Kommentar - Thailand -- das wirkliche Leben

NST ⌂ @, Südthailand, Donnerstag, 07.11.2019, 02:28 vor 383 Tagen 12460 Views

Hier bitte den zum Faden Thailand - für Insider --- das wirkliche Leben hinterlassen ---- Danke

--
Buntschland bald platt?
Mir doch egal, solange mein Geld aus dem Bankomaten, mein Strom aus der Dose, mein WiFi aus der Luft, mein Wasser aus dem Hahn und meine Fressalien auf den Tisch kommen! [[freude]] ©n0by
Seit 2020 Facebook Mitarbeiter+Forentroll

Seid ihr jetzt geschockt - nicht doch .... die harten Sachen kommen erst später... (oT)

NST ⌂ @, Südthailand, Donnerstag, 07.11.2019, 09:04 vor 382 Tagen @ NST 5609 Views

- kein Text -

--
Buntschland bald platt?
Mir doch egal, solange mein Geld aus dem Bankomaten, mein Strom aus der Dose, mein WiFi aus der Luft, mein Wasser aus dem Hahn und meine Fressalien auf den Tisch kommen! [[freude]] ©n0by
Seit 2020 Facebook Mitarbeiter+Forentroll

In Thailand ist gerade ein Amokläufer - ein Soldat unterwegs ...

NST ⌂ @, Südthailand, Samstag, 08.02.2020, 14:07 vor 289 Tagen @ NST 1117 Views

..... und hat schon 12 Menschen erschossen.

NAKHON RATCHASIMA

Komm gerade live im TV. ..... Leute auf der Flucht aus einer Shopping Mall - live Aufnahmen von Überwachungskameras ..... irre Welt.
Gruss

--
Buntschland bald platt?
Mir doch egal, solange mein Geld aus dem Bankomaten, mein Strom aus der Dose, mein WiFi aus der Luft, mein Wasser aus dem Hahn und meine Fressalien auf den Tisch kommen! [[freude]] ©n0by
Seit 2020 Facebook Mitarbeiter+Forentroll

Eine Nacht durfte er noch 400 Geiseln betreuen ....

NST ⌂ @, Südthailand, Sonntag, 09.02.2020, 03:24 vor 289 Tagen @ NST 1071 Views

bearbeitet von NST, Sonntag, 09.02.2020, 03:38

..... und hat schon 12 Menschen erschossen.

NAKHON RATCHASIMA

Komm gerade live im TV. ..... Leute auf der Flucht aus einer Shopping Mall - live Aufnahmen von Überwachungskameras ..... irre Welt.

..... um 9 Uhr wurde er mit einem Fangschuss erledigt. Gefangene werden in so einem Fall nicht gemacht. Gefühlt hat die ganze Nation vor dem Fernseher den Ablauf verfolgt ... gestern war ein hoher buddhistischer Feiertag .... darauf nahm man wohl Rücksicht - also für den Schützen der die Drecksarbeit erledigen musste. 21 Tote insgesamt und unzählige Verletzte. Prime Minister Prayuth Chan-ocha hält kurz darauf eine Ansprache im Fernsehen und kondoliert den Familien der Opfer. Den letzten Satz müsste man in TH nicht extra schreiben, aber für Deutsche Steuerzahler dürfte das ein Augenöffner sein - der Prime Minister ist auch nur gewählt hat aber offenbar ein anderes Verhältnis zu seinen Wählern.

So läuft das hier.
Gruss

--
Buntschland bald platt?
Mir doch egal, solange mein Geld aus dem Bankomaten, mein Strom aus der Dose, mein WiFi aus der Luft, mein Wasser aus dem Hahn und meine Fressalien auf den Tisch kommen! [[freude]] ©n0by
Seit 2020 Facebook Mitarbeiter+Forentroll

Was ging dem Drama vorraus? Natürlich ging es um Geld.

