Norbert "Die Renten sind sicher" Blüm

Linder, Freitag, 01.05.2020, 12:48 vor 452 Tagen @ Karin 1874 Views

Leider hat er bis zum Schluss nie ein Wort darüber verloren, wessen Renten er meint bzw. in welcher Höhe diese (kaufkraftbereinigt!) ausbezahlt werden.

Ein Systemling par excellence, ähnlich wie Herr Müller auch, der nie die wirklich wichtigen und essentiellen Dinge anspricht.
Das Volk könnte ja dadurch eventuell verunsichert werden oder schlimmstenfalls sogar aufwachen...

Toten soll man nichts Schlechtes nachsagen, von daher R.I.P. Norbert Blüm!
Mehr der Worte wären schlichtweg unangemessen.

--
◇◇◇ GENESEN - GELACHT - GELOCHT ◇◇◇

Bislang hat er ja recht behalten, dass die Renten ausbezahlt werden können und auch Kaufkraft haben

BerndBorchert @, Freitag, 01.05.2020, 13:31 vor 452 Tagen @ Linder 1408 Views

bearbeitet von BerndBorchert, Freitag, 01.05.2020, 13:44

Aber wie sieht es in 15 Jahren aus, wenn die geburtenstarken Jahrgänge, die jetzt die Melkkühe sind mit ihren teilweise 6-stelligen Gehältern, selber mit Renten versorgt werden müssen - von halb so vielen?

Dazu kommt, dass der Staat, der ja jetzt schon in zig Milliardenhöhe die Rentenzahlungen subventioniert, für Merkel-Immigranten, Klimawandel-Abwehr und Corona-Wirtschaftsschäden extra Ausgaben haben wird, jeweils in der Größenordnung 100rte Milliarden. Wie soll das gehen?

Insofern: Bislang hat Blüm recht gehabt. Aber er meinte das ja nicht nur für 25 Jahre, sondern für die Ewigkeit, oder? So hab ich's verstanden.

Bernd Borchert

Blüm halte ich für anständig und ehrlich. Aber er könnte sich trotzdem langfristig geirrt haben. Ehrlichkeit schützt nicht vor cognitivem Irrtum.

Ganz einfach: Zahlungen an die Besatzer komplett einstellen. Zahlungen an die EU komplett einstellen. Target II Salden fällig stellen. (mT)

DT @, Freitag, 01.05.2020, 17:27 vor 452 Tagen @ BerndBorchert 1070 Views

bearbeitet von DT, Freitag, 01.05.2020, 17:37

Endlich eine Politik für das deutsche Volk machen. Das heißt: in Zeiten der Krise den Südländern unter die Arme greifen, Spanien, Italien, Frankreich, aber natürlich nur gegen Überlassung der entsprechenden Grundbücher. Dito bei Target II. 1 Billion sind das schon.
Das sind für 10 Mio Boomer schon 100 000 EUR pro Nase.

Desweiteren die Kredite an Griechenland fällig stellen lassen und dafür die Rechte an der Ausbeutung der griechischen Öl- und Gasfelder übertragen lassen.

Für die Zukunftssicherung: Einwanderungspolitik nur wie Australien und Kanada, nach Punkten, was gebraucht wird. Die smarten, fleißigen und klugen Asiaten anzapfen, die sowieso schon in Deutschland studieren und immer noch deutschfreundlich (aber Bereichererfeindlich) eingestellt sind. Die hassen das Bereichererpack so sehr, da sie sehen, wie die mit Kohle zugeballert werden und Wohnungen bekommen für ihre vielen Kinder, während sie sich selber abrackern müssen und sich mit Fleiß hocharbeiten müssen, während Merkels Goldstücke alles mit Hochdruck rektal eingeführt bekommen.

Wir könnten im Süden der Republik schon längst ein Analog zum Silicon Valley haben, wenn man noch die Möglichkeiten schaffen würde, gescheite Infrastruktur, high-speed Internet, gescheite ausgebaute Straßen, Abschaffung der ganzen Bauverhinderungsvorschriften etc.

Berlin kann ja "sexy" bleiben und zum Dreckloch der Republik verkommen mit ihrem ganzen "bunten Volk".

https://www.ardmediathek.de/ard/player/Y3JpZDovL3JiYi1vbmxpbmUuZGUvZG9rdS8yMDE5LTA5LTA0...

