Das Geschäft der Kliniken mit COVID-19

Otto Lidenbrock @, Nordseeküste, Donnerstag, 19.11.2020, 14:30 vor 11 Tagen 2061 Views

Im Rubikon erschien ein hervorragender Artikel von Dr. Wolfgang Wodarg über das Geschäft der Klinikbetreiber mit COVID-19-Patienten.

https://www.rubikon.news/artikel/die-angst-aus-der-klinik

Die Belegung der Intensivstationen ändert sich kaum, der Anteil an COVID-10-positiven Patienten ist dagegen in den vergangenen sechs Wochen um das 15-fache gestiegen!

In Altenheimen wird getestet wie verrückt und das symptomlose, aber "infizierte" Personal in Quarantäne geschickt. Da die Pflege für die schwächsten Bewohner nicht mehr gewährleistet werden kann, schiebt man sie kurzerhand in die Krankenhäuser ab. Anschließend zeigt man sich über die Auslastung der Krankenhäuser "alarmiert".

Das Ganze ist eine einzige Farce ...

--
"Ich lege für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören."

Arthur Schopenhauer

Gefügigmachen trifft es am besten

stocksorcerer @, Donnerstag, 19.11.2020, 15:21 vor 11 Tagen @ Otto Lidenbrock 1465 Views

...Erst zwingt man die Kliniken und Krankenhäuser Intensivbetten in Reserve zu halten, indem man andere Operationen verlegt; dann - wenn sie auf dem Zahnfleisch laufen - gibt es ein "Kopfgeld" für jeden Covid-19-Positiven.

Wir wollen mal gar nicht davon reden, dass keine Kapazitäten geschaffen, sondern eher reduziert wurden in den Sommermonaten, wenn ich gefundene Grafiken richtig interpretiert habe. Und mir ist ganz sicher nicht entgangen, dass im Sommer kein Personal trotz riesiger Anzahl an Kurzarbeit im Gesundheitswesen für solche Zwecke angelernt worden ist.

Ich kann gar nicht sagen, wie sehr mich die Politik anekelt, die diese ganze Geschichte transportiert mit ihren angeschlossenen Medienhäusern.

Ich dachte übrigens immer, dass Gesetze, die das Grundgesetz aushebeln oder Artikel daraus einschränken, einer Zweidrittelmehrheit im Bundestag bedürfen. Die gab es gestern übrigens nicht. Und ich möchte mich recht herzlich bei den wenigen Politikern von CDU und SPD und GRÜNE bedanken, die entgegen ihrem "Stall" mit NEIN gestimmt haben. Schön, dass wir jetzt alle ganz genau wissen, wo tatsächlich die Feinde der Demokratie zu suchen sind, die ja so schön Rechtssicherheit und Transparenz geschaffen haben. LOL

Gruß
stocksorcerer

es geht etwas "Neues" um

uluwatu @, Bangkok, Samui, Uluwatu, Donnerstag, 19.11.2020, 15:26 vor 11 Tagen @ Otto Lidenbrock 2232 Views

Wollte keinen neue Faden öffnen deshalb hier nur kurz.

Wir alle rätseln was hier momentan in Südosteuropa abgeht.

Es ist in keiner Weise mit der Situation im April/März vergleichbar.

Mein Schwager (50 Jahre topfit) liegt seit gestern mit beidseitiger Lungenentzündung im KH. Seine Frau mit Fieber und Husten und sehr starken Schmerzen zu Hause , aber weitaus nicht so dramatisch. Die Töchter 2 Tage Fieber und gut wars. Corona Test negativ, der Arzt geht dennoch von Corona aus (nach 10 Tagen mit PCR kaum nachweisbar), heute folgt ein Antigentest.

Der Cousin einer Freundin ( 25 Jahre topfit) ebenfalls beidseitige Lungenentzündung nach 2 wochen entlassen ( C +)
Der Onkel einer Freundin ist verstorben ( 70 Jahre C +)). Ich könnte diese Liste weiter fortsetzen, dann ginge es aber um Freunde von Freunden.

Die Ärzte meinen das Virus seit mutiert, oder es gibt etwas neues. Es sei aber definitiv weitaus gefährlicher als im Frühling und hoch ansteckend.

PS: BITTE KEINE EMPFEHLUNG: Jene die von Beginn der Symptome an Bryonia einnahmen waren nach 2 Tagen gesund. Dazu als Prävention Vitamic C, D , Zink ,Selen, Tinktur von sambuco nero und ribes nero.

Bryonia in welcher Form?

Naclador @, Göttingen, Freitag, 20.11.2020, 12:35 vor 10 Tagen @ uluwatu 491 Views

Hallo uluwatu,

ist mir klar, dass Du hier keine medizinische Beratung anbietest, aber: In welcher Form wurde Bryonia genommen? Die getrocknete Wurzel? Die Beeren?

Schwarzen Holunder (Sambucus nigra) kann ich aus eigener Erfahrung sehr empfehlen als Prophylaktikum gegen Atemwegsinfekte, besonders den eingekochten Saft.

Gruß,
Naclador

--
"Nur die Lüge benötigt die Stütze der Staatsgewalt. Die Wahrheit steht von alleine aufrecht."
Thomas Jefferson

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.