FOX-NEWS @, fair and balanced, Sonntag, 09.02.2020, 08:18 vor 288 Tagen @ NST 1030 Views

Der Vorgesetzte hat den Schützen um seine Entlohnung beschissen, eine in TH nicht ungewöhnliche, aber offensichtlich auch nicht ungefährliche Praxis. Ich würde mich nicht wundern, wenn viele Übungsunfälle diese "Ursache" hätten.

Grüße

--
[image]
** Geliefert wie bestellt! **

Den Grund kenne ich nicht, habe das nicht selbst verfolgt .... immer nur den Stand von der Frau erfahren....

NST ⌂ @, Südthailand, Sonntag, 09.02.2020, 10:24 vor 288 Tagen @ FOX-NEWS 1002 Views

Der Vorgesetzte hat den Schützen um seine Entlohnung beschissen, eine in TH nicht ungewöhnliche, aber offensichtlich auch nicht ungefährliche Praxis. Ich würde mich nicht wundern, wenn viele Übungsunfälle diese "Ursache" hätten.

.... übervorteilen in der Form ist hier sehr Risiko behaftet. Das Problem dabei sind die Kollateralschäden und jene, die damit nichts zu tun hatten.

Deshalb ist der formale Umgang hier auch sehr wichtig. Von den BRD Politikern würden nur die wenigsten hier in TH einen natürlich Tod sterben .... die wenigsten würden die 1 Amtszeit überleben.

Wie man am Gesundheitsminister sehen kann, dürfen Ausländer beleidigt werden .... etwas vergleichbares gegenüber den Inländern würde ihn sprichwörtlich den Kopf kosten. Ausländer sind tolerant, etwas was man als guter Demokrat mit in die Wiege gelegt bekommt. [[top]]
Gruss

--
Buntschland bald platt?
Mir doch egal, solange mein Geld aus dem Bankomaten, mein Strom aus der Dose, mein WiFi aus der Luft, mein Wasser aus dem Hahn und meine Fressalien auf den Tisch kommen! [[freude]] ©n0by
Seit 2020 Facebook Mitarbeiter+Forentroll

Vielen Dank für deine Berichte

FOX-NEWS @, fair and balanced, Donnerstag, 07.11.2019, 10:11 vor 382 Tagen @ NST 5308 Views

Fallst du die Zahlen zur Hand hast, dann lege doch die Zahlen zur Einkommens- und Vermögensverteilung bei. Es würde helfen, deine Vergleiche in Relation zu stellen.

Einkaufstempel: Hätte Deutschland einen Stadt-Moloch wie Bangkok, dann gäbe es die wohl auch (siehe Paris). Bei uns gibt es die Luxusbuden auch, nur sind sie nicht an einem Ort konzentriert.

In der Fläche sind die Shappingsmalls (Central Festival, Terminal21) auch voll, und man fragt sich, wo die Massen das Geld dafür hernehmen. Das Geheimnis ist, daß es für die Armen ein Wochendenderlebnis ist, sich einmal längere Zeit in klimatisierter Umgebung aufhalten zu können. Der Luxus besteht dann darin, sich im Food-Court eine 40THB-Nudelsuppe reinzuziehen.

Grüße

--
[image]
** Geliefert wie bestellt! **

Zahlen und Statistiken finden sich einige ....

NST ⌂ @, Südthailand, Donnerstag, 07.11.2019, 11:38 vor 382 Tagen @ FOX-NEWS 4974 Views

bearbeitet von unbekannt, Donnerstag, 07.11.2019, 11:49

Fallst du die Zahlen zur Hand hast, dann lege doch die Zahlen zur
Einkommens- und Vermögensverteilung bei. Es würde helfen, deine
Vergleiche in Relation zu stellen.

Thailand Average Monthly Wages die sind seit dem Jahr 2000 um rund 50% gestiegen.

Bei meinen Berichten möchte ich mich aber nicht auf solche Art Statistiken beziehen, sondern so gut wie ausschliesslich auf persönlich gemachte Erfahrungen beziehen.