In Singapur steht auf Drogendealen und auf Drogenbesitz die Todesstrafe. Gut so. Was die Dreckspolitiker mit unseren Kindern in Berlin machen, geht auf keine Kuhhaut.

http://www.singapur-reisetipps.de/drogen-alkohol/
"Ab einer Menge von 200 Gramm Haschisch, 500 Gramm Cannabis oder 30 Gramm Kokain droht die Todesstrafe, auch wenn sich die Gesetzgebung in den letzten Jahren etwas entspannt hat und eine Todesstrafe öfter in lebenslängliche Haft umgewandelt wurde."

Die verantwortlichen Politiker, die so etwas zulassen bzw. auch noch unterstützen und aktiv befördern, gehören mit analogen Gesetzen abgestraft. Wenn ich verantwortlich wäre, würde ich eine Schäferhundestaffel durch den Park schicken und Drogensuchhunde, und wenn sie was riechen sorgen die Hunde dafür, daß das aufhört.

Wenn man Politik FÜR das deutsche Volk machen würde, gäbe es genügend Gelegenheiten. Aber das geht nicht mit einer Besatzungstrojaner-Fxxxx.

Die Masse will es bisweilen so

Linder, Freitag, 01.05.2020, 18:31 vor 452 Tagen @ DT 999 Views

Nicht aufregen @DT, das ist nicht gut für den Blutdruck.

Anfang diesen Jahres lief der Versailler Vertrag aus. Schert die Masse nicht, dabei könnten wir spätestens jetzt einen Friedesvertrag aushandeln und die Alliierten des Landes verweisen.
Was macht Michl anstatt Geschichtsbücher zu lesen? Sorgt sich um Gesichtsmasken, Klopapier und beharrt stur darauf, dass auch morgen Merkel noch unser aller Mutti ist.

Ehe die strikten Blockparteien-Wähler nicht das Zeitliche gesegnet hat und unsere Jugend finanziell auf dem Zahnfleisch daherkommt, ändert sich überhaupt nichts. Es sei denn, es geschieht ein Wunder und Trump und Putin haben ein Einsehen - was zwar prinzipiell immer noch möglich, derzeit ob Corona aber eher unwahrscheinlich ist.

Zudem hat Italien momentan noch einen Fuß in der Tür, ganz abgeschrieben habe ich deren Exit nicht.
Das wäre das sofortige Ende des €, wenngleich ein hartes. Von den Franzosen ist nichts in der Hinsicht zu erwarten, eher würden sie eine deutsche Besatzung zulassen und Paris selbst in Brand stecken, solange via Brüssel Gelder aus D fließen. Hauptsache Frei-Baguette für alle Nichtarbeitenden mit spätestens 62.

Berlin hat jedoch zweifelsfrei ein Problem mit der Staatsfinanzierung ob der einbrechenden Steuereinnahmen. Ermächtigungsgesetze hin oder her, wir werden sehen wie die Bediensteten der Exekutive im Zweifelsfall dazu stehen, aber ganz so einfach durchregieren und andere EU-Länder erpressen, scheint nicht mehr zu funktionieren. Ab und an quietscht es ganz verdächtig im Lordkanzlerinnen-Quatschbuden-Gebälk.

--
◇◇◇ GENESEN - GELACHT - GELOCHT ◇◇◇

Die Masse sagt nichts zu

D-Marker @, Freitag, 01.05.2020, 18:45 vor 452 Tagen @ Linder 989 Views

Weil sie von diesen Dingen nix ahnt.

Und versuchst Du, etwas zu erklären, kommt meist die Antwort: "Verschwörungstheorie."

Tschiee, so ist das
D-Marker

Das Projekt Aufklärung funktioniert nicht

Rainer ⌂ @, El Verger - Spanien, Freitag, 01.05.2020, 23:03 vor 452 Tagen @ D-Marker 845 Views

Weil sie von diesen Dingen nix ahnt.

Weil die Masse nichts ahnen will.

Und versuchst Du, etwas zu erklären, kommt meist die Antwort: "Verschwörungstheorie."

Wenn du versuchst, Menschen von den gewohnten Pfaden abzubringen, stößt du auf heftigen Widerstand. Schon in meiner Jugend habe ich nicht verstanden, warum ein Großteil der Erwachsenen sich das Leben so schwer macht. Ich war ratlos, weil niemand den kleinsten Vorschlag für eine Erleichterung des Lebens annahm. So zog ich mich von der Masse zurück und machte mir ein leichtes Leben.

Erst viel später bin ich dahintergekommen, warum, aus meiner Sicht, die Leute sich das Leben unnötig schwer machen. Für die meisten Menschen ist Denken Schwerstarbeit. Sie nehmen die größte körperliche Last auf sich, um ja nicht Denken zu müssen. Sie laufen lieber auf völlig kaputten Pfaden, statt mal nach Abkürzungen oder leichteren Wegen zu suchen. Schlimmer noch, sie verweigern jede Hilfe nach Erleichterung.

