AIDS und das verborgene HI-Virus - Ein gigantisches Geschäft mit dem langsamen Tod?

Falkenauge @, Donnerstag, 30.07.2020, 08:18 vor 8 Tagen 3049 Views

Am Aufkommen der sogenannten AIDS-Krankheiten lässt sich besonders deutlich aufzeigen, wie die These vom Virus als Ursache schnell zur Hand war und sich geradezu aufdrängende andere Ursachen systematisch ausgeblendet wurden; wie staatliche Gesundheitsbehörden die Virus-These zum Dogma erhoben und dem Milliardengeschäft der Pharmakonzerne an hochgiftigen Medikamenten den Weg bereiteten; und wie die Medien dem Verbreiten der Angst dienten, damit die These des medizinischen Establishments und die angeblich einzig rettenden chemischen Medikamente akzeptiert wurden.

Wer weiß schon, dass selbst der als HIV-Entdecker bezeichnete Luc Montagnier 1996 in einer auf Arte ausgestrahlten Dokumentation konzedierte: „Es gibt keinen wissenschaftlichen Beweis dafür, dass HIV AIDS verursacht.“ Und den gibt es bis heute nicht:

AIDS und das verborgene HI-Virus

Habe ich es doch geahnt! Lange kann es nicht mehr dauern...

Mephistopheles @, Datschiburg, Donnerstag, 30.07.2020, 09:19 vor 8 Tagen @ Arbeiter 2629 Views

bearbeitet von Mephistopheles, Donnerstag, 30.07.2020, 09:50

"Sind die verschiedenen Viren in Wirklichkeit spezifische Exosomen, die bei der Etablierung neuer Mobilfunkstandards auftreten?"

...bis endlich offenbar wird, dass die Coronawellen (und selbstverständlich auch Aids!) in Wirklichkeit von Hexen und Zauberern verursacht werden, die durch Beschwörungsrituale, welche für Uneingeweihte vollkommen unverständlich sind und in den Mobilfunkmasten unsichtbar durch magische Rituale am Bocksberg eingearbeitet werden, diese ganzen Krankheiten verursacht werden, die es früher nicht gegeben hat.

Eigentlich wurde das ja schon bei den ersten Dampfeisenbahnen vermutet, dass die der menschlichen Gesundheit schaden und im Prinzip nur Hexenwerk sind.

Es ist natürlich schwierig, da entsprechende Beweise zu finden, weil man auch nicht genau weiß, wie die Übertragung vom Bocksberg zu den Mobilfunkmasten genau stattfindet.
Ich empfehle ein bisschen Folter, dann werden die Geständnisse schon folgen!
Danach sehen wir klarer und haben handfeste Beweise!

Gruß Mephistopheles

--
Wenn wir nicht das Institut des Eigentums wiederherstellen, können wir nicht umhin, das Institut der Sklaverei wiederherzustellen, es gibt keinen dritten Weg. Hillaire Belloc

Es ist ganz klar ...Die wollen die Kinder komplett kaputt machen

Arbeiter @, Donnerstag, 30.07.2020, 16:39 vor 8 Tagen @ D-Marker 1113 Views

Es geht immer weiter ..

Smartphones 24 h
Wlan 24h
Genderquatsch mit 100 Geschlechter und Sexunterricht bei 3 Jährigen
Greta-Klimaquatsch-Irreführung - Extinction Rebellion
Zwangs-3fach-Impfung
Jetzt: Zwangsmassnahmen, Angst und Psychoterror gegen Kinder

Da kommen sich ganz viele gesunde, schlaue, arbeitsfähige Erwachsene raus, die Eure Rente finanzieren :-)

Viel Spaß

Arbeiter

Es heißt "Blocksberg", ansonsten Zustimmung!

Naclador @, Göttingen, Donnerstag, 30.07.2020, 10:20 vor 8 Tagen @ Mephistopheles 1262 Views

Hallo Meph,

das solltest Du doch wissen, ist ja schließlich Deine Party <img src=" />.

Man man man, das wird ja immer schlimmer hier. Selbstverständlich gibt es massenhaft Belege dafür, dass AIDS durch HIV verursacht wird.

Mobilfunk hat mit Sicherheit gesundheitliche Auswirkungen. Aber mit solchen Bullshit-Thesen entwertet Ihr erstens jede evidenzbasierte Kritik an Mobilfunktechnologie und zweitens jede ernsthafte Auseinandersetzung mit der Covid-Thematik. Und ich werde langsam stinksauer, weil Ihr offenbar ohne die geringste biologische oder physikalische Grundlagenkenntnis solchen abergläubischen Bockmist hier verbreitet! Das ist Gegenaufklärung reinsten Wassers!