Hatte verdammt langsame Verbindung -- die Vorschau hat nicht funktioniert - über VPN Zürich klappt es .... was ist da wieder los?

Ich werde auch versuchen zu erklären, wie Thais ihr Überleben organisieren.

@uluwatu -- er lebt schon zu lange in TH -- hat die Neuerung mit den 2 Fäden noch gar nicht realisiert. [[trost]]

Gruss

Wieso "3. Welt"?

valuereiter @, Donnerstag, 07.11.2019, 12:04 vor 382 Tagen @ NST 5024 Views

.... und das hier ist Thailand - die 3. Welt. [[freude]]
Das andere grössere 3. Weltland ist China ....

gemäß
https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_L%C3%A4nder_nach_Bruttoinlandsprodukt_pro_Kopf
spielen Thailand und China (letzteres natürlich nicht quantitativ, aber vom Wohlstandsniveau her) in einer Liga mit Serbien, Bulgarien (damit wir ein EU-Land dabei haben), Türkei oder Südafrika


Daten:

nominal:
(Platz, Land, BIP pro Kopf in USD)

72 Volksrepublik China 9.580
73 Türkei 9.405
...
75 Bulgarien 9.313
...
84 Thailand 7.448
...
86 Serbien 7.223
...
91 Südafrika 6.354

bzw. nach Kaufkraft sortiert:

56 Türkei 28.044
...
64 Bulgarien 23.169
...
72 Thailand 19.484
...
78 Volksrepublik China 18.116
...
83 Serbien 17.552
...
94 Südafrika Südafrika 13.630

Ich würde sagen ....

NST ⌂ @, Südthailand, Donnerstag, 07.11.2019, 12:18 vor 382 Tagen @ valuereiter 4967 Views

https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_L%C3%A4nder_nach_Bruttoinlandsprodukt_pro_Kopf
spielen Thailand und China (letzteres natürlich nicht quantitativ, aber
vom Wohlstandsniveau her) in einer Liga mit Serbien, Bulgarien (damit wir
ein EU-Land dabei haben), Türkei oder Südafrika

...... so ist es gefühlt in den Köpfen der westlichen Hemisphäre noch verankert. Z.B wird TH immer noch als Destination des Sextourismus benannt, ich bin überzeugt in D gibt es inzwischen mehr Prostituierte, dort ist es ein Beruf.

In D werden inzwischen 12 jährige Mädchen verheiratet oder solche Verbindungen toleriert. So was ist hier in TH undenkbar. Sicher gibt es auch hier Missbrauch, aber so etwas in aller Öffentlichkeit zu zelebrieren - absolut undenkbar.

Ich nehme mir die Freiheiten damit ein wenig zu konfrontieren.
Gruss

--
Buntschland bald platt?
Mir doch egal, solange mein Geld aus dem Bankomaten, mein Strom aus der Dose, mein WiFi aus der Luft, mein Wasser aus dem Hahn und meine Fressalien auf den Tisch kommen! [[freude]] ©n0by
Seit 2020 Facebook Mitarbeiter+Forentroll

I dont get the point (yet?)

aemb, Donnerstag, 07.11.2019, 12:49 vor 382 Tagen @ NST 4962 Views

bearbeitet von aemb, Donnerstag, 07.11.2019, 13:02

Hallo NST,

die stumpfsinnigen Shopping-Malls in BKK haben doch mit dem wirklichen Leben in Thailand genau so wenig zu tun, wie hier die identischen, öden, überklimatisierten Konsumtempel in Makati mit dem Leben in Northern Samar, Mindoro oder gar Sulu.

Nicht materiell und schon gar nicht kulturell.

Ich bin vielmehr interessiert an den Lebensbedingungen in den Teilen von Thailand, die vom Aldi-Tourismus bisher weitgehend verschont geblieben sind. Wie hat es sich in Deiner Gegend in den letzten Jahren entwickelt? Wie sind die entsprechenden BSP-Zahlen, falls verfügbar?

