Coronavirus: Wir gehen dann mal einkaufen!

Cascabel @, Mittwoch, 22.01.2020, 16:55 vor 194 Tagen 6347 Views

bearbeitet von unbekannt, Mittwoch, 22.01.2020, 17:07

Hallo, Forum

Heute gehen wir einkaufen. Zwar haben wir schon sehr viele Dinge gelagert, aber bei einem wirklichen Ausbruch des Coronavirus ist mit wirklichen Problemen zu rechnen, welchen nur mit wirklichen Vorbereitungen entgegen gewirkt werden kann.

Mit drei Tagen Inkubationszeit kann ein Angesteckter locker zweimal um die Welt fliegen, bevor er überhaupt merkt, was Sache ist und von Florida nach Panama City sind es gerade mal vier Flugstunden. Weil wir mit einem weltweiten Flugverbot nicht rechnen können, bevor es zu spät ist, wird es überall eng, wo es heute schon eng ist – insbesondere in den Städten. Dort ist es im Grunde nicht möglich, sich vorzubereiten. Dazu bedarf es Lagerflächen für Lebensmittel, Werkzeuge, sauberes Wasser und vor allem viel Freiraum mit ganz wenigen Menschen. So etwas gibt es in den Städten nicht, aber genau dort verbreiten sich solche Krankheiten ganz besonders schnell.

Auf der Finca Bayano ist es genau umgekehrt: Unsere Gegend ist dünn besiedelt, wir müssen nicht heizen und wir verfügen über ausreichende Mengen an Wasser. Zudem sind wir bewaffnet, wir haben einen 15 Kilowatt Generator (eine Solaranlage ist erst im Aufbau), tausend Liter Diesel, fünf Gasbehälter zum Kochen, eine Menge Reserven und jede Menge anderer Dinge, wie Werkzeuge und Maschinen.

Zu einer wirklich guten Vorbereitung gehören natürlich auch Lebensmittel. Da ich während der letzten Jahre in erster Linie mit der Verbesserung des Bodens und dem Kampf mit den Behörden befasst war, wächst außer Yuca und Bananen noch nicht sehr viel. Das wird sich dieses Jahr möglicherweise noch ändern; immerhin sind wir nun sieben Bewohner und gegen Ende dieses Jahres sind es hoffentlich 15.

Sollte sich das Coronavirus seinen Weg bis nach Panama bahnen, planen wir, zuerst einmal das Haus und unser 6.000 Quadratmeter großes Grundstück – 300 Meter von der Finca Bayano entfernt - nicht zu verlassen. Dafür werden wir während der nächsten Tage gut einkaufen. Auf der Liste ganz oben steht Hundefutter. Normalerweise wird jeden Tag für unsere fünf Hunde gekocht, aber wenn es hart auf hart kommt, müssen sie wohl „aus der Dose leben“. Auch für uns werden wir ein paar Konserven kaufen, denn im Ernstfall muss der Kontakt mit der Umwelt vermieden werden. Es stehen Spaghetti, Reis und andere Lebensmittel, die sich lange halten, auf dem Plan. Ein Zentner Mehl sollte nicht fehlen, ein paar hundert Eier und jede Menge anderer Dinge, die unter normalen Umständen nicht auf unserem Speiseplan stehen, werden wir auch kaufen. $2.000 werden wir wohl ausgeben.

Gruß von der Finca Bayano

Cascabel

Läufts nicht auf der Finca Bayano?

mabraton @, Mittwoch, 22.01.2020, 16:59 vor 194 Tagen @ Cascabel 5064 Views

Da bei Hypocondern die Knie etwas mehr schlottern

Zweistein @, Mittwoch, 22.01.2020, 18:50 vor 194 Tagen @ Cascabel 4065 Views

müßt ihr wegen des höheren Grundumsatzes doppelt soviel einkaufen.

Es gibt Leute, die begehen Selbstmord aus Angst vor dem Tod.[[hüpf]]

In China sind wohl bisher 17 Menschen gestorben, die meisten hochbetagt.
Oder hab ich was übersehen?
Schweine können gut schwimmen. In Polen gibts da so 'ne Schweinepest. Pass bloß auf, dass die Viechers nicht nach Panama schwimmen.
Habt ihr eigentlich warme Duschen?[[rofl]]

Zweistein

--
Wer nicht hat Cash in der Täsch,hat eben Pech.

