RA Höckers Rücktritt

der_Chris @, Nördl. Ruhrgebiet, Donnerstag, 13.02.2020, 23:30 vor 177 Tagen 3057 Views

Ich möchte an folgende Zeilen von Reinhard Mey aus 1996 [[nono]] erinnern..

Doch sag die Wahrheit und du hast bald nichts mehr zu lachen,
Sie wer'n dich ruinier'n, exekutier'n und mundtot machen,
Erpressen, bestechen, versuchen, dich zu kaufen.
Wenn du die Wahrheit sagst, laß draußen den Motor laufen,
Dann sag sie laut und schnell, denn das Sprichwort lehrt:
Wer die Wahrheit sagt, braucht ein verdammt schnelles Pferd.
Sei wachsam,
Präg' dir die Worte ein!


Wo sind wir eigentlich angekommen, in welcher Geschwindigkeit seit der unverzeihlichen und unverzüglich rückgängig zu machenden Wahl in Thüringen explodieren die Faschisten in diesem Land?

Ich bin sprachlos und fassungslos. Es ist zum weglaufen...[[wut]]

--
Gruß
Der_Chris
Die falschen Ehrlichen sind die wahren Gefährlichen

Die SPD findet das gut

Sylvia @, Freitag, 14.02.2020, 03:35 vor 176 Tagen @ der_Chris 2361 Views

Ralf Höcker und seine Familie sahen sich massiven Anfeindungen, Verleumdungen und Morddrohungen ausgesetzt.

Derya Türk-Nachbaur von der SPD findet anscheinend Gewalt gegen Andersdenkende gut.

[image]

Wer wählt sowas?

--
"Der Computer ist die logische Weiterentwicklung des Menschen: Intelligenz ohne Moral." (John Osborne)
"Der Gutmensch ist die logische Rückentwicklung des Menschen: Moral ohne Intelligenz." (unbekannt)

Heb das gut auf, Sylvia!

Mephistopheles @, Datschiburg, Freitag, 14.02.2020, 14:30 vor 176 Tagen @ Sylvia 855 Views

Dass das nicht wieder passiert, dass sich die Sozialdemokraten als arme verfolgte Opfer präsentieren.

Gruß Mephistopheles

--
Wenn wir nicht das Institut des Eigentums wiederherstellen, können wir nicht umhin, das Institut der Sklaverei wiederherzustellen, es gibt keinen dritten Weg. Hillaire Belloc

Jetzt erkennst Du den Unterschied zwischen Wessi und Ossi

D-Marker @, Freitag, 14.02.2020, 07:20 vor 176 Tagen @ der_Chris 2083 Views

"Ich bin sprachlos und fassungslos. Es ist zum weglaufen..."


Das haben Ossis 40 Jahre durch.

Und die konnten nicht mal weglaufen.

Köln läuft stellvertetend weg.

In Thüringen werden die Eltern ihre Kinder an früher erinnern.

Wer zu feige ist, direkten Widerstand zu leisten, sollte wenigstens ab und zu mal was ausdrucken und in benachbarte Briefkästen schmeißen.

https://www.afd-archiv-bodenseekreis.de/wp-content/uploads/2017/09/parteiprogs-verbesse...

Vlt. auch mal fragen, was Merkel so gut findet an der "Ode an die Freude".

Müsste sie wissen, hat ja mal einen Preis für bekommen.

https://www.gegenfrage.com/angela-merkel-coudenhove-kalergi-preis/

LG
D-Marker

Weglaufen ist keine Option

Linder, Freitag, 14.02.2020, 09:04 vor 176 Tagen @ D-Marker 1360 Views

Nicht mal für Feiglinge, denn man sieht ja, dass einen der Kommunismus schneller einholt als man ein Land sanieren kann.

--
Niemand hat die Absicht eine Maske zu tragen!

Die Bestien

Falkenauge @, Freitag, 14.02.2020, 10:42 vor 176 Tagen @ der_Chris 1318 Views

Der peruanische Nobelpreisträger für Literatur Mario Vargas Llosa, der 1987 als Präsidentschaftskandidat für drei Jahre in die Politik ging, schilderte seine Erfahrungen so:

„Sie können die hehrsten Ideen haben, aber sobald es an deren Verwirklichung geht, sind Sie Intrigen, Verschwörungen, Paranoia, Verrat und Abgründen an Schmutz und Niedertracht ausgesetzt. Wenn ich eins über den Morbus der Politik gelernt habe, dann dies: Der Kampf um die Macht lockt die Bestie in uns hervor. Was den Berufspolitiker wirklich erregt und antreibt, ist das maßlose Verlangen nach Macht. Wer diese Obsession nicht hat, wird der kleinlichen und trivialen Praxis der Politik angeekelt den Rücken zukehren.“

Vgl. zur Machtsucht

Kryptisch und Camorramethoden

Oblomow @, Leipzig, Freitag, 14.02.2020, 12:11 vor 176 Tagen @ der_Chris 1038 Views

Buon Giorno!

