Jetzt mache ich doch neu auf. W/Corona sollen heute Notstandsmaßnahmen verkündet werden.

XERXES @, Freitag, 13.03.2020, 08:59 vor 115 Tagen 174 Views

Wie aus juristischen Kreisen (Oberlandesgericht Wiesbaden) zugetragen, hat es wohl gestern bis tief in die Nacht eine Krisensitzung (Berlin/Bundesrat) gegeben. Maßnahmen sollen heute im Verlaufe des Tages verkündet werden. Soll (O-Ton) heftig werden. Mehr weiß ich nicht...

Werde gleich mal losfahren und mich mit Tabak und Bier eindecken....

--
“And crawling on the planet's face,
some insects called the human race.
Lost in time, and lost in space.
And meaning.”

Ausgangsperren?

optimist @, Freitag, 13.03.2020, 09:22 vor 115 Tagen @ XERXES 171 Views

bearbeitet von optimist, Freitag, 13.03.2020, 09:33

Nachdem gestern die Pressekonferenz fast 2h später begann, dachte ich, die verkünden gleich eine Landesweite Ausgangsperre.

Immerhin empfahl das Merkel die Sozialkontakte weitestgehend einzustellen. [[kotz]]

Bin gespannt, was heute so "verkündet" wird.

--
Gewinne muß man sich verdienen. Verluste kommen von ganz allein.

Da war doch mal was: "Wenn die Krise größer wird...

stokk, Freitag, 13.03.2020, 09:33 vor 115 Tagen @ optimist 181 Views

bearbeitet von stokk, Freitag, 13.03.2020, 09:38

...werden die Fähigkeiten, Veränderungen durchzusetzen größer" Ab 1:55 min brüllt er:

https://www.youtube.com/watch?v=u8YVhFCGVLY

Willkommen im Gefängnis Europa !

uluwatu @, Bangkok, Samui, Uluwatu, Freitag, 13.03.2020, 10:22 vor 115 Tagen @ XERXES 189 Views

bearbeitet von uluwatu, Freitag, 13.03.2020, 10:33

Habs eben erfahren. Lasst euch heute Abend überraschen und vorallem dann nächste Woche.
Dann wird auf die Schafe richtig draufgeschissen.


die Schafe, von denen es hier on Board auf genügend gibt, halten das bestimmt für eine prima Idee. Es ist ja zu ihrem besten, selbst wenn der Wolf die Regeln bestimmt.

Es wird jetzt wirklich sehr ernst, aber nicht wegen dem Virus.

Ich poste jetzt eine Woche nichts , danach sind wir alle schlauer

Wir sitzen alle im gleichen Boot (mkT)

Wayne Schlegel @, Freitag, 13.03.2020, 10:36 vor 115 Tagen @ uluwatu 176 Views

Das kann passieren, uluwatu.

Wobei ich dann auch nicht unbedingt ethnische Minderheit in einem asiatischen Land sein möchte, wenn der Westen nichts mehr zu melden haben sollte.

Alles Gute

Bohemian Browser Ballett

Rain @, Freitag, 13.03.2020, 11:39 vor 115 Tagen @ Wayne Schlegel 172 Views

Ihr Lieben,

wie von den ÖRR gewöhnt, macht BBB aus dem Thema eine Satire:

https://www.youtube.com/watch?v=NyE0g4f-8eE

Zentrale Aussage: Zum Glück trifft das Virus die alten Leute, vor allem Weiße, so haben wir mehr Platz.

Mein Humorreservoir war schon beim Omasaulied überfüllt, ich halte das in keiner Weise für witzig, sondern schlichtweg für zynisch und menschenverachtend.

Und das ganze noch verschlimmernd: Die Mehrzahl der Kommentare ist zustimmend.

Man wünschte sich fast, daß diese Dummspunde eine Diktatur am eigenen Leibe erlebten, allerdings nicht auf der Seite der Herrschenden.


Grüsse

Rain

--
Der Rechtsstaat ist wie die Luft: Unsichtbar aber essentiell.

danke und recht hast du

uluwatu @, Bangkok, Samui, Uluwatu, Freitag, 13.03.2020, 12:28 vor 115 Tagen @ Wayne Schlegel 161 Views

ich werde wohl zu NST fliehen müssen [[hae]] , vielleicht hat er besseren Schutz

GESUNDHEITSMINISTER: ACHTEN SIE AUF „SCHMUTZIGE FARANGS“, DIE DAS VIRUS IN THAILAND VERBREITEN


Bangkok - Der thailändische Gesundheitsminister und stellvertretende Ministerpräsident hat sich bei einem wilden Angriff auf Westler in den sozialen Medien geäussert .Er bezeichnete „Farangs“ als schmutzige Leute, die nicht duschen würden.

Er beschuldigte sie, aus Europa geflohen zu sein und nach Thailand zu kommen, um möglicherweise das Covid-19-Virus dort zu verbreiten.

Er riet seinen Landsleuten, sie zu meiden, zumal „auf ihrer Reise nach Chiang Mai kein einziger eine Maske trug“.

In Bezug auf Westler mit dem abweisenden Begriff „phuak nee“ sagte er, dass sie vor dem Virus und der Kälte fliehen und nach Thailand kommen.

„Viele sind schäbig gekleidet“, sagte er, „und sie duschen nicht“.

„Wir müssen vorsichtig mit ihnen sein“, sagte er und vermutete, dass die Westler ihre Länder abriegelten und einander aus dem Weg gingen.


https://www.wochenblitz.com/index.php/home/wochenblitz/2013-09-11-07-01-26/item/4587-ge...

...Willkommen im Panikforum trifft's wohl langsam mehr...

Reggi @, Freitag, 13.03.2020, 12:57 vor 115 Tagen @ uluwatu 165 Views

Sorry, aber was hier abgeht, macht mich glauben, dass das dieser neue Covid 19 Virus eher eine Mutation von BSE ist.
Da kann man ja gleich die Mainstreampresse über sich ergehen lassen.
Früher ging's hier hauptsächlich um Börse und EW - jetzt nur noch um Panikmache mit Hilfe von Halbwissen und Vermutungen.
Wäre echt gut, wenn sich hier einige mal - mindestens - eine Woche nicht äussern würden.
...Hätte nie gedacht, dass man das mal hier sagen müsste [[hae]]

Markus Söder sah gestern bei der PK auch nicht mehr so gut aus

Brendan @, Freitag, 13.03.2020, 10:32 vor 115 Tagen @ XERXES 170 Views

Markus Söder sah auf der gestrigen PK nach den Beratungen auch nicht mehr so gut aus.
Als ob er gerade aus der Geisterbahn gekommen wäre.
Daher vermute ich - ähnlich wie Du - dass es heftig wird.
Vor zwei Wochen hatten unsere Politiker noch gefeixt, wir würden hier in einem freiheitlichen Land leben und man könnte nicht Massnahmen wie in China machen.
Nun muss gemacht werden, was gemacht werden muss.
Reality welcome!

--
Man kann einen Teil des Volkes die ganze Zeit täuschen und das ganze Volk einen Teil der Zeit. Aber man kann nicht das gesamte Volk die ganze Zeit täuschen.

Abraham Lincoln

Mein Arbeitgeber macht heute den großen Homeoffice-Test

Brendan @, Freitag, 13.03.2020, 10:39 vor 115 Tagen @ XERXES 173 Views

Nebenbei noch eine andere Anekdote:
Ich selbst mache schon seit drei Jahren immer wieder mal Homeoffice, zum Beispiel an Tagen wo ich Arzttermine habe.
Für alle Übrigen, die es bisher noch nicht hatten, wird es gerade auf den Laptops eingerichtet.
Nachmittag müssen die Leute nach Hause und es testen.

Ich bin heute auch Daheim.
Hatte ich schon vor zwei Tagen beschlossen, weil ich nicht dauernd mit dem Zug fahren möchte.
ÖPNV ist derzeit einer der Hot Spots.

--
Man kann einen Teil des Volkes die ganze Zeit täuschen und das ganze Volk einen Teil der Zeit. Aber man kann nicht das gesamte Volk die ganze Zeit täuschen.

Abraham Lincoln

Was machen die Kollegen aus der Produktion?

stokk, Freitag, 13.03.2020, 10:51 vor 115 Tagen @ Brendan 182 Views

Ich nehme an, ihr produziert auch...

Wir sind ein Softwarehaus - nix Produktion

Brendan @, Freitag, 13.03.2020, 11:27 vor 115 Tagen @ stokk 165 Views

Hallo stokk,

Wir sind ein Softwarehaus, dass zudem keine eigenen Produkte produziert, sondern anderen Unternehmen zuarbeiten tut.
Sozusagen ein Dienstleister.
Da wir keine physischen Güter produzieren, ist Homeoffice für die Entwickler kein Problem.
Bei der Verwaltung - vor allen Dingen den IT-Leuten, die sich um die Server kümmern - sieht es anders aus.
Hier wird - wie bei allen kritischen Bereichen wie beispielsweise der Energieversorgung - ein Stammpersonal gebraucht, das die Stellung hält.

