Na dann, der Schwachsinn von Nereus, Rain et al. haben mir den Rest gegeben. Viel Spaß noch in der gelben Blase.

YooBee, Dienstag, 15.09.2020, 23:45 vor 71 Tagen 5021 Views

@Hausmeister - Mein Konto bitte löschen.

Trauriger Gruß ans ehemalige Börsen- und Wirtschaftsforum.
UB.

Wo gehobelt wird, fallen auch Späne. (OT)

XERXES @, Mittwoch, 16.09.2020, 06:09 vor 71 Tagen @ YooBee 2055 Views

...

--
“And crawling on the planet's face,
some insects called the human race.
Lost in time, and lost in space.
And meaning.”

intgeressant hier Wirtschaft und Börse einzufordern aber die letzten 12 Monate

mawa99, Mittwoch, 16.09.2020, 07:57 vor 71 Tagen @ YooBee 3141 Views

außer "Apple geht steil (o.T.)" eigentlich nichts zum Thema Wirtschaft und Börse beigetragen zu haben.

Nehmen ist halt schon immer seliger denn geben, was?!

Enttäuschung, weil es zu wenig zu schmarotzen gibt?

Martin @, Mittwoch, 16.09.2020, 08:34 vor 71 Tagen @ mawa99 2700 Views

Wer Anlagetipps sucht, wird nicht sehr fündig. Andererseits dürfte das Verständnis der Großwetterlage (Weltpolitik) nun mal extrem wichtig sein für Anlageentscheidungen. Eine Frage ist beispielsweise, ob Depots auf Dauer überhaupt noch vor staatlichen Zugriffen sicher sind. Falls nicht, nützt auch keine Aktienempfehlung. Gold war schon immer ein Hauptthema, aber kürzlich hat Scholz schon mal laut darüber nachgedacht, Xetra-Gold unbegrenzt der Abgeltungssteuer zu unterwerfen. Da wird überall an Vermögen gesägt werden, wenn die Regierung Steuerquellen sucht. Man kann im Moment nur hoffen, dass die Briten eine Niedrigsteuerkonkurrenz vor der Haustüre werden und auch ansonsten gut deregulieren.

Kleine Einschränkung; ansonsten Zustimmung!

Mephistopheles @, Datschiburg, Mittwoch, 16.09.2020, 09:15 vor 71 Tagen @ YooBee 2727 Views

bearbeitet von Mephistopheles, Mittwoch, 16.09.2020, 09:56

Bei @nereus kann man generell nicht von Schwachsinn reden. Seine Beiträge sind im Normalfall gut durchdacht und auch belegt, wenn er auch einen Sparren hat mit seiner Bibel. Den haben aber mehrere.

Da sollte man aber darüber hinwegsehen, solange sie Internet und Elektronik und vermutlich auch Papier, Druck, Radios, Telefon, Handys, Autos, Chemie, Biochemie, Schulmedizin usw. (und Zeitsensoren!) nutzen und damit in ihrem praktischen Leben Zeugnis ablegen von der Unwissenheit, Unfähigkeit und Ohnmacht Gottes und Jesus` bzw. Allahs und des Propheten Mohammeds.

Die Widersprüchlichkeit zwischen ihrer Religion und ihrer praktischen Existenz fällt ihnen anscheinend nicht auf. Es scheint sich um einen Blinden Fleck zu handeln.

Gruß Mephistopheles

--
Wenn wir nicht das Institut des Eigentums wiederherstellen, können wir nicht umhin, das Institut der Sklaverei wiederherzustellen, es gibt keinen dritten Weg. Hillaire Belloc

Er erscheint, wenn er erwartet wird. ;-)

nereus @, Mittwoch, 16.09.2020, 09:39 vor 71 Tagen @ Mephistopheles 2693 Views

Hallo Meph!

Das Du Dir diese Gelegenheit nicht nehmen läßt, war zu anzunehmen. [[zwinker]]

Als Du das geschrieben hast ..

Da sollte man aber darüber hinwegsehen, solange sie Internet und Elektronik und vermutlich auch Papier, Druck, Radios, Telefon, Handys, Autos, Chemie, Biochemie, Schulmedizin usw. (und Zeitsensoren!) nutzen und damit in ihrem praktischen Leben Zeugnis ablegen von der Unwissenheit, Unfähigkeit und Ohnmacht Gottes und Jesus` bzw. Allahs und des Propheten Mohammeds.

