Ulrike von Aufschnaiter - Kranke Kinder ... Lebensmittel

tradi @, Dienstag, 28.07.2020, 13:19 vor 9 Tagen 3270 Views

bearbeitet von tradi, Dienstag, 28.07.2020, 13:55

Ein hervorragender Vortrag/Präsentation über unsere Nahrung.
Für die Kürze der Zeit (1:20 h) leuchtet Ulrike von Aufschnaiter das Thema und sein Umfeld sehr gut aus.
Die Zusammenhänge und Akteure sind bestens erkennbar. Insoweit kann man diesen Vortrag auch weniger Informierten empfehlen.

Ulrike von Aufschnaiter ist eine mutige Frau und eine sehr gute Sprecherin.
Mutig, weil sie viel zu verlieren hat und sich dennoch deutlich zu Fehlentwicklungen äußert.

Ulrike von Aufschnaiter

[image]

Geb. 1975, ist Gründerin und Geschäftsführerin einer Unternehmensberatung und Mitglied im Vorstand der Deutschen Gesellschaft für Umwelt- und Humantoxikologie (DGUHT). Sie arbeitet als Coach und Organisationsentwicklerin mit Personen im oberen Management von DAX und FTSE Konzernen zusammen. Darüber hinaus blickt sie auf eine 10-jährige und internationale Karriere im Investment Banking zurück. Ihr Insiderwissen aus den Bereichen der Finanz- und Konzernwelt ermöglichten ihr eine differenzierte Ausarbeitung der Einflüsse genau dieser Akteure auf unsere globale Lebensmittelversorgung und Gesundheit.

Ausschlaggebend für ihre umfängliche Recherche zu ihrem Buch war die Erkrankung des eigenen Kindes an der Zahnschmelzstörung Kreidezähne/MIH. MIH ist eine von vielen gesundheitlichen Störungen, von denen inzwischen schon große Teile der Kinder in Deutschland, wie auch weltweit, betroffen sind.

--
Der Preis der Freiheit ist ewige Wachsamkeit
(Thomas Jefferson)

Lebt die Frau hinter dem Mond???

SevenSamurai @, Dienstag, 28.07.2020, 19:41 vor 9 Tagen @ tradi 2134 Views

bearbeitet von SevenSamurai, Dienstag, 28.07.2020, 19:47

[*]Der Vortrag bei YT - https://www.youtube.com/watch?time_continue=4&v=M4BBSkmm0MA&feature=emb_logo

Danke für den Link. Interessanter Vortrag. Ganz geschaut. :-) Aber.

Ich zitiere:

"Eine wissenschaftliche Aussage hat nach meiner Meinung nach nichts mit betriebswirtschaftlichen oder wirtschaftlichen Interessen zu tun."

Sie war nach eigener Aussage in der Wirtschaft tätig. Lebt die Frau hinter dem Mond???

ALLES, ALLES wird heute der Wirtschaft untergeordnet. Die "Food Pyramid" ist die grosse Lüge einer Agrarindustrie. Und High Fructose Corn Syrup ist GIFT, welches die Amerikaner (und andere) immer FETTER macht.

Das wissen wir, doch die Politiker und ihre Handlanger ordnen dies alles der Wirtschaft unter.

Robert H. Lustig, MD: Sugar: The Bitter Truth

https://www.youtube.com/watch?v=dBnniua6-oM

P.S. Es ist selbstverständlich, dass Kinder lieber Süssigkeiten statt gesunder Nahrung essen. War schon immer so.

--
It's a big club, and you ain't in it.

Die Frau weiss sich gut zu vermarkten

Oblomow @, Leipzig, Dienstag, 28.07.2020, 22:27 vor 9 Tagen @ SevenSamurai 1382 Views

Kinder gehn immer.

Herzlich
Oblomow

--
"Der Geist wird erst frei, wenn er aufhört, Halt zu sein."

Richtig, und die genießt das Spiel

D-Marker @, Mittwoch, 29.07.2020, 23:02 vor 8 Tagen @ Oblomow 311 Views

In der freien Natur kommt eine Schlange (giftige Schlange, listige Schlange, imperialistige Schlange) aus dem Unterholz und frißt alles auf.