Ich fasse es einfach nicht. Ihr seid auf dem besten Weg, eine der wertvollsten Plattformen im deutschsprachigen Internet zu zerstören. Und ich bin langsam nicht mehr sicher, ob einige Schreiber hier nicht genau das als ihren Auftrag ansehen. Zersetzung heißt das im Geheimdienst-Sprech.

Grüße,
Naclador

--
Hanlon's Razor: "Never attribute to malice that which can be adequately explained by stupidity."
Naclador's Corrolary: "Recognize when stupidity is not an adequate explanation."

Mit gefällt das auch nicht "Corona ist nicht durch Virus, sondern durch Strahlung wie 5G erzeugt". Gibt es da nicht klare Gegenbeispiele? Was ist mit Tönnies? owT

BerndBorchert @, Donnerstag, 30.07.2020, 20:58 vor 8 Tagen @ Naclador 531 Views

bearbeitet von BerndBorchert, Donnerstag, 30.07.2020, 21:50

Guckst Du hier (mL)

BerlinWedding, Donnerstag, 30.07.2020, 11:55 vor 8 Tagen @ Mephistopheles 1313 Views

Archivierte Seite des NIH mit einer zwischenzeitlich gelöschten internationalen Studie über 5G und Corona

'In this research, we show that 5G millimeter waves could be absorbed by dermatologic cells acting like antennas, transferred to other cells and play the main role in producing Coronaviruses in biological cells.'

--
The rich get richer, the poor get poorer, and the dumb get dumber

Das Paper war schon Thema hier und ist ein schlechter Scherz!

Naclador @, Göttingen, Donnerstag, 30.07.2020, 12:04 vor 8 Tagen @ BerlinWedding 1148 Views

Die Autoren haben ganz offenbar keine Ahnung von Elektrotechnik, Biologie, Chemie oder sonst einer exakten Wissenschaft. Die fabulieren da tatsächlich von fünf- oder sechseckigen EM-Wellen (!) wegen der entsprechenden Geometrie der Nukleobasen (schon die Größenverhältnisse zwischen mm-Wellen und Zellkernen oder gar der DNA werden vollständig ignoriert), erfinden dann irgendwelche Löcher, die angeblich in der Zellkernflüssigkeit entstehen, und faseln dann davon, dass diese "Löcher" dann praktisch die Vorlage für die spontane Entstehung von Viruspartikeln seien. Absoluter Bullshit. Vergesst das Paper einfach, dass es gelöscht wurde war nicht Zensur sondern Hygiene.

Gruß,
Naclador

--
Hanlon's Razor: "Never attribute to malice that which can be adequately explained by stupidity."
Naclador's Corrolary: "Recognize when stupidity is not an adequate explanation."

Sex mit Abstand Unterarmlänge und gesichtsnahe Dienstleistungen

nereus @, Donnerstag, 30.07.2020, 08:39 vor 8 Tagen @ Falkenauge 2202 Views

Hallo Falkenauge!

Ich "schiebe" das mal hier dazwischen.
Thematisch ist es nicht so weit entfernt. [[zwinker]]

..

Nein, sie sind nicht zu blöd so etwas öffentlich zu verlautbaren.
Sie meinen es wirklich ernst.

Die Deutsche Aidshilfe ist trotz der weiter schwelenden Coronavirus-Pandemie dafür, Prostitution zügig wieder zu erlauben - in Bordellen, mobil und auf der Straße.
..
"Gerade jetzt, wo Infektionszahlen wieder steigen, sind klare Spielregeln wichtig", sagt Aidshilfe-Vorstand Ulf Kristal.

Das Konzept sieht demnach vor, dass die Beteiligten beim Sex einen Mund-Nasen-Schutz tragen und eine Unterarmlänge Abstand zwischen den Gesichtern halten.

Quelle: https://www.n-tv.de/panorama/07-31-Hygienekonzept-fuer-Prostitution-Unterarmlaenge-Abst...

Ein Konzept?
Was steht da noch so drin?
Zum Beispiel das:

Kund*innen mit Symptomen einer Atemwegsinfektion oder Fieber sind von der Inanspruchnahme der Dienstleistung auszuschließen, sofern sie nicht durch ein ärztliches Attest nachweisen können, dass sie nicht an COVID-19 erkrankt sind.

Also der Fieber-Fick ist möglich, aber nur wenn er nichts mit Corona zu tun hat.

Eindeutiger Hinweis auf eingeschränktes Angebot - die erotische Dienstleistung erfolgt nur mit Mund-Nasen-Bedeckung - keine oralen Praktiken (Mund-Nasen-Bedeckung darf nicht abgenommen werden) - es erfolgen keine gesichtsnahen Dienstleistungen.