.. hast Du offenbar ein lustvolles Zucken in den Lenden verspürt, nicht wahr? [[freude]]

Die Widersprüchlichkeit zwischen ihrer Religion und ihrer paktischen Existenz fällt ihnen anscheinend nicht auf.

Ich mache auch recht viele Rechtscheib- und Kommafehler, aber die paktische Existenz könnte ggf. auf einen anderen Hintergrund Deinerseits hinweisen, zwischen Dir und einer „Engelsfigur“, die unmittelbar den Sphären Gottes zugeordnet werden könnte.
Ist da vielleicht etwas dran?

mfG
nereus

Aus der Werkstatt der Verschwörungstheoretiker

Mephistopheles @, Datschiburg, Mittwoch, 16.09.2020, 10:11 vor 71 Tagen @ nereus 2264 Views

Ich mache auch recht viele Rechtscheib- und Kommafehler, aber die paktische Existenz könnte ggf. auf einen anderen Hintergrund Deinerseits hinweisen, zwischen Dir und einer „Engelsfigur“, die unmittelbar den Sphären Gottes zugeordnet werden könnte.
Ist da vielleicht etwas dran?

Danke!
Das ist ein sehr gutes Beispiel, wie eine nereus`sche Verschwörungstheorie entsteht. Diese Methodik lässt sich nun an 100en von Beispielen nachvollziehen.
Da wäre ich von alleine nicht dahintergekommen! Nochmals vielen Dank für diesen Hinweis auf die Methodik!
[[rofl]]

Gruß Mephistopheles

--
Wenn wir nicht das Institut des Eigentums wiederherstellen, können wir nicht umhin, das Institut der Sklaverei wiederherzustellen, es gibt keinen dritten Weg. Hillaire Belloc

Der Schwachsinn von YooBee.

nereus @, Mittwoch, 16.09.2020, 09:27 vor 71 Tagen @ YooBee 3026 Views

Menschenskind, wie bescheuert kann man eigentlich sein?

Ein Lebewesen besteht nun einmal aus Organen, Blutgefäßen, Muskeln (die gerade bei Vögeln besonders ausgeprägt sind), Knochen/Gräten und anderen „Elementen“, die man nicht einfach wegdiskutieren kann, nur weil es ideologisch nicht in den Kram paßt und die Agenda gefährdet.

Da werden lächerliche Konstrukte erschaffen und wenn man wagt an deren Authentizität zu zweifeln, weil sie biologischen Gegebenheiten widersprechen, wird man blöde von der Seite gemacht von Leuten die sonst ihre Aufgeklärtheit betonen.

Zum Abschied schenke ich Dir noch ein paar Kunstwerke von der "grünen Front." [[freude]]

[image]

oder

[image]

Quelle: https://www.vice.com/de/article/zmgaa8/dein-plastikmuell-landet-in-den-baeuchen-junger-...

Da wurden verendete Tiefe fotografiert, denen man einen Haufen Müll in den kaum noch vorhandenen Körper gelegt hat.

Mit allerbesten Grüßen in die grüne Filterblase, [[sauer]]
nereus

Die verhaltensbiologische Komponente namens Taxis garantiert, dass Tiere keinen Plastikmüll als Nahrung aufnehmen (mT)

Yellow++ @, Mittwoch, 16.09.2020, 10:52 vor 71 Tagen @ nereus 1959 Views

Die ökologische Nische eines Organismus der Fauna besteht in der Hauptsache in anderen Organismen, die er als Nahrungsmittel für den Betrieb seines Stoffwechsels aufnehmen kann. (Die ökologische Nische kann auch auf klimatische Bedingungen erweitert sein.) Der Organismus ist in seinem Stoffwechsel in der Regel für die ökologische Nische Nahrung optimiert. Eine angeborene verhaltensbiologische Komponente namens Taxis sorgt dafür, dass er nur die geeigneten Nahrungsmittel der ökologischen Nische aufnimmt. Um die Funktionalität zu garantieren, muss die Taxis angeborenes und nicht erlerntes Verhalten sein. Bilder, die etwas wie Plastikmüll in Tiermägen dokumentieren, sind Fälschungen.