Man macht sich besser selbst ein leichtes Leben, wenn man denken kann. Das Projekt Aufklärung funktioniert nicht!

Rainer

--
Ami go home!
RundeKante
WikiMANNia
WGvdL Forum

Schlägst Du Deine Frau immer noch?

D-Marker @, Samstag, 02.05.2020, 05:51 vor 452 Tagen @ Rainer 765 Views

bearbeitet von D-Marker, Samstag, 02.05.2020, 05:58

Ich mache mir das mal so einfach wie Du.
Entweder ja oder nein.
Egal wie Du antwortest, es sieht Merde für Dich aus.


“ Wenn du versuchst, Menschen von den gewohnten Pfaden abzubringen, stößt du auf heftigen Widerstand. Schon in meiner Jugend habe ich nicht verstanden, warum ein Großteil der Erwachsenen sich das Leben so schwer macht. Ich war ratlos, weil niemand den kleinsten Vorschlag für eine Erleichterung des Lebens annahm. So zog ich mich von der Masse zurück und machte mir ein leichtes Leben.

Erst viel später bin ich dahintergekommen, warum, aus meiner Sicht, die Leute sich das Leben unnötig schwer machen. Für die meisten Menschen ist Denken Schwerstarbeit. Sie nehmen die größte körperliche Last auf sich, um ja nicht Denken zu müssen. Sie laufen lieber auf völlig kaputten Pfaden, statt mal nach Abkürzungen oder leichteren Wegen zu suchen. Schlimmer noch, sie verweigern jede Hilfe nach Erleichterung.

Man macht sich besser selbst ein leichtes Leben, wenn man denken kann. Das Projekt Aufklärung funktioniert nicht!“


Dann fass mal zusammen.

Du hast da klar nur eine Seite geschildert.
Die, welche psychologisch Eindruck auf Dich macht.

Und dann ist für Dich klar:

Schwarz oder weiß.

Aber das ist net so.

Ich habe hier z.B. eine Gesamtdiskussion zu Fragen Corona, Schulmedizin usw. mit angestoßen.

Und erlebte mehrere Teile.

Einige werden nie nachdenken, die wollen Ihre Vorurteile pflegen.
Einige waren schon immer d'accord.
Dazwischen schwankende Gestalten.
Und eben auch Einige, welche sich entscheiden.

Ich will nur so viel verraten, dass es um die geht.
Die entscheiden über das Kräfteverhältnis.

Na gut, einen Tipp gebe ich Dir „Zweckpessimisten“ noch.

Einbahnstraßenprinzip.

Lebewesen entwickeln sich vom Niederen zum Höheren.

Impffreunde werden zu Impfgegnern.
Aber selten umgekehrt.

Wer einmal überzeugter AfD-ler ist, geht selten zur CDU zurück (Geheimdienstler bestätigen die Ausnahme…)

Wer erst mal mit Bitcoins gehandelt hat, den kriegst Du von den Börsen dort nicht mehr weg.


Usw.

Wer vom Baum der Erkenntnis genascht hat, dem kannst Du sein Wissen nicht mehr verbieten.


Schau mal von min 2:45 bis ca min 10:

https://youtu.be/D8HQ_ew4d7Q?t=168
Und so setzen sich Erfolge von Eisenbahnen zusammen.

Besonders in Bayern...

Tja, lieber Rainer, nu bist Du dran.


LG
D-Marker

Ich werd ihn nicht vermissen (kt)

Sylvia @, Freitag, 01.05.2020, 12:54 vor 452 Tagen @ Karin 1773 Views

(kt)

Der Mangel an Menschlichkeit hier ist wirklich erschreckend. Das war früher anders. Account gelöscht. (OwT)

Karin, Freitag, 01.05.2020, 13:09 vor 452 Tagen @ Karin 2060 Views

Der Mangel an Menschlichkeit hier ist wirklich erschreckend. Das war früher anders.

Inventor ⌂ @, Bradenton, Samstag, 02.05.2020, 04:01 vor 452 Tagen @ Karin 1043 Views

.

da muss ich dir recht geben.
Es ist aber immer schwieriger was besseres zu finden.
Die gesamte Menschheit fährt einen immer härter werdenden - und damit unmenschlicheren - Kurs.
Das wird auf Dauer nicht gut gehen.
Die Menschheit schafft sich langsam ab,
aber sie kämpft bis zum letzten Tag noch gegeneinander.