Gesichtsnahe Dienstleistungen – man lernt tatsächlich immer wieder etwas dazu. [[freude]]

Auch bei Stammkunden Verzicht auf nicht kontaktfreie Begrüßungsrituale (Umarmungen, Händeschütteln)

Umarmen geht nicht, aber vö.. geht schon.

Vorgespräch und Plaudern kann nur dann ohne Mund-Nasen-Bedeckung erfolgen, wenn 1,5 m Anstand zwischen den Personen besteht.
..
Bade- oder Whirlpool-Spiele sind möglich, denn Wasser ist kein ÜberträgerMedium – die Mund-Nasen-Bedeckung muss dabei getragen werden und darf nicht nass werden

Die haben wirklich einen an der Klatsche!

Wer es genauer wissen möchte, bitte hier entlang: https://berufsverband-sexarbeit.de/wp-content/uploads/2020/05/200519_BesD-Hygienekonzep...

mfG
nereus

Hauptsache, es gibt irgendein Konzept

mh-ing @, Donnerstag, 30.07.2020, 09:11 vor 8 Tagen @ nereus 1468 Views

Es ist nicht wichtig, was sinnvoll, logisch oder vernünftig ist. Hauptsache es ist ein "Konzept" da, welches jemand formal-bürokratisch behandeln kann. Auf den Inhalt des Konzepts kommt es nur insofern an, als dass jemand mit "Entscheidung-Beratungskompetenz" dieses Konzept als "sinnvoll" bezeichnet.
Damit ist bürokratisch allen gedient und die Sache kann laufen.

Man muss die Bürokratie verstehen:
Es geht darum, die Vorgänge abzuwickeln, ohne selbst in irgendeiner Form selbst verantwortlich zu sein!

Die Deutschen sind dagegen

D-Marker @, Donnerstag, 30.07.2020, 10:29 vor 8 Tagen @ nereus 1320 Views

Die haben bloß Keinen, der es ihnen erlaubt...


Feix
D-Marker

Beim Reverse Cowgirl müssen sich die Partner nicht einmal anschauen...

SevenSamurai @, Donnerstag, 30.07.2020, 21:13 vor 8 Tagen @ nereus 725 Views

Das konnte ich mir jetzt nicht verkneifen.

--
It's a big club, and you ain't in it.

Stell für uns alle nochmal klar, wie weit Dein Beitrag weg ist von "Viren gibt es gar nicht" (was so auf dem Level "Die Erde ist flach" ist). Danke. owT

BerndBorchert @, Donnerstag, 30.07.2020, 10:29 vor 8 Tagen @ Falkenauge 1049 Views

Scheibe

Falkenauge @, Donnerstag, 30.07.2020, 12:02 vor 8 Tagen @ BerndBorchert 1217 Views

Diese Gefühlsurteile nützen ja alle nichts, Bernd Borchert, man muss sich konkret mit den Argumenten und Belegen der Autoren auseinandersetzen, die ich ja nicht alle referieren konnte. Ich weiß, wie diamentral das den medial übernommenen gewohnten Urteilen entgegensteht. Aber so einfach mit der bisherigen Glaubensgewohnheit lässt sich die Fülle dessen, was die Autoren ausbreiten, nicht vom Tisch wischen. Eigenes Denken ist gefragt.

Was wäre, wenn die Autoren und weitere zitierte Wissenschaftler hier die Kugel entdeckt haben und die anderen in mittelalterlicher Gläubigkeit auf der Scheibe hocken?

Was wird von Dir angezweifelt?: 1. AIDS wird durch HI Virus verursacht, 2. AIDS wird durch einen Virus verursacht, 3. Es gibt Krankheiten, die durch Viren verursacht werden. owT

BerndBorchert @, Donnerstag, 30.07.2020, 12:31 vor 8 Tagen @ Falkenauge 857 Views

Seinem Blogeintrag nach 2). (owT)

Naclador @, Göttingen, Donnerstag, 30.07.2020, 13:03 vor 8 Tagen @ BerndBorchert 827 Views

.

--
Hanlon's Razor: "Never attribute to malice that which can be adequately explained by stupidity."
Naclador's Corrolary: "Recognize when stupidity is not an adequate explanation."

Und was ist mit den Millionen AIDS-Fällen in Afrika?

Naclador @, Göttingen, Donnerstag, 30.07.2020, 13:01 vor 8 Tagen @ Falkenauge 1174 Views

Sollen die Patienten dort wohl auch "Poppers" konsumiert haben? Womit haben sie die wohl bezahlt, wenn sie sich kaum ihr täglich Brot leisten können? Was ist mit den AIDS-Patienten, die heterosexuell waren und keine Drogen konsumierten und nach einer kontaminierten Blutkonserve krank wurden?