--
Mit Grüßen
Yellow++

Les Brigandes - Jeanne d'Arc (Ich fand ein Schwert)
Enchanter - Dragon Age Inquisition (Gingertail Cover)

Interessant sind auch die verhaltens-ideologischen Reaktionen. ;-)

nereus @, Mittwoch, 16.09.2020, 11:27 vor 71 Tagen @ Yellow++ 1797 Views

Hallo Yellow++!

Im Fall der angelegten Goldwaage leugne ich nicht, daß Tiere Mikroplastik im Zusammenhang mit anderer Beute/Nahrung aufnehmen
können trotz der sogenannten Taxis. Dazu gibt es eindeutige Untersuchungen.
Doch darum ging es ja nicht.

Interessanterweise scheint es auch hier sehr wenige Schreiber zu geben, die dazu Stellung beziehen wollen.
Man weicht lieber in allgemeines Geplauder aus.
Danke für Deine Ergänzungen.

Man lernt auch im Gelben täglich dazu. [[zwinker]]

mfG
nereus

Kleine Anekdote von mir

Linder, Mittwoch, 16.09.2020, 15:56 vor 71 Tagen @ nereus 1479 Views

Ich halte die hier gezeigten Fotos ebenfalls für Fakes.
Kein Tier, und sei es noch so dumm, frisst dermaßen viel Müll binnen kürzester Zeit und verendet daran.

Kleine Anekdote, weil es dazu passt:
In einem Fischerverein fand vor ein paar Jahren der jährliche Angelwettbewerb statt, für den zuvor Zuchtforellen eingesetzt wurden. 2 Tage später war ich dort angeln und fing eine Forelle, der ein abgerissenes Vorfach aus dem Maul und der Rest, samt Haken, aus dem Anus heraus hing. Größenmäßig ist dies ungefähr mit einem Kronkorken vergleichbar, den ein mittelgroßer Seevogel verschluckt. Der Fisch war noch quietschfidel, also kein Anzeichen von inneren Verletzung durch die Schnur oder den immer noch messerscharfen Haken. Wenn Magen und Darm eines Fisches dazu fähig sind etwas derartiges durchzuschleusen und auszuscheiden, dann Frage ich mich, warum ein Vogel das nicht schafft!?

Das Thema Taxis tangiere ich dabei noch nicht einmal, denn ein solch (durch die Zucht abgerichteter, weil futterneidischer) Raubfisch springt sehr wohl auf einen blanken Haken, fast genauso wie er es auf einen Spinner tut, ein Vogel ist in der Hinsicht jedoch von Grund auf anders gepolt. Auch eine Katze wird einen, im Futter eingebetteten Fremdkörper aus Plastik niemals aufnehmen, sofern sie ihn erkennt. Einen losen Gegenstand schon gar nicht, weil der nicht nach Futter riecht.

--
Niemand hat die Absicht eine Maske zu tragen!

Kein Tier, und sei es noch so dumm, frisst dermaßen viel Müll binnen kürzester Zeit und verendet daran.

Skeptiker @, Mittwoch, 16.09.2020, 16:47 vor 71 Tagen @ Linder 1250 Views

Moin Linder,

demnach sind also diese Berichte falsch?

https://www.fws.gov/refuges/features/OceansOfTrash.html

https://www.fws.gov/refuges/features/The-Midway-Atoll-You-Might-Not-Know.html

https://www.quarks.de/umwelt/muell/warum-meerestiere-plastik-fressen/#:~:text=Fische%20...

Ähnlich wie bei den Fischen ist es auch bei den Vögeln: Forscher haben herausgefunden, dass Seevögel Plastik mit vermeintlicher Nahrung verwechseln, weil es ähnlich riecht. Sie fressen es oder füttern ihre Jungen damit.

Skeptiker

Was den Verzehr von Müll angeht aller Wahrscheinlichkeit nach JA

Linder, Donnerstag, 17.09.2020, 07:35 vor 70 Tagen @ Skeptiker 665 Views

Dass Tiere aufgrund Müll in Gewässern verletzt werden und sterben, bezweifle ich nicht. So sind z.B. verloren gegangene Fischernetze ein unglaubliches Problem, genau wie andere Dinge, in denen sich Fische und Vögel verfangen können.
Genauso wenig bezweifle ich, dass Mensch wie Tier Mikroplastik zu sich nehmen und dies langfristig alles andere als gesund ist.
Was auf den gezeigten Bildern jedoch versucht wird zu vermitteln, ist reinste Propaganda.
Ich wiederhole mich:
- Tiere fressen instinktiv keinen Müll dieser Größe und erst recht nicht so viel davon.
- Falls doch etwas davon im Magen landen sollte, scheidet es der Körper binnen kurzer Zeit auch wieder aus.

