Q verkündet Anklagen, und zwar ...

Nico @, Mittwoch, 13.11.2019, 04:10 vor 271 Tagen 5376 Views

bearbeitet von unbekannt, Mittwoch, 13.11.2019, 04:37

... noch für 2019.

https://www.qmap.pub/?lang=de

Weiteres dazu von Oliver Janich.

Q: Anklagen noch 2019 | Globale Überwachung mit künstlicher Intelligenz (YT-Video : 20:12)
Auch ein Artikel von Tagesereignis dazu:

https://tagesereignis.de/2019/11/politik/q-anon-anklagen-kommen-noch-2019/12761/

PS: Sorry für das doppelte Posting - vielleicht kann es von der Forenleitung entfernt werden.

--
... in Wirklichkeit ist ... immer alles ganz anders, als es ... in Wirklichkeit ist ...

Na hoffen wir mal...

Andudu @, Mittwoch, 13.11.2019, 10:36 vor 270 Tagen @ Nico 2678 Views

...ich glaube es erst, wenn man von unabhängiger Stelle was hört. Wir warten ja schon lange. Hoffentlich ist die Sache richtig geplant, Trump scheint derzeit ja ziemlich unter Druck zu stehen.

Befreiungsschlag

Nico @, Donnerstag, 14.11.2019, 04:33 vor 270 Tagen @ Andudu 1588 Views

...ich glaube es erst, wenn man von unabhängiger Stelle was hört. Wir
warten ja schon lange. Hoffentlich ist die Sache richtig geplant, Trump
scheint derzeit ja ziemlich unter Druck zu stehen.

Warum sollte Trump unter Druck stehen? Eine Amtsenthebung war doch nie eine realistische Option (2/3 des Senats = unmöglich) und die Wahlen sind noch weit entfernt.

Die Gegenseite muss hingegen sogar fürchterlich unter Druck stehen, wenn sie mit einer derart hilflosen Aktion gegen den Präsidenten vorgeht.

Genau hierdurch lässt sich doch deutlich erkennen, warum eigentlich die verschiedenen Untersuchungen (Horowitz, Fisa, etc.) nie veröffentlicht werden. Mann bedroht die ‚Sumpfies‘ (drain the swamp) nur permanent damit, um sie genau in solche Aktionen zu treiben. Ein Zurück gibt es längst nicht mehr, aber ein Vorwärts führt nur noch in das Ende einer Sackgasse. Vielleicht ist Ollis Spekulation dahingehend, dass man sich nur in den Befreiungsschlag am 3.11. hineinretten wollte, sogar zutreffend. Aber der 3.11. ist vorübergezogen, und die Befreiung ist zuhause geblieben. Jetzt stecken die ‚Kreaturen‘ aber weiter in einem von ihnen angestrengten Impeachment-Verfahren, welches sich nun nur noch als das entpuppen kann, was es auch ist – der Versuch eines Putsches → Hochverrat → Galgen.

Vielleicht weißt aber du, werter Andudu, was hier noch nicht bedacht wurde.

--
... in Wirklichkeit ist ... immer alles ganz anders, als es ... in Wirklichkeit ist ...

Hmmm...

Andudu @, Freitag, 15.11.2019, 11:03 vor 268 Tagen @ Nico 1127 Views

bearbeitet von unbekannt, Freitag, 15.11.2019, 11:08

...nein, ich weiß leider auch nicht mehr.

Die Auffassungen von Trump-Befürwortern und die seiner Gegner klaffen derart weit auseinander, dass ich mir da kein richtiges Fazit mehr zutraue. Dafür verstehe ich zu wenig von den Intrigen, dem Personal und den Fallstricken amerikanischer Politik und Justiz.

Ich bin immer noch Trump zugeneigt, aber die große Trockenlegungsaktion fehlt halt noch. Hoffen wir mal darauf, dass Trump das tatsächlich als Joker einsetzt. Bei der Epstein-Sache bin ich auch immer noch skeptisch, hat der echte sich abgesetzt? Oder steckt er in einem Geheimgefängnis und wird als Kronzeuge geführt? Ist Trump überhaupt klar, dass der wahrscheinlich noch lebt oder schirmt man ihn von solchen Überlegungen ab und wäscht ihm geheimdienstlich den Kopf? Man kann das halt immer in beide Richtungen interpretieren...