Was sehen wir auf diesem Bild:
http://worldofviruses.unl.edu/electron-micrograph-of-hiv-mature-form/

Bei aller berechtigten Kritik an einer freidrehenden Pharmaindustrie, an der Existenz und Pathogenität von HIV zu zweifeln, ist einfach blinde Ideologie. Die Belege sind da. Man muss halt mal lesen. Und vielleicht auch was lernen.

Was man von den gängigen Therapien halten soll, steht auf einem anderen Blatt. Darüber lässt sich streiten.

Gruß,
Naclador

--
Hanlon's Razor: "Never attribute to malice that which can be adequately explained by stupidity."
Naclador's Corrolary: "Recognize when stupidity is not an adequate explanation."

Afrika

Falkenauge @, Donnerstag, 30.07.2020, 13:56 vor 8 Tagen @ Naclador 1464 Views

"Sollen die Patienten dort wohl auch "Poppers" konsumiert haben? Womit haben sie die wohl bezahlt, wenn sie sich kaum ihr täglich Brot leisten können? Was ist mit den AIDS-Patienten, die heterosexuell waren und keine Drogen konsumierten und nach einer kontaminierten Blutkonserve krank wurden?"

Man kann nicht Argumente über AIDS-Ursachen im Drogenkonsum der Industriestaaten dadurch aus dem Feld schlagen, dass man auf die angeblich vielen AIDS-Kranken in Afrika ausweicht. Bleib doch erst mal hier bei der Sache. Etwas logisches Denken ist schon notwendig.

Afrika ist ein weiteres Thema:
"Nobelpreisträger Kary Mullis: ´Sie hatten hohe Zahlen von AIDS-Positiven in Afrika, bevor sie realisierten, dass Antikörper gegen Malaria - die jeder in Afrika hat - ein positives Testergebnis zur Folge hat.` Und nicht nur bei Malaria, auch bei Dutzenden anderen (in Afrika) typischen Leiden wie chronisches Fieber, Gewichtsverlust, Durchfall oder Tuberkulose können diese so genannten HIV-Tests positiv ausschlagen.
Das, was als afrikanische HIV/AIDS-Epidemie durch die Medien geistert, ist also in Wahrheit ein Sammelsurium von altbekannten Krankheiten, von denen etliche eng mit Armut korrelieren. Wer redlich über AIDS in Afrika sprechen will, kommt daher am Thema Armut nicht vorbei. ... Dabei ist in Afrika mehr als ein Drittel der Bevölkerung mangelernährt, mehr als 30 % der Babys kommen untergewichtig zur Welt. Und wie man weiß, geht Mangelernährung mit verheerenden Gesundheitlichen Konsequenzen einher. ..."
(Virus-Wahn S. 156)

Siehst Du nicht, dass man sich erst mal Urteilsgrundlagen erarbeiten muss, bevor man überhaupt in einer Sache urteilen kann? "Man muss halt mal lesen. Und vielleicht auch was lernen."


Was sehen wir auf diesem Bild:
http://worldofviruses.unl.edu/electron-micrograph-of-hiv-mature-form/

Wir sehen auf diesem Bild etwas, was als Virus bezeichnet wird. Woher weißt Du dass das stimmt?

Erkläre mir doch bitte mal...

Naclador @, Göttingen, Donnerstag, 30.07.2020, 16:08 vor 8 Tagen @ Falkenauge 1003 Views

... wie eine Ansteckung mit AIDS ablaufen soll, wenn die Erkrankung nicht von einem Virus verursacht wird.

Wie kann sich ein gesunder Mensch, der weder Drogen konsumiert noch mangelernährt ist, mit AIDS infizieren? Durch Mobilfunkstrahlung vielleicht? Wieso erkranken Menschen, die Kontakt mit Körperflüssigkeiten von AIDS-Patienten hatten, viel häufiger selbst an AIDS als andere? Wieso sieht die ganze Epidemiologie von AIDS nach einer Infektionskrankheit aus, wenn es doch die Poppers und die Mangelernährung sind, die die Immunschwäche verursachen? Wieso haben die AIDS-Patienten in Afrika die gleichen Symptome wie die schwulen Popperkonsumenten in New York oder San Francisco? Zufall? Wieso sinkt die Fallzahl, wenn die Menschen Kondome benutzen?

Gruß,
Naclador

--
Hanlon's Razor: "Never attribute to malice that which can be adequately explained by stupidity."
Naclador's Corrolary: "Recognize when stupidity is not an adequate explanation."

Erkläre mir doch bitte mal ...

