Bitcoin von 42000 auf 33000

uluwatu @, Bangkok, Samui, Uluwatu, Montag, 11.01.2021, 07:45 vor 12 Tagen 2542 Views

Traderherz was wünscht du dir mehr ? [[top]]

Elliott: BTC fällt wie angekündigt

Broesler @, Montag, 11.01.2021, 09:06 vor 12 Tagen @ uluwatu 2219 Views

Bitcoin - Wie geht es weiter?

Broesler @, Freitag, 15.01.2021, 05:43 vor 8 Tagen @ Broesler 207 Views

[image]


[image]
Bildquelle: https://s12.directupload.net/images/210114/zmf53d9o.png | Chartquelle: https://www.binance.com/en/trade/BTC_USDT

Ich denke so:

[image]
Bildquelle: https://s12.directupload.net/images/210115/vaatdhbf.png | Chartquelle: https://www.binance.com/en/trade/BTC_USDT

Das ABC wurde vorsichtshalber eingezeichnet, insofern doch noch eine Korrekturwelle fehlen sollte...ich denke aber nicht. Nächstes Allzeithoch wohl voraus...schau mer ma.

Ahoi

--
#PopcornLong

Let's Chart - Investiere in Dich
YouTube: https://www.youtube.com/channel/UCuwnTAJt6hlPi1-BLvU-btg
Twitter: https://www.twitter.com/Lets_Chart
Twitch: https://www.twitch.tv/Lets_Chart

Bitcoin ist zwar (als Zahlungsmittel) ein totaler Rohrkrepierer, aber für Zocker ein Traum

Sylvia @, Montag, 11.01.2021, 09:35 vor 12 Tagen @ uluwatu 1652 Views

Für Saaten und Regierungen ist Bitcoin harmlos, sonst wäre es schon längst verboten. Aber für Zocker ideal. Und somit auch für den Staat ideal (Gewinne aus Kryptowährungen unterliegen dem persönlichen Einkommensteuersatz).

Die Erfinder von Bitcoin müssten eigentlich im Grab rotieren aufgrund dieser Entwicklung :-D

Leider liegst Du mehrfach falsch

CalBaer @, Montag, 11.01.2021, 15:46 vor 12 Tagen @ Sylvia 1138 Views

Und die Besteuerung haengt von vielen Faktoren ab. In Deutschland sind Gewinne nach einem Jahr Haltefrist sogar steuerfrei.

--
Ein ueberragender Teil der Oekonomen, Politiker, Banker, Analysten und Journalisten ist einfach unfaehig, Bitcoin richtig zu verstehen, weil es so revolutionaer ist.
Info:
www.tinyurl.com/y97d87xk
www.tinyurl.com/yykr2zv2

steuerfrei

Sylvia @, Montag, 11.01.2021, 16:06 vor 12 Tagen @ CalBaer 1034 Views

In Deutschland sind Gewinne nach einem Jahr Haltefrist sogar steuerfrei.

Weiß ich :-D

Ich zocke ja auch nicht damit.

bleibe bullisch

Ötzi @, Montag, 11.01.2021, 10:04 vor 12 Tagen @ uluwatu 1489 Views

bearbeitet von Ötzi, Montag, 11.01.2021, 11:00

Der Aufwärtstrend seit September verlief exponentiell. Das ist ein bullisches Zeichen.
Der errechnete Bitcoinwert liegt aktuell bei $25.250, da liegen wir noch nicht viel darüber.
https://www.wolframalpha.com/input/?i=10%5E%282.66167155005961++*+ln%28%28number+of+day...

Für einen mehrjährigen Bärenmarkt gibt es zu wenig Spielraum nach unten und zu wenige FOMO-Buyer mit großen Verlusten. Also entweder geht es direkt wieder hoch auf neue Höchstkurse oder nach einer kurzen Verschnaufpause diesen Herbst weiter hoch.

Vergleiche die 2013er Double-Bouble:
[image]

Gibt es, außer FOMO, irgend einen Grund der für Bitcoin spricht?

Sylvia @, Montag, 11.01.2021, 11:16 vor 12 Tagen @ Ötzi 1223 Views

Also außer der Angst, dass Bitcoin morgen mehr wert sein könnte als heute, gibt es sonst noch irgend einen Grund der für Bitcoin spricht? An sich ist Bitcoin so sinnlos wie ein Stück blaue Leinwand mit einem weißen Strich drin.

Ja, gibt es + Gegenfrage

Ötzi @, Montag, 11.01.2021, 11:24 vor 12 Tagen @ Sylvia 1312 Views

bearbeitet von Ötzi, Montag, 11.01.2021, 11:27

Deine Ja/Nein-Frage ist hiermit mit "Ja" beantwortet, womit dem Zweck des Gelben Forums, nämlich dem Gedankenaustausch zu ökonomischen und politischen Themen, in deinem Fall hinreichend Genüge getan ist.

Gegenfrage an Dich, auch mit Ja/Nein zu beantworten:
Gibt es, außer so genanntem Trolling, noch andere Gründe, im Gelben Forum jährlich die gleichen, schon oft beantworteten Fragen zu stellen, anstatt die Forumssuche zu bemühen, oder einfach selbst darüber nachzudenken?

Ich bin "in Bitcoin" aktiv seit 2009 / Welchen Einsatzzweck hat Bitcoin - außer der Zockerei?

Sylvia @, Montag, 11.01.2021, 12:46 vor 12 Tagen @ Ötzi 1188 Views

bearbeitet von Sylvia, Montag, 11.01.2021, 12:50

Deine Ja/Nein-Frage ist hiermit mit "Ja" beantwortet, womit dem Zweck des Gelben Forums, nämlich dem Gedankenaustausch zu ökonomischen und politischen Themen, in deinem Fall hinreichend Genüge getan ist.


Du bist aber dünnhäutig. Getroffene Hunde bellen :-D

Gegenfrage an Dich, auch mit Ja/Nein zu beantworten:
Gibt es, außer so genanntem Trolling, noch andere Gründe, im Gelben Forum jährlich die gleichen, schon oft beantworteten Fragen zu stellen, anstatt die Forumssuche zu bemühen, oder einfach selbst darüber nachzudenken?


Ich bin "in Bitcoin" aktiv seit 2009. Ich fand die Idee anfangs technisch interessant, hatte damals durchaus hohe Erwartungen in Bitcoin. Ich hätte gehofft mit Bitcoin zu bezahlen würde eines Tages so einfach werden wie es heutzutage via Google Pay oder Apple Pay ist. Daraus wurde leider nichts. Bitcoin ist, als Zahlungsmittel, ein Nischenprodukt, welches immer mehr an Bedeutung verliert (sofern es denn je eine nenneswerte Bedeutung hatte).

Damals hatte ich gehofft, dass es eines Tages möglich sein würde im Supermarkt oder an der Tanke oder beim Italiener mit Bitcoin zu bezahlen. Daraus wurde aber nie was.

Was ich immer noch mit Bitcoin bezahle ist mein VPN-Dienstleister für meine (halb)legalen Internetaktivitäten. Bis vor ein paar Jahren konnte man noch bei wir-machen-druck.de mit Bitcoin bezahlen; die haben diese Bezahlmöglichkeit mittlerweile aber auch wieder gestrichen.

Fazit: Bitcoin ist komplett sinnfrei. Bis aufs Zocken eben. Aber dafür eignet es sich wirklich gut. War zwar nicht im Sinne des (der?) Erfinder, aber wen störts?

Um konkret auf deine (unverschämte!) Unterstellung (Trolling) und Frage einzugehen: Warum denn nicht sollte man Dinge immer mal wieder hinterfragen, so wie ich, wie Du zumindest behauptest, dies jährlich tue? Dinge ändern sich. Vielleicht hab ich ja was übersehen? Vieleicht ist ja etwas bahnbrechend neues passiert?

Darum nochmal konkret die Frage an Dich und die Bitcoin-Experten hier im Forum: Welchen Einsatzzweck hat Bitcoin - außer der Zockerei?

--
"Der Computer ist die logische Weiterentwicklung des Menschen: Intelligenz ohne Moral." (John Osborne)
"Der Gutmensch ist die logische Rückentwicklung des Menschen: Moral ohne Intelligenz." (unbekannt)

Man kann damit Lösegelder bei Internet-Abzockscams bezahlen. (mTuL)

DT @, Montag, 11.01.2021, 13:01 vor 12 Tagen @ Sylvia 977 Views

bearbeitet von DT, Montag, 11.01.2021, 13:04

Die wollen nämlich immer BTC haben, um wieder an die verschlüsselten Daten des Servers ranzukommen.

https://www.computerwoche.de/a/wofuer-deutsche-firmen-bitcoins-horten,3544409

Stichwort Ransomware

https://www.handelsblatt.com/technik/sicherheit-im-netz/digitale-erpressung-mit-ransomw...

Gibts nicht? Oh doch:

Fünfstelliger Betrag als Lösegeld
Syker Firma wird Opfer von Internet-Erpressern - und muss ihre Daten mit Bitcoin freikaufen

https://www.kreiszeitung.de/lokales/diepholz/syke-ort44535/datendiebe-syke-firma-intern...