Die Vogelbilder implizieren, dass die Tiere binnen 1...2 Tagen den ganzen Plastikmüll hätten fressen müssen und unfähig sind es wieder auszuscheiden. Wenn das ein Vogel tut oder eine Hand voll Vögel, dann machen dies auch andere. Ich will Videoaufnahmen sehen die genau das zeigen, dann glaube ich es, vorher jedoch nicht. Nein, so dumm ist die Natur nicht!

--
Niemand hat die Absicht eine Maske zu tragen!

Danke! Ausnahmslos Fälschungen?

Ankawor @, Mittwoch, 16.09.2020, 13:04 vor 71 Tagen @ Yellow++ 1544 Views

Danke für diesen interessanten Aspekt.

Ich befürchte jedoch, dass ich mit einer solchen Aussage auf der nächsten Party ganz schnell alleine in einer Ecke stehe.

Mit den Suchwörtern "taxis food animals plastic stomach" finde ich jede Menge Artikel über Plastik in Tiermägen.

Beispiel: https://www.nationalgeographic.co.uk/environment-and-conservation/2019/12/why-do-ocean-...

Jedoch nichts, was deine Aussage zu den Fälschungen bestätigt.

Das soll nicht bedeuten, dass ich dir das nicht glaube, allerdings, dass andere es mir nicht glauben würden.

Ziemlicher Schwachsinn, deine Aussage

Prophet @, Donnerstag, 17.09.2020, 08:07 vor 70 Tagen @ Yellow++ 715 Views

die etwas wie Plastikmüll in Tiermägen dokumentieren, sind Fälschungen.

Nein, sind sie nicht. Frag mal Jäger, Bauern, Angler und Schlachter.

Plastik ist sogar in unseren Breitengraden ein großes Problem.
Nicht nur im Magen, sondern auch um Beine und Pfoten und um Flügel.

Lerne erst mal was Taxis bedeutet bevor du mit Fachwörtern um dich wirfst, die du nicht verstehst.

Hast Du Beweise dafür?

Linder, Donnerstag, 17.09.2020, 11:41 vor 70 Tagen @ Prophet 578 Views

Lass mich mal bitte ein Video einer Schlachtung sehen, bei der einem Tier mehrere Plastikteile aus dem Magen-/Darmtrakt entnommen wurden, die eine ähnliche Größe besitzen wie jene auf den gezeigten Fotos.

--
Niemand hat die Absicht eine Maske zu tragen!

Natürlich nicht ALLES Fälschungen.

Naclador @, Göttingen, Mittwoch, 16.09.2020, 14:25 vor 71 Tagen @ nereus 1331 Views

Moin nereus,

dass Tiere Kunststoffe verspeisen und dann verenden, ist ein reales und gut untersuchtes Problem.

Aber die beiden Bilder, die Du hier vorstellt, müssen definitiv gefälscht sein. In den Vögeln ist ja mehr Plastik als Füllung in meiner Weihnachtsgans. Das ist rein physiologisch völlig unmöglich. Es kann ja maximal der gesamte Verdauungstrakt damit gefüllt sein.

Schade, dass YooBee uns wegen so etwas den Rücken kehrt.

Gruß,
Naclador

--
"Nur die Lüge benötigt die Stütze der Staatsgewalt. Die Wahrheit steht von alleine aufrecht."
Thomas Jefferson

Hallo UB (mT)

DT @, Mittwoch, 16.09.2020, 09:36 vor 71 Tagen @ YooBee 2600 Views

Ignorier doch einfach den Schwachsinn und bleib hier - und wenns nur mir zuliebe ist.
Ich glaube, daß wir die beiden letzten sind aus der Consors-Board-Zeit aus dem letzten Jahrtausend, sozusagen Dinosaurier.