Falkenauge @, Donnerstag, 30.07.2020, 16:24 vor 8 Tagen @ Naclador 985 Views

Nein, das ist wieder ein Ausweichen auf ein anderes Thema, ohnne das vorige durchdacht zu haben. Da steckt nämlich die Antwort drin.
Ich bin kein Auskunftsbüro für alles, was Dir so assoziativ durch den Kopf geht.
Wenn ich Dich offensichtlich doch nicht dazu bringen kann, selber nachzudenken und sich Klarheit zu verschaffen, sind auch alle meine Antworten vergeblich.

Ganz im Gegenteil, ich habe Deinen Blogeintrag...

Naclador @, Göttingen, Freitag, 31.07.2020, 08:44 vor 7 Tagen @ Falkenauge 389 Views

... sehr sorgfältig gelesen. Meine Fragen sind keineswegs bloß spontane Asssoziationen, sondern es sind sie entscheidenden Fragen, wenn man klären möchte, ob die Kein-Virus-Hypothese tragfähig ist.

Wenn Deine Hypothese stimmte, dürfte es keine Übertragung von AIDS auf gesunde, wohlgenährte, keine Drogen konsumierende Personen geben. Die sind aber vielfach belegt.

Ich schätze Deinen Fassadenkratzer sehr, aber bei diesem Thema hast Du Dich verrannt.

Gruß,
Naclador

--
Hanlon's Razor: "Never attribute to malice that which can be adequately explained by stupidity."
Naclador's Corrolary: "Recognize when stupidity is not an adequate explanation."

Übertragung

Falkenauge @, Freitag, 31.07.2020, 10:14 vor 7 Tagen @ Naclador 398 Views

"Wenn Deine Hypothese stimmte, dürfte es keine Übertragung von AIDS auf gesunde, wohlgenährte, keine Drogen konsumierende Personen geben. Die sind aber vielfach belegt."

"Belegt" wird, dass sie "positiv" getestet seien. Es gibt keine Übertragung. Das, was man AIDS nennt, ist nicht ansteckend. Es werden vielfach Gesunde positiv getestet auf ein angebliches Virus, das man nicht nachweisen kann. Und dann werden Getestete veranlasst, die schwer giftigen, das Immunsystem schädigenden Medikamente gegen dieses "Virus" zu nehmen, wodurch sie erst wirklich krank werden. Dafür liefern die Autoren im Buch auch konkrete Beispiele. Das kann ich ja in einem Artikel nicht alles bringen, sondern nur anregen, das Buch zu lesen. Es ist m.E. fundamental wichtig. Es leitet einen Paradigmenwechsel im sonst oberflächlichen Denken dieser Dinge ein.

Dass weder das HI-Virus, noch ein ursächlicher Zusammenhang zwischen den angeblichen Virus-Partikeln und der Krankheit nachgewiesen ist, das ist keine Hypothese, sondern recherchierte Tatsache. Und das ist der Kern der ganzen rationalen Argumentation der Autoren.

Wichtig ist die wissenschaftstheoretische und -methodische Grundlegung, die die Autoren am Anfang des Buches leisten, und die ich hier dargestellt habe:

https://fassadenkratzer.wordpress.com/2020/07/16/die-wissenschaft-vom-virus-das-einfach...

Gruß
Falkenauge

Was für ein irrer Zufall!

Naclador @, Göttingen, Freitag, 31.07.2020, 12:36 vor 7 Tagen @ Falkenauge 381 Views

Hallo Falkenauge,

dann haben wir hier einen äußerst bemerkenswerten Fall:

AIDS dürfte demnach die einzige bekannte Krankheit sein, die durch mindestens drei völlig verschiedene Ursachen hervorgerufen werden kann, nämlich

1) durch Konsum von Poppers.
2) durch Mangelernährung.
3) durch AIDS-Medikamente.

Und alle drei Auslöser führen zu den gleichen Symptomen.

Occams Rasiermesser würde da doch eindeutig die Virushypothese bevorzugen.

Aber Du kannst Dir ja mal eine HIV-positive Blutkonserve verabreichen lassen und schauen, wie es Dir zehn Jahre später gesundheitlich so geht. Sollte ja dann ungefährlich sein.

Gruß,
Naclador

--
Hanlon's Razor: "Never attribute to malice that which can be adequately explained by stupidity."
Naclador's Corrolary: "Recognize when stupidity is not an adequate explanation."