--
Man kann einen Teil des Volkes die ganze Zeit täuschen und das ganze Volk einen Teil der Zeit. Aber man kann nicht das gesamte Volk die ganze Zeit täuschen.

Abraham Lincoln

NL: Results of random sample test: 4% of hospital staff infected with coronavirus

Sorrento @, Freitag, 13.03.2020, 10:48 vor 115 Tagen @ XERXES 161 Views

In den Niederlanden sind laut einer Studie, die vom 6. bis 9.3 (also eine Woche her) stichprobenartig Ärzte und Pfleger in mehreren Klinken in den NL getestet hatten 4% des Personals infiziert. Sowie 9% der Patienten

https://www.rivm.nl/en/news/result-of-random-sample-4-hospital-staff-infected-with-coro...

Nach einer Woche kann man diese Zahlen wahrscheinlich mittlerweile verdoppeln.

Wenn es denn stimmt, Dow aktuell >22.000, auch wenn w/Vola sehr teuer, Einstieg in Put. (OT)

XERXES @, Freitag, 13.03.2020, 11:02 vor 115 Tagen @ XERXES 171 Views

...

--
“And crawling on the planet's face,
some insects called the human race.
Lost in time, and lost in space.
And meaning.”

Das war keine gute Idee (wenn man den Dax anschaut) [ot]

Steppke, Freitag, 13.03.2020, 13:59 vor 115 Tagen @ XERXES 173 Views

Die Fallzahlen in D

Jacques @, Freitag, 13.03.2020, 11:35 vor 115 Tagen @ XERXES 177 Views

bearbeitet von Jacques, Freitag, 13.03.2020, 11:40

entwickeln sich in Deutschland und Frankreich deutlich rasanter als in Italien zur selben Periode.

Nicht zu vergessen: Der Ausbruch und die Entwicklung in Norditalien beschränken sich auf bessere Dörfer und Kleinstädte.

Deutschland hat einige Ballungszentren in denen das Virus zirkuliert, die grösser und dichter besiedelt sind, als die Regionen in Norditalien.

Die weiteren Massnahmen in den nächsten 4 Tagen sind absehbar:

- in allen Grosststädten werden die die Schulen geschlossen
- Nahverkehr (U-Bahn, Bus wird stark reduziert oder gestrichen=.
- Ausgangsverbot
- 50% Arbeit => Jahrgänge mit geraden/ungeraden Jahrgängen bleiben abwechseln zu Wochentage zu
Hause => Kontaktreduktionen auch auf dem Weg.
- Überbrückungskredite etc. von 100-200 Mia. allein in Deutschland in Aussicht

Die drastischen Massnahmen werden wohl bis zu Ostern angeordnet, auch um die Wirkung der Massnahmen zu testen.

Dax wird sicher nochmals leiden, sicher aber auch gestützt, evtl. eingeschränkter zeitlicher Handel.

Solange die italienischen Infizierten Zahlen nicht zurückgehen, tappen alle Experten über die weitere zeitliche Entwicklung und dem Kulminationspunkt im Dunkeln. Nur sagt das niemand.

Grüsse

--
Wer denkt, kann lenken. Wer nicht denkt, wird gelenkt.

Re: Solange die italienischen Infizierten Zahlen nicht zurückgehen, ...

valuereiter @, Freitag, 13.03.2020, 11:50 vor 115 Tagen @ Jacques 167 Views

es sollte doch jedem (mit einem auch nur halbwegs funktionierenden Gehirn) klar sein, dass die "Zahlen" = die laborbestätigten Infektionen der realen Verbreitung 1 bis 2 Wochen hinterherlaufen ... und die Zahl der Toten eher 3 Wochen "Nachlauf" hat ...

Mit dem Lockdown geht R0 sofort deutlich unter 1

FOX-NEWS @, fair and balanced, Freitag, 13.03.2020, 12:10 vor 115 Tagen @ valuereiter 167 Views

Das war in Wuhan so, in St Louis (USA) zur Zeiten der Spanischen Grippe. Ich rechne in Italien noch 1-2 Wochen mit steigenden Zahlen bei den Neufällen, dann ist das rückläufig.

Die Chinesen haben das gröbste hinter sich, Infektionsrisiko bald nahe 0, wenn die Restfälle negativ getestet sind. Die Social Distancing Maßnahmen muss man noch länger auf einem gewissen Niveau halten, und aufflackernde Neuinfektionen austreten.

Grüße

--
[image]
** Geliefert wie bestellt! **

Hab mal 10 min gegoogelt, was eigentlich "Lockdown" ist

helmut-1 @, Siebenbürgen, Freitag, 13.03.2020, 19:47 vor 114 Tagen @ FOX-NEWS 168 Views

Auch in Wiki steht da nichts darüber, - ich habs aber doch rausgefunden. Das bedeutet auf deutsch soviel wie Sperrung.

Das hätte ich nun mal gerafft. Wo ich aber überhaupt nicht durchsteige, ist, warum sich das auf Rumänien (RO) auswirken sollte, und dazu die Ansage mit "unter 1".

Von welchem Parameter ist da die Rede?
Und was hat das alles mit Rumänien zu tun?

Basisreproduktionszahl R0, nicht RO

Broesler, Freitag, 13.03.2020, 19:58 vor 114 Tagen @ helmut-1 172 Views

Hallo helmut-1.

Das hätte ich nun mal gerafft. Wo ich aber überhaupt nicht durchsteige, ist, warum sich das auf Rumänien (RO) auswirken sollte, und dazu die Ansage mit "unter 1".
Von welchem Parameter ist da die Rede?
Und was hat das alles mit Rumänien zu tun?

Nichts, R0 (R-Null) bedeutet: "Das ist die Zahl der Menschen, die ein Infizierter im Durchschnitt ansteckt."
https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/108964/2019-nCoV-Wie-hoch-ist-die-Basisreprodukt...

So lange ein Erkrankter mehr als einen weiteren Menschen ansteckt, geht das bittere Spiel weiter. Ein R0-Wert kleiner eins bedeutet dementsprechend, dass der/das Virus "eingedämmt" ist.

Ahoi

--
#PopcornLong

Let's Chart
YouTube: https://www.youtube.com/channel/UCuwnTAJt6hlPi1-BLvU-btg
Twitter: https://www.twitter.com/Lets_Chart
Twitch: https://www.twitch.tv/LetsChart

Danke für die Aufklärung

helmut-1 @, Siebenbürgen, Samstag, 14.03.2020, 05:50 vor 114 Tagen @ Broesler 161 Views

In den medizinischen Fachzeitungen blättere ich eher als Ausnahme. Zeigt wieder mal, wie irreführend der generelle Trend zu den Abkürzungen ist. Erheiternd finde ich das, wenn da in bestimmten Serien auf VOX oder Kabel 1 bewaffnete und mit Schutzwesten ausgerüstete Polizisten eine Wohnung stürmen und rufen "NYCPD" usw. Wenn einer nicht weiß, was die Abkürzung bedeutet, dann hat er schlechte Karten. Das Stichwort beim Eindringen in eine Wohnung "Polizei" zu verwenden, ist denen wahrscheinlich zu banal.

Aber das nur am Rande. Eine ganz andere Frage stelle ich mir, auch nach dem Hinweis von @Falkenauge mit der Meinung des Lungenfacharztes:

1) Hat jemand mal genau untersucht, woran ein Covid-19-Infizierter gestorben ist? Ich meine, z.B. ein gesunder Mensch, der auch noch kein biblisches Alter erreicht hat. Dabei gehts um den genauen Krankheitsverlauf, genauer Vergleich sämtlicher gemessener und beobachteter Parameter, bis zum Ableben des Patienten. Wenn man das bei, sagen wir mal, 50 Patienten gemacht und eine absolute Parallelität festgestellt hat, dann wäre das eine Aussage. Es geht darum, ob der mit Covid 19 infizierte Patient z.B. an Nierenversagen aufgrund überdosierter Medikamente verstorben ist (so wars bei meiner Schwiegermutter, bei einer Lungenentzündung, - ohne Corona), oder ob eindeutig das Virus zum Tode geführt hat. Ich hab darüber nichts gelesen, aber vielleicht habe ich auch nicht das Richtige eingegeben.

2) Auch darüber habe ich nichts gelesen:
Warum vergleicht man nicht mehrere Fälle von Leuten, die nach der Infektion mit diesem Virus erkrankt sind, mit derselben Anzahl von Leuten, die zwar infiziert waren, aber daran nicht erkrankt sind. Dabei gehts genauso um sämtliche Parameter, einschl. Blut, etc. bis DNA/RNA, usw.. Da müsste man doch herauskriegen, warum einer nach der Infektion Probleme bekommt und der andere nicht, woraus sich eine Schutzfunktion ableiten ließe.