Auch Paypal steigt in den Markt mit Kryptowährungen ein, vielleicht kann man seine Firma dann mit Paypal von den Erpressern freikaufen:

https://www.boerse-am-sonntag.de/unternehmen/unternehmen-der-woche/artikel/paypal-setzt...

Paypal steigt in den Markt für Kryptowährungen ein und erlaubt damit zukünftig das Kaufen, Verkaufen und Halten von Bitcoins. Damit ist der Zahlungsdienstleister nicht der erste, aber eines der größten Unternehmen, die sich für digitale Währungen öffnen. Was hat Paypal vor?

Eine Analyse von Vontobel

"Paypal, einer der größten Zahlungsdienstleister der Welt, gilt als großer Profiteur dieses Jahres. Im Vergleich zum Vorjahr wuchs der Umsatz des Konzerns im zweiten Quartal um 22 Prozent und das Zahlungsvolumen sogar um 29 Prozent. Zurückzuführen ist dies auf eine erhöhte Anzahl von Online-Geschäften und Kontaktfreien Bezahlungen, aufgrund der Folgen der Corona Pandemie. Neues Wachstum im Zahlungsvolumen könnte nun durch die Öffnung der Zahlungsdienstleistung für Kryptowährungen kommen.

Einkaufen und bezahlen mit Bitcoin und Co.

Ab Frühjahr 2021 soll es, zunächst exklusiv für US-Bürger, möglich sein, die Kryptowährungen Bitcoin, Bitcoin Cash, Litecoin und Ethereum für Zahlungen zu benutzen. Auch die Aufbewahrung soll möglich sein. Damit kommt die Paypal App einem Wallet gleich, welches zur Aufbewahrung digitaler Währungen benötigt wird. Auch bieten Zahlungsdienstleister wie Square Inc. und die Trading App Robin Hood diese Möglichkeiten ebenfalls an. Der Unterschied zu Paypal ist jedoch, dass der Zahlungsdienstleister weltweit verbreitet und als Zahlungsmethode bereits etabliert ist. 325 Millionen aktive Konten, davon 21 Millionen in Deutschland mit einem Transaktionsvolumen von 222 Milliarden US-Dollar sprechen da für sich. Händler die diese neuen Währungen nutzen möchten, sollen jedoch nicht unbedingt in der gleichen Währung ausgezahlt werden. Da Bitcoin und Co eine hohe Volatilität aufweisen soll zunächst der Gegenwert in einer herkömmlichen Währung, wie z.B. US-Dollar zur Verfügung stehen."

Wenn Du schon seit 2009 "in Bitcoin aktiv bist", hast Du sicher schon mehrere Häuser mit Deinen Wertsteigerungen bezahlt und kannst Dich bequem zurücklehnen. Da freut man sich doch, daß BTC "auch" zur Spekulation benutzt werden kann.


https://www.cancom.info/2017/08/so-reich-waeren-sie-heute-wenn-sie-2009-in-bitcoin-inve...

"Im Juni 2017 war der Bitcoin vorübergehend 10.000 Mal so viel wert wie Ende 2010. Im August hat der Bitcoin-Kurs nun einen neuen Höchststand erreicht.

2009 hatte der Bitcoin noch keinen Wert, der in anderen Währungen beziffert werden konnte. Diesen bekam die Kryptowährung erst ein Jahr später in Bitcointalk-Foren zugewiesen. Im Herbst 2010 waren es noch rund 0,08 Dollar. Sieben Jahre später hat der Bitcoin mit einem Wert von rund 4.300 US-Dollar (Stand: 14. August 2017) einen neuen Höchstand erreicht.

Wer sich also im Herbst 2010 für 40 Dollar 500 Bitcoins gekauft hätte, könnte sich aktuell über ein Vermögen von 1,8 Millionen Dollar freuen."

PS: Wie es sich von und mit mehreren Häusern lebt, zeigt wöchtentlich der Rainer Meyer alias Don Alphonso hier in der WELT:

https://www.welt.de/kultur/stuetzen-der-gesellschaft/

https://www.welt.de/kultur/stuetzen-der-gesellschaft/plus223273968/Don-Alphonso-Der-Bit...


"Lukrativ wie Drogenhandel, aber völlig legal, langfristig steuerfrei und gesellschaftlich voll akzeptiert: Die Preise für den Baugrund trennen das Volk in Vermögende und Nachgeborene, die sich den Platz fürs Dasein nicht leisten können.


A successful man is one who makes more money than his wife can spend. A successful woman is one who can find such a man, hat Lana Turner einmal so treffend das Geheimnis einer perfekten Beziehung zwischen Mann und Frau beschrieben, und wenn man ein wenig nachdenkt, ist das alles eigentlich ganz einfach: Je weniger Geld Frauen ausgeben wollen, desto größer ist der Pool an tauglichen Männern.

Ja. Also. Gut, zugegeben, die Realität ist etwas anders, und spätestens mit der Seuchenkrise mag es schon sein, dass Frauen nunmehr eher das Geld zusammenhalten, aber gleichzeitig ist in dieser Epoche der Unsicherheiten ein gewisses finanzielles Polster von erheblicher Bedeutung. Inzwischen kommuniziert das auch die Generation der Millennials in verschiedenen Stufen mit absinkender Moral: Ehrliche Callgirls vermerken bei ihren Accounts in sozialen Netzwerken, wie weit oben sie bei den Gutverdienern von „Onlyfans“ sind."

(...)

"Mein Clan hatte in all seinen Auswüchsen die eigentlich sehr spießige Vorstellung, ein Haus und einen Garten besitzen zu wollen. Damals war der „Spiegel“ noch nicht die Wasserpistole der Merkeldekrete, sondern in gedruckter Form ein Statement, das einem nicht peinlich sein musste: Kein Wunder, war er doch linksliberal und nicht von Leuten durchsetzt, die Eigentum hassen und Enteignungen und brutalen Maßnahmen das Wort reden. Damals also konnte man sich den „Spiegel“ halten und der Meinung sein, man hätte ein Recht auf die eigenen vier ungedämmten Wände mit viel Grün außenrum. Und so kam es, dass meine Eltern nicht nur ein Haus des Baujahrs 1929 kauften, sondern vorab auch ein Gutachten über den bezahlten Preis erstellen ließen. Dieses Haus wurde später zugunsten der durch dieses Blog sattsam bekannte Bleibe im noblen Seeviertel verlassen und an andere vermietet."

(...)

Enjoy your BTC wealth, Du Smarte, die schon seit 2009 "in Bitcoin aktiv ist". [[zigarre]]

Der Gedanke von Bitcoin war ja eine alternative Währung zu schaffen

Sylvia @, Montag, 11.01.2021, 13:17 vor 12 Tagen @ DT 995 Views

bearbeitet von Sylvia, Montag, 11.01.2021, 13:31

Paypal steigt in den Markt für Kryptowährungen ein und erlaubt damit zukünftig das Kaufen, Verkaufen und Halten von Bitcoins. Damit ist der Zahlungsdienstleister nicht der erste, aber eines der größten Unternehmen, die sich für digitale Währungen öffnen.

Der Gedanke von Bitcoin war ja eine alternative Währung zu schaffen, unabhängig von Staaten, Notenbanken, Banken und Großkonzernen. Dieser Plan ist imho gescheitert.

Was statt dessen passiert ist, und weiter passieren wird: Staaten, Notenbanken, Banken und Großkonzerne - sprich "das System" - wird Bitcoin integrieren, oder besser gesagt, assimilieren. Die Grundidee von Bitcoin ist damit zwar tot, aber wen juckt es?

Wenn Du schon seit 2009 "in Bitcoin aktiv bist", hast Du sicher schon mehrere Häuser mit Deinen Wertsteigerungen bezahlt und kannst Dich bequem zurücklehnen.

Im Gegensatz zu manch anderem hier im Forum schaffe ich es meist nicht beim absoluten Tiefpunkt zu kaufen und beim absoluten Hochpunkt zu verkaufen [[zwinker]]

Meine Strategie bei Bitcoin ist: Immer wenn es sich im Wert verdoppelt verkaufe ich 10% meiner Bitcoins. Damit bin ich bisher blendend gefahren.

Enjoy your BTC wealth, Du Smarte, die schon seit 2009 "in Bitcoin aktiv ist".

Mit "smart" hat das eher weniger zu tun, sondern viel mehr mit Glück. "Smart" war lediglich, dass ich irgendwann in meinem Leben beschloss - an der Börse - nie all in oder all out zu gehen.

Da freut man sich doch, daß BTC "auch" zur Spekulation benutzt werden kann.

Das tut es auch. Im Prinzip ist es mir egal für was Bitcoin genutzt wird - so lange es steigt :-D

Ich wollte lediglich wissen, ob es mittlerweile einen praktischen Einsatzzweck für Bitcoin gibt. Möglichst einen, den mir Paypal oder Google Pay nicht schon seit Jahren auch bieten.

--
"Der Computer ist die logische Weiterentwicklung des Menschen: Intelligenz ohne Moral." (John Osborne)
"Der Gutmensch ist die logische Rückentwicklung des Menschen: Moral ohne Intelligenz." (unbekannt)

Da ist nichts tot

CalBaer @, Montag, 11.01.2021, 16:05 vor 12 Tagen @ Sylvia 834 Views

Als Bitcoin-Veteranin hast Du natuerlich mindestens ein Full-Node am Laufen.