Wenn Du gehst, dann komm ich mir vor wie Lonesome George, die letzte Galapagos-Schildkröte.

https://de.wikipedia.org/wiki/Lonesome_George

Was mir sorgen macht ist daß so eine Rechtsanwältin wie Rain tatsächlich in Mannheim und Umgebung durch Gerichtssäle läuft und solche Dinge wie geschildert in ihrem Kopf hat, da fragt man sich ... (kann man nicht schreiben, sonst kommt die Forumsstasi).

DT

Warum nicht bleiben und mit "gutem" Beispiel voran gehen

cassi @, Mitten in der EUdSSR, Mittwoch, 16.09.2020, 10:13 vor 71 Tagen @ DT 1729 Views

@yoobee
Erstens muss man nicht alles anklicken und zweitens nicht alles lesen.
Warum also als eingesessener Gelber so dünnhäutig? Ok, ist deine Sache.


Was mir sorgen macht ist daß so eine Rechtsanwältin wie Rain tatsächlich in Mannheim und Umgebung durch Gerichtssäle läuft und solche Dinge wie geschildert in ihrem Kopf hat, da fragt man sich ... (kann man nicht schreiben, sonst kommt die Forumsstasi).

DT

Wie war das kürzlich mit deiner Paranoia? [[zwinker]]

--
Gruß ©
"Dummheit ist ein menschliches Privileg" (S. von Radecki)
"Ich lege hier Bekenntnis ab, dass ich die EU und deren Insassen, wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören."
frei nach Schopenhauer

Bin doch auch noch da :-) oT

igelei @, Lammd des Stasi2.0-Rollcommanders, Mittwoch, 16.09.2020, 10:30 vor 71 Tagen @ DT 1355 Views

noch ein Dino! Jurrassic Park... (OT)

heller @, Mittwoch, 16.09.2020, 10:36 vor 71 Tagen @ DT 1343 Views

Unterschiedliche Meinungen müssen erlaubt und sogar erwünscht sein, sonst zensieren wir uns selbst.

stocksorcerer @, Mittwoch, 16.09.2020, 12:23 vor 71 Tagen @ DT 1321 Views

Die ganzen Abmeldungen der letzten Zeit wirken auf mich wie "Kindergarten".

"Ooch, gucken Sie mal, Frau Aufseherin, der nimmt ständig meine roten Bauklötze weg. Und jetzt mag ich nicht mehr."

Meinungsvielfalt oder Korridor? Hier gibt es keine 100%igen Wahrheiten, aber immer wieder Denkanstöße und darauf kommt es an.

Gruß
stocksorcerer

Unterschiedliche Meinungen sind ja ok! Aber....

ottoasta @, Mittwoch, 16.09.2020, 18:42 vor 70 Tagen @ stocksorcerer 1088 Views

...die sollten sich doch auf Beiträge beziehen welche 'Hand und Fuss' haben!

Ich bin Techniker und gewohnt zu messen. Und Schlüsse zu ziehen.

Wenn ich aber was über Reptilienmenschen und anderen Unsinn lese, stellen sich bei mir die Nackenhaare auf!

Da gibt es noch mehr Unsinn, Religion (gehört nicht hierher, ist Privatsache!)

Leute, bleibt doch auf dem Boden! Die oberen Spähren sind was für Esotheriker!

Wir sind doch westlich gebildet, technisch und wissenschaftlich geschult!

Durchschaut die Politik und fragt immer: cui bono?
Irgendwem wird das schon nutzen, also hinterfragen wir Aussagen bestimmter Leute!

Da gibt es genügend Diskussionsstoff für das Forum, möge es auch sehr kontrovers zugehen! Davon lebt das Forum!

Was und wem nützt es wenn sich viele hier verabschieden? Nur der 'Macht' gegen die wir ja ankämpfen!

Otto

--
Solange es Schlachthäuser gibt, wird es Schlachtfelder geben.
Tolstoi

Ich gehöre auch dazu, zum Dino, seit 1998-99 dabei! owt

ottoasta @, Mittwoch, 16.09.2020, 18:28 vor 70 Tagen @ DT 921 Views

<

--
Solange es Schlachthäuser gibt, wird es Schlachtfelder geben.
Tolstoi

Du kannst aber Ludwig Thoma zitieren, selbst ein RA....

ottoasta @, Mittwoch, 16.09.2020, 18:57 vor 70 Tagen @ DT 1070 Views

***„Er war ein guter Jurist und auch sonst nur von mäßigem Verstande.“ ***

Hier fehlt natürlich das 'in', gabs damals noch nicht, glückliche Zeit!