3) Da wird über Zwischenwirte tierischer Art gesprochen, - wobei ich mir darüber nicht im Klaren bin, ob man das mit Sicherheit sagen kann. Einmal war von Gürteltieren die Rede, dann von Schlangen, dann von Fledermäusen, - auch von einem Hund habe ich gelesen. Unterstellen wir mal, dass das bei allen genannten Tieren so zutrifft. Dann müsste man doch auch vergleichen können, welche Gemeinsamkeiten diese eigentlich organisch unterschiedlichen Lebewesen haben, dass sie das Virus übertragen, aber selbst nicht pathologisch infiziert sein können. Das wäre doch auch der Schlüssel zu einem Serum.

Was berichtest Du über die Schweiz?

stokk, Freitag, 13.03.2020, 11:52 vor 115 Tagen @ Jacques 172 Views

bearbeitet von stokk, Freitag, 13.03.2020, 12:16

Schweiz hat China schon überholt:

[image]

Das dünn besiedelte Norwegen fällt auf...

Heute wird der Bundesrat die Grenze zu Italien dicht machen(ab morgen oder Sonntag) und

Jacques @, Freitag, 13.03.2020, 13:30 vor 115 Tagen @ stokk 167 Views

Schulen können sofort geschlossen werden, falls nötig.

Heute 14 Uhr PK.

--
Wer denkt, kann lenken. Wer nicht denkt, wird gelenkt.

Jetzt bestätigt: Schulen geschl. ganze CH. Einreiseverbot für Italiener.

Jacques @, Freitag, 13.03.2020, 15:52 vor 114 Tagen @ Jacques 163 Views

-

--
Wer denkt, kann lenken. Wer nicht denkt, wird gelenkt.

Wow, unbegrenzte Mittel, nicht etwa 200 Mia.

Jacques @, Freitag, 13.03.2020, 13:37 vor 115 Tagen @ Jacques 164 Views

Offenbar hat man grausam Schiss, das die Umlaufgeschwindigkeit drastisch sinkt und Geld gehortet wird resp. Nicht in Umlauf kommt.

--
Wer denkt, kann lenken. Wer nicht denkt, wird gelenkt.

Liebe EZB, bitte schenkt mir 200000 EUR, dann kaufe ich mir ein Eigenheim. Dort klappt social distancing auch viel besser.

SevenSamurai @, Freitag, 13.03.2020, 13:55 vor 115 Tagen @ Jacques 163 Views

Liebe EZB, bitte schenkt mir 200000 EUR, dann kaufe ich mir ein Eigenheim.

Dort klappt social distancing auch viel besser.

Im Gegensatz zu den Bankern habe ich auch niemanden um sein Erspartes gebracht.

--
It's a big club, and you ain't in it.

Vielleicht begreift jetzt der eine oder andere die Staatsschatzkammer

Hardy, der Student @, Freitag, 13.03.2020, 14:05 vor 115 Tagen @ Jacques 170 Views

Kann eine Zentralbank rettend eingreifen?

Nur vordergründig, die Zentralbank kann nur rettend eingreifen, weil sie den Staat im Rücken hat.

Nur Staaten können Geld drucken.
Wenn eine Zentralbank Geld auszahlt, dann zahlt sie Staatspapiergeld aus.

Die Schulden, die eine Zentralbank uns unter "Notenumlauf" zeigt, sind in Wahrheit Schulden beim Staat.

Verschuldung, nicht Druckerpresse

Talleyrand ⌂ @, Freitag, 13.03.2020, 14:52 vor 115 Tagen @ Hardy, der Student 167 Views

Kann eine Zentralbank rettend eingreifen?

Nur vordergründig, die Zentralbank kann nur rettend eingreifen, weil sie den Staat im Rücken hat.

Nur Staaten können Geld drucken.
Wenn eine Zentralbank Geld auszahlt, dann zahlt sie Staatspapiergeld aus.

Die Schulden, die eine Zentralbank uns unter "Notenumlauf" zeigt, sind in Wahrheit Schulden beim Staat.

Servus Hardy,

der deutsche Staat druckt aber dieses Geld nicht, er leiht es sich am Anleihenmarkt, und zwar zu fast 0 %.

Erst wenn die Notenbank alle Staatsschulden aufkauft, weil sie sonst keiner kaufen würde, haben wir die Druckerpresse, also die Verhältnisse von 1923. Oder "modern monetary theory", was nur ein Wieselwort (der US-Linken) für Druckerpresse ist.

Das wird vielleicht auch nock kommen - das ist dann der Beginn der Hyperinflation.

Gruß
T

--
https://talleyrandssudelbuch.art.blog

Deutschland hat kein eigenes Staatspapiergeld mehr

Hardy, der Student @, Freitag, 13.03.2020, 16:15 vor 114 Tagen @ Talleyrand 166 Views

bearbeitet von Hardy, der Student, Freitag, 13.03.2020, 16:19

Hallo Talleyrand!

Wenn sich die Lage wieder etwas beruhigt hat, werde ich noch einen Thread zu Staat, Zentralbank und Staatspapiergeld eröffnen. Hier deshalb nur kurz.

der deutsche Staat druckt aber dieses Geld nicht, er leiht es sich am Anleihenmarkt, und zwar zu fast 0 %.

Ja, der deutsche Staat hat gar kein eigenes Staatspapiergeld mehr.
Die Eurostaaten haben ein gemeinsames Staatspapiergeld, die Euro-Scheine.

Zur Zeit können diese Euroscheine ausschließlich über eine Euro-Zentralbank in Umlauf gebracht werden.

Technisch völlig problemlos könnten die Euro-Staaten in einer Notlage ihrer jeweiligen nationalen Zentralbank eine Forderung verkaufen (z.B. eine "Ausgleichsforderung"), erhalten würden die Staaten dafür ein Zentralbankguthaben, damit hätten sie sofortige Liquidität. Der jeweilige Betrag dann z.B. proportional zur Einwohnerzahl.

Geld, also die Euro-Scheine, ist bis hierher noch gar nicht im Spiel.
Die Staaten tätigen nun ihre Überweisungen, die Empfänger erhalten entsprechende Kontoguthaben. Noch immer ist kein Geld im Spiel.

Erst wenn derjenige, der das Kontoguthaben hat, von seiner Bank eine Geldauszahlung verlangt, erst jetzt geht es um Geld. Jetzt tun wir einfach so, dass die Geschäftsbank gar kein Geld in ihrer Kasse hat. Die GB hat aber ein Giroguthaben bei der ZB, also schnell anrufen und Geld per Blitzkurier anfordern.
Die ZB stellt allerdings fest, dass sie gar kein eigenes Geld hat, im "Keller" befinden sich aber reichlich Euroscheine, Staatspapiergeld der Eurostaaten.

Von diesem Geld nimmt die ZB nun, schickt es per Blitzkurier zur GB, die GB drückt es ihrem Kunden in die Hand.

Warum entstehen einer Zentralbank also Schulden, wenn sie Geldscheine auszahlt?
Weil die Zentralbanken fremdes Geld auszahlen.

Erst wenn die Notenbank alle Staatsschulden aufkauft, weil sie sonst keiner kaufen würde, haben wir die Druckerpresse, also die Verhältnisse von 1923. Oder "modern monetary theory", was nur ein Wieselwort (der US-Linken) für Druckerpresse ist.

Verhältnisse wie 1923 kommen nur dann, wenn das Spiel fortgesetzt betrieben wird.
Die Deutsche Bundesbank hat seit vielen Jahrzehnten eine "Ausgleichsforderung" in ihrer Bilanz, diese hat natürlich nicht zu einer Hyperinflation geführt.

Es kommt immer auf die Verhältnisse (oder Verhältnismäßigkeit) an.

Das wird vielleicht auch noch kommen - das ist dann der Beginn der Hyperinflation.

Nicht zwingend Hyperinflation. Es kann auch gemäßigt inflationiert werden.

Freundliche Grüße!

PS: Ist länger geworden, als ich anfangs dachte... [[freude]]
Obwohl die Bilanzen, die meine Aussagen belegen, hier alle noch fehlen.

Die FED ist privat.

SevenSamurai @, Freitag, 13.03.2020, 17:37 vor 114 Tagen @ Hardy, der Student 164 Views

Nur Staaten können Geld drucken.

Die FED ist privat. Die USA selbst geben zur Zeit kein Geld aus.

Das kann sich natürlich ändern.

Immerhin garantiert das Militär die Stabilität des Dollars.

--
It's a big club, and you ain't in it.

USD = Staatspapiergeld

Hardy, der Student @, Freitag, 13.03.2020, 20:26 vor 114 Tagen @ SevenSamurai 180 Views

Hallo SevenSamurai!