@Zweistein

Cascabel @, Freitag, 24.01.2020, 19:17 vor 192 Tagen @ Zweistein 1639 Views

Hallo, Zweistein und Co.

Es gibt Leute, die begehen Selbstmord aus Angst vor dem Tod.[[hüpf]]

Mal sehen, ob ihr nächste Woche immer noch "Hüpferlis" verteilt.

Zweifellos gibt es noch mehr Unfalltote und Morde, das könnte sich aber bald ändern.
Wie wir alle wissen, stehen die Chineser nicht besonders auf wahre Zahlen und daher
müssen wir davon ausgehen, dass die Anzahl der Toten/Betroffenen geschönt ist.

Gruß aus Panama

Cascabel

Twitter #wuhan

Rain @, Freitag, 24.01.2020, 21:40 vor 192 Tagen @ Cascabel 1546 Views

bearbeitet von unbekannt, Freitag, 24.01.2020, 21:44

Ihr Lieben,

wenn Ihr Bilder direkt auch China wollt, schaut auf twitter.

Das scheint schlimmer zu sein, als hier berichtet wird.

Wenn die Bilder von den Kranken stimmen, die man sieht, könnte ein designtes Virus ausgebrochen sein.

Es scheint, daß ein Viruslabor in der Nähe dieses Fischmarktes betrieben wird.

Angeblich wurde der erste Fall in Saudiarabien heute diagnostiziert, eine Inderin.

Alle Infos ohne daß ich sie überprüfen konnte.

NST, viele Tweets sind, so glaube ich, in thailändisch geschrieben.

Vielleicht kannst Du weiter klären.

Zeitgleich, ohne Zusammenhang mit dem Coronavirus kommt bei mir auf vielen Kanälen an: Reinigen. Kurkuma (golden milk) springt mich geradezu an.

Schaden kann das nicht, die nächsten Tage mal eine Kur zu machen.

Wer golden milk nicht googlen will:

1 TL Kurkuma, 1/2 TL Ingwer, eine Prise Pfeffer, 1 TL Honig in Milch auflösen.

https://www.travelbook.de/weltspeisen/rezepte/golden-milk-kurkuma-latte-goldene-milch-z...


Beste Grüsse

Rain

PS: Info eben auf n-TV: Corona-Virus in Frankreich festgestellt.

--
Der Rechtsstaat ist wie die Luft: Unsichtbar aber essentiell.

Ich habe keinen Twitter Account ...

NST ⌂ @, Südthailand, Samstag, 25.01.2020, 08:10 vor 192 Tagen @ Rain 1144 Views

bearbeitet von unbekannt, Samstag, 25.01.2020, 08:17

NST, viele Tweets sind, so glaube ich, in thailändisch geschrieben.

Vielleicht kannst Du weiter klären.

..... aber hier die Bangkok Post .... eine von Reuters und Co. belieferte Qualitätspresse .... und was die schreibt gibt keinerlei Anlass zur Panik.

Bei jeder anständigen Grippewelle in D im Winter sterben mehr Leute, immer Alte oder ganz Junge zuerst.... wie seid ihr eigentlich drauf??

Grundsätzlich:
meine Lebensphilosophie - jeder Tag ist ein passender Tag zum Sterben. Alles was dazu nötig ist, muss heute noch erledigt werden.
Gruss

--
Buntschland bald platt?
Mir doch egal, solange mein Geld aus dem Bankomaten, mein Strom aus der Dose, mein WiFi aus der Luft, mein Wasser aus dem Hahn und meine Fressalien auf den Tisch kommen! [[freude]] ©n0by
Seit 2020 Facebook Mitarbeiter+Forentroll

Ich vermute, Du sitzt hier im Brandenburgischen und lachst Dich schlapp, dass da jemand hoehnisch schreibt ueber Dein Panamafake

Oblomow @, Leipzig, Mittwoch, 22.01.2020, 20:22 vor 194 Tagen @ Cascabel 3745 Views

Ich tue naemlich so, als waere ich in Leipzig, lebe aber in Panama. Das soll aber niemand mitbekommen, sonst kommen hier eventuell ein Haufen Arschgeigen her.