Otto

--
Solange es Schlachthäuser gibt, wird es Schlachtfelder geben.
Tolstoi

Wenn man kritisierte Methoden plötzlich selbst anwenden möchte

Odysseus @, Mittwoch, 16.09.2020, 21:29 vor 70 Tagen @ DT 852 Views


Was mir sorgen macht ist daß so eine Rechtsanwältin wie Rain tatsächlich in Mannheim und Umgebung durch Gerichtssäle läuft und solche Dinge wie geschildert in ihrem Kopf hat, da fragt man sich ... (kann man nicht schreiben, sonst kommt die Forumsstasi).


Und da frage ich mich, wo du denn die Linie ziehen willst, was den eine Rechtsanwältin privat denken und lesen darf, um noch "anständig" ihren Beruf ausüben zu können.

Denn potentielle Gedanken in Richtung Berufsverbot unterstelle ich dir nach diesen Ausführungen. Oder gleich Richtung Mollath??

Die Mühe deine (berechtigten) Tiraden gegen Gesinnungsdiktatur heraus zu suchen, wenn du es angebracht findest, spare ich mir.

Irgendwie beisst sich das, meinst du nicht?

@Rain beschreibt im Eröffnungspost ausreichend , worum es geht, warnt quasi, sodass jeder, der mit dieser Thematik nichts anfangen kann, keine weitere Zeit verschwenden muß.
Offenbar siegt aber dann doch die Neugier.....um sich dann zu echauffieren, dass es so ist wie angekündigt.

Habe selbst ein paar Minuten rein gehört, um einen Eindruck zu bekommen.
In jedem Fall ist das sprachliche Niveau gehoben und man kann klar das Ansinnnen erkennen,
die Thematik verständlich herüber zu bringen.

Wenn ich mehr Zeit habe, höre ich mal länger rein, ich finde immer spannend, zu sehen, wenn jemand auf ganz anderen Wegen unterwegs ist.
Vorerst stufe ich es als eine Art Roman ein, wie seinerzeit der Roman "Per Anhalter durch die Galaxis" und die weiteren Werke von Douglas Adams.
Spätestens seit die NASA mehr und mehr Hinweise gibt, dass es eben doch schon Kontakt zu Außerirdischen gegeben hat, sollte man den Kanal in diese Richtung eventuell etwas mehr öffnen.
Schon allein deshalb, um sich zu fragen, ob es nicht Desinformation der immer gleichen Kreise ist, die sich zur Zeit Covid so gut es geht zu Nutze machen.

Das @yoobee das jetzt zum Abgang zu nutzt - noch ist der Wille zumindest dafür frei.

Dieses "Schlüssel wegschmeißen" per Accountlöschung wirkt auf mich aber eher wie eine Art finale Unmutsbekundung, weil das Gelbe nicht mehr so wie "früher" ist. Aber gerade jetzt wird doch überdeutlich, dass auch die Börse nicht mehr wie "früher" ist.

Gruß Odysseus

Jetzt sind nur noch 4 Forumsmitglieder aus dem alten Consors-Währungsboard hier.

Dionysos @, Donnerstag, 17.09.2020, 16:58 vor 70 Tagen @ DT 631 Views

Das Thema hatten wir schon mal vor einem Jahr.
https://www.dasgelbeforum.net/index.php?id=491838
Mein Username von damals steht auch auf dem Screenshot <img src=" />

Ich denke mal, dass ca. 30 Prozent ehemalige User aus dem Consors-Board Nr. 9 den Start des DGF gestellt haben. Genau zum zyklischen Hochpunkt 1999/ 2000 zeigte das Consors-Forum seine Auflösungserscheinungen. Das was jetzt hier mit dem Absprung von einigen langjährigen Mitgliedern geschieht, scheint doch irgendwie dem Zeitgeist zu entsprechen. Wenn ich daraus die Parallelen ziehe, werden wir in der ersten Jahreshälfte 2021 das zyklische Hoch am Markt erreichen. Mal sehen, ob diese Theorie als Indikator taugt.