AIDS-Krankheit

Falkenauge @, Freitag, 31.07.2020, 14:16 vor 7 Tagen @ Naclador 356 Views

AIDS ist nicht eine Krankheit, sondern eine Sammelbezeichnung von vielen Krankheiten (nach Wikipedia):

Candidose (Pilzinfektion) von Bronchien, Luftröhre oder Lungen
Ösophageale Candidose (Pilzinfektion der Speiseröhre)
CMV-Infektionen (außer Leber, Milz, Lymphknoten)
CMV-Retinitis (Netzhautentzündung mit Visusverlust)
Enzephalopathie, HIV-bedingt
Herpes-simplex-Infektionen: chronische Ulzera (> ein Monat bestehend; oder Bronchitis, Pneumonie, Ösophagitis)
Histoplasmose, disseminiert oder extrapulmonal
Isosporiasis, chronisch, intestinal, mehr als ein Monat bestehend
Kaposi-Sarkom
Kokzidioidomykose, disseminiert oder extrapulmonal
Kryptokokkose, extrapulmonal
Kryptosporidiose, chronisch, intestinal, > ein Monat bestehend
Burkitt-Lymphom
Lymphom, immunoblastisches
Lymphom, primär zerebral
„Mycobacterium avium complex“ or M. kansasii, disseminiert oder extrapulmonal
Mycobakteriose, andere oder nicht identifizierte Spezies disseminiert oder extrapulmonal
Pneumocystis-Pneumonie
Pneumonien, bakteriell rezidivierend (> zwei innerhalb eines Jahres)
Progressive multifokale Leukenzephalopathie
Salmonellen-Sepsis, rezidivierend
Tuberkulose
Toxoplasmose, zerebral
Wasting-Syndrom (durch HIV bedingt)
Zervixkarzinom, invasiv

Jede kann unterschiedliche Ursachen haben, insbesondere spielt immer eine Immunschwäche eine große Rolle, wie sie besonders auch durch extensiven Drogengenuss hervorgerufen wird.

Aber mit einem Zauberspruch hat man alle, wenn sie insbesondere bei Schwulen und Drogenkonsumenten auftreten, einer einzigen Ursache zugeordnet: einem "Virus", das unsichtbar in den Lüften lauert, um sich vernichtend auf die Menschen zu stürzen, das sich aber einfach nicht nachweisen lässt. Eine Ursache aus dem Nichts sozusagen. "Wissenschaft" ohne Gegenstand, ohne Wahrnehmung.

Macht Dich das nicht nachdenklich?
Dann kann ich´s auch nicht ändern, dann steckt der Glaube an die Autorität der edlen Wissenschaftler einfach zu tief, wie der Glaube an die kirchlichen Autoritäten im Mittelalter und in Resten noch bis heute.

Gruß
Falkenauge

AIDS Positive

cassi @, Mitten in der EUdSSR, Freitag, 31.07.2020, 16:25 vor 7 Tagen @ Falkenauge 302 Views

Kann mich noch dunkel dran erinnern, dass es "damals" in NY schlagartig massig mehr Positive gab und alle Welt hoffte, es käme nicht zu uns bzw. würde gestoppt. Später stellt sich dann heraus das der "Pool" an Krankheiten geändert wurde und dadurch mehr AIDS Erkrankte registriert wurden. Die Definitionen mal wieder.

Es war (ist !?) auch so, dass die Parameter (Grenzwerte, Pool) in versch. Ländern unterschiedlich waren (sind). Hier positv, heißt woanders evtl. negativ. [[motz]]

--
Gruß ©
"Dummheit ist ein menschliches Privileg" (Sigismund von Radecki)

Es gibt konkurrierende Erklärungen

cassi @, Mitten in der EUdSSR, Donnerstag, 30.07.2020, 16:48 vor 8 Tagen @ Naclador 1043 Views

wobei nicht unbedingt die "gewinnt", die näher an der Wahrheit wäre!