--
Ein ueberragender Teil der Oekonomen, Politiker, Banker, Analysten und Journalisten ist einfach unfaehig, Bitcoin richtig zu verstehen, weil es so revolutionaer ist.
Info:
www.tinyurl.com/y97d87xk
www.tinyurl.com/yykr2zv2

Full-Node

Sylvia @, Montag, 11.01.2021, 16:16 vor 12 Tagen @ CalBaer 866 Views

Als Bitcoin-Veteranin hast Du natuerlich mindestens ein Full-Node am Laufen.

Nein, schon lange nicht mehr. Hatte ich, anfangs, tatsächlich für ein paar Jahre. Des P2P Gedankens und Altruismus und bla bla bla wegens :-D

Mittlerweile hab ich nur noch Paper Wallets (tatsächlich im Safe im Keller). Immer wenn ich Bitcoins verscherbeln will "löse" ich die ein.

Vielleicht solltest Du mal wieder eines einrichten

CalBaer @, Montag, 11.01.2021, 16:23 vor 12 Tagen @ Sylvia 765 Views

um am Ball zu bleiben.

--
Ein ueberragender Teil der Oekonomen, Politiker, Banker, Analysten und Journalisten ist einfach unfaehig, Bitcoin richtig zu verstehen, weil es so revolutionaer ist.
Info:
www.tinyurl.com/y97d87xk
www.tinyurl.com/yykr2zv2

:-D ... ja, OK. Ich stelll sie gleich neben mein Faxgerät und meinen Betamax-Videorecorder (ot)

Sylvia @, Montag, 11.01.2021, 16:27 vor 12 Tagen @ CalBaer 610 Views

Ist mir jezt klar

CalBaer @, Montag, 11.01.2021, 16:35 vor 12 Tagen @ Sylvia 793 Views

Dass Du das Thema nicht ernst nimmst und hier nur zum Trollen herkommst.

--
Ein ueberragender Teil der Oekonomen, Politiker, Banker, Analysten und Journalisten ist einfach unfaehig, Bitcoin richtig zu verstehen, weil es so revolutionaer ist.
Info:
www.tinyurl.com/y97d87xk
www.tinyurl.com/yykr2zv2

Schreibt der Troll der mir sagt "Richte Dir doch mal wieder ne Full-Node ein" (kt)

Sylvia @, Montag, 11.01.2021, 17:59 vor 11 Tagen @ CalBaer 591 Views

Das war ernst gemeint

CalBaer @, Montag, 11.01.2021, 20:05 vor 11 Tagen @ Sylvia 584 Views

Running A Full Node
Support the Bitcoin network by running your own full node

https://bitcoin.org/en/full-node

Als erfahrende Bitcoin-Veteranin muesste Dir das im Handumdrehen gelingen. Vielleicht solltest Du Deine Reaktion noch mal ueberdenken.

--
Ein ueberragender Teil der Oekonomen, Politiker, Banker, Analysten und Journalisten ist einfach unfaehig, Bitcoin richtig zu verstehen, weil es so revolutionaer ist.
Info:
www.tinyurl.com/y97d87xk
www.tinyurl.com/yykr2zv2

wenn Bitcoins so nutzlos sind

Ötzi @, Montag, 11.01.2021, 20:03 vor 11 Tagen @ Sylvia 558 Views

Mittlerweile hab ich nur noch Paper Wallets (tatsächlich im Safe im Keller). Immer wenn ich Bitcoins verscherbeln will "löse" ich die ein.

warum löst du die nicht alle auf einmal ein? Und wenn es so viele sind, dass dadurch der Preis crasht, wäre es doch auch egal.

Deswegen

Sylvia @, Montag, 11.01.2021, 23:18 vor 11 Tagen @ Ötzi 442 Views

Mittlerweile hab ich nur noch Paper Wallets (tatsächlich im Safe im Keller). Immer wenn ich Bitcoins verscherbeln will "löse" ich die ein.

warum löst du die nicht alle auf einmal ein?

Weil die Chance besteht, dass Bitcoin noch weiter steigt. Denn die Idioten sterben auf der Welt nie aus. Das finde ich gut :-D

--
"Der Computer ist die logische Weiterentwicklung des Menschen: Intelligenz ohne Moral." (John Osborne)
"Der Gutmensch ist die logische Rückentwicklung des Menschen: Moral ohne Intelligenz." (unbekannt)

"Denn die Idioten sterben auf der Welt nie aus. Das finde ich gut."

Oblomow @, Leipzig, Montag, 11.01.2021, 23:57 vor 11 Tagen @ Sylvia 418 Views

Überlege Dir das nochmal genauer.

Herzlich
Oblomow

--
"Der Geist wird erst frei, wenn er aufhört, Halt zu sein."

Ein bisschen mehr Phantasie und Weitblick bitte. Krypto hat für vieles eine Lösung. Beispiele aus der Praxis

Echo @, Montag, 11.01.2021, 15:00 vor 12 Tagen @ Sylvia 916 Views

bearbeitet von Echo, Montag, 11.01.2021, 15:24

Solange das Staats- und Gesellschatfswesen rund läuft und sich bequeme Zahlungsstandards etabliert haben, braucht man natürlich keine Kryptowährungen. Doch wenn du Angst hast dass dein Geld morgen wertlos wird; die Banken heruntergewirtschaftet sind; du unterdrückt und verfolgt wirst; die Bürokratie unerträglich wird; internationaler Geldtransfer ein Graus ist, dann bieten dir Bitcoin & Co eine Ausweichplattform für Banking.

Ihr lacht über Bitcoin Gebühren, doch 1) hat Apple pay + Co ebenso horrende Gebühren für Händler und 2) gibt es Lösungsansätze für das Problem. Ihr könnt eine andere Kryptowährung mit wenig/keinen Gebühren nutzen, die innerhalb 1 Sekunde beim Empfänger ist (z.B. NANO), oder zum Settling auf einen Treuhänder ausweichen der intern umbucht (also das was Paypal seit 25 Jahren macht, oder sogar auf einer Decentralized Exchange Plattform wie Stellar Lumen DEX). Ein paar Probleme bleiben hierbei bestehen, etwa die Währungsschwankungen von Fiat-entkoppelten Verrechnungseinheiten. Doch selbst Fiat-Währungen kann man auf der Blockchain abbilden (etwa MakerDao's DAI, ein kollateral-gesicherter digitaler USD) oder einen Konvertier-Dienstleister nutzen (z.B. Coingate - für Warenhändler derzeit die beste Lösung). Auch für das Spionage-Problem öffentlicher Blockchains gibt es Lösungen wie Monero (Netzwerkgebühr derzeit $ 0.0025 pro Transaktion und JEDER kann bei der Monero Herstellung mitwirken), Zcash und Piratechain.

Nur weil du in deiner aktuellen Situation keine andere Verwendung für Bitcoin siehst als reich zu werden, heißt das nicht dass die Technologie nichts anderes hergibt. Wer in Schellenländern mal Bankfeiertage, Embargos und Konfiszierungen erlebt hat, der weiß es jedoch zu schätzen. Stell dir mal vor du musst wegen Gefahr für Leib und Leben aus dem Land flüchten und musst alles zurück lassen - außer das Bitcoin-Passwort, das hast du im Kopf.

Alles was ich genannt habe funktionert. Schon heute. Und dank immer besser werdenden Apps immer bequemer (z.B. Natrium Wallet für NANO Transaktionen). Ich bezahlte seit 10 Jahren mit Kryptowährungen. Wann immer möglich zu niedrigen Gebühren. Die eine eierlegende Wollmilchsau gibt es nicht, doch das Krypto-Ökosystem wächst und gedeiht seit Jahren. Probiere es aus! Ein Wallet eröffnest du quasi mit einem Klick! Man sollte sich aber natürlich ein bisschen in die Thematik einarbeiten. Vorsicht auch vor Scharlatanen, die gibt es überall.

Wo, beziehungsweise was?

Sylvia @, Montag, 11.01.2021, 15:59 vor 12 Tagen @ Echo 710 Views

Ich bezahlte seit 10 Jahren mit Kryptowährungen.


Wo, beziehungsweise was? (interessiert mich wirklich, würde ich dann evtl. auch tun)

Antwort

Wiener Ninja @, Wien, Montag, 11.01.2021, 15:02 vor 12 Tagen @ Sylvia 849 Views

Absicherung gegen die inflationierenden Fiat-Währungen!

--
Wenn immer die Klügeren nachgeben, wird das passieren, was die Dummen wollen

Ähmmmm, das sag mal aktuell den die bei 42.000$ eingestiegen sind ;) o.T.

mawa99, Montag, 11.01.2021, 16:22 vor 12 Tagen @ Wiener Ninja 598 Views

Ja, Bitcoin ist volatiler

Wiener Ninja @, Wien, Montag, 11.01.2021, 16:36 vor 12 Tagen @ mawa99 672 Views

Aber ich meinte ja auch eine langfristige Wertsicherung. Klar, wer schnell $$ braucht, sollte nicht in BTC gehen.
Ähnlich wie Gold ist Bitcoin nichts für kurzfristige Spekulationen, sondern das perfekte HODL-Asset.

