„Fiel“ im Windschatten von Corona eine Neutronen-Bombe auf …

McKotz, Südlich der Alpen, Montag, 29.06.2020, 14:59 vor 5 Tagen 3997 Views

… einen sensiblen Komplex im Iran?

https://www.veteranstoday.com/2020/06/29/someone-nuked-iran/
Die Veteranen verstehen etwas von Aufklärung und das Totschweigen ist eher ein bejahendes Indiz.

Wäre ja nicht eine Weltneuheit und auch nicht das erste Mal.
In Bagdad 2003, sagt ein damals beteiligter US-Offizier
https://www.workers.org/2007/world/neutron-bomb-0510/
und da wäre ja auch noch Tianjin 2015
https://geopolitics.co/2015/08/27/experts-confirmed-tianjin-blast-was-nuclear/

Dafür gibt's heute kein "Gehabt euch wohl!"

--
"Die glücklichen Sklaven sind die erbittersten Feinde der Freiheit" (Marie von Ebner-Eschenbach, 1830-1916)

Neutronenbomben wurden entwickelt,um Leben zu vernichten und Infrastruktur zu verschonen

Oberbayer @, Montag, 29.06.2020, 16:54 vor 5 Tagen @ McKotz 1884 Views

Es würde also wenig Sinn machen,ein Objekt im Iran mit einer Neutronenbombe anzugreifen,wenn atomar verdächtige Infrastruktur das Ziel wäre.Veterans Today ("VT") wohl eher Verschwörungstheorie...

mfG

--
Je weiter sich eine Gesellschaft von der Wahrheit entfernt,
desto mehr wird sie jene hassen, die sie aussprechen.
meinte G.Orwell

Welche Art von Nuklear B. kämen dann in Frage?

McKotz, Südlich der Alpen, Montag, 29.06.2020, 17:28 vor 5 Tagen @ Oberbayer 1566 Views

Veterans Today ("VT") wohl eher Verschwörungstheorie...

Könnte ja auch eine Forschungsstätte gewesen sein, dann wäre das gesamte Personal tot. Solche „Lichterscheinungen“ häufen sich
https://www.youtube.com/watch?v=I1ycCiylGiM
sind wohl nicht alles meine „Freunde“ - die VT - die über solche Dinge berichten.[[zwinker]]
Dennoch danke, man lernt nie aus!

--
"Die glücklichen Sklaven sind die erbittersten Feinde der Freiheit" (Marie von Ebner-Eschenbach, 1830-1916)

Haben sich selber genuked

Socke ⌂ @, Montag, 29.06.2020, 17:57 vor 5 Tagen @ McKotz 1714 Views

Eher nuken sich die Mullahs (versehentlich) selber, als dass ein Yankee, noch dazu Donald, dort so eine Waffe einsetzen würden.
Wenn da wirklich was unbeabsichtigt hochgegangen ist, was immer das nun war, dann haben die Perser das selber verzapft. Mangelnde Sicherheitsbestimmungen und sorgloser Umgang mit gefährlichen Dingen, so wird das eher gelaufen sein.

Außerdem haben Neutronenwaffen auch so 15 bis über 30 Kilotonnen Sprengkraft. Das rummst schon ein Stück mehr als in den kleinen Videoclips zu sehen.

--
Notquartier für das Gelbe:
http://derclub.xobor.de/
(Im Falle von Störungen beim Gelben soll dies nur als "Info-Kanal" dienen, bis das Gelbe wieder erreichbar ist, siehe hier)
https://www.dasgelbeforum.net/index.php?id=509208

Tianjin? Enschede 13.05.2000!!!

SevenSamurai @, Montag, 29.06.2020, 20:46 vor 5 Tagen @ McKotz 1561 Views

In Tianjin ist garantiert keine Neutronen- oder Atom-Bombe explodiert.

Das Feuer ergreift mehr und mehr explosionsfähiges Material, welches zum Schluss komplett explodiert.

So sah es 2000 in Enschede aus.

Und zu Jemen: Warum hat niemand Bilder vom Explosionsort ins Netz gestellt? Dort die Strahlung gemessen?

Es sieht aus wie eine Fuel-Air-Bombe.

--
It's a big club, and you ain't in it.

Was macht dich so sicher? Die Entwicklung ist nicht stehengeblieben!

McKotz, Südlich der Alpen, Dienstag, 30.06.2020, 08:55 vor 4 Tagen @ SevenSamurai 585 Views

bearbeitet von McKotz, Dienstag, 30.06.2020, 09:05

In Tianjin ist garantiert keine Neutronen- oder Atom-Bombe explodiert.

August 11, 2015: China devalues the Yuan by 1.9%, sending “shockwaves” around the world and setting off a “devastating” impact to the U.S. economy.
August 12, 2015: Tianjin is struck by the Pentagon’s secret “Rod of God” weapon, a space-based top-secret kinetic weapon that can be dropped from high orbit to strike almost any land-based target. The weapon instantly destroys six city blocks on the edge of the city of Tianjin, sending a message to China ……

http://thephaser.com/2015/08/tianjin-the-rod-of-god-has-ww3-with-china-begun/
http://realneo.us/content/did-rod-god-weapon-hit-tianjin-china

Da wären noch zwei andere Puzzles:
https://www.youtube.com/watch?v=8UaBriHlBeQ
und dieses hier – glaubt man, dass die „Dynastien“ [R & R] seit langem um die Vorherrschaft ringen (A. Fursov) – welche nicht weggewischt werden können.
http://usa.chinadaily.com.cn/business/2012-11/28/content_15966078.htm

Bei allen großen „Events“ gilt das Prinzip des „Mehrfachnutzens“

--
"Die glücklichen Sklaven sind die erbittersten Feinde der Freiheit" (Marie von Ebner-Eschenbach, 1830-1916)

Wenn da eine wie auch immer geartete A-Bombe gefallen wäre, hätte es einen Strahlungsausbruch gegeben.

Griba @, Dunkeldeutschland, Montag, 29.06.2020, 22:53 vor 4 Tagen @ McKotz 898 Views

Und der würde die dafür typischen Bildstörungen auf der Video-Aufzeichnung verursachen. Hat es hier aber nicht gegeben.

--
Beste Grüße

GRIBA

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.