Sicher ist nichts, aber ...

Nico @, Samstag, 16.11.2019, 19:11 vor 267 Tagen @ Andudu 871 Views

... noch nie waren die Anzeichen so günstig, wie heute. Allenfalls konnten wir früher die Gefahr nicht so gut erkennen wie in der Gegenwart. Alles tritt nun an die Oberfläche.

Aber auch nichts Neues für dich, werter Andudu!

...nein, ich weiß leider auch nicht mehr.

Die Auffassungen von Trump-Befürwortern und die seiner Gegner klaffen
derart weit auseinander, dass ich mir da kein richtiges Fazit mehr zutraue.
Dafür verstehe ich zu wenig von den Intrigen, dem Personal und den
Fallstricken amerikanischer Politik und Justiz.

Ja, nicht dass wir nur hingehalten werden. Umgekehrt scheint es aber plausibel, dass nichts möglich ist, solange die Massen-Medien nicht erfolgreich ausgespielt wurden. Auch wenn ich es vorher nicht gewusst hätte, so scheint mir nun aber die sichtbar gewordene Vorgehensweise als die wohl auch einzig denkbare.

Siehst du das vielleicht anders?

Ich bin immer noch Trump zugeneigt, aber die große Trockenlegungsaktion
fehlt halt noch. Hoffen wir mal darauf, dass Trump das tatsächlich als
Joker einsetzt. Bei der Epstein-Sache bin ich auch immer noch skeptisch,
hat der echte sich abgesetzt? Oder steckt er in einem Geheimgefängnis und
wird als Kronzeuge geführt? Ist Trump überhaupt klar, dass der
wahrscheinlich noch lebt oder schirmt man ihn von solchen Überlegungen ab
und wäscht ihm geheimdienstlich den Kopf? Man kann das halt immer in beide
Richtungen interpretieren...

Auch im Bezug auf Epstein scheint alles möglich, und es wäre vielleicht ein schlechtes Zeichen, wenn man seine Ermordung nur nicht verhindern konnte. Wie aber auch immer, man scheint es ungemindert nötig zu haben, DJT los zu werden. Dabei blicken wir auf eine weitere große Welle von Rückzügen aus den Schaltstellen der Macht.

Natürlich müssen die ‚White Hats“ ihre Mission auch zu einen Erfolg führen. Dass aber alles ganz normal wäre, oder alles nur Show, scheint nicht plausibel. Man denke dabei nur an Ttip (als ein Beispiel von vielen) oder soll dessen Begräbnis auch nur Show gewesen sein?

Für uns Optimisten ist ja Sunny‘s Kannal Verbinde_die_Punkte die wohl wichtigste Informationsquelle. Hier die neueste Ausgabe:

Verbinde die Punkte #285: Die Sterne fallen (15.11.2019) (YT-Video 49:17)

--
... in Wirklichkeit ist ... immer alles ganz anders, als es ... in Wirklichkeit ist ...

da ist aber noch ein Fragezeichen

Friedrich @, Mittwoch, 13.11.2019, 13:07 vor 270 Tagen @ Nico 2294 Views

Auch der Oliver Janich ist darauf nicht eingegangen.

Wie bewertet ihr dieses Fragezeichenbei dem Q-Post?

Katz und Maus

Nico @, Donnerstag, 14.11.2019, 04:43 vor 270 Tagen @ Friedrich 1557 Views

Auch der Oliver Janich ist darauf nicht eingegangen.

Wie bewertet ihr dieses Fragezeichenbei dem Q-Post?

Das "?" kommt nicht von Q, sondern vom Betreiber von qmap.pub. Aus dieser Perspektive ist es aber richtig platziert, und es mag schon sein, dass es der Katze gefällt, mit der Maus noch ein Weilchen zu spielen.[[lach]]

--
... in Wirklichkeit ist ... immer alles ganz anders, als es ... in Wirklichkeit ist ...

60 Minutes Australie bringt die Epstein-Doku - soweit sie bekannt ist.

Olivia @, Mittwoch, 13.11.2019, 13:58 vor 270 Tagen @ Nico 2348 Views

Ich stelle den Link auch nochmals hier herein, da ich vermute, dass einige der "Anklagen" mit diesem Kinder/Jugendlichen-Prostitutionsring zu tun haben.