--
Wenn immer die Klügeren nachgeben, wird das passieren, was die Dummen wollen

Praktischer Nutzen: Amazon 1, Bitcoin 0

Sylvia @, Montag, 11.01.2021, 15:57 vor 12 Tagen @ Broesler 698 Views

Amazon startete 1994 als Onlinebuchhandlung und war 10 Jahre später der größte Onlineversandhändler. Bücher online kaufen war damals schon eine zeitsparende und angenehme Sache (-> praktischer Nutzen), darum hat es sich auch durchgesetzt. Allen möglichen Krempel online zu kaufen auch.

Bitcoin startete 2009 als Versuch einer Währung und ist 10 Jahre später immer noch der Versuch einer Währung. Es war damals schon kompliziert zu verwenden und ist es immer noch, darum hat es sich auch nie durchgesetzt (-> kein praktischer Nutzen).

--
"Der Computer ist die logische Weiterentwicklung des Menschen: Intelligenz ohne Moral." (John Osborne)
"Der Gutmensch ist die logische Rückentwicklung des Menschen: Moral ohne Intelligenz." (unbekannt)

dazu kommen noch horrende Gebühren un d lange Wartezeiten, als Währung aktuell null zu gebrauchen oT

mawa99, Montag, 11.01.2021, 16:29 vor 12 Tagen @ Sylvia 577 Views

Auch hier gilt

CalBaer @, Montag, 11.01.2021, 16:38 vor 12 Tagen @ mawa99 702 Views

Sich mal etwas mit dem Thema zu beschaeftigen und nicht nur Unsinn nachzuplappern.

--
Ein ueberragender Teil der Oekonomen, Politiker, Banker, Analysten und Journalisten ist einfach unfaehig, Bitcoin richtig zu verstehen, weil es so revolutionaer ist.
Info:
www.tinyurl.com/y97d87xk
www.tinyurl.com/yykr2zv2

Den Unsinn plapperst du, vergleiche bitte zur Aussage BTC und horrende Gebühren

mawa99, Montag, 11.01.2021, 17:44 vor 11 Tagen @ CalBaer 602 Views

BTC mal mit DGB und erkläre mir, anstatt immer nur wie ein Kleinkind zu schreien „du hast unrecht mähhhhh“ was BTC besser als DGB zB kann ( TxSpeed, TxFee etc pp ) und dann vergleiche die Transaktionsgebühren und die Überweisungsgesvhwindigkeit. Es geht wie gesagt darum ob BTC als alltägliche Währung was taugt und nicht als Store of Value. Zudem das auch erst noch bewiesen werden muss. Alle die über 25k€eingestiegen sind müssen im Moment mal wieder bangen wenn sie es als Store of Value betrachtet haben.

Ich habe weder horrende Gebuehren noch dauert bei mir eine tx viel zu lange

CalBaer @, Montag, 11.01.2021, 19:53 vor 11 Tagen @ mawa99 491 Views

Irgendwas machst Du falsch.

--
Ein ueberragender Teil der Oekonomen, Politiker, Banker, Analysten und Journalisten ist einfach unfaehig, Bitcoin richtig zu verstehen, weil es so revolutionaer ist.
Info:
www.tinyurl.com/y97d87xk
www.tinyurl.com/yykr2zv2

Klar wer teuer 7 d langsam als Standard annimmt wird sich darüber nicht beschweren

mawa99, Dienstag, 12.01.2021, 22:25 vor 10 Tagen @ CalBaer 233 Views

Wir können gerne mal einen direkten Vergleich machen

Du überweist 10$ in BTC

und ich in DGB

Und dann vergleichen wir mal :)

Bei 350000 USD wird mawa99 vielleicht bemerken dass ...

Echo @, Montag, 11.01.2021, 17:52 vor 11 Tagen @ CalBaer 665 Views

bearbeitet von Echo, Montag, 11.01.2021, 17:56

...er sich mit der Materie auseinandersetzen sollen hätte anstatt alles nur zu bashen, spätestens wenn die Bank das Konto dicht macht. Der Zug ist noch nicht endgültig abgefahren aber ich habe mir meinen Sitz längst reserviert und amüsiere mich über die schimpfenden ewiggestrigen Postkutschenverfechter, während ich Champagner schlürfe.

Ja, wer die 12 ersten Jahre des Bitcoin nicht als Chance genutzt hat sondern erst vor 1 Woche auf die Idee kam zu investieren, der hat jetzt einen zweistelligen Buchverlust. Deswegen würde ich auch keinem empfehlen All-In zu gehen sondern einfach jeden Monat ein bisschen reinzustecken, dann liegt man nicht total daneben. Mit der Zeit lernt man mit der Volatilität emotional umzugehen. In einem steigenden Markt sind Allzeizhochs etwas scary, doch sie sind inhärent. Das Betrifft auch Aktienmärkte. Idealerweise nutzt man natürlich die Einbrüche für seinen Einkauf, so sie denn kommen, doch Market Timing ist schwer.

Der Langfristtrend ist intakt und etablierte Kryptowährungen haben sich als knappes gefragtes Gut bewährt. Für jeden Anwendungsfall gibt es wie in meinem anderen Beitrag ausführlich dargelegt jede Menge alternative Blockchain-Projekte - jedes davon mit seinen eigenen Stärken und Schwächen. Manche davon auch mit größerem Wertsteigerungspotenzial als das ohnehin schon volatile Bitcoin. Manche wird es vielleicht zerhageln. Ich denke jedoch dass das Euro-System noch viel anfälliger für Verfehlungen ist und begrüße die neuen Technologien sowohl für die Diversifikation und Absicherung meines Portfolios als auch für den Einsatz als Zahlungsmittel. Selbst wenn Bitcoin keinerlei praktischen Nutzen im Alltag hätte taugt er mMn als mittelfristiges Wertaufbewahrungsmittel. Ich finde es jedenfalls deutlich praktischer als beispielsweise Gold. Und die steuerfreien Gewinne nehme ich auch gerne mit.

Edit - Gerade gesehen dass mawa99 sich offenbar durchaus mit Blockchain Projekten auseinandersetzt aber ganz speziell Bitcoin scheiße findet. Dazu ist eigentlich nur zu sagen, dass niemand weiß welches System sich durchsetzen wird aber der Bitcoin im Moment schlicht als am wertvollsten angesehen wird. Das kann sich jederzeit ändern. Und man kann ja zum Bezahlen wie gesagt auch andere Projekte nutzen, das schließt sich ja nicht aus sondern ergänzt sich.

Typisches Spekulationsgefasel ohne Begründung, Bravo. Um auf deinem Niveau zu bleiben, vielleicht wird Echo bei BTC 150$ in 5 Jahren

mawa99, Montag, 11.01.2021, 18:22 vor 11 Tagen @ Echo 574 Views

auch merken das mawa99 Recht hatte. Wir wissen es nicht, technisch hat BTC zumindest nichts was wer anders nicht schon besser kann.

Bitcoin ist im wesentlichen ein Put auf Zentralbankwährungen

Miesepeter @, Montag, 11.01.2021, 18:32 vor 11 Tagen @ Echo 597 Views

bearbeitet von Miesepeter, Montag, 11.01.2021, 18:45

...er sich mit der Materie auseinandersetzen sollen hätte anstatt alles nur zu bashen, spätestens wenn die Bank das Konto dicht macht.

Warum sollte sie das tun?
Die wird verstaatlicht und dann wird frisches Geld ausgezahlt

Ich denke jedoch dass das Euro-System noch viel anfälliger für Verfehlungen ist und begrüße die neuen Technologien sowohl für die Diversifikation und Absicherung meines Portfolios als auch für den Einsatz als Zahlungsmittel.

Ein breitere Verwendung als Zahlungsmittel kann es nur dann finden, wenn der Staat Bitcoin als solches definiert.

Selbst wenn Bitcoin keinerlei praktischen Nutzen im Alltag hätte taugt er mMn als mittelfristiges Wertaufbewahrungsmittel. Ich finde es jedenfalls deutlich praktischer als beispielsweise Gold. Und die steuerfreien Gewinne nehme ich auch gerne mit.

Bitcoin ist im wesentlichen ein ungedeckter Put auf Zentralbankwährungen, ohne Termin und ohne Kontraktpartner, am ehesten vergleichbar mit einer ewigen Anleihe ohne Rückzahlung. Der Wert beruht auf den spekulativen Erwartungen der Marktteilnehmer. Das ist ein ganz normales Risiko eines spekulativen Wertaufbewahrungsmittels (ohne intrinsischen Wert).

Dazu kommt auf der Plusseite noch die Komponente eines ungeregelten Fluchtgeldmediums - die Vorstellung, dass mittels Bitcoin grössere Vermögen von einem Land unbemerkt oder unreguliert ins Ausland gebracht werden können. Dies erklärt insbesondere die Nachfrage in Regionen wie China oder Südamerika.

Ein aussergewöhnliches Risiko besteht allerdings in dem Ausmass des Erfolges. Sobald ein Staat (bzw ein staatlicher Wirtschaftsraum wie EU, USA) Bitcoin verbietet - was jederzeit möglich wäre - wird er für die dortigen Unternehmen nicht mehr handelbar sein und somit zum Hobbyprodukt für Kleinspekulanten und Fluchtgelder. Insofern ist Bitcoin bereits heute abhängig von staatlichem Wohlwollen.