Denn, "Alles was entsteht, ist Wert, dass es zu Grunde geht."

LG (auch an Meph)
D-Marker

+1, sehr richtig und sehr wichtig!

Naclador @, Göttingen, Mittwoch, 29.07.2020, 11:09 vor 8 Tagen @ SevenSamurai 899 Views

Hallo SevenSamurai,

ich stimme Deiner Einschätzung zu High Fructose Corn Syrup absolut zu. Neben seiner offensichtlichen Verbindung zu Fettleibigkeit mache ich das Zeug auch für die wachsende Inzidenz von Diabetes besonders bei Kindern verantwortlich, und für die ebenfalls wachsende Häufigkeit von Fruktoseintoleranz.

Wenn Euch etwas an Eurer Gesundheit (und/oder Eurem Aussehen) liegt, vermeidet HFCS und ähnliche Produkte (Fruktose-Glukose-Sirup, Glucose-Fruktose-Sirup, Invertzuckersirup und was der Bezeichnungen mehr sind).

Ich mache das seit einigen Monaten und kann nur positive Auswirkungen feststellen. Ihr werdet Euch allerdings von vielen vielleicht lieb gewonnenen Fertigprodukten verabschieden müssen.

Beste Grüße,
Naclador

--
Hanlon's Razor: "Never attribute to malice that which can be adequately explained by stupidity."
Naclador's Corrolary: "Recognize when stupidity is not an adequate explanation."

HFCS

SevenSamurai @, Mittwoch, 29.07.2020, 11:48 vor 8 Tagen @ Naclador 760 Views

ich stimme Deiner Einschätzung zu High Fructose Corn Syrup absolut zu. Neben seiner offensichtlichen Verbindung zu Fettleibigkeit mache ich das Zeug auch für die wachsende Inzidenz von Diabetes besonders bei Kindern verantwortlich, und für die ebenfalls wachsende Häufigkeit von Fruktoseintoleranz.

Ja, die Diabetikerschokolade mit Fructose ist inzwischen vom Markt verschwunden...

Zitat: "Schon 2010 änderte das Bundesinstitut für Risikoforschung die Diätverordnung. Bis 2012 sollten alle Diabetikerprodukte mit Fruchtzucker vom Markt verschwinden, da feststand: Glucose-Austauschstoffe sind mitnichten gesünder und helfen Diabetespatienten auf keinen Fall weiter."

Ich mache das seit einigen Monaten und kann nur positive Auswirkungen feststellen. Ihr werdet Euch allerdings von vielen vielleicht lieb gewonnenen Fertigprodukten verabschieden müssen.

Inzwischen wird das sogar Backwaren zugegeben! Während meiner Kindheit GAB es das gar nicht in den Fertigprodukten.

In den USA hat HFCS deutlich mehr Fructose als in Europa.

OT: War Nutella früher nicht frei von Palmöl?

--
It's a big club, and you ain't in it.

Hab mir das auch reingezogen, dieses Video

helmut-1 @, Siebenbürgen, Donnerstag, 30.07.2020, 06:05 vor 7 Tagen @ SevenSamurai 361 Views

Sind sehr interessante Aspekte dabei. Auch die Vorgehensweise der Frau gefällt mir.

Deine Kritik an dem Satz:

"Eine wissenschaftliche Aussage hat nach meiner Meinung nach nichts mit betriebswirtschaftlichen oder wirtschaftlichen Interessen zu tun."

ist berechtigt, weil er falsch formuliert ist.

Es müsste eigentlich so heißen:

"Eine wissenschaftliche Aussage sollte meiner Meinung nach nichts mit betriebswirtschaftlichen oder wirtschaftlichen Interessen zu tun haben."

Aber, durch die Lobbyinteressen der Wirtschaft, verkörpert durch die jeweiligen Regierungen, wird das immer ein Wunschdenken bleiben, - weil aktuell sind wir davon Lichtjahre entfernt.

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.