--
Wolfhart Willimczik - Physicist & Inventor
Bradenton, Florida
watermotors@hushmail.com
http://www.wolfhartindustries.com/
http://www.youtube.com/user/InventorWillimczik


Die Einen sehen Probleme - die Anderen Lösungen

Da liegt eine Wissenslücke deinerseits vor

FOX-NEWS @, fair and balanced, Samstag, 02.05.2020, 07:56 vor 452 Tagen @ Inventor 912 Views

da muss ich dir recht geben.
Es ist aber immer schwieriger was besseres zu finden.
Die gesamte Menschheit fährt einen immer härter werdenden - und damit unmenschlicheren - Kurs.
Das wird auf Dauer nicht gut gehen.
Die Menschheit schafft sich langsam ab,
aber sie kämpft bis zum letzten Tag noch gegeneinander.

Es endet nämlich gerade eine geschichtliche Anomalie, in der es aussergewöhnlich wenig Härte und Gewalt gab. Jetzt wird der Überlebenskampf mangelbedingt wieder deutlich sportiver. Das ist vielleicht auch nicht das Schlechteste, wenn man sich die geistige Wohlstandsverwahrlosung in unserem Land anschaut.

Grüße

--
[image]
** Geliefert wie bestellt! **

die verlorene Menschlichkeit

Inventor ⌂ @, Bradenton, Samstag, 02.05.2020, 16:32 vor 451 Tagen @ FOX-NEWS 564 Views

da muss ich dir recht geben.
Es ist aber immer schwieriger was besseres zu finden.
Die gesamte Menschheit fährt einen immer härter werdenden - und damit unmenschlicheren - Kurs.
Das wird auf Dauer nicht gut gehen.
Die Menschheit schafft sich langsam ab,
aber sie kämpft bis zum letzten Tag noch gegeneinander.


Es endet nämlich gerade eine geschichtliche Anomalie, in der es aussergewöhnlich wenig Härte und Gewalt gab. Jetzt wird der Überlebenskampf mangelbedingt wieder deutlich sportiver. Das ist vielleicht auch nicht das Schlechteste, wenn man sich die geistige Wohlstandsverwahrlosung in unserem Land anschaut.

Grüße

Deine Lösung ist ergo die "geistige Wohlstandsverwahrlosung" (was ist das?) durch die geistige Armutsverwahrlosung zu ersetzen?

--
Wolfhart Willimczik - Physicist & Inventor
Bradenton, Florida
watermotors@hushmail.com
http://www.wolfhartindustries.com/
http://www.youtube.com/user/InventorWillimczik


Die Einen sehen Probleme - die Anderen Lösungen

Tough times make hard men, hard men make good times, good times make weak men, weak men cause tough times.

FOX-NEWS @, fair and balanced, Samstag, 02.05.2020, 19:45 vor 451 Tagen @ Inventor 480 Views

Deine Lösung ist ergo die "geistige Wohlstandsverwahrlosung" (was ist das?) durch die geistige Armutsverwahrlosung zu ersetzen?

Eine richtig harte Zeit wird vielen das Oberstübchen durchlüften und die Hirnfürze vertreiben. Manchen wird es schwerfallen, manche werden es nicht packen. Von letzteren vermute ich, daß sie eh schon jedem Normaldenkenden auf den Sack gegangen sind, und daß ihnen keiner eine Träne nachweinen wird. [[sauer]]

Grüße

--
[image]
** Geliefert wie bestellt! **

Norbert Blüm in "Die Anstalt" 2015. (mTuL)

DT @, Freitag, 01.05.2020, 13:24 vor 452 Tagen @ Karin 2176 Views

bearbeitet von DT, Freitag, 01.05.2020, 13:27

Ja, ich erinnere mich leider auch noch sehr gut an die ganzen Schweinereien. OT

Olivia, Samstag, 02.05.2020, 16:06 vor 451 Tagen @ DT 499 Views

............

--
Das Destruktive meiden - Das Konstruktive suchen!

Ich schrieb am 24.04.2020, 16:59 folgendes:

SevenSamurai, Samstag, 02.05.2020, 20:52 vor 451 Tagen @ Karin 522 Views

Der letzte gute CDU-Politiker.


Und er hat RECHT gehabt. [[top]]

Die Rente ist sicher.

Ich kenne jemanden, der seit 30 Jahren eine Rente bekommt. Jeden Monat.

Das werde ich wegen des Drecks, der danach kam, sicher nicht erleben.

Danke, Norbert Blüm.

R.I.P.

--- +++ --- +++ --- +++ --- +++ ---

Hat KEINEN interessiert. Von daher finde ich deine Reaktion sehr KOMISCH. Und unfair.

--
Zitat des Jahres: "We have put together I think the most extensive and inclusive voter fraud organization in the history of American politics."

It's a big club, and you ain't in it.

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.