Was uns damals gesagt wurde, war, dass die Krankheit wahrscheinlich auf den Menschen
übergesprungen ist, weil die Afrikaner vergessen haben, wie man ihr Essen kocht, in diesem Fall Schimpansen, die oft als "Buschfleisch" bezeichnet werden, und dass die promiskuitive sexuelle Lebensweise der afrikanischen Völker (mit den Auswirkungen einer möglichen Bestialität mit Primaten) zum artenübergreifenden Sprung und zur Verbreitung des Virus unter der menschlichen Bevölkerung geführt hat. Ich bin jetzt entsetzt, dass wir damals diese Annahmen nicht näher hinterfragt haben.
Seit dieser Zeit gab es zwei konkurrierende und meiner Meinung nach eng miteinander
verwandte Theorien darüber, wie ein Schimpansen-Retrovirus den Sprung zum Menschen
geschafft hat.
Die erste wurde durch den Journalisten Edward Hooper populär gemacht und in seinem
1999 erschienenen langen Buch "The River" vertieft: A Journey to the Source of HIV and AIDS,
für das er mehr als sechshundert Interviews führte. Von den Interviews, die er führte, war Hooper am meisten vom Evolutionsbiologen Bill Hamilton beeindruckt, der zusammen mit anderen unabhängigen Forschern wie Louis Pascal, Tom Curtis und Blaine Elswood eine Idee vorschlug, die ich vor meiner Arbeit mit XMRV ziemlich radikal gefunden hätte. Sie schlugen vor, dass der Sprung vom Schimpansen zum Menschen das Ergebnis von Impfstoffversuchen im Belgisch-Kongo von 1957 bis 1960 war, bei denen mehr als fünfhundert gewöhnliche
Schimpansen und Bonobos (Zwergschimpansen) getötet wurden, damit ihre Nierenzellen und
Seren für die Züchtung des oralen Polio-Impfstoffs verwendet werden konnten. Dieser Impfstoff
wurde anschließend während dieses Zeitraums an mehr als eine Million Afrikaner verabreicht.
Hooper vermutet, dass es großen Widerstand gegen diese Idee gab, da es selbst in den
späten 1950er und frühen 1960er Jahren kaum öffentliche Unterstützung für die Idee gab,
Schimpansen in solchen medizinischen Experimenten zu verwenden. Darüber hinaus unterstützte
das belgische Königshaus öffentlich die Idee der Erhaltung von Wildtieren, und die Enthüllung
dieser Aktionen würde diesem Bild zuwiderlaufen. Hooper glaubt, dass ein weiterer Grund für den Widerstand gegen seine Idee darin besteht, dass, wenn seine Theorie akzeptiert würde, sie das Vertrauen der Öffentlichkeit in das medizinische Establishment erschüttern und zu Sammelklagen in Milliardenhöhe wegen der AIDS-Epidemie führen würde.

Das ist es, was Edward Hooper auf seiner Website über die Umstände der Entstehung von
HIV-AIDS aus diesen Experimenten geschrieben hat und warum es sinnvoller ist als die
konkurrierende Buschfleisch- und "Cut-Hunter"-Theorie.
Im Gegensatz dazu wird in der Theorie des oralen Polioimpfstoffs (OPV) vorgeschlagen, dass ein experimentelles OPV, das lokal in Schimpansenzellen zubereitet und in Impfstoffversuchen, die zwischen 1957 und 1960 in den damals belgisch regierten Gebieten Belgisch-Kongo und Ruanda-Urundi an fast eine Million Afrikaner durchgeführt wurden, durch den Mund verabreicht oder "gefüttert" wurde, den Ursprung der AIDS-Pandemie darstellt. Sie liefert einen historisch
belegten Hintergrund: Zwischen 1956 und 1959 waren über 500 gemeine Schimpansen (Pan troglodytes schweinfurthi und Pan troglodytes troglodytes) und Bonobos oder Zwergschimpansen (Pan paniscus) zusammen im Lindi-Camp (in der Nähe von Stanleyville in Belgisch-Kongo, oder DRC) untergebracht.

Hooper erklärt weiter, dass der Einsatz von Schimpansen durch keine Konventionen technisch verboten war, dass aber in den meisten Ländern der Welt zu jener Zeit asiatische Makaken zur Vorbereitung auf das Poliovirus eingesetzt wurden. Was die Behauptung anderer Ausbrüche betrifft, so glaubt Hooper, dass sie bequem in den Rahmen seiner Theorie passen:
Die OPV-Theorie führt die geringfügigen Ausbrüche von AIDS, die durch andere Varianten von HIV-1 (Gruppe O, Gruppe N und die umstrittenere "Gruppe P") verursacht wurden, auf andere Polio-Impfstoffe (sowohl oral als auch injiziert) zurück, die in den Zellen von Schimpansen präpariert und im französischen Äquatorialafrika (einschließlich Kongo-Brazzaville und Gabun) im gleichen Zeitraum der späten fünfziger Jahre verabreicht wurden. Sie führt den Ausbruch von
AIDS durch HIV-2 (von denen sie behauptet, dass nur zwei Ausbrüche einer Epidemie waren) auf andere Polio-Impfstoffe (sowohl oral als auch injiziert) zurück, die in den Zellen von Rußmangabeys (oder anderen Affen, die mit Rußmangabeys in Käfigen gehalten wurden) hergestellt und 1956-1960 in Französisch-Westafrika verabreicht wurden. Alle anderen
HIV-2-Gruppen, die von Buschfleisch-Theoretikern behauptet werden, haben nur eine einzige Person infiziert, und einige Anhänger der OPV-Theorie argumentieren, dass Sackgassen, nicht übertragbare Infektionen wie diese das natürliche Schicksal von SIVs sind, die Menschen über die Buschfleischroute infizieren: Wenn sie nicht auf künstliche Weise (wie durch einen Impfstoff) eingeschleppt werden, sterben sie einfach aus.