Das Board lebt von Charakteren, die man seit Jahren, bzw. Jahrzehnten kennt. Das macht für mich den Reiz dieses Forums aus. Dieters Absprung war ein Meilenstein, leider im negativen Sinne. Da gibt es inzwischen neue Arten von Plattformen, wo man gute Informationen von hochkarätigen Leuten erhält. Die Frage ist nur, ob man sich das alles unbedingt antun möchte. Jetzt, wo der Umbruch für jeden, oder zumindest im Familien- und Bekanntenkreis sichtbar wird, ist Ablenkung mit Off-Topic-Themen vielleicht der Schlüssel. Ich wage mal ketzerisch zu behaupten, dass am zyklischen Hoch in diesem Wirtschafts- und Börsenforum gerade ein langer Thread über Außerirdische läuft.

Mir geht es aber nicht anders. Ich bin auch genervt, wenn man die ganze Berichterstattung über sich ergehen lässt. Meine zweite Urlaubsreise ist nun auch ins Wasser gefallen. Diese Corona-Repressalien werde ich mir nicht antun.

Gruß Dionysos

--
Armut schafft Demut, Demut schafft Fleiß, Fleiß schafft Reichtum,
Reichtum schafft Übermut, Übermut schafft Krieg, Krieg schafft Armut.

Solche Dinge im Kopf

Rain @, Donnerstag, 17.09.2020, 17:03 vor 70 Tagen @ DT 623 Views

Lieber DT,

wenn man sich vorstellt, daß jemand wie Giordano Bruno durch die Welt läuft und solche Blasphemien wie Unendlichkeit des Weltalls und die ewige Dauer des Universums propagiert.

Solche Leute muß man verbannen, wenn man ihnen habhaft wird, verhaften und schließlich verbrennen. So sah es die Kirche im 16. Jahrhundert und so sehen es Manche auch heute.

Ohne mich mit dem genialen Giordano Bruno vergleichen zu wollen: Wenn niemand über den Tellerrand hinausschaut, ist man verurteilt, lebenslang im Tellerrund gefangen zu sein.


Beste Grüsse (schmunzelnd)

Rain

--
Der Rechtsstaat ist wie die Luft: Unsichtbar aber essentiell.

Bin zwar erst ca. 12 Jahre hier im Gelben aktiv

Zweistein @, Mittwoch, 16.09.2020, 11:08 vor 71 Tagen @ YooBee 2201 Views

Und ja, mit einer kleinen Auszeit durch die Vergabe des roten Kampfordens von JüKü, bevor das jemand anmerkt.:-D

Auch mir gehen hier manche Themen in ihrer Ausschweifigkeit auf den Senkel.
Ich muss doch aber nicht weiterlesen. Auch schaue ich nicht stündlich hierher, weil meine Welt auch noch aus anderen Dingen besteht.
Auch rattert bei mir nicht 24 Stunden lang der Börsenscanner nach neuen Werten.

Insbesondere habe ich festgestellt, dass fast alles, was von links, grün oder den sogenannten Demokratten kommt, nicht lesenswert ist. Da sind mir Quertreiber und Verschwörungstheoretiker allemal lieber.

Der weiter mitlesende und schreibende

Zweistein

--
Wer nicht hat Cash in der Täsch,hat eben Pech.

Meldungen der Elitemedien nur von heute. Haben die einen Bezug zur Börse?

bolte @, Mittwoch, 16.09.2020, 11:23 vor 71 Tagen @ YooBee 2466 Views

Wer nereus als Autor vorher sieht, der kann Kraft seiner unverschuldeten Unvernunft selber entscheiden, ob er dessen Beitrag lesen will oder nicht.

Meine Sicht auf die Börse, als einer der kurzfristig enorm profitiert hat, aber ansonsten clean geworden ist, die täglichen Wasserstandmeldungen von den Börsen und von den Zentralbanken, den Sinn und die Ziele dieser Großflüster, wer blickt da noch durch?
Und Day-Tading, Gewinner und Verlierer, das ist noch viel mehr als eine Wette auf der Pferderennbahn zu platzieren:

+++ Ist das Börse oder Propaganda oder kann das weg?+++

Die Deutschen entdecken die Lust an der finanziellen Freiheit

https://www.welt.de/finanzen/article215827054/Geldanlage-in-Aktien-Deutsche-entdecken-L...

Von der Leyen: „Wir müssen unmittelbar beginnen“
https://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/kommissionspraesidentin-von-der-leyen-fuer-...

Ein Drittel der Autozulieferer "akut gefährdet"
https://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/kommissionspraesidentin-von-der-leyen-fuer-...