Ein Verbot würde das potentielle Marktvolumen stark einschränken, und somit auch das Entwicklungspotential. Verbote sind zuerst dort zu erwarten, wo strenge Devisenverkehrsvorschriften gegen Kapitalflucht gelten, vermutlich wird China da der Erste sein. Je schwächer allerdings Zentralbankwährungen werden - und die Tendenz ist unübersehbar - umso mehr Länder werden Massnahmen gegen Kapitalflucht ergreifen, es bleibt abzuwarten, wie sich Bitcoin entwickeln wird, wenn es illegal wird, Bitcoin zu besitzen (oder es wahlweise mit Meldepflichten und einer höheren Steuer belegt wird).

Gruss,
mp

Massenadaption weltweit kommt noch dazu bei Amazon, BTC interessiert nur Nerds und professionelle Zocker und

mawa99, Montag, 11.01.2021, 18:33 vor 11 Tagen @ Sylvia 572 Views

ist binnen Minuten austauschbar mit Crypto XYZ. Das geht bei Amazon schon lange nicht mehr.

Amazon vs Bitcoin

Broesler @, Montag, 11.01.2021, 20:22 vor 11 Tagen @ Sylvia 530 Views

bearbeitet von Broesler, Montag, 11.01.2021, 20:28

"Welchen Einsatzzweck hat Amazon außer Bücher zu verschicken?" war meine Frage, danke für deine Antwort. Nun ist es so, dass sich der Großteil der Kapitalmarktteilnehmer in der Anfangszeit Amazons genau jene Frage gestellt haben dürfte. Oder anders gesagt: Wo soll das Wachstum, und die einhergehende Wertsteigerung der Aktie, herkommen?

Und eben genau jene Frage wird eigentlich seit Entstehung Bitcoins ebenfalls gestellt. Nochmal zur Erinnerung: Bitcoin ist die erste dezentrale, "barrierefreie", praktisch beliebig teilbare Möglichkeit Vermögenswerte, egal welcher Größe und zu einem "konstanten", "kostengünstigen" Preis, innert 10min rund um den Globus zu verschieben.

Die, ich nenne die Altcoins mal "ketzerisch" so, Copy-Cats haben dieses Prinzip übernommen und lediglich gewisse Parameter geändert. Ethereum bspw. wird als die Smart-Contract-Plattform wahrgenommen...und dabei wird vergessen, dass vom Prinzip her jeder einzelne Satoshi ebenfalls zu einem Smart-Contract umfunktioniert werden kann/programmierbar ist. Da der Code Bitcoins aus Gründen der Sicherheit/Planbarkeit jedoch nur peu à peu geändert wird, dürfte die Smart-Contract-Fähigkeit Bitcoins wohl noch Jahre auf sich warten lassen. Nichtsdestotrotz wissen selbst Leute, die seit 2009 dabei sind nichts von potentiellen Funktionen wie diesen.

Man könnte behaupten, BTC sei das erste weltweit akzeptierte "Privatgeld"/"Privatgold", um nochmal die Implikation des gesamten BTC-Experiments zu verdeutlichen. Bitcoin ist kein Zahlungsmittel, Bitcoin ist ein Markt, Zahlungsmittel und Wertspeicher zugleich...so lange die Menschen daran glauben...was sie, meines Erachtens, tun werden und zwar so lange das Protokoll weiterhin so reibungslos läuft.

Kritikpunkte wie zu hohe Transaktionskosten, zu lange Transaktionsbestätigung, BTC sei nicht mehr dezentral, verbrauche zu viel Energie und Speicherplatz, halte ich für legitim und diskutabel...und dennoch lösbar. Stumpfes "BTC=Shitcoin" hat hier, meines Erachtens, eigentlich nichts mehr zu suchen.

Ahoi

--
#PopcornLong

Let's Chart - Investiere in Dich
YouTube: https://www.youtube.com/channel/UCuwnTAJt6hlPi1-BLvU-btg
Twitter: https://www.twitter.com/Lets_Chart
Twitch: https://www.twitch.tv/Lets_Chart

Du hast die 11 Jahre schlecht genutzt

CalBaer @, Montag, 11.01.2021, 15:58 vor 12 Tagen @ Sylvia 879 Views

Oder hast sie alle verplempert, wenn Du damit nicht mehr zahlen kannst.

--
Ein ueberragender Teil der Oekonomen, Politiker, Banker, Analysten und Journalisten ist einfach unfaehig, Bitcoin richtig zu verstehen, weil es so revolutionaer ist.
Info:
www.tinyurl.com/y97d87xk
www.tinyurl.com/yykr2zv2

Supermarkt? Tanke? Italiener?

Sylvia @, Montag, 11.01.2021, 16:11 vor 12 Tagen @ CalBaer 792 Views

Oder hast sie alle verplempert, wenn Du damit nicht mehr zahlen kannst.

Ich schrieb: "Damals hatte ich gehofft, dass es eines Tages möglich sein würde im Supermarkt oder an der Tanke oder beim Italiener mit Bitcoin zu bezahlen. Daraus wurde aber nie was."

Ein Geschäft zu finden welches (nativ) Bitcoin akzeptiert ist wie eine Ladestation in der Wüste Gobi zu finden :-D

Eben, Du hast es nicht genutzt oder kaum verstanden

CalBaer @, Montag, 11.01.2021, 16:18 vor 12 Tagen @ Sylvia 715 Views

Wenn Du es darauf reduzierst.

--
Ein ueberragender Teil der Oekonomen, Politiker, Banker, Analysten und Journalisten ist einfach unfaehig, Bitcoin richtig zu verstehen, weil es so revolutionaer ist.
Info:
www.tinyurl.com/y97d87xk
www.tinyurl.com/yykr2zv2

Für was ist ein (digitales) Zahlungsmittel gut mit dem ich nirgends bezahlen kann?

Sylvia @, Montag, 11.01.2021, 16:26 vor 12 Tagen @ CalBaer 645 Views

Durchaus ernst gemeine Frage, CalBaer.

Was bringt mir ein (digitales) Zahlungsmittel, wenn ich im Alltag dann doch wieder auf die böse Konkurenz zurück greifen muß? Paypal oder Google Pay oder WeChat Pay oder ...


Wikipedia sagt:

Bitcoin: Bitcoin ist die weltweit führende Kryptowährung auf Basis eines dezentral organisierten Buchungssystems.

Kryptowährung: Kryptowährung, auch Kryptogeld, nennt man digitale Zahlungsmittel, die auf kryptographischen Werkzeugen wie Blockchains und digitalen Signaturen basieren.

Wenn Du es nicht kannst, liegt es an Dir (oT)

CalBaer @, Montag, 11.01.2021, 16:42 vor 12 Tagen @ Sylvia 570 Views

.

--
Ein ueberragender Teil der Oekonomen, Politiker, Banker, Analysten und Journalisten ist einfach unfaehig, Bitcoin richtig zu verstehen, weil es so revolutionaer ist.
Info:
www.tinyurl.com/y97d87xk
www.tinyurl.com/yykr2zv2

Nutzt du deine Coins für alltägliche Dinge oder zur Geldanlage und als Spekulation?

InflationDeflation @, Montag, 11.01.2021, 17:42 vor 11 Tagen @ CalBaer 558 Views

Das ist eine ernstgemeinte Frage :)

--
- Die Talente sind oft gar nicht so ungleich, im Fleiß und im Charakter liegen die Unterschiede.
- Gegen eine Dummheit, die gerade in Mode ist, kommt keine Klugheit auf.
--- Fontane ---

Genau das würde mich auch interessieren. Nicht mehr, nicht weniger.

Sylvia @, Montag, 11.01.2021, 18:00 vor 11 Tagen @ InflationDeflation 548 Views

Aber es kommt ja nur Getrolle.

Mich interessiert das auch aber eigentlich kennen wir die Antwort oT

mawa99, Montag, 11.01.2021, 19:39 vor 11 Tagen @ Sylvia 435 Views

Beides

CalBaer @, Montag, 11.01.2021, 19:58 vor 11 Tagen @ InflationDeflation 513 Views

Es gibt Tausende Moeglichkeiten BTC auszugeben.

Ich spekuliere seit Jahren auf das Heisslaufen der Druckerpressen - ziemlich erfolgreich wie man sieht.

--
Ein ueberragender Teil der Oekonomen, Politiker, Banker, Analysten und Journalisten ist einfach unfaehig, Bitcoin richtig zu verstehen, weil es so revolutionaer ist.
Info:
www.tinyurl.com/y97d87xk
www.tinyurl.com/yykr2zv2

Ich denke diese Arroganz ist mit ein Grund warum sich Bitcoin nie durchsetzte

Sylvia @, Montag, 11.01.2021, 17:56 vor 11 Tagen @ CalBaer 605 Views

Weil jeder, der es wagt Fragen zu stellen, von den Hütern des Heiligen Grals behandelt wird wie ein kompletter Vollidiot.

Ich habe jetzt ein paar mal die einfache Frage gestellt: Wo kann ich mit Bitcoin im Alltag bezahlen?

