Thomas Bachheimer: Warum wir eine Währungsreform brauchen | World of Value 2020

Albrecht @, Montag, 04.01.2021, 18:18 vor 55 Tagen 2375 Views

Thomas Bachheimer, Ökonom, leuchtet auf der World of Value 2020 aus, wo uns die aktuelle Politik und das Geldsystem hingeführt haben.

Er startet mit einem kurzen Rückblick, zieht Vergleiche zu früher und erklärt den Prozess verständlich. Er sieht die Dinge ähnlich wie Dr. Markus Krall: Das Problem liegt in der Politik. Diese degeneriert und korrumpiert. Dass sie vor dem Geldsystem nicht Halt macht, sei nur verständlich. Eine mögliche Lösung wäre der Goldstandard. So wären den Zentralbankern die Hände gebunden. Doch mit Disziplin bräuchte es keinen Goldstandard, das zeigte die Deutsche Mark.

Thomas Bachheimer: Warum wir eine Währungsreform brauchen | World of Value 2020


Gruß
Albrecht

--
SCHEITERT DER €URO, ENDET DIE KNECHTSCHAFT!

Die Großen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen.
Friedrich von Schiller (1759 - 1805)

Schöner Vortrag, sehr unterhaltsam

rattrap @, Montag, 04.01.2021, 20:10 vor 55 Tagen @ Albrecht 942 Views

Aber kann man Politikern/Zentralbankern hier wirklich die Schuld geben?

NIEMAND hat in diesem System auch nur den geringsten Handlungsspielraum,
Zentralbanken stehen im internationalen Wettbewerb.

Man kann wirklich nur abwarten, dass alles etwa gleichzeitig zusammenbricht.

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.