Parallel dazu versucht und denkt das Merkel-Zentralkomitee darüber nach die 60 Milliarden Mehrausgaben für ihre Flüchtlinge und die bekannten anderen sozialen Geldleistung, welche den sozialen Sprengstoff mühselig unter Kontrolle bringen sollen, denken darüber nach alles was in irgendeiner Art und Weise aus Geld mehr Geld werden lässt, das alles zu besteuern.

So, und nun können wir über die Welt der Börse reden, der meint die jeweiligen Entscheider in Deutschland wären total blöde und wüssten nicht wo die Kühe stehen, die sie noch melken können, um ihre einstürzenden Neubauten zu verhindern.

Nachtrag:
So eben teilt mir Money_You per Email mit, das sie ab Oktober 2020 alle Anlage, inklusive der Tagesgeldkonten schließen werden. Wie und wo legt man dann sein Tagesgeld in der Schweiz als Schweizer Franken an?

Kauf lieber Silber und Klopapier.

Naclador @, Göttingen, Mittwoch, 16.09.2020, 14:32 vor 71 Tagen @ bolte 2056 Views

Geld ist wohl nirgends mehr sicher. Gut, dass ich nie die Gelegenheit hatte, welches anzuhäufen.

Gruß,
Naclador

--
"Nur die Lüge benötigt die Stütze der Staatsgewalt. Die Wahrheit steht von alleine aufrecht."
Thomas Jefferson

Mich ärgert vor allem eines

Jacques, Mittwoch, 16.09.2020, 20:51 vor 70 Tagen @ YooBee 1464 Views

Fake News - Trump spricht aus, was die heutige Zeit prägt.

Statt sich hier auf das wesentliche zu konzentrieren, werden Denkressourcen gnadenlos missbraucht mit hirnlosem Plunder. So geht auch der gesunde Menschenverstand flöten, der essenziell ist, um wichtiges und nichtiges zu trennen.

Grauenhaft anzuschauen, was hier ständig durchgekaut wird und den Abfluss runter geht.

Wenn man etwas nicht versteht, kann man es natürlich Schwachsinn nennen, aber

Zweistein @, Mittwoch, 16.09.2020, 20:53 vor 70 Tagen @ YooBee 1277 Views

es zeugt dann eher davon, das eigene Sinne zu schwach sind, es zu kapieren.
Das soll nicht heißen, ich würde z.B. verstehen, was es mit der Quantenverschränkung auf sich hat.
Ich weiß nur, dass diese Erkenntnisse z.B. zu völlig neuen Heilmethoden führen können.

Hier wird es erklärt: https://www.youtube.com/watch?v=5xlBeQ9pVyM&t=9s

Natürlich sind das alles Spinner[[ironie]] .

Es schon ein großer Sprung der Menschheit, den sie vom Pferdefuhrwerk zum fetten Daimler gemacht hat.
Warum viele aber auf dem Daimlerniveau stehen bleiben wollen, erschließt sich mir nicht.

Es gibt Dinge, von denen 99,9999 % der Menschen auf dieser Welt keinen blassen Schimmer haben.
Das ist so, auch wenn gelbe Renegaten das nicht sehen.

Zweistein

--
Wer nicht hat Cash in der Täsch,hat eben Pech.

Wenn man eine Blase sieht, soll man sie zerstechen. Und nicht die Blase Blase sein lassen (kwT)

Prophet @, Donnerstag, 17.09.2020, 08:08 vor 70 Tagen @ YooBee 655 Views

Im Kino haben 60 von 100 Filmen einen Hokuspokus-Anteil, während Du hier über 1 von 100 threads entsetzt bist

BerndBorchert @, Donnerstag, 17.09.2020, 09:56 vor 70 Tagen @ YooBee 727 Views

bearbeitet von BerndBorchert, Donnerstag, 17.09.2020, 09:59

Insbesondere die absoluten Kino-Renner wie Star Wars (fast alle SF Filme sind Hokuspokus), Harry Potter oder Herr der Ringe.

Du kannst es genau so machen wie im Kino: Klick einfach nicht an.

Bernd Borchert

Im Kino (und auch bei Verschwörungstheorien) bin ich ein Hokus-Pokus Vermeider: Star Wars, Harry Potter, Herr der Ringe - ich hab noch keinen davon gesehen

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.