Nur Staaten können Geld drucken.


Die FED ist privat. Die USA selbst geben zur Zeit kein Geld aus.

Defakto ist die FED staatlich, der Löwenanteil der Gewinne geht an den Staat.
Die Dollarscheine sind staatliches Papiergeld, Staatspapiergeld.
Bei Gründung war die FED eine Notenbank (Notenbanksystem), im Laufe der Zeit gab es aber zwei entscheidende Änderungen:

1. Goldverbot in USA
2. Nixon (1971?): Wir zahlen nicht mehr in Golddollar, also in Gold, wir zahlen in Papierdollar.

Punkt 2 ging in Richtung Ausland, denn die US-Leute konnten ab Goldverbot schon kein Gold mehr fordern.

Das kann sich natürlich ändern.

Pardon, die Änderung hat längst stattgefunden.
Anfangs hat die FED wirklich Banknoten emittiert, d.h., die FED musste für die von ihr emittierten Banknoten auf Aufforderung Golddollar auszahlen. Für Sichtguthaben natürlich auch.

Ab Goldverbot waren diese FED-Banknoten für US-Leute schon Staatpapiergeld, denn Golddollar konnten ja eben wegen des Goldverbotes nicht mehr gefordert werden.

Das Ausland konnte noch Gold fordern, z.B. die Franzosen haben davon auch entsprechend Gebrauch gemacht.
Die Deutschen haben freiwillig (eventuell "freiwillig gezwungen", keine Ahnung) darauf verzichtet.

So, 1971 war damit endgültig Schluss.
Die bestehenden FED-Banknoten wurden endgültig und für alle zum gesetzlichen Zahlungsmittel der USA erklärt, die ehemaligen FED-Banknoten wurden zum Geld der USA.

Hätte Nixon eine andere Variante gewählt, dann wäre viel deutlicher geworden, was da eigentlich wirklich passiert ist. Diese Variante hätte aber einen höheren Aufwand bedeutet.
Nixon hätte vors Mikro treten und erklären können:

"Liebe Leute, ich habe eine gute Nachricht zu verkünden, ab heute gibt es den US-Papierdollar. Wir haben reichlich davon gedruckt, die FED zahlt diese ab heute jedem aus, der eine Dollarforderung an die FED hat. Reichen sie bitte bis zum xyz ihre Banknoten ein."

Siehst Du, die Leute hätten jetzt also für ihre Banknoten wirklich US-Dollar ausgezahlt bekommen, nur, leider, leider, die wären eben nicht aus Gold, sondern aus Papier.

Wie hätte das aus Sicht der FED ausgesehen?

Nun, wir nehmen eine vereinfachte FED-Bilanz:

Aktiva:
Assets 250

Passiva:
Notenumlauf 100
Giroverbindlichkeiten 150

Bitte beachten, hier handelt es sich um eine echte Schuldenposition "Banknotenumlauf", die FED muss zwingend zahlen.
Leider gehören die staatlichen US-Papierdollar aber dem Staat, diese lagern nur bei der FED. Wenn die FED nun die Banknoten, die sie emittiert hat, entgegen nimmt und von den staatlichen US-Dollar nimmt, dann verringern sich für die FED die Schulden aus Notenemission (Notenumlauf), aber gleichzeitig entstehen der FED Schulden beim Staat.

Für die FED ist es also nur ein Passivtausch und ergebnisneutral.

Die neue Bilanz der FED:

Aktiva:
Assets 250

Passiva:
Schulden beim Staat 100
Giroverbindlichkeiten 150

Ich hoffe Du (und ggf. andere Leser) konntest folgen, diese letzte Variante ist völlig eindeutig und klar.
Es ist auch völlig klar ersichtlich, warum jemand mit einem Staatspapiergeldschein nichts von der FED fordern kann.

Aus der Notenbank FED wurde die Zentralbank FED.
Notenbanken emittieren Banknoten, Zentralbanken zahlen Staatspapiergeld aus.

Wo ist nun der entscheidende Fehler passiert, der Verwirrung stiftet?
Nun, es wurde auf eine große Umtauschaktion Banknoten gegen Staatspapiergeld verzichtet, stattdessen hat man die bestehenden Banknoten zum gesetzlichen Zahlungsmittel, und damit zum Staatspapiergeld, erklärt.
Das ist auch vernünftig, handelt es sich doch in beiden Fällen um Zettel, warum sollte man eine Umtauschaktion starten?

Der entscheidende Fehler ist, dass versäumt wurde, die FED-Bilanz zu korrigieren.
Die frühere Schuldenposition "Notenumlauf" hätte in "Schulden beim Staat, Geldumlauf"
umbenannt werden müssen.

Auch die USA arbeiten längst mit Staatspapiergeld.

Immerhin garantiert das Militär die Stabilität des Dollars.

Naja, die Stabilität des Dollars kann schon trotz Militär heftig leiden, aber der Hinweis ist schon nicht schlecht.
Hat die FED Militär?
Wer hat also wirklich die Hosen an?

Zentralbänker haben im Grunde nur eine große Klappe, die tun immer so, als ob sie eigenes Zentralbankgeld "schöpfen" könnten.
Das ist natürlich Quatsch, Zentralbanken sind armselige Schuldner, mit zwei großen Schuldenblöcken:

a) Schulden beim Staat, weil sie Staatspapiergeld ausgezahlt haben und
b) Giroverbindlichkeiten.

Freundliche Grüße!

Staatliche Zuschüsse für jeden Betrieb

Talleyrand ⌂ @, Freitag, 13.03.2020, 14:47 vor 115 Tagen @ Jacques 176 Views

Ich hatte damit gerechnet.
Aber ich bin ehrlich überrascht, daß die Regierung so früh damit kommt.
Das hätte ich ihnen nicht zugetraut.
Für mich die erste gute Entscheidung in der Politik seit gefühlt 15 Jahren.

Jetzt kann jeder, der Geschäftseinbußen nachweisen kann, sie 1:1 vom Staat ersetzen lassen.
Das geht viel weiter als 2008/09, als meines Wissens nur die Kurzarbeit der großen Betriebe staatlich finanziert wurde.

Mal schauen, wie lang die Panik anhält.
Problem ist, daß das die wenigsten Staaten nachmachen können, weil die meisten bereits bis Oberkante überschuldet sind.

Gruß
T

PS: meinen heute morgen nachgekauften Equinor hat die Pressekonferenz auch gutgetan...

--
https://talleyrandssudelbuch.art.blog

"Social Distancing most important" - WARUM wußte Prof. Drosten nicht, dass FLUGHÄFEN und Grenzen auch dazu gehören?

Olivia @, Freitag, 13.03.2020, 11:38 vor 115 Tagen @ XERXES 178 Views

bearbeitet von Olivia, Freitag, 13.03.2020, 11:44

An sich fand ich die Informationen von Prof. Drosten immer sehr interessant. Er wies auch rechtzeitig darauf hin, dass "es schlimm wird". Das erste Mal, als ich diese Aussage von ihm hörte, wurde er noch von Spahn im Fernsehen "gestoppt". Bereits damals äußerte er sich jedoch dahingehend, dass eine Grenzschließung bzw. eine Flugkontrolle nicht sinnvoll sei.

Und hier widerspricht er sich: Social Distancing gilt inzwischen (mit Sicherheit nicht erst seit den letzten Tagen) als WICHTIGSTES Mittel der "Verzögerung" des Virus. Hat ihm niemand erzählt, dass GRENZSCHLIESSUNGEN das Social Distancing BEFÖRDERN? Warum ist er so vehement dagegen? Prof. Kekule, der eine erheblich deutlichere Sprache spricht, bekommt nicht das "Publikum". WAS also ist da los mit solchen FAHRLÄSSIGEN Aussagen, wie "nur eine leichte Grippe"? Kapiert er nicht, was er sagt? Eine abgrundtief dilletanische Art dier "Krisenkommunikation", die die Probleme verschlimmert und dafür sorgt, dass sie sich richtig etablieren.

WAS sollen diese Lügereien? Natürlich helfen Grenzschließungen, die Verbreitung eines solchen Virus einzudämmen. Völlig gleichgültig, ob das Virus bereits im Lande ist oder nicht (das nimmt er nämlich als Ausflucht). Dazu äußerte er sich erst vor kurzem, dass er eine amerikanische Studie zur spanischen Grippe gelesen habe, die ihm "gerade gestern" von einer US-Kollegin zur Verfügung gestellt wurde. So ein Pech aber auch! WARUM habe ich diese Studie bereits Tage vorher im Netz lesen können?

