Kanada ist wohl an China "gefallen"

Lenz-Hannover @, Montag, 11.01.2021, 00:47 vor 5 Tagen 2771 Views

... Eines davon ist China, zu dem seit 1880 Kontakte bestehen, nachdem Missionare dorthin geschickt wurden, aus denen später eine enge Beziehung entstand. Dies lag vor allem auf den Kindern der Missionare, die in China aufgewachsen sind und die dortige Kultur kennen und schätzen gelernt hatten. Die Nachfahren der Missionare blieben später auch nach ihrer Rückkehr nach Kanada noch eng mit China verbunden und spielten aufgrund ihrer Weltgewandtheit fortan im diplomatischen Dienst und für den Geheimdienst eine bedeutende Rolle.

http://mannikosblog.de/2021/01/08/kanada-und-rotchina-seltsam-beste-freunde-teil-1-2/

Was sagt Sligo? Lange nichts gehört von ihm.

stokk, Montag, 11.01.2021, 23:55 vor 4 Tagen @ Lenz-Hannover 227 Views

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.