Herzlich
Oblomow

--
"Der Geist wird erst frei, wenn er aufhört, Halt zu sein."

Das würde die fehlende Hühnerhaltung erklären.

FOX-NEWS @, fair and balanced, Donnerstag, 23.01.2020, 01:45 vor 194 Tagen @ Oblomow 2976 Views

Ich tue naemlich so, als waere ich in Leipzig, lebe aber in Panama. Das
soll aber niemand mitbekommen, sonst kommen hier eventuell ein Haufen
Arschgeigen her.

Er fürchtet Klagen wg. Lärmbelästigung ... [[freude]]

Grüße

--
[image]
** Geliefert wie bestellt! **

Die chinesische Führung hat es besser drauf als wir, die muss nur mit dem Finger schnippen.

trosinette @, Freitag, 24.01.2020, 08:29 vor 193 Tagen @ Cascabel 1814 Views

bearbeitet von unbekannt, Freitag, 24.01.2020, 08:57

Guten Tag,

... zweite Stadt komplett abzuriegeln

Die chinesische Führung will aufzeigen, dass sie ihren Laden unter allen Umständen noch viel besser unter Kontrolle hat als die westliche Führung ihren Laber-Laden.
Vielleicht macht das für einige von uns auch den Reiz aus, sich von Amis und EU loszusagen und sich stattdessen Russen und Chinesen anzubieten.

Mit freundlichen Grüßen
Schneider

Eier?

b.o.bachter @, Mittwoch, 22.01.2020, 21:00 vor 194 Tagen @ Cascabel 3340 Views

Hallo Cascabel!

Wir gehen dann mal einkaufen!

Es stehen ... Lebensmittel, die sich lange halten, auf dem Plan. Ein ... paar hundert Eier und ...

Ähem..., ich bin jetzt nicht so der Prepper und dementsprechend ahnungslos. Willst Du die Eier ausbrüten?
Warum kaufst Du nicht ein Dutzend Hühner, statt hunderte Eier? Die sind für gewöhnlich länger haltbar als mit Mühe vielleicht 12 Wochen und deren Eier gibt es täglich obendrein.
Ohne Scheixx, wieso Eier als als Krisenvorrat?

Viele Grüße

Eier, wieso nicht?.....

ottoasta @, Mittwoch, 22.01.2020, 21:16 vor 194 Tagen @ b.o.bachter 3220 Views

....kann man aufschlagen und in Eiswürfelschalen einfrieren.

Oder wie früher (meine Exschwiegermutter mit Bauernhof) hat uns im Herbst Eier gegeben, diese kamen in einen Eimer mit Wasserglas (wer kennt das noch?)und hielten sich recht lange!
Natürlich nicht mehr als FRühstücksei aber zum backen, kochen immer noch gut!

Im Winter haben damals die Hühner kaum Eier gelegt!

Wir hier im Bayerwald sind Vorratshaltung von früher her gewöhnt! Ich selbst mit meiner Mutter ab 1945!
Und Schwarzangeln und Kleinzeug jagen! Ging alles ab 1944 >>>
Gemüse usw. kam in die Miete auf dem Feld vor dem Haus. Wer kennt das noch?

Nun, wird alles wieder kommen, nur die 'Smartphonwischer' werden verhungern!

Otto

--
Solange es Schlachthäuser gibt, wird es Schlachtfelder geben.
Tolstoi

Die Frage ist, warum nicht direkt Hühner, statt Eier?

b.o.bachter @, Mittwoch, 22.01.2020, 21:43 vor 194 Tagen @ ottoasta 2959 Views

Hallo ottoasta!

....kann man aufschlagen und in Eiswürfelschalen einfrieren.

Klaro, einen KRISENvorrat, der Gefriermöglichkeiten erfordert. Kann man machen...

Oder wie früher (meine Exschwiegermutter mit Bauernhof) hat uns im Herbst
Eier gegeben, diese kamen in einen Eimer mit Wasserglas (wer kennt das
noch?)und hielten sich recht lange!

Ja, besser ein Steingutdüppen. Deshalb schrieb ich ja "mit Mühe vielleicht 12 Wochen". Ohne Sonderbehandlung sind die Eier ansonsten schnell um.