Die Studie sagt ganz klar, dass das SOFORTIGE Eindämmen von öffentlichen Veranstaltungen SEHR hilfreich ist. Zwei Städte wurden als Beispiel genannt. Wie kann ein Virologe solche Studien nicht kennen?
Wie kann eine Bundesregierung die ganze Verantwortung für Krisenhandlungen einem Virologen übertragen, der im wesentlichen im Labor sitzt und sich mit Viren beschäftigt. Erfolgreich, sicher. Aber das qualifiziert ihn nicht unbedingt für "Krisenmanagement" in einem solchen Fall.

Unsere unqualifizierte Bundesregierung hat sich nun erfolgreich einen "Buhmann" etabliert, der sie "falsch" beraten hat und der nun "schuld" ist.

Selbstverständlich hätte man die Grenzen UMGEHEND schließen müssen. Bereits Anfang Februar oder noch im Januar. Warenverkehr kann ja weiter laufen und muss nicht davon betroffen sein. Unsere "Korinthenkacker" haben sich aber auf ein EXPERIMENT eingelassen. Die BEWUSSTE Durchseuchung der Gesellschaft.... Die Alten sind dann halt leider dumm dran. Wen stört das schon.

Merkel TRÄGT die Verantwortung für dieses Deseaster. ALLE anderen EU-Länder haben schneller gehandelt. Und bei Kurz konnte man hören, dass er diese Ideologie von der "notwendigen Durchseuchung" auch "gehört" habe.... d.h. er distanzierte sich so elegant wie möglich davon.

Insofern hat sich Prof. Drosten wunderbar "instrumentalisieren" lassen. Zum Schaden der Bevölkerung und zum Nutzen von Merkels globalistischen "Sozialisten". War es nicht genau das, was der "Deep State" vermeintlich brauchte? - Wir haben es! Wie auch immer es zustande gekommen sein mag.

Und hier die Briten zu dem Thema: Erheblich verantwortlicher! Kein Wunder, dass die aus dem von Merkel "dominierten" EU-Verein aussteigen wollten.

https://www.youtube.com/watch?v=3rmMh2pLKAc

--
Das Destruktive meiden - Das Konstruktive suchen!

Ist diese unfähige und kriminelle Fxxxx denn total bescheuert? Sie kann doch an der exponentiellen Kurve genau sehen (mT)

DT @, Freitag, 13.03.2020, 12:01 vor 115 Tagen @ XERXES 166 Views

wann das "boom", die Explosion der Fälle, auch bei uns kommen wird.
Wieso macht sie dann nicht zack zack alle Schulen und das öffentliche Leben zu, JETZT, und bereitet die Krankenhäuser bereits auf das "boom", das nächste Woche ca Mo-Mi kommen wird, vor allem in BaWue, Bayern und natürlich NRW, vor?

Wir sind jetzt 2 Wochen nach Rückkehr der ganzen Urlauber aus Italien, jetzt gehts zur Sache. Sie kann doch aus der absolut gleichen Steigung der Kurven sehen, daß wir genau 9 Tage hinter Italien sind.

In manchen Meldungen steht sogar schon, daß auch in D zum Triage System übergegangen wird, sprich, die Selektion an der Rampe.

Die über 80-jährigen wird man verrecken lassen.

Das ist ihre Absicht, daher kündigt sie das jetzt schon an, anstatt Vorbereitungen zu treffen, diese elende Drecksfxxxx.

ganz einfach, weil es niemanden interessiert!!

der_Chris @, Nördl. Ruhrgebiet, Freitag, 13.03.2020, 12:49 vor 115 Tagen @ DT 168 Views

Wieso macht sie dann nicht zack zack alle Schulen und das öffentliche Leben zu, JETZT, und bereitet die Krankenhäuser bereits auf das "boom", das nächste Woche ca Mo-Mi kommen wird, vor allem in BaWue, Bayern und natürlich NRW, vor?

Am Arsch die Waldfee - was wir gerade erleben, sprengt leider die Vorstellungskraft von Lieschen Müller und Otto Normalo.

Fressen-Ficken-Fernsehen!

Hauptsache Bundesliga läuft im Free-TV. Und wenn Oma stirbt? Super, dann kann die Tochter in die Maisonettewohnung einziehen und der alte Schrank von Oma, den wollten wir immer schon als Buffet im Flur.

Schimpf nur, mache ich auch, hilft dir und mir, alle anderen denken: Fickt euch ihr Panikmacher

--
Gruß
Der_Chris
Die falschen Ehrlichen sind die wahren Gefährlichen

"Jetzt müssen sich die Krankenhäuser gezielt vorbereiten." RKI. (mTuL)

DT @, Freitag, 13.03.2020, 14:54 vor 115 Tagen @ der_Chris 188 Views

https://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/coronavirus-wir-gehen-davon-aus-dass-es-ein...

[[euklid]]

Was sag ich schon seit 2 Wochen? Fährt diese Drecksfxxxx und der Rosettenspahn denn tatsächlich nur auf Sicht? Noch nicht mal vorausschauend für 1 oder 2 Wochen? Oder das RKI?
Man muß doch nur nach Italien schauen und +9 sagen, dann weiß man, wie es hier aussehen wird.

Den Spahn haben sie jetzt aus der Schußlinie genommen, jetzt wird die alte stinkende Fxxxx verheizt, sie wollte ja sowieso abtreten, damit nicht die ganze Schxxxx an ihm hängen bleibt, obwohl ER PERSÖNLICH dafür verantwortlich war, gegen unseren ausdrücklichen Rat.

"Für 80 % ist es NUR ein einfaches Grippevirus" = "Durchseuchungsempfehlung" = Anleitung zur "Euthanasie"... der "Verbliebenen".

Olivia @, Freitag, 13.03.2020, 18:48 vor 114 Tagen @ der_Chris 165 Views

Die Bevölkerung wurde völlig falsch informiert. Statt die Menschen darauf hinzuweisen, dass dieses Virus für 20 % der Bevölkerung dramatische Krankheitsverläufe nach sich ziehen kann, wurde nur darauf abgehoben, dass es für 80 % kein Problem ist. Daraufhing ging Deutschland wieder Party machen.

Das Resultat: "Totale Grenzöffnung", totaler "Fasching" und totaler "Urlaub" bei einer WOHLBEKANNTEN GEfahrensituation (die Lügerei von dem "ganz neu" und "wir wissen nichts", nehme ich ihnen nicht ab) ist die bewußte Inkaufnahme von Euthanasie an Teilen der Landesbevölkerung!

Um es sehr brutal auszudrücken: Sie haben bewußt in Kauf genommen, dass die ALTE Bevölkerung JEDEM RISKO ausgesetzt ist und damit früher stirbt als nötig! Ja, es entlastet die Rentensysteme! Sauerei!

--
Das Destruktive meiden - Das Konstruktive suchen!

Eigenverantwortung

Rain @, Freitag, 13.03.2020, 19:09 vor 114 Tagen @ Olivia 165 Views

Liebe Olivia,

alle Informationen waren seit Anfang Februar im Netz zu finden, in twitter tagesaktuell. Wenn erwachsene Menschen nicht in der Lage sind, lebensnotwendige Informationen selbst zu finden, für sich selbst eigenverantwortlich zu handeln, müssen sie mit den Konsequenzen leben.

Wer nach 2015 noch nicht weiß, daß unsere Regierung uns die Hucke volllügt, nur an der eigenen Macht und der eigenen Finanzierung Interesse hat, uns aussaugt wie Vampire, nun, der erlebt jetzt die Folgen seines Unvermögens.

Mir fehlt da jedes Mitleid.


Beste Grüsse

Rain

--
Der Rechtsstaat ist wie die Luft: Unsichtbar aber essentiell.

Die Bundesregierung ist VERPFLICHTET, die Bevölkerung umfangreich und KORREKT zu informieren.

Olivia @, Samstag, 14.03.2020, 09:40 vor 114 Tagen @ Rain 161 Views

DAS wurde versäumt. Statt dessen wurden monatelang "Beruhigungspillen" verabreicht und wesentliche, organisatorische Vorbereitungen versäumt. - Ich spreche hier nicht von den ganzen "Meetings", die Spahn "abgehalten" hat.

Ich spreche davon, dass die Bevölkerung KORREKT über Risiken informiert wird! DAS steht ihr zu. Es kann und muss nicht jeder überall im Internet (im In- und Ausland) suchen müssen, um korrekt informiert zu sein, weil die Bundesregierung meint, mit einer dilletanischen "Krisenkommunikation".... damit sich auch niemand "erschreckt", der Bevölkerung "Valium" zu verabreichen. Dadurch wurde wertevolle Zeit vergeudet. Unsere Bevölkerung kann so weit selbständig denken, dass sie sich auf massive Krisen einstellen kann. Das zeigen bereits die sogenannten "Hamsterkäufe". Die reagieren SOFORT!

Also, warum kann man sie nicht zeitgemäß richtig informieren, damit sie auch RICHTIG HANDELN? Bereits im Fasching und in den Urlauben. Und warum wurden nicht UMGEHEND, als bekannt wurde, WAS da in China abläuft, Gesichtsmaken und Schutzkleidung bestellt? Zeit war wirklich genug da.