Statt zu antworten "Also hier und da und dort kannst Du damit bezahlen und blu und bla" oder "Hm, also ist immer noch etwas schwierig, aber ..." kam nur Getrolle von CalBaer so in der Art: Du dämliche Pute stellst dich einfach zu blöd an.

Eine kurze Erklärung hätte sicher nicht mehr Energie verbraucht als das Getrolle. So ist diese Energie komplett vergeudet im Nirvana gelandet.

--
"Der Computer ist die logische Weiterentwicklung des Menschen: Intelligenz ohne Moral." (John Osborne)
"Der Gutmensch ist die logische Rückentwicklung des Menschen: Moral ohne Intelligenz." (unbekannt)

Als 12-jaehrige Bitcoin-Veteranin stellst Du solche Fragen?

CalBaer @, Montag, 11.01.2021, 20:11 vor 11 Tagen @ Sylvia 489 Views

Das beweist nur, Du schneidest hier nur auf und willst bashen.

--
Ein ueberragender Teil der Oekonomen, Politiker, Banker, Analysten und Journalisten ist einfach unfaehig, Bitcoin richtig zu verstehen, weil es so revolutionaer ist.
Info:
www.tinyurl.com/y97d87xk
www.tinyurl.com/yykr2zv2

Ich bin keine 12-jährige Bitcoin Veteranin, aber ich war ganz zu Anfang mit dabei

Sylvia @, Montag, 11.01.2021, 21:26 vor 11 Tagen @ CalBaer 613 Views

bearbeitet von Sylvia, Montag, 11.01.2021, 21:36

Ich hab 2009 Bitcoin für mich entdeckt. Glück, guter Riecher, beides zusammen, wer weiß.

Die ersten drei Jahre habe ich mich recht intensiv mit der Materie beschäftigt, hatte meine eigene kleine Mining Farm mit 3x4 AMD Grafikkarten im Freien, auf dem Balkon, laufen. In Holzkisten. Sogar im Winter (was für die Kühlung sogar sehr vorteilhaft war :-D). Learning: Computer halten viel mehr aus als man denkt. cgminer Tuning, GPU-Takt hoch omptimiert, GPU-Memory Takt runteroptimiert. Die ganzen Geschichten. War ne abenteuerliche Zeit. Gründerstimmung irgendwie.

Nachdem die ASIC Miner kamen bin ich ausgestiegen. Eine zeitlang hab ich noch Litecoins, dann später Altcoins gemined.

Viele der Altcoins habe ich noch immer. Litecoins z.B. hab ich noch gar keine verkauft. Bitcoins ca. 3/4.

Aufgehört mich aktiv mit Bitcoin zu beschäftigen habe ich ca. 2014. Damals war ich der Meinung (und bin es immer noch), dass Bitcoin seinen eigentlichen Zweck, eine notenbankunabhängige Währung zu werden, niemals erreichen wird.

Seit dem bin ich nur auf der Verkäuferseite aktiv. Immer wenn sich Bitcoin verdoppelt verkaufe ich 10% meiner Bitcoin. Bisher ein äußerst einträgliches Geschäft.

Was die technische Entwicklung von Bitcoin seit 2014 anbelangt habe ich mich nicht weiter auf dem Laufenden gehalten. Darum hab ich hier in dem Thread so oft nachgefragt, ob es denn mittlerweile schon eine praktische Anwendung für Bitcoin gibt.

Antwort hab ich leider keine wirkliche bekommen. Auch von Dir, lieber Calbaer, kam nur Trolling.

Darum: Ich gebs auf! Mir scheißegal, was aus Bitcoin wird. Hauptsache es steigt weiter, damit ich gut verkaufen kann. "Die Rente ist sicher" sagte Blüm einst - und er hatte Recht [[zwinker]]

--
"Der Computer ist die logische Weiterentwicklung des Menschen: Intelligenz ohne Moral." (John Osborne)
"Der Gutmensch ist die logische Rückentwicklung des Menschen: Moral ohne Intelligenz." (unbekannt)

Kannst Du auch etwas Substanzielles beitragen, Calbear?

Kiwi @, Montag, 11.01.2021, 18:29 vor 11 Tagen @ CalBaer 582 Views

bearbeitet von Kiwi, Montag, 11.01.2021, 18:36

Oder nur Sprueche? Antworten wuerden sicher Viele interessieren.
Ich denke zB an Eth oder Ada, da sehe ich eher Nutze als bei BTC.

Danke, ich dachte schon bin hier der einzige neben Sylvia der BTC kritisch sieht oT

mawa99, Montag, 11.01.2021, 19:03 vor 11 Tagen @ Kiwi 476 Views

Wärst du länger dabei, wüsstest du,

Broesler @, Montag, 11.01.2021, 19:07 vor 11 Tagen @ mawa99 604 Views

bearbeitet von Broesler, Montag, 11.01.2021, 19:37

dass "anfangs" Bitcoin-Threads teils verboten wurden, ob der aufgehitzten Gemüter. Irgendwie amüsant neu Hinzugekommene in ähnliche Verhaltensmuster verfallen zu sehen, wie in der "alten Zeit" 2012-2013. Die Ideologie, BTC sei "Bullshit" oder ähnliches, muss verteidigt werden, selbst, wenn man die Argumente des Gegenübers nicht versteht.

Ahoi

--
#PopcornLong

Let's Chart - Investiere in Dich
YouTube: https://www.youtube.com/channel/UCuwnTAJt6hlPi1-BLvU-btg
Twitter: https://www.twitter.com/Lets_Chart
Twitch: https://www.twitch.tv/Lets_Chart

Bitcoin scheint ein religiöses Thema zu sein, entsprechend wird es hier diskutiert

Sylvia @, Montag, 11.01.2021, 21:10 vor 11 Tagen @ Broesler 417 Views

Eine ergebnisoffene, respektvolle und rationale Diskussion scheint zu diesem Thema nicht möglich zu sein. 2012/13 genau so wenig wie heute.

Alle Beteiligten (ich inklusive) sollten sich mal fragen warum dem so ist.

Meiner Einschätzung nach sind, interessanterweise, die "Nein-Sager" permanent die "aggressive" Fraktion

Broesler @, Montag, 11.01.2021, 21:53 vor 11 Tagen @ Sylvia 406 Views

Ob nun bei 1$, 10$, 100$, 1.000$, 10.000$...ständig ist Bitcoin tot, Betrug, nutzlos oder was weiß ich...die BTC'ler sollen sich immer "rechtfertigen". Die Relevanz/Tiefgründigkeit der Fragen der Nachfragenden bewegt sich, meiner Meinung nach, seit Anbeginn auf niedrigem Niveau, da ablehnend und auf Argumente nicht eingehend. Du weißt nicht wohin mit den BTC? Kauf dir ein Anwesen in Griechenland oder sonst wo! Und/Oder mir! :-)

[image]
https://cryptoemporium.eu/category/property/

Es gibt im Netz so viele Möglichkeiten seine BTC/Satoshi in die "Echtwelt" zu überführen, dass ich deine Ursprungsfrage, und damit die der "Nein-Sager", partout nicht nachvollziehen kann. Dies schließt natürlich nicht aus, dass die Fraktion der "Ja-Sager" und somit ich, falsch liegt.

Ahoi

--
#PopcornLong

Let's Chart - Investiere in Dich
YouTube: https://www.youtube.com/channel/UCuwnTAJt6hlPi1-BLvU-btg
Twitter: https://www.twitter.com/Lets_Chart
Twitch: https://www.twitch.tv/Lets_Chart

Habe ich

CalBaer @, Montag, 11.01.2021, 20:27 vor 11 Tagen @ Kiwi 459 Views

Siehe hier: https://dasgelbeforum.net/index.php?id=551663

Aber selbst die angebliche Bitcoin-Veteranin macht sich darueber lustig.

Uebrigens, bitte mal meine Beitraege zum Thema lesen. Ich habe hier schon sehr viel zu Bitcoin geschrieben, und zwar schon vor vielen Jahren.

Meine Signatur hilft vielleicht auch.

--
Ein ueberragender Teil der Oekonomen, Politiker, Banker, Analysten und Journalisten ist einfach unfaehig, Bitcoin richtig zu verstehen, weil es so revolutionaer ist.
Info:
www.tinyurl.com/y97d87xk
www.tinyurl.com/yykr2zv2

Nirgends bezahlen? - "Dallas Mavericks offer special merchandise discounts for Bitcoin buyers"

Broesler @, Montag, 11.01.2021, 17:44 vor 11 Tagen @ Sylvia 541 Views

https://www.mavs.com/bitcoin-buyers/

- "Die Dallas Mavericks sind ein Team der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA."(https://de.wikipedia.org/wiki/Dallas_Mavericks)

Überall, wo du nicht direkt mit Kryptos bezahlen kannst, kannst du auf die Kreditkarten von bspw. Binance oder Crypto.com zurückgreifen (ist dann halt indirektes Zahlen per Krypto).

"Crypto.com Partners with Booking.com to Offer Exclusive Travel Discounts"
-> Link

Dass BTC für alltägliche Zahlungen nicht optimiert sei, meinten ja schon Andere, weshalb sie zum Beispiel Bitcoin Cash oder gänzlich andere Projekte starteten. Anfangs als elektronisches Bargeld ausgelegt, ist BTC über die Jahre eher zu "digitalem Gold" mutiert.