Gemüse usw. kam in die Miete auf dem Feld vor dem Haus. Wer kennt das
noch?

Kenne ich nur vom Hörensagen, dafür aber einen Felsenkeller aus eigenem Erleben - taugte damals auch als Bunker, von wegen Fliegerbomben und so. Kommt vielleicht auf die individuellen Voraussetzungen an.

Nun, wird alles wieder kommen, nur die 'Smartphonwischer' werden
verhungern!

Vermutlich hast Du damit Recht.

Liebe Grüße

Als ich Dein Post las, dachte ich: Oh, Cascabel ist schlau, kauft Lufthansa, (mT)

DT @, Mittwoch, 22.01.2020, 22:07 vor 194 Tagen @ Cascabel 3255 Views

etc., was auch immer "billig" wird wegen der Panik, die schon in 3 Wochen vergessen sein wird. Wer erinnert sich noch an EHEC, meine Verwandschaft in Hamburg wollte keinen Salat mehr essen, wir haben unsere schönen Salatköpfe aus dem Garten gegessen, und was wars? Irgendwelche Sprossen. Solche Paniken sind tolle Kaufgelegenheiten.

Und was will Stefan kaufen? Lebensmittel für 2000 USD. Wow. Hoffentlich ist da guter Wein, erlesene Wurst etc. dabei und nicht nur Dosenfutter für die Hunde und die Bewohner des Lagers in Panama. Ihr lebt ja jetzt schon wie im Hungerwinter 45/46...

Steckrüben anyone? Dann noch lieber Panzerplatten von der Bundeswehr. Die schmecken lecker und brennen sogar.

https://www.amazon.de/Hartkekse-Panzerplatten-original-Bundeswehr-Produktion/dp/B0104AARQC

Und ich geh mal Joggen (Abwehrkräfte stärken; aber nicht nur wegen dem Virus) - Suum cuique! (oT)

ebbes @, Mittwoch, 22.01.2020, 22:46 vor 194 Tagen @ Cascabel 2453 Views

- kein Text -

--
Jedes blinde Huhn, das an der Börse einmal erfolgreich war, denkt gleich, es sei ein Adler.

Kommt wie gerufen als Suendenbock fuer die naechste Krise

CalBaer @, Donnerstag, 23.01.2020, 03:08 vor 194 Tagen @ Cascabel 2942 Views

Da muss kein Politiker, Oekonom oder Zentralbanker irgendwelche Fehler zugegeben, es war naemlich alles der boese Virus.

--
Ein ueberragender Teil der Oekonomen, Politiker, Banker, Analysten und Journalisten ist einfach unfaehig, Bitcoin richtig zu verstehen, weil es so revolutionaer ist.
Info:
www.tinyurl.com/y97d87xk
www.tinyurl.com/yykr2zv2

"Twelve Monkeys" mLmT

day-trader @, Donnerstag, 23.01.2020, 09:28 vor 194 Tagen @ CalBaer 3090 Views

https://www.google.com/search?q=twelve+monkeys&oq=twelve&aqs=chrome.1.69i57j0l3...

Im Jahr 2035 ist fast die gesamte Menschheit durch eine Virusepidemie ausgestorben und die Überlebenden müssen ein Dasein unter der Erde fristen. Häftling James Cole wird als Versuchskaninchen in die Vergangenheit geschickt, um die Katastrophe zu verhindern. Er landet in einer Nervenheilanstalt im Jahre 1990 und lernt dort Jeffrey Goines kennen, der ihm von einer Armee der 12 Monkeys berichtet. Durch weitere Zeitsprünge und mit Hilfe einer Psychiaterin kommt er dem Ziel seiner Mission näher.

Blaupause?

Auf jeden Fall sind die Antworten auf Herrn Mudrys Anfangsposting möglicherweise die Blaupause für das Gandhi??? - Zitat "Erst lachen sie über Dich, dann bekämpfen sie Dich, dann geben sie Dir Recht."

Und wenn er nur seinen Holzweg konsequent zu Ende geht (ich habe hier mehrfach meine Zweifel alleine schon zu Panama und Krisenvorsorge allg. geäußert) nötigt mir sein Machertum schon einen gewissen Respekt ab!
Schwätzer (mich eingeschlossen) haben wir viel zu viele!