Statt dessen "zelebrierten" sich irgendwelche Leute vor der Kamera mit Aussagen des Tenors.... "es ist alles nicht so schlimm".

Wie kann man so etwas tun, wenn man die Bilder aus China gesehen hat und WEISS, wieviele chinesische Touristen und Geschäftsleute innerhalb von Europa aktiv sind und REISEN?

Selbst wenn keiner dieser Touristen "Überträger" gewesen sein sollte, dann wäre die Bevölkerung in Bezug auf das Thema sensibilisiert worden. Klar hätte es am Anfang Schwierigkeiten gegeben. Damit muss man leben. Aber man hätte Zeit gewonnen.

Dass man in Europa Situationen wie in Italien erleben muss, das ist unerträglich. Gestern sagte mir die Sprechstundengehilfin meiner Hausärztin, sie habe auch Verwandte in Milano. Viele Menschen hier haben Verwandte in Italien und müssen hilflos zuschauen, was dort abläuft und was man in diesem Ausmaße hätte vermeiden können, wenn man diese Seuche nicht so entsetzlich bagatellisiert hätte und beständig DÄMLICHST versucht hat, die Menschen zu überzeugen, dass die GRENZEN für den PERSONENVERKEHR offen bleiben müssen. Ein Wahnsinn!

--
Das Destruktive meiden - Das Konstruktive suchen!

Jede Regierung lügt - Wahrheit, Manipulation und der Geist des I. F. Stone

InflationDeflation, Samstag, 14.03.2020, 10:56 vor 114 Tagen @ Olivia 170 Views

https://www.dailymotion.com/video/x5aebyt

"Wir müssen diese ignorante und lästige Mehrheit loswerden, sie kontrollieren und darauf achten, dass die Leute das Richtige Tun. Zu ihrem eigenen wohl nebenbei bemerkt, denn dürften sie sich beteiligen würden sie alle möglichen Fehler machen. Aber wir die Verantwortlichen, wir wissen was das Richtige ist. In den Vietnam Krieg ziehen, im Irak einmaschieren, die Banken deregulieren damit alles zusammen bricht. Wir bringen alles in Ordnung."

--
- Die Talente sind oft gar nicht so ungleich, im Fleiß und im Charakter liegen die Unterschiede.
- Gegen eine Dummheit, die gerade in Mode ist, kommt keine Klugheit auf.
--- Fontane ---

Dank an Bill und Melinda.

nereus @, Freitag, 13.03.2020, 12:54 vor 115 Tagen @ XERXES 441 Views

Sie wissen vorab, was die Welt wirklich braucht.

Wer von VT nicht genug kriegen kann, darf den folgenden Text zur Kenntnis nehmen, die anderen Leser können sich wie üblich kopfschüttelnd abwenden.

Il vaccino pronto in un lampo, quando invece occorrono anni. Tutto premeditato e preconfezionato negli United States of America?
Ora il tempismo è addirittura da primato planetario: «Voglio ringraziare l’intero team di Moderna per il loro straordinario sforzo nel rispondere a questa emergenza sanitaria globale con una velocità record. La collaborazione attraverso Moderna, con Niaid e Cepi ci ha permesso di consegnare un lotto clinico in 42 giorni dall’identificazione della sequenza», ha dichiarato Juan Andres, “chief technical operations and quality officer” presso Moderna. L’emergenza pandemica in atto, imposta all’umanità, forse deriva da strategie politiche ed economiche di dimensioni globali?

Quelle: https://www.libreidee.org/2020/03/virus-usa-e-vaccino-targato-bill-gates-litalia-fara-d...

Übersetzung: Der Impfstoff ist im Handumdrehen fertig, (auch) wenn es Jahre dauert.
Alles vorsätzlich und vorverpackt in den Vereinigten Staaten von Amerika?
Jetzt ist der Zeitpunkt sogar ein planetarischer Rekord: "Ich möchte dem gesamten Moderna-Team für seinen außerordentlichen Einsatz danken, mit dem es auf diesen globalen Gesundheitsnotstand in Rekordtempo reagiert hat. Die Zusammenarbeit über Moderna mit Niaid und Cepi hat es uns ermöglicht, eine klinische Charge innerhalb von 42 Tagen nach der Sequenzidentifizierung zu liefern", sagte Juan Andres, Chief Technical Operations und Qualitätsbeauftragter bei Moderna.
Beruht der derzeitige pandemische Notstand, der der Menschheit auferlegt wird, auf politischen und wirtschaftlichen Strategien von globaler Dimension? [[hae]]

Non è uno scherzo, ma purtroppo la tragica realtà di uno “Stato” privo di sovranità, vergognosamente eterodiretto dall’estero, che prende ordini dall’Oms, a sua volta sul libro paga della fondazione Bill & Melinda Gates.
Nessun complotto: ecco i fatti incontrovertibili (”Moderna consegna il vaccino mRNA contro il nuovo coronavirus – mRNA-1273 – per lo studio di fase 1“). Incredibile: non è un segreto di Stati. Filantropi?
No, untori mondiali, aspiranti padroni delle nostre vite. L’operazione “vaccinamondo” ha lo scopo di diffondere malattie, alimentare il panico, annientare il pensiero critico, indebolire la salute, seminare la morte, trarre profitto e dominare il globo terrestre? Chi ha inventato il problema ha già in tasca il toccasana totalitario: vaccini obbligatori per tutti? Crimini contro l’umanità per schiavizzare gli esseri umani e annichilire la salute? Nessuna dietrologia e nessun complotto, ma giganteschi conflitti di interessi in seno alla World Health Organization (Who): tutto previsto e pianificato da tempo nei minimi dettagli, almeno da quando l’Organizzazione Mondiale della Sanità, ossia chi L'etiope Tedros Adhanom Ghebreyesus, direttore generale dell'Omsdetta legge alle nazioni in materia sanitaria, è sul libro paga non degli Stati sovrani, bensì di multinazionali, o più precisamente di miliardari che usano la filantropia come un paravento.

Übersetzung: Es ist kein Witz, sondern leider die tragische Realität eines "Staates" ohne Souveränität, der beschämend heterodox aus dem Ausland kommt und Befehle von OMS entgegennimmt, die wiederum auf der Gehaltsliste der Bill & Melinda Gates-Stiftung stehen.
Keine Verschwörung: Hier sind die unumstößlichen Fakten ("Modern liefert den mRNA-Impfstoff gegen das neue Coronavirus - mRNA-1273 - für die Phase 1-Studie"). Unglaublich: Es ist kein Staatsgeheimnis. Philanthropen?
Nein, gesalbte Welt, aufstrebende Meister unseres Lebens. Soll die Operation "vaccinamondo" Krankheiten verbreiten, Panik schüren, kritisches Denken zerstören, die Gesundheit schwächen, den Tod säen, Profit machen und die Welt beherrschen? Wer das Problem erfunden hat, hat das totalitäre Allheilmittel bereits in der Tasche: Pflichtimpfungen für alle?
Verbrechen gegen die Menschlichkeit, um Menschen zu versklaven und die Gesundheit zu vernichten? Keine Hintertür und keine Verschwörung, sondern gigantische Interessenkonflikte innerhalb der Weltgesundheitsorganisation (WHO):
Alles ist seit langem im Detail geplant und geplant, zumindest seit die Weltgesundheitsorganisation, d.h. der Äthiopier Tedros Adhanom Ghebreyesus, Generaldirektor des Omsdata-Gesetzes für Nationen in Gesundheitsfragen, auf der Gehaltsliste nicht von souveränen Staaten, sondern von multinationalen Konzernen, genauer gesagt von Milliardären steht, die Philanthropie als Nebelwand benutzen.

Einschub von mir: Ich hatte vor Wochen über die merkwürdige Berufung des korrupten Äthiopiers an die Spitze der WHO berichtet.

Si va dai Rockefeller ai coniugi Gates. Chi ha messo in circolazione l’ultimo morbo letale ha già pronta la soluzione vaccinale. Chi ci guadagna dal coronavirus brevettato dal Pirbright Institute con i soldi della Gates Foundation? In prima battuta la Moderna: una società di biotecnologia con sede a Cambridge nel Massachusetts, specializzata nella scoperta e nello sviluppo di farmaci basati sull’Rna messaggero. Tra i soci saltano fuori i soliti noti: AstraZeneca, Merck, Fondazione Bill & Melinda Gates e Darpa (Defense Advanced Research Projects Agency), l’agenzia del Dipartimento della difesa nordamericano che si occupa di ricerche militari. A scovare il vaccino è stata la Moderna, una ditta spuntata dal nulla sorta pochi anni fa, che è riuscita lì dove tutti gli esperti hanno fallito in soli 42 giorni, contro i 18 mesi normalmente necessari per mettere a punto un vaccino, secondo la vulgata di alcuni virologi italidioti. Adesso proprio questa società biotecnologica ha appena annunciato l’avvio dei test di fase 1 per un vaccino contro il coronavirus.