Ahoi

--
#PopcornLong

Let's Chart - Investiere in Dich
YouTube: https://www.youtube.com/channel/UCuwnTAJt6hlPi1-BLvU-btg
Twitter: https://www.twitter.com/Lets_Chart
Twitch: https://www.twitch.tv/Lets_Chart

Was macht dieses indirekte Bezahlen nun besser bzw. wo ist der Nutzen gegenüber dem üblichen ? oT

mawa99, Montag, 11.01.2021, 17:47 vor 11 Tagen @ Broesler 499 Views

Ganz einfach!

Broesler @, Montag, 11.01.2021, 18:04 vor 11 Tagen @ mawa99 615 Views

Prinzipiell kann jeder Mensch an BTC teilnehmen, sowie damit zahlen (ob nun direkt oder indirekt) und man unterstützt das traditionelle Bankensystem nicht (direkte Zahlung) oder zumindest in geringerem Umfang (indirekte Zahlung über Mastercard/Visa).

Ahoi

--
#PopcornLong

Let's Chart - Investiere in Dich
YouTube: https://www.youtube.com/channel/UCuwnTAJt6hlPi1-BLvU-btg
Twitter: https://www.twitter.com/Lets_Chart
Twitch: https://www.twitch.tv/Lets_Chart

Toll also ist BTC deiner Definition nach eine Ideologie, ok, keine weiteren Fragen. oT

mawa99, Montag, 11.01.2021, 18:24 vor 11 Tagen @ Broesler 488 Views

Barrierefreiheit | Kostenvergleich für Transfer

Broesler @, Montag, 11.01.2021, 18:40 vor 11 Tagen @ mawa99 541 Views

bearbeitet von Broesler, Montag, 11.01.2021, 18:51

Wenn du bspw. den barrierefreien Zugang (lediglich Internet + internetfähiges Endgerät nötig) zum weltweiten Zahlungsverkehr als negative Ideologie auslegst, dann mach das, aber ich verstehe es nicht. Es gibt noch genügend andere Vorzüge des internationalen Vermögensverschiebungs-Protokolls, denn nichts anderes ist Bitcoin. Zum Abschluss würde ich gerne noch folgendes Gedankenspiel anbringen, welches möglicherweise zum weiteren Nachdenken anregt:

Kosten Transfer für 1 Unze Gold << Kosten Transfer für 1000 Unzen Gold
Kosten Transfer für 1 BTC = Kosten Transfer für 1000 BTC

Ahoi

--
#PopcornLong

Let's Chart - Investiere in Dich
YouTube: https://www.youtube.com/channel/UCuwnTAJt6hlPi1-BLvU-btg
Twitter: https://www.twitter.com/Lets_Chart
Twitch: https://www.twitch.tv/Lets_Chart

Transaktionsgebühr zB DGB <<<<<<< BTC um mal bei einem echten Vergleich zu bleiben

mawa99, Montag, 11.01.2021, 18:49 vor 11 Tagen @ Broesler 528 Views

und nicht Äpfel mit Birnen vergleichen

Aha, du bringst also "echte", gute Vergleiche und meine sind eher so "meh" oder was? Gut zu wissen, danke!

Broesler @, Montag, 11.01.2021, 18:54 vor 11 Tagen @ mawa99 507 Views

bearbeitet von Broesler, Montag, 11.01.2021, 19:35

BTC war als Erster am Start und genießt nun mal das größte Vertrauen...der Wert hat nur bedingt mit technologischem Vorsprung im Vergleich zu anderen Kryptowährungen zu tun.

Wär übrigens auch mal cool, wenn du antworten würdest! Inwieweit ist der barrierefrei Zugang zum weltweiten Zahlungsverkehr bitte eine negative Ideologie?

Ahoi

--
#PopcornLong

Let's Chart - Investiere in Dich
YouTube: https://www.youtube.com/channel/UCuwnTAJt6hlPi1-BLvU-btg
Twitter: https://www.twitter.com/Lets_Chart
Twitch: https://www.twitch.tv/Lets_Chart

Keiner zwingt Dich die Average Fee zu zahlen

CalBaer @, Montag, 11.01.2021, 20:09 vor 11 Tagen @ mawa99 460 Views

Das ist doch nur ein statistisches Mittel, die sich daraus ergibt, dass Einzelne viel zu viel bezahlen.

--
Ein ueberragender Teil der Oekonomen, Politiker, Banker, Analysten und Journalisten ist einfach unfaehig, Bitcoin richtig zu verstehen, weil es so revolutionaer ist.
Info:
www.tinyurl.com/y97d87xk
www.tinyurl.com/yykr2zv2

Alleine die Möglichkeit bei fehlerhafter/laienhafter Handhabung bankrott zugehen

mawa99, Montag, 11.01.2021, 20:35 vor 11 Tagen @ CalBaer 450 Views

zeigt doch bestens das es noch nicht massentauglich und für den alltäglichen Einsatz ist. Wie ich schrieb, im Moment sehr volatiler Store of Value aber Monde weit weg von einer Altagswährung.

Noch einmal meine Frage an dich, was kann BTC besser was eine andere Kryptowährung nicht auch kann?

Die richtige Handhabung muss man halt lernen

CalBaer @, Montag, 11.01.2021, 20:45 vor 11 Tagen @ mawa99 443 Views

... wenn Du Deine Finanzen selbst in die Hand nehmen willst und nicht von Dritten gegen horrende Gebuehren verwalten lassen willst.

Faulheit ist kein Argument.

Zu Deiner Frage: "was kann BTC besser was eine andere Kryptowährung nicht auch kann?"

Die Sicherheit aus verschiedenen Gruenden. Deswegen ist sie auch am meisten wert.

--
Ein ueberragender Teil der Oekonomen, Politiker, Banker, Analysten und Journalisten ist einfach unfaehig, Bitcoin richtig zu verstehen, weil es so revolutionaer ist.
Info:
www.tinyurl.com/y97d87xk
www.tinyurl.com/yykr2zv2

Oder einfach Proof of Stake und ein einfaches transparentes Fee System :) oT

mawa99, Montag, 11.01.2021, 21:24 vor 11 Tagen @ CalBaer 373 Views

Bitcoin-Fees sind hochtransparent

CalBaer @, Dienstag, 12.01.2021, 18:02 vor 10 Tagen @ mawa99 246 Views

Das ist Marktwirtschaft in Reinstform.

PoS aendert an den Fees ueberhaupt nix, macht keinerlei Sinn das einzuwerfen.

--
Ein ueberragender Teil der Oekonomen, Politiker, Banker, Analysten und Journalisten ist einfach unfaehig, Bitcoin richtig zu verstehen, weil es so revolutionaer ist.
Info:
www.tinyurl.com/y97d87xk
www.tinyurl.com/yykr2zv2

Genau das meinte ich mit Arroganz

Sylvia @, Montag, 11.01.2021, 21:44 vor 11 Tagen @ CalBaer 412 Views

Jemand bringt einen validen Kritikpunkt an - und Du bügelst ihn mit "Die richtige Handhabung muss man halt lernen" nieder.

Lieschen Müller war Bitcoin damals (und offensichtlich immer noch) in der alltäglichen Handhabung zu komplex. Das kann man so akzeptieren - und versuchen zu verbessern. Oder einfach mit "Du stellst dich zu blöd an, dämliche Pute" niederbügeln. Ergebnis bekannt.

Jemand wegen Faulheit zu kritisieren ist nicht Arroganz

CalBaer @, Montag, 11.01.2021, 22:27 vor 11 Tagen @ Sylvia 372 Views

... sondern wertvolle Hilfe! Electrum zu bedienen schafft selbst mein 14-jaehriger Sohn, also ich verstehe nicht, was so schwierig daran ist.

Dass Du seit 2014 nicht mehr auf dem Laufenden bist, habe ich schon gemerkt.

--
Ein ueberragender Teil der Oekonomen, Politiker, Banker, Analysten und Journalisten ist einfach unfaehig, Bitcoin richtig zu verstehen, weil es so revolutionaer ist.
Info:
www.tinyurl.com/y97d87xk
www.tinyurl.com/yykr2zv2

"also ich verstehe nicht, ...". Ja, das ist das Problem hier :-D

Sylvia @, Montag, 11.01.2021, 23:02 vor 11 Tagen @ CalBaer 365 Views

Electrum zu bedienen schafft selbst mein 14-jaehriger Sohn, also ich verstehe nicht, was so schwierig daran ist.

Dann scheint es verdammt viele Idioten auf dieser Welt zu geben. Denn offensichtlich schaffen es 99% der Menschheit nicht Bitcoin (oder Electrum, usw.) zu bedienen. Anders ist es sicher nicht zu erklären, dass alle Welt mit Paypal, Google Pay oder WeChat Pay bezahlt - aber praktisch niemand mit Bitcoin :-D

Faulheit ist nicht Unfaehigkeit (oT)

CalBaer @, Montag, 11.01.2021, 23:10 vor 11 Tagen @ Sylvia 334 Views

.