Und es wird krachen eines Tages hier! Kann gefühlt auch nicht mehr lange dauern, weil selbst bislang recht aufgeräumte Charaktere langsam aber sicher in die "Mein Haus, mein Auto, mein Boot - Fraktion" abtauchen!

--
Best Trade!!!

Hollywood Streifen zur Subprime-Krise 2008

Dionysos @, Donnerstag, 23.01.2020, 13:53 vor 193 Tagen @ day-trader 2280 Views

bearbeitet von unbekannt, Donnerstag, 23.01.2020, 13:57

Und es wird krachen eines Tages hier! Kann gefühlt auch nicht mehr lange
dauern,

nach wahren Ereignissen, Programmierung lohnt sich: 99 Homes, 25.01.2020 02:20 Uhr, Tele 5

Trailer https://www.youtube.com/watch?v=GACdXzI4c4s

Rezension http://tvheute.at/tele_5-programm/sendung/99-homes-stadt-ohne-gewissen-film_851462322

Gruß
Dionysos

--
Armut schafft Demut, Demut schafft Fleiß, Fleiß schafft Reichtum,
Reichtum schafft Übermut, Übermut schafft Krieg, Krieg schafft Armut.

Ja, wir gehen dann auch mal einkaufen ....

NST ⌂ @, Südthailand, Donnerstag, 23.01.2020, 03:39 vor 194 Tagen @ Cascabel 3166 Views

Menge anderer Dinge, die unter normalen Umständen nicht auf unserem
Speiseplan stehen, werden wir auch kaufen. $2.000 werden wir wohl
ausgeben.


..... aber erst, wenn der Virus die normale Sterblichkeitsrate in TH von ca. 2000 Verkehrstoten pro Monat überschritten hat.

Ob ich das noch erlebe, weiss ich nicht.
Gruss

--
Buntschland bald platt?
Mir doch egal, solange mein Geld aus dem Bankomaten, mein Strom aus der Dose, mein WiFi aus der Luft, mein Wasser aus dem Hahn und meine Fressalien auf den Tisch kommen! [[freude]] ©n0by
Seit 2020 Facebook Mitarbeiter+Forentroll

Erstmals unter 400 Verkehrstote über den Jahreswechsel wurde schon als Erfolg gesehen. (oT)

FOX-NEWS @, fair and balanced, Donnerstag, 23.01.2020, 10:42 vor 194 Tagen @ NST 2079 Views

- kein Text -

--
[image]
** Geliefert wie bestellt! **

Re: bei einem wirklichen Ausbruch des Coronavirus

valuereiter @, Donnerstag, 23.01.2020, 09:55 vor 194 Tagen @ Cascabel 3087 Views

...
aber bei einem wirklichen Ausbruch des Coronavirus ist mit wirklichen
Problemen zu rechnen, welchen nur mit wirklichen Vorbereitungen entgegen
gewirkt werden kann.

...

naja, die entscheidende Frage wäre erstmal, WIE tödlich dieses Virus ist?

sterben 5 Prozent der Infizierten?
DANN wird´s (im Falle einer Pandemie) ungemütlich [[sauer]]

oder sterben "nur" 0,5 Promille?

es wäre ja denkbar, dass - es geht ja um ein Coronavirus, also im Grunde eine "extrascharfe" Variante einer Erkältung - 90 % oder 95 % der Betroffenen nur leicht erkranken und wenig spezifische Symptome zeigen

Diese also wegen so einer Lappalie gar nicht zum Arzt gehen bzw. wenn dann ohne genaue Diagnose ein paar Pillen und ihren Krankenschein kriegen ...

womit die heute gemeldeten 571 Menschen bei denen das Virus nachgewiesen wurde nur die Spitze des Eisberg wären - bei einer tatsächlichen Anzahl der Erkrankten von 5.000 oder 10.000

Wer daran stirbt wird hingegen eher auffallen/erfasst werden ...

--> hinsichtlich der Gefährlichkeit eines Virus ist es ein wesentlicher Unterschied, ob 17 von 571 Patienten gestorben sind oder 17 von 10.000!

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.