Ich stimme Hoopers Analyse voll und ganz zu. Ja, Viren können von einer Spezies zur anderen springen, möglicherweise durch den Verzehr eines infizierten Tieres. Aber der natürliche Prozess des Abbaus durch das Verdauungssystem sowie das Kochen (selbst wenn es schlecht gemacht wird) wird wahrscheinlich die meisten Krankheitserreger inaktivieren.

Ich kann zwar nicht definitiv sagen, welches Szenario wahr ist, aber das erste, bei dem Schimpansen direkt für ihre Organe und die Vermehrung des Polio-Virus geerntet werden, ist für mich am sinnvollsten. Es hat nicht so viele Variablen.

Quelle: Mikovits,Judy_ Heckenlively, Kent - Plague of Corruption

Auch bei Dr. Mikovits könnte man ein oft beobachtetes Muster unterstellen: wer nicht spurt, wird (vom Pharmakartell) rausgekegelt. Nicht Pharmaindustrie kompatible Erklärungen sind unerwünscht.

--
Gruß ©
"Dummheit ist ein menschliches Privileg" (Sigismund von Radecki)

Aber von diesen Erklärungen kommt keine ohne Virus aus.

Naclador @, Göttingen, Freitag, 31.07.2020, 10:11 vor 7 Tagen @ cassi 355 Views

Da machst Du also ein neues Thema auf.

Viele Grüße,
Naclador

--
Hanlon's Razor: "Never attribute to malice that which can be adequately explained by stupidity."
Naclador's Corrolary: "Recognize when stupidity is not an adequate explanation."

Definition Virus

cassi @, Mitten in der EUdSSR, Freitag, 31.07.2020, 11:21 vor 7 Tagen @ Naclador 411 Views

Aber von diesen Erklärungen kommt keine ohne Virus aus.

In Bezug auf das SIV (Simianes Immundefizienz-Virus) stimmt deine Aussage. Aber auch dort ist es zunächst ja nur die Definition. Offenbar bewirken die als SIV definierten RNA-Fragmente kein Massensterben unter Affen; sie werden nur auf unnatürlichen Wege in den menschl. Körper eingeschleust zum Problem.
Zunächst hätte diese Struktur so gut wie keine Chance auf Menschen übertragen zu werden.

einige Anhänger der OPV-Theorie argumentieren, dass Sackgassen, nicht übertragbare Infektionen wie diese das natürliche Schicksal von SIVs sind, die Menschen über die Buschfleischroute infizieren: Wenn sie nicht auf künstliche Weise (wie durch einen Impfstoff) eingeschleppt werden, sterben sie einfach aus.

Hier passiert womöglich das erste Desaster: die künstliche Züchtung und Vermehrung in körperfremden Zellen und Kontaminierung mit SIV genannter RNA.

Das SIV als Virus bezeichnet wird, ist lediglich eine Festlegung, Konsens. Es sind nach anderer Erklärung lediglich Exosomen (Vesikel, RNA Bruchstücke, Abbauprodukte) die als krankmachende "Quasiorganismen" definiert wurden, es aber so nicht sind, sondern erst durch die "Gegenmaßnahmen" dazu werden können.

--
Gruß ©
"Dummheit ist ein menschliches Privileg" (Sigismund von Radecki)

Suche nach "Fehldeutung Virus PDF" und "Fehldeutung Virus II PDF", ...

Wildheuer @, Schurkenstaat im Herzen Europas, Donnerstag, 30.07.2020, 19:26 vor 8 Tagen @ BerndBorchert 784 Views

Grüss dich BerndBorchert (und Falkenauge),

suche nach "Fehldeutung Virus PDF" und "Fehldeutung Virus II PDF", und du wirst fündig und dir wird geholfen :-)

Der Autor hat offenbar seine Behauptung, es gebe (im Gegensatz zur gerade jetzt omnipräsenten durchgepaukten Übung) gar keine wissenschaftlich festgestellten "Viren", per Gerichtsurteil abgesichert bekommen.

Wenn also von "Viren" aktuell die Rede ist, so sind das simulierte Gespinnste, die halt medial sehr gut ihren Zweck erfüllen.

Ins gleiche Horn bläst John Rappoport, auf den ich hier schon hingewiesen hatte:

UnWAHRe, lediglich WIRKliche Existenz des Corona-Virus?
https://www.dasgelbeforum.net/index.php?id=521504


Mit herzlichem und virenfreiem Gruss
vom Wildheuer

--
Gibt es denn keinen Boden auf dieser absurden Welt? Ich dachte wir wären längst aufgeschlagen. --nereus

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.