Übersetzung: Es geht von den Rockefellers bis zu den Gates. Wer auch immer die neueste tödliche Krankheit in Umlauf gebracht hat, hat die Impfstofflösung bereit. Wer profitiert von dem patentierten Coronavirus des Pirbright-Instituts mit Geldern der Gates Foundation? Zunächst einmal Moderna: ein Biotechnologieunternehmen mit Sitz in Cambridge, Massachusetts, das sich auf die Entdeckung und Entwicklung von Medikamenten auf der Basis von Boten-DNA spezialisiert hat. Zu seinen Mitgliedern gehören AstraZeneca, Merck, Bill & Melinda Gates Foundation und Darpa (Defense Advanced Research Projects Agency), die militärische Forschungsagentur des nordamerikanischen Verteidigungsministeriums. Der Impfstoff wurde von Moderna entdeckt, einem Unternehmen, das vor einigen Jahren aus dem Nichts auftauchte und das erfolgreich war, wo alle Experten in nur 42 Tagen versagten, verglichen mit den 18 Monaten, die normalerweise für die Entwicklung eines Impfstoffs benötigt werden, so die Vulgata einiger italienischer Virologen. Nun hat genau dieses Biotech-Unternehmen gerade den Beginn von Phase-1-Tests für einen Impfstoff gegen das Coronavirus angekündigt.

Hier geht es zum Aktienkurs von Moderna: https://www.finanzen.net/aktien/moderna-aktie

Vielleicht sollte Interessierte ein Investment wagen.

Si tratta del mRna-1273, un vaccino il cui primo lotto clinico era stato completato a partire dal 7 febbraio 2020. Le fiale sono state spedite per i test al National Institute of Allergy and Infectious Diseases (Niaid) negli Usa. Si tratta di un vaccino della famiglia mRna. Questi vaccini, realizzati con Rna messaggero, sono più veloci ed economici da produrre rispetto ai vaccini tradizionali. Moderna utilizzerà il vaccino mRna per colpire una proteina sulla superficie del coronavirus che attiverà anche il sistema immunitario. Singolare coincidenza: appunto nel gennaio 2016, la Moderna ha stipulato un accordo quadro per un progetto sanitario globale con la Fondazione Bill & Melinda Gates, al fine di promuovere progetti di sviluppo basati sull’mRna per varie malattie infettive. Come afferma l’azienda, «la Bill & Melinda Gates Foundation ha infatti investito 20 milioni di dollari per sostenere il progetto per aiutare a prevenire il virus dell’immunodeficienza umana o l’Hiv, le infezioni. I progetti mRna-1273successivi stipulati con la Fondazione potrebbero portare – come dichiara Moderna stessa – a un totale di finanziamenti di 100 milioni di dollari».

Übersetzung: Es handelt sich um den mRna-1273, einen Impfstoff, dessen erste klinische Charge am 7. Februar 2020 abgeschlossen wurde. Die Fläschchen wurden zur Prüfung an das National Institute of Allergy and Infectious Diseases (Niaid) in den USA geschickt. Es ist ein Impfstoff der mRna-Familie. Diese Impfstoffe, die mit dem Botenstoff Rna hergestellt werden, sind schneller und billiger herzustellen als herkömmliche Impfstoffe. Modern wird mit dem mRna-Impfstoff ein Protein auf der Oberfläche des Coronavirus angreifen, das auch das Immunsystem aktiviert. Ein einzigartiger Zufall: Im Januar 2016 unterzeichnete Moderna ein Rahmenabkommen für ein globales Gesundheitsprojekt mit der Bill & Melinda Gates Foundation zur Förderung von mRna-basierten Entwicklungsprojekten für verschiedene Infektionskrankheiten. Wie das Unternehmen feststellt, "hat die Bill & Melinda Gates Foundation tatsächlich 20 Millionen Dollar investiert, um das Projekt zu unterstützen, das dazu beitragen soll, menschliche Immunschwächevirus- oder HIV-Infektionen zu verhindern. Die mit der Stiftung unterzeichneten mRna-1273-Nachfolgeprojekte könnten - wie Moderna selbst sagt - zu einer Gesamtfinanzierung von 100 Millionen Dollar führen".

Dopo aver incassato altri notevoli investimenti e altre collaborazioni, tra cui quella nel 2016 con AstraZeneca per sviluppare due programmi di immuno-oncologia mRna o con Merck per autorizzare un programma di vaccinazione per un virus non divulgato e per sviluppare vaccini antitumorali personalizzati, a dicembre 2018 Moderna ha rivelato la sua decisione di quotarsi in Borsa a Wall Street. La Gates Foundation partecipa, da qualche anno, anche in altre 4 società biotecnologiche impegnate a sviluppare un vaccino per il coronavirus, ossia: Vir Biotechnologies, Inovio Pharmaceuticals, Novavax, Vaxart. Nell’affare figura anche il Pentagono attraverso la Defense Advanced Research Project Agency, vale a dire il governo degli Stati Uniti d’America. La Vir Biotechnologies è una sconosciuta clinica specializzata nel settore immunologico di San Francisco che vanta i seguenti soci: Alnylam Pharmaceuticals, Brii Biosciences, Fondazione per l’Istituto di ricerca in biomedicina, Ohsu e la Fondazione Bill & Melinda Gates. Dal 31 gennaio 2020 le azioni della compagnia sono balzate del 97%, portando la capitalizzazione di mercato vicino ai 3 miliardi di dollari.

Übersetzung: Nach weiteren bedeutenden Investitionen und anderen Kooperationen, darunter eine im Jahr 2016 mit AstraZeneca zur Entwicklung von zwei mRna-Immunoonkologieprogrammen oder mit Merck zur Genehmigung eines Impfprogramms für ein nicht bekannt gegebenes Virus und zur Entwicklung personalisierter Krebsimpfstoffe, gab Moderna im Dezember 2018 seine Entscheidung bekannt, an der Wall Street an die Börse zu gehen. Seit einigen Jahren beteiligt sich die Gates Foundation auch an vier weiteren Biotechnologieunternehmen, die sich der Entwicklung eines Impfstoffs gegen das Coronavirus verschrieben haben: Vir Biotechnologies, Inovio Pharmaceuticals, Novavax, Vaxart. Die Vereinbarung schließt auch das Pentagon über die Defense Advanced Research Project Agency, d.h. die US-Regierung, ein. Vir Biotechnologies ist eine unbekannte Immunologie-Klinik in San Francisco mit folgenden Partnern: Alnylam Pharmaceuticals, Brii Biosciences, Stiftung für das Institut für biomedizinische Forschung, Ohsu und die Bill & Melinda Gates Foundation. Seit dem 31. Januar 2020 sind die Aktien des Unternehmens um 97% gestiegen, was die Marktkapitalisierung auf fast 3 Milliarden Dollar gebracht hat.

Nel 2018 l’agenzia militare Darpa (sotto il controllo diretto del Pentagono) ha iniziato a spendere milioni di dollari per le ricerche relative ai coronavirus; alcuni di quegli studi finanziati dal Pentagono sono stati condotti in noti laboratori di armi biologiche statunitensi al confine con la Cina, portando alla scoperta di dozzine di nuovi ceppi recenti di coronavirus. Inoltre, i legami del principale laboratorio di biodifesa del Pentagono con un istituto di virologia a Wuhan non sono stati finora riportati a conoscenza dell’opinione pubblica internazionale. Il 18 ottobre del 2019, poco prima che si scatenasse il coronavirus in Cina, epicentro la città di Whuan, con il contorno di panico globale, il Johns Hopkins Center for Health Security, strettamente collegato al National Institutes of Health (l’IIstituto Nazionale della Sanità Usa), ha simulato lo scenario derivante da una pandemia da coronavirus.

Übersetzung: Im Jahr 2018 begann die Militärbehörde Darpa (unter der direkten Kontrolle des Pentagon), Millionen von Dollar für die Coronavirus-Forschung auszugeben; einige dieser vom Pentagon finanzierten Studien wurden in bekannten US-Labors für biologische Waffen an der chinesischen Grenze durchgeführt und führten zur Entdeckung von Dutzenden neuer Coronavirusstämme in jüngster Zeit. Darüber hinaus wurden die Verbindungen des Hauptlabors des Pentagon für Bio-Verteidigung mit einem virologischen Institut in Wuhan der internationalen Öffentlichkeit bisher nicht bekannt gegeben. Am 18. Oktober 2019, kurz bevor das Coronavirus in China, dem Epizentrum der Stadt Whuan, mit dem Umriss einer globalen Panik ausbrach, simulierte das Johns Hopkins Center for Health Security, das eng mit den National Institutes of Health (II National Institute of Health USA) verbunden ist, das Szenario einer Coronavirus-Pandemie.