Ich habe gestern auch darueber gelesen. Er laesst uns aber leider im Unklaren. Sicher hat er seine Gruende. Er wird in diesen Tagen erstmals Vater, so schreibt er. Vermutlich hat seine Frau ihn um diesen Schritt gebeten. Dennoch, er hat sich erpressen lassen. Den Helden spielen, ist natuerlich ooch Quatsch.

Herzlich
Oblomow

--
"Der Geist wird erst frei, wenn er aufhört, Halt zu sein."

Ja, dafür spricht die Ehrenhaftigkeit.

Mephistopheles @, Datschiburg, Freitag, 14.02.2020, 13:09 vor 176 Tagen @ Oblomow 838 Views

Er wurde vorher gewarnt.

Was willst du mehr erwarten?
Ganz anders als TIEFER STAAT. Da gibt es keine Vorwarnungen.

Gruß Mephistopheles

--
Wenn wir nicht das Institut des Eigentums wiederherstellen, können wir nicht umhin, das Institut der Sklaverei wiederherzustellen, es gibt keinen dritten Weg. Hillaire Belloc

Das dicke Ei des Chris

Oblomow @, Leipzig, Freitag, 14.02.2020, 13:58 vor 176 Tagen @ Mephistopheles 809 Views

Genau darum geht es. Was ist das dicke Ei, was alles veraendert? Er selbst hat den Raum fuer Vermutungen geoeffnet.

Ich wuensche dem Mann das Beste. Es ist schoen, seine Vaterschaft zu erleben. Saviano lebt an einem unbekannten Ort, geschuetzt von Leibwaechtern.

Cari saluti
Oblomow

--
"Der Geist wird erst frei, wenn er aufhört, Halt zu sein."

Rechtsanwälte und deren dickes Fell

der_Chris @, Nördl. Ruhrgebiet, Freitag, 14.02.2020, 12:30 vor 176 Tagen @ der_Chris 1097 Views

Mahlzeit,

naja Erpressung hin oder her. Ich habe beruflich mit Anwälten zu tun und man kommt in meiner Tätigkeit für die Berufsgruppe auch so ins Plaudern und zumeist besteht ein enges Vertrauensverhältnis.
Ich hatte mal ein längeres Gespräch mit einem Strafverteidiger, weil mich interessierte, wie man so mit dem Druck und manchmal eben auch dem Wissen um die Schuld umgeht (Eklig wirds halt bei Sexualstraftaten und der im Fall ausgeübten Gewalt).

Die haben alle eine Strategie, nicht irre zu werden, viele werden selbst zur (Verzeihung) Drecksau, manche haben die mentale Stärke, extrem zu differenzieren, andere üben sich in Zynismus. Wer das nicht kann, fällt irgendwann hinten runter.

Die Zahl derer, die Strafverteidigung machen, schrumpft. Das tut sich halt freiwillig kaum noch einer an. Die Zeiten sind stürmisch, das Hilfsangebot analog zur bspw. psychischen Betreuung von Feuerwehren und Sanitätern, die die Leichenteile einsammeln, recht dünn (...und aus eigener Tasche zu zahlen).

Und über die Bezahlung sprechen wir mal garnicht, jedes Starfverfahren als Pflichtverteidiger (das sind 90%) kostet richtig Kohle. Deswegen gehen so Kanzleien wie bei Zschäpe irgendwann auch am Stock, Ressourceneinsatz gigantisch, Entlohnung unter Mindestlohn, wenn man die laufenden Kosten einer Kanzlei betrachtet.
Renommee: Kann fett werden, isses aber oft auch nicht.

Es ist interessant, dass quasi alle schon mit Bedrohung oder sogar ausgeübter Gewalt an eigener Person konfrontiert wurden.
Glaubt mal, ein Drohbrief, ein durchmassiertes Auto oder anonyme Anrufe sind schon nicht leicht verdaulich, da können die meisten aber mit umgehen.

