Brisant: Das „tägliche Rattengift" gib uns heute - Die Anti-Baby = Anti-Fraupille (betrifft auch Männer)

Mandarin @, Samstag, 28.12.2019, 14:40 vor 271 Tagen 4419 Views

Es tun sich solche Abgründe auf. Der folgende Artikel zeigt am Ende auch noch auf inwieweit indirekt Männer betroffen sind, (abgesehen davon, daß die Partnerin immer krank ist oder früher stirbt.)

Neben den gesundheitlichen Einflüssen, könnte das vielleicht auch mit erklären, wieso wir heute so viele grüne, linke Spinner_Innen und Gutmensch_Innen haben?

Und das demographische Problem und der „Volkstod“ würde sich damit auch erklären lassen

Zum Artikel: https://hcfricke.com/2019/12/18/warum-die-anti-baby-pille-auch-anti-frau-ist-diese-absc...

"Ich weiß nicht, wie viele Frauen einmal den kompletten Beipackzettel zu Ihrer Pille durchgelesen haben – die Männer oder Freunde der Frauen werden es sicher noch weniger gemacht haben. Wer sich das wirklich mal zu Gemüte führt und das mit allerlei Problemchen abgleicht – ich glaube dem oder der werden sicher einige Lichter aufgehen.“

Worum geht es in diesem Artikel?

"In diesem Artikel geht es um all den Ungemach, den die Anti-Baby (und auch Wechseljahres-) Pille (aber auch die ‘Spirale’) im Körper einer (jungen) Frau potentiell hervorruft bzw. konkret macht. Beispiele sind u.a.:

Senkung des Progesterons
u.a. durch den fehlenden Eisprung…
Östrogen-Dominanz durch (relative) Senkung des Progesteron
Cortisol-Mangel (durch Senkung des Progesterons)
Erhöhung des SHBG [20] um bis zu Faktor 4 [10]
Bindet DHT, Testosteron & mehr… auch nach dem Absetzen…
Zink, Selen, Magnesium-Mangel [12][13][17]
Fördert Vitamin B2, B6, B12 und Folat-Mangel [11][12][13][14][17]
Erhöhung des Homocysteins [18] – was ja auf der Hand liegt, bei einem Mangel an B6, B9, B12…
Erhöhung des Kupfers [13]
Senkung des Vitamin E (Antioxidant) im Serum [12][15][17]
Senkung des Vitamin C (Antioxidant)im Serum [12][14][17]
Senkung des Coenzym-Q10 (Antioxidant) im Serum [15]
Senkung der Totalen Antioxidativen Kapazität (TAOC) [15]
Irreversible Inaktivierung von Cytochrome P450 Enzymen (Entgiftung) in der Leber [22]
Erhöhung der Triglyceride [14]
Senkung der Glukose-Toleranz [14]
Erhöhung von Gesamt-Cholesterin und LDL [19]
Erhöhung des Blutdruck [21]
Erhöhung des CRP (Entzündungsmarker) [16][18][19]
Erhöhung von TNF-alpha (Entzündungsmarker) [19]
Schilddrüsen-Unterfunktion (weniger T4/T3, mehr rT3, mehr TBG, etc.) [8][9]
und ggf. ein Verstärker für Hashimoto…“

Zum Artikel: https://hcfricke.com/2019/12/18/warum-die-anti-baby-pille-auch-anti-frau-ist-diese-absc...

Alles Gute

M.

Männer nicht nur indirekt betroffen mTmL

day-trader @, Samstag, 28.12.2019, 15:10 vor 271 Tagen @ Mandarin 2923 Views

Moin,

der Text des nachfolgenden Links verdeutlicht, dass Männer auch sehr direkt von den Ausscheidungen von der von Frauen zu sich genommenen Antibabypille über das Trinkwasser betroffen sein können:

https://wasserhelden.net/unser-trinkwasser/inhaltsstoffe/ostrogene/

Eine sehr augenscheinliche Bestätigung der Belastung von Männern durch Östrogene sowie östrogenähnliche Substanzen wie z.b. dem Weichmacher BPA in Plastik sind die sogenannten "bitchtits" bei Männern, die schon seit Jahrzehnten eher aus dem Bereich des Bodybuildings bekannt sind.
Hierbei handelt es sich um den medizinischen Begriff der Gynäkomastie, einer Zunahme von Brustdrüsengewebe bei Männern und nicht nur einer reinen Fettansammlung, wie sie z.b. bei Übergewicht entsteht und auch durch Diäten wieder abbaubar ist.
Das überschüssige Brustdrüsengewebe bei Männern kann nur durch einen operativen Eingriff entfernt werden, aufmerksame Beobachter wollen das z.b. durch Operationsnarben schon bei Ben Johnson in den ausgehenden 80er Jahren beobachtet haben. Ich habe in meinem Bekanntenkreis einen an sich schlanken Mann, der sich bereits vor 15 Jahren überschüssiges Brustdrüsengewebe hat operativ entfernen lassen, er war kein Kraftsportler, und hatte überdies somit keine Einnahme von künstlichen Hormonen, die über bestimmte Regelkreise überschüssiges Östrogen im Männerkörper entstehen lassen.

Ich habe bereits vor Jahren für mich festgestellt, dass die echten Männer, die echten Kerle wie z.b. die Generation meiner Großväter so nicht mehr vorhanden sind. Stattdessen sehe ich irgendwo fast nur noch "teigige Männer", die irgendwie weißlich und verweiblicht wirken.

Dort, wo Trinkwasser aus sogenannten Vorflutern oder dem etwas nicht so tief liegenden Grundwasser entnommen werden, können die Ausscheidungen von Östrogenen durch die Antibabypille - nehmenden - Frauen somit durchaus eine gewisse Relevanz besitzen.

--
Best Trade!!!

ad Beipacktext

Wiener Ninja @, Wien, Samstag, 28.12.2019, 19:05 vor 271 Tagen @ Mandarin 1892 Views

"Ich weiß nicht, wie viele Frauen einmal den kompletten Beipackzettel zu
Ihrer Pille durchgelesen haben

Himmelherrgott. Im Beipacktext müssen die Hersteller sämtliche Nebenwirkungen reinschreiben, die ab einer gewissen Häufigkeit vorkommen, und zwar unabhängig, ob diese durch das Mittel selbst hervorgerufen wurden oder nicht. Das heißt auf deutsch, dass keinesfalls zu erwarten ist, dass diese lange Liste an Nebenwirkungen und Zuständen auch eintreten wird, wenn jemand das Mittel nimmt.

--
Wenn immer die Klügeren nachgeben, wird das passieren, was die Dummen wollen

Ninja, lies mal den ganzen Artikel, dann verstehst Du was wirklich gemeint ist. (oT)

Mandarin @, Samstag, 28.12.2019, 19:59 vor 271 Tagen @ Wiener Ninja 1285 Views

- kein Text -

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.