--
Ein ueberragender Teil der Oekonomen, Politiker, Banker, Analysten und Journalisten ist einfach unfaehig, Bitcoin richtig zu verstehen, weil es so revolutionaer ist.
Info:
www.tinyurl.com/y97d87xk
www.tinyurl.com/yykr2zv2

Derzeitige Fiat-Zahlungssysteme kosten uns 2% der Wirtschaftsleistung

CalBaer @, Montag, 11.01.2021, 20:40 vor 11 Tagen @ mawa99 418 Views

Artikel aus dem Economist hatte ich mal verlinkt, bei Gelegenheit bitte selber raussuchen. Mit digitalem Geld inkl. Krypto laesst sich das um den Faktor 5-10 optimieren. Bitcoin ist nur die Basis eines globalen Systems, auf dem andere Loesungen aufgesetzt werden. Die Staaten und ZB hinken da mindestens 10 Jahre hinterher. Sie werden immer hinterherhinken. Jeder, der das Geldsystem einigermassen verstanden hat, weiss, dass ZBs niemals gleichziehen koennen. Zumal sie es auf globaler Ebene nie tun koennen, da es keinen globalen Staat und damit keine globale ZB gibt.

--
Ein ueberragender Teil der Oekonomen, Politiker, Banker, Analysten und Journalisten ist einfach unfaehig, Bitcoin richtig zu verstehen, weil es so revolutionaer ist.
Info:
www.tinyurl.com/y97d87xk
www.tinyurl.com/yykr2zv2

Klar lässt sich das optimieren aber doch bitte nicht mit Proof of Work, die heilige Greta soll dich holen ;) oT

mawa99, Montag, 11.01.2021, 21:23 vor 11 Tagen @ CalBaer 368 Views

PoS garantiert nicht inherent Dezentralitaet

CalBaer @, Montag, 11.01.2021, 22:36 vor 11 Tagen @ mawa99 347 Views

Die kann nur ueber ein komplexes Protokoll emuliert werden, birgt aber damit neue Angriffspunkte. Bitcoin ist dagegen genial simpel.

--
Ein ueberragender Teil der Oekonomen, Politiker, Banker, Analysten und Journalisten ist einfach unfaehig, Bitcoin richtig zu verstehen, weil es so revolutionaer ist.
Info:
www.tinyurl.com/y97d87xk
www.tinyurl.com/yykr2zv2

Klar und wer die meisten und stärksten Miner ( Pools ) hat gewinnt, sorry da hätte ich mehr erwartet von dir

mawa99, Montag, 11.01.2021, 22:43 vor 11 Tagen @ CalBaer 352 Views

POS ist genauso dezentralisiert, schau dir zB ADA an und dann tritt den Beweis einer Emulation an bevor du solche Töne spuckst

Miner != Pools

CalBaer @, Montag, 11.01.2021, 23:05 vor 11 Tagen @ mawa99 367 Views

Die Miner haben starke oekonomische Anreize, eine drohende Uebermacht eines Pools zu verhindern. Sobald ein Pool zu gross wird, wechseln sie in einen kleineren Pool.

--
Ein ueberragender Teil der Oekonomen, Politiker, Banker, Analysten und Journalisten ist einfach unfaehig, Bitcoin richtig zu verstehen, weil es so revolutionaer ist.
Info:
www.tinyurl.com/y97d87xk
www.tinyurl.com/yykr2zv2

Das ist Ideologie und die können sich ändern! oT

mawa99, Mittwoch, 13.01.2021, 00:54 vor 10 Tagen @ CalBaer 203 Views

Das glaube ich dir nicht

Ötzi @, Montag, 11.01.2021, 19:58 vor 11 Tagen @ Sylvia 482 Views

Ich bin "in Bitcoin" aktiv seit 2009.

Kannst du bitte eine Adresse signieren, die im Jahr 2009 Guthaben enthielt, und die Signatur hier veröffentlichen? Ansonsten erübrigt sich eine weitere Diskussion.

Und falls mal dein Konto gesperrt wird, wären vielleicht ein paar Bitcoins doch nicht schlecht. Hast ja sonst kein Geld mehr.

Aktuell $ 36.000 (oT)

mabraton @, Montag, 11.01.2021, 11:22 vor 12 Tagen @ Ötzi 919 Views

Und das ist nur das virtuelle Gold.

nereus @, Montag, 11.01.2021, 13:01 vor 12 Tagen @ mabraton 1184 Views

Hallo mabraton!

Hier sieht man sehr schön welches Potential entfaltet werden kann, wenn ein Markt in den Wahnsinn gerät.

Ich stelle mir gerade vor, wie es wäre, wenn die echte Goldunze auf 33.000 oder gar 42.000 US-Dollar steigt.

Was lag nochmals in den Keller der Zentralbanken? Bitcoins oder Gold?

[[zigarre]]

mfG
nereus

Hallo Nereus, das Rhodium ist heute bei 18000 USD die Unze. (mT)

DT @, Montag, 11.01.2021, 13:07 vor 12 Tagen @ nereus 1134 Views

Noch im Sommer 2016 für etwas weniger als 1000 USD die Unze zu haben. Das waren damals unter 30000 EUR das Kilo.

In Kilo macht der Preis heute 475000 EUR das Kilo.

Leider bekommst Du bei den Goldpreisen von 33000 EUR oder USD das Kilo auch kein Haus mehr für 1 Mio EUR oder USD, sondern mußt wahrscheinlich das 10-fache dafür ausgeben. So bleibt die Relation Haus:Unzen Gold einigermaßen konstant. Meine Faustregel ist: je nach Lage ca 10-20 kg Gold für ein anständigen Haus.

Und das wird auch so bleiben.

Komisch, ich dachte immer, Elektroautos brauchen keine Katalysatoren?

Mephistopheles @, Datschiburg, Montag, 11.01.2021, 14:15 vor 12 Tagen @ DT 962 Views

bearbeitet von Mephistopheles, Montag, 11.01.2021, 14:18

Noch im Sommer 2016 für etwas weniger als 1000 USD die Unze zu haben. Das waren damals unter 30000 EUR das Kilo.

In Kilo macht der Preis heute 475000 EUR das Kilo.

https://faszinationchemie.de/wissen-und-fakten/news/rhodium-aus-keinem-autokatalysator-...

Ach so, das interessiert den Weltmarkt nicht, wenn die BRD auf E-Autos setzt.

Gruß Mephistopheles

--
Wenn wir nicht das Institut des Eigentums wiederherstellen, können wir nicht umhin, das Institut der Sklaverei wiederherzustellen, es gibt keinen dritten Weg. Hillaire Belloc

Heute ist Rhodium um 6% hoch gegangen. Ankauf 17000 USD die Unze, Verkauf 19000 USD. In EUR: 450000 EUR das Kilo für den Ankauf, zum (mT)

DT @, Dienstag, 12.01.2021, 21:23 vor 10 Tagen @ DT 257 Views

ersten Mal über 500 000 EUR pro Kilo im Verkauf.

www.kitco.com/markets

Aber Vorsicht, wenn Blackout oder staatl. Eingriffe kommen, dann iss alles futschi-kato..

der_Chris @, Nördl. Ruhrgebiet, Montag, 11.01.2021, 14:39 vor 12 Tagen @ uluwatu 1459 Views

sagen die Briten.

Wie gewonnen, so zerronnen.

Kryptowährungen haben in den letzten Wochen kräftig an Wert gewonnen. Nun geht es wieder abwärts. Die britische Finanzaufsicht hält die Investitionen für riskant - Anleger könnten ihr gesamtes Geld verlieren.

Die britische Finanzaufsicht sieht den aktuellen Boom bei Kryptowährungen wie dem Bitcoin skeptisch. Solche Investitionen seien hochriskant, warnt die Financial Conduct Authority (FCA). Anleger müssten sich deshalb darauf einstellen, ihr gesamtes Geld zu verlieren, das sie in Kryptowährungen gesteckt haben. Der Aufsicht machen vor allem die starken Kursschwankungen, die Komplexität der Kryptowährungen und der Mangel an Verbraucherschutz bei diesen Produkten Sorgen.

:-P

--
Gruß
Der_Chris
Die falschen Ehrlichen sind die wahren Gefährlichen

Danke fuer den Hinweis

CalBaer @, Montag, 11.01.2021, 15:52 vor 12 Tagen @ der_Chris 1157 Views

bearbeitet von CalBaer, Montag, 11.01.2021, 16:11

Aber diese Dinge diskutieren wir hier immer wieder schon seit 7 Jahren.

--
Ein ueberragender Teil der Oekonomen, Politiker, Banker, Analysten und Journalisten ist einfach unfaehig, Bitcoin richtig zu verstehen, weil es so revolutionaer ist.
Info:
www.tinyurl.com/y97d87xk
www.tinyurl.com/yykr2zv2

Vielleicht hätte ich ein Ironie Smiley anfügen sollen...

der_Chris @, Nördl. Ruhrgebiet, Montag, 11.01.2021, 16:35 vor 12 Tagen @ CalBaer 838 Views

Aber diese Dinge diskutieren wir hier immer wieder schon seit 7 Jahren.

--
Gruß
Der_Chris
Die falschen Ehrlichen sind die wahren Gefährlichen

Ist sie neidisch?

stokk, Mittwoch, 13.01.2021, 18:35 vor 9 Tagen @ mawa99 265 Views

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.