Ein Höcker ist nicht da wo er ist, wenn er ein zimperlicher Kerl wäre und er schreibt ja auch, dass er dem länger schon standgehalten hat.
Wenn so einer den Entschluß fasst, alles hinzuwerfen, dann war das ein dickes Ei, was ihm da hingelegt wurde. Für nen "Wir machen dich kalt und deine Alte auch" - oder "wir wissen wo dein Auto wohnt" wirft so ein Kaliber nix hin.

Ich nehme schwer an, der Brocken dahinter trägt eher nen schwarzen Anzug, als einen schwarzen Hoodie.

--
Gruß
Der_Chris
Die falschen Ehrlichen sind die wahren Gefährlichen

Höckers Rücktritt

Rain @, Freitag, 14.02.2020, 13:49 vor 176 Tagen @ der_Chris 1212 Views

Ihr Lieben,

der Höcker schreibt schon richtig, Rechtsanwälte haben ein dickes Fell. Außerdem breite Schultern, um den ganzen Mist tragen zu können.

Nicht nur die Strafrechtler, auch die Anderen. Nicht schon zu Beginn der Tätigkeit, die Hornhaut bildet sich erst im Laufe der Zeit.

Der Höcker steht seit geraumer Zeit vorne, der ist Stürmer und kann wegstecken.

Er hat in seiner Rücktrittserklärung mehr gesagt, als die meisten rauslesen.

Er sagt: halb so schlimm sind:

Anonyme Morddrohungen
Nachschnüffeln im Privatleben
Verleumdungen, auch mit Bezug Waffen, Rechtsradikalismus
Antifa
Bekanntwerden der Wohnanschrift

Das hat er alles hinter sich.

Dann sagt er, er hat Maßnahmen zum Schutz seiner Familie getroffen.

Denn er wird Vater.

Nachdem wir diese Bedrohungsszenarien ausschließen können, bleibt nicht mehr viel.

Und da ist der Gedanke von Chris, von den Männern in den schwarzen Anzügen schon recht naheliegend. Ebenso das Zielobjekt. Und das ist nicht er selbst.

Daß er mit dieser Aussage an die Öffentlichkeit geht, gibt ihm etwas Schutz, denn wenn trotz seines Rückzuges das Ungenannte passiert, kann jeder seine Schlüsse ziehen.


Da Rechtsanwälte aber um die Ecke denken:

Es ist auch nicht ausgeschlossen, daß Höcker bewußt aufgebaut wurde, um jetzt als Sockenpuppe ein Bedrohungsszenario für Kritiker aufzubauen und er Teil des Spieles ist.

So oder so, stinkt es nach schlabbrigen Hüten.

Beste Grüsse

Rain

--
Der Rechtsstaat ist wie die Luft: Unsichtbar aber essentiell.

So in etwa habe ich auch schon um die Kurve gedacht...

der_Chris @, Nördl. Ruhrgebiet, Freitag, 14.02.2020, 14:02 vor 176 Tagen @ Rain 1075 Views

Es ist auch nicht ausgeschlossen, daß Höcker bewußt aufgebaut wurde, um jetzt als Sockenpuppe ein Bedrohungsszenario für Kritiker aufzubauen und er Teil des Spieles ist.

So oder so, stinkt es nach schlabbrigen Hüten.

Beste Grüsse

Rain

Das kam mir in den Sinn, als ich den Rücktritt der AK47 vernommen habe, nämlich nicht, dass nun Merz das Rennen vorm Apothekentrottel oder irgendwelchen anderen geistigen Tieffliegern macht, sondern das Merkel sich erneut in Stellung bringt, sollte die GroKo an Thüringen zerplatzen.

Mit dem Höcker könnte etwas ähnliches laufen, wie lasse ich die Luft aus der Werteunion, wenn ich den Sumpf austrocknen will? Richtig, ich nehme nicht die Frösche und mache sie zu Projektleitern - das macht Mutti besser mal selbst.

Ich muss gestehen, beim Höcker bin da nicht so leicht drauf gekommen.[[top]] Danke für den Tipp.

P.S.: Ich war Mittwoch in Aachen bei einem Vortrag von Albrecht Müller (nachdenkseiten.de). Auch er tenorte: Nichts, aber wirklich garnichts passiert in der Politik, ohne das nicht irgendwer ein Machtinteresse dahinter verortet hat.

Mir fällts immer noch schwer, das zu verinnerlichen.[[sauer]]

--
Gruß
Der_Chris
Die falschen Ehrlichen sind die wahren Gefährlichen

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.