Die Doku lohnt sich anzuschauen, denn sie zeigt auf, dass alle Fakten über Epstein bereits 2005 vorlagen und dass die Staatsanwälte und die Polizei von "ganz oben" angewiesen wurden, den Fall "runterzuschrauben". Epstein wurde zwar zu einem Gefängnisaufenthalt verurteilt, aber er dürfte 12 Stunden pro Tag in seinem Büro verbringen. Dort "bewachte" ihn eigenes "Sicherheitspersonal". Er soll auch dort weiterhin Halbwüchsige sexuell "benutzt" haben. In diese Geschichte dürften mindestens 2 Präsidenten Beihilfe zum "Vertuschen" gegeben haben und ein Präsident war offenbar direkt "involviert".

Trump soll übrigens in diesem Zusammenhang der Polizei seine Aussagen über das, was er wußte, angeboten haben..... Er soll der einzige von dem "Club" gewesen sein, der bereit war, mit der Polizei zu sprechen.

https://www.youtube.com/watch?v=VQOOxOl9l80

--
Das Destruktive meiden - Das Konstruktive suchen!

Kleine Gegenleistung

Nico @, Donnerstag, 14.11.2019, 07:05 vor 270 Tagen @ Olivia 1579 Views

bearbeitet von unbekannt, Donnerstag, 14.11.2019, 07:14

Ich stelle den Link auch nochmals hier herein, da ich vermute, dass einige
der "Anklagen" mit diesem Kinder/Jugendlichen-Prostitutionsring zu tun
haben.

Die Doku lohnt sich anzuschauen, denn sie zeigt auf, dass alle Fakten
über Epstein bereits 2005 vorlagen und dass die Staatsanwälte und die
Polizei von "ganz oben" angewiesen wurden, den Fall "runterzuschrauben".
Epstein wurde zwar zu einem Gefängnisaufenthalt verurteilt, aber er
dürfte 12 Stunden pro Tag in seinem Büro verbringen. Dort "bewachte" ihn
eigenes "Sicherheitspersonal". Er soll auch dort weiterhin Halbwüchsige
sexuell "benutzt" haben. In diese Geschichte dürften mindestens 2
Präsidenten Beihilfe zum "Vertuschen" gegeben haben und ein Präsident war
offenbar direkt "involviert".

Trump soll übrigens in diesem Zusammenhang der Polizei seine Aussagen
über das, was er wußte, angeboten haben..... Er soll der einzige von dem
"Club" gewesen sein, der bereit war, mit der Polizei zu sprechen.

https://www.youtube.com/watch?v=VQOOxOl9l80

Um dich hier nicht auszulassen, werte Olivia, hänge ich meine Empfehlung als kleine Gegenleistung an deine interessierte und gleichfalls interessante Mitteilung.

Dazu die wie immer aus der Sicht von uns Q-Freaks gehaltene Auffassung von X22-Report. Aus der heutigen Ausgabe der kleine Auszug:


Sie brachten das Trump/Selenskyj-Telefonat ins Spiel, denn sie haben mitbekommen, dass Trump die Aufnahme des Gesprächs auf einen sicheren Server platzierte. Sie schlussfogerten daraus, dass Trump das Gespräch verheimlichen will und es niemals veröffentlichen wird. Warum dachten sie in diese Richtung? Weil sie es so gemacht hätten ...

Mögen all die Kindsköpfe da draussen ihren täglichen Dünnp***f aus der Glotze weiter in sich hineistopfen. Wenn auch die dann ihre jämmerlichen Pfänchen wieder in den Wind hängen, nehmen wir das mit einem milden Lächeln zu Kenntnis. Es sei dem Einzelnen aber zu wünschen, dass er sich nichts zu Schulden kommen lassen hat. Vielleicht bleibt für diese aber auch noch ein wenig Zeit, um Pluspunkte zu sammeln.

X22 Report vom 12.11. 2019 - Anklagen kommen, Wir nähern uns jetzt T minus Null Episode 2019b (YT-Video 36:45)

--
... in Wirklichkeit ist ... immer alles ganz anders, als es ... in Wirklichkeit ist ...

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.