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)

Das soll genügen.
Selbstverständlich sind das alles Zufälle in einer Welt, die durch Evolution geschaffen wurde.
Und selbstverständlich ist es der unermesslichen Weitsicht von Gates & Co. zu verdanken, daß die Welt jetzt einen Impfstoff bekommen wird.

Wie schön, daß es so kluge und vorausschauende Menschen gibt.
Den passenden Smiley dazu gibt es hier noch nicht.

mfG
nereus

Primitivmethode, aber zielführend

Tempranillo @, Freitag, 13.03.2020, 14:00 vor 115 Tagen @ nereus 197 Views

Hallo nereus,

vielen Dank für diese tolle Fundsache, die zwei Dinge bestätigt: erstens, daß europäische Quellen die besten sind, und zweitens, daß die stinkprimitive Methode des *cui bono* fast immer auf die richtige Spur führt.

Sie wissen vorab, was die Welt wirklich braucht.
Übersetzung: Der Impfstoff ist im Handumdrehen fertig, (auch) wenn es Jahre dauert.
Alles vorsätzlich und vorverpackt in den Vereinigten Staaten von Amerika?

Übersetzung: Im Jahr 2018 begann die Militärbehörde Darpa (unter der direkten Kontrolle des Pentagon), Millionen von Dollar für die Coronavirus-Forschung auszugeben; einige dieser vom Pentagon finanzierten Studien wurden in bekannten US-Labors für biologische Waffen an der chinesischen Grenze durchgeführt und führten zur Entdeckung von Dutzenden neuer Coronavirusstämme in jüngster Zeit. Darüber hinaus wurden die Verbindungen des Hauptlabors des Pentagon für Bio-Verteidigung mit einem virologischen Institut in Wuhan der internationalen Öffentlichkeit bisher nicht bekannt gegeben. Am 18. Oktober 2019, kurz bevor das Coronavirus in China, dem Epizentrum der Stadt Whuan, mit dem Umriss einer globalen Panik ausbrach, simulierte das Johns Hopkins Center for Health Security, das eng mit den National Institutes of Health (II National Institute of Health USA) verbunden ist, das Szenario einer Coronavirus-Pandemie.

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)

Du weißt bestimmt noch, welche Deppen von Anfang an festgestellt haben, das Virus habe bislang nur den Globalisten genützt, womit auch beantwortet wäre, wer für den Ausbruch der Epidemie/Pandemie die Letztverantwortung trägt: es sind jene Nationen, deren bevorzugte Spezialität in Krieg, Massen- und Völkermord besteht.

Sich konsequent am cui bono festzuhalten, beantwortet auch die Frage nach der Alleinschuld an beiden Weltkriegen und viele andere mehr.

Tempranillo

--
*Die Demokratie bildet die spanische Wand, hinter der sie ihre Ausbeutungsmethode verbergen, und in ihr finden sie das beste Verteidigungsmittel gegen eine etwaige Empörung des Volkes*, (Francis Delaisi).

Leugnung mit dem Segen des Herrn

Tempranillo @, Freitag, 13.03.2020, 14:25 vor 115 Tagen @ nereus 185 Views

Hallo nereus,

bitte draufklicken: https://vk.com/vincentreynouard?z=photo463816896_457244484%2Falbum463816896_00%2Frev

Un quadretto più giocondo
Non si vide in tutto il mondo;
Quel che più mi fa da ridere
È quell'ira e quel furor.

(Così fan tutte, Lorenzo da Ponte, W.A. Mozart)

Vincent Reynouard wurde von Michele Renouf zum Tee mit Jürgen Graf, dessen russischer Frau und Bischof Williamson eingeladen, der gerade seinen 80. Geburtstag gefeiert hat.

Jürgen Graf informierte Vincent Reynouard, zusammen mit Carlo Mattogno habe er kürzlich freigegebene russische Archive besuchen können. Gemeinsam hätten sie bedeutende Entdeckungen gemacht. *Aber viele Dokumente dürften noch unter Verschluß sein.*

Tempranillo

--
*Die Demokratie bildet die spanische Wand, hinter der sie ihre Ausbeutungsmethode verbergen, und in ihr finden sie das beste Verteidigungsmittel gegen eine etwaige Empörung des Volkes*, (Francis Delaisi).

Jetzt: Live Pressekonferenz: Sebastian Kurz zu den kommenden Maßnahmen (mL)

BerlinWedding, Freitag, 13.03.2020, 13:54 vor 115 Tagen @ XERXES 166 Views

Für wen ist das Virus der Supergau? Richtig, die ZM (Grüne)!

XERXES @, Freitag, 13.03.2020, 14:05 vor 115 Tagen @ XERXES 171 Views

Kein Klimawandel, keine Gretel, kein Fridays for Future.....Jetzt geht es ans Eingemachte (Portemonnaie).[[zwinker]]

--
“And crawling on the planet's face,
some insects called the human race.
Lost in time, and lost in space.
And meaning.”

Upgrade auf österreichische Maßnahmen erscheint mir sinnvoll und alternativlos

Stagflati @, Freitag, 13.03.2020, 14:54 vor 115 Tagen @ XERXES 166 Views

Wenn Österreich seine Geschäfte (ex Lebensmittel und Apotheken) schließt, erscheint es mir logisch, dass Deutschland dem ebenso folgt. Sonst würde man einen Shopping-Tourismus aus Österreich provozieren und hätte am Ende mehr statt weniger Verkehr, mehr statt weniger "Sozialkontakte", und mehr statt weniger Infektionen. Die Alternative wäre eine Grenzschließung zu Österreich, aber da will man vielleicht nicht rangehen.

Also, wer noch was braucht (vor allem ex Lebensmittel und Apotheke), sollte vielleicht JETZT tatsächlich nochmal schnell einkaufen gehen. Und auch Lebensmittel einkaufen wird nach dem Lockdown nicht mehr so entspannt sein.

Gruß

Lockdownflati

Lombardei: Keine neuen Infektionen in «roter Zone»

FOX-NEWS @, fair and balanced, Freitag, 13.03.2020, 16:05 vor 114 Tagen @ XERXES 167 Views

Lombardei: Keine neuen Infektionen in «roter Zone»

Die Zahl neuer Infektionsfälle in der sogenannten «roten Zone» in der lombardischen Provinz Lodi, in der am 21. Februar die Coronavirus-Epidemie ausgebrochen war, hat sich auf Null reduziert.

«Die strenge Quarantäne, die dort eingeführt wurde, ist ein Beispiel und ein Beweis, dass die Massnahmen streng angewendet werden müssen», erklärte der lombardische Präsident Attilio Fontana laut Medien.

Quelle: Basler Zeitung Online

Grüße

--
[image]
** Geliefert wie bestellt! **

In 3 Wochen

Jacques @, Freitag, 13.03.2020, 16:23 vor 114 Tagen @ FOX-NEWS 162 Views

bearbeitet von Jacques, Freitag, 13.03.2020, 17:18

wird in Italien kapitulieren oder einsehen müssen, dass durchgeseucht werden muss, weil es keine andere Variante gibt, zu einem einigermassen geordneten Leben/Ablauf zurück zu kehren.

Lokale 100%-ige Quaratänen mögen sehr wirksam sein - nur eine Handvoll quasi Genesene und der Zauber geht von neuem los. Und das nur in einer Region, einem Land, einem Kontinent.

Die Erkenntnis wird wachsen - "wir haben alles getan was wir konnten"

--
Wer denkt, kann lenken. Wer nicht denkt, wird gelenkt.

Es gibt bis jetzt keinen Impfstoff gegen auch nur einen der Coronaviren, noch gibt es eine dauerhafte Immunität

Chris11, Freitag, 13.03.2020, 17:53 vor 114 Tagen @ Jacques 169 Views

Die menschlichen Antikörper gegen die anderen bekannten Coronaviren schützen nur über einen Zeitraum von um die 40 Wochen. Also bevor Du eine flächendeckende Durchseuchung riskierst solle man mehr über das Virus und seine Folgen wissen. Nicht das wir am Ende auf der schönen Erde eine Marssimulation für alle starten mit Virenschutzraumanzug für jeden und es im Supermarkt wie in einem S4 Labor aussieht.

Mit freundlichen Grüßen
Christian

Du bist offensichtlich ein Virologe. Oder?

Zweistein @, Freitag, 13.03.2020, 18:45 vor 114 Tagen @ Chris11 171 Views

Dann kannst du uns doch bestimmt erklären, woher du deine Informationen hast.
Ansonsten wäre es gut, wenn du deine Worte hier mit z.B: Meiner Meinung nach....
einleiten würdest.
Meint Zweistein

--
Wer nicht hat Cash in der Täsch,hat eben Pech.

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.