Und: Wie lebt es sich dort als Farang, insbesondere auch nachdem die Visa-Bestimmungen erst jüngst verschärft wurden und die Visa-Runs ein Ende gefunden haben? Stimmt es, dass es derzeit einen grossen Exodus aus Thailand gibt?

Bist du Schnellleser ....

NST ⌂ @, Südthailand, Donnerstag, 07.11.2019, 14:09 vor 382 Tagen @ aemb 4966 Views

bearbeitet von unbekannt, Donnerstag, 07.11.2019, 14:13

....... oder einfach nur hochbegabt ... [[freude]] Weiter oben ist eine Statistik Seite verlinkt - da findest du alles .... bei der Antwort an Fox-News, muss ich das jetzt etwa noch vorlesen .... [[hae]]


die stumpfsinnigen Shopping-Malls in BKK haben doch mit dem wirklichen
Leben in Thailand genau so wenig zu tun, wie hier die identischen, öden,
überklimatisierten Konsumtempel in Makati mit dem Leben in Northern Samar,
Mindoro oder gar Sulu.

Wieder Text lesen .... die Shopping Malls sind explizit für die Thais - und nicht für die Ausländer, denen gefallen sie aber offensichtlich auch ... warum sonst wären sie dort bloss zu finden.


Nicht materiell und schon gar nicht kulturell.

Ah, ....


Ich bin vielmehr interessiert an den Lebensbedingungen in den Teilen von
Thailand, die vom Aldi-Tourismus bisher weitgehend verschont geblieben
sind. Wie hat es sich in Deiner Gegend in den letzten Jahren entwickelt?
Wie sind die entsprechenden BSP-Zahlen, falls verfügbar?

Die Mehrheit der Thais wollen aber genaue den Aldi-Tourismus. Der nimmt erst ab, mit steigender Bildung, diese Leute zieht es dann automatisch zurück aufs Land. Bei uns in der Stadt gibt es natürlich eine grosse Shopping Mall .... die nächst grössere, die mit jedem Berliner Kaufhaus mithalten kann, ist in der 50km entfernten Landeshauptstadt.
Auf der Plantage sieht es aus wie vor hundert Jahren - die Bäume wachsen, die Schlangen kriechen und die Mücken stechen.

Und: Wie lebt es sich dort als Farang - (ich bin übrigens Deutscher für alle die der deutschen Sprache mächtig sind ), insbesondere auch nachdem die
Visa-Bestimmungen erst jüngst verschärft wurden und die Visa-Runs ein
Ende gefunden haben? Stimmt es, dass es derzeit einen grossen Exodus aus
Thailand gibt?

Klar die Reihen lichten sich .... beschleunigt durch die Krankenversicherungspflicht beim O-A Visa .... davon sind noch nicht die Ausländer betroffen, die mit einer Thai verheiratet sind. Das kann aber auch noch kommen .... hängt wahrscheinlich davon ab, wie stark die Ausländer dagegen protestieren. Machen sie einen Aufstand kommt die Versicherungspflicht für alle - ohne Ausnahme. Leben tut es sich gut - ich kann nicht klagen, derzeit bei 3x Grad am Tag und 24 Grad in der Nacht .... passt schon.
Gruss

--
Buntschland bald platt?
Mir doch egal, solange mein Geld aus dem Bankomaten, mein Strom aus der Dose, mein WiFi aus der Luft, mein Wasser aus dem Hahn und meine Fressalien auf den Tisch kommen! [[freude]] ©n0by
Seit 2020 Facebook Mitarbeiter+Forentroll

Re: Bist Du Schnellleser? ...

aemb, Donnerstag, 07.11.2019, 14:44 vor 382 Tagen @ NST 4782 Views

....... oder einfach nur hochbegabt ... [[freude]] Weiter oben ist eine Statistik Seite verlinkt - da findest du alles .... bei der Antwort an Fox-News, muss ich das jetzt etwa noch vorlesen .... [[hae]]

Super-arrogante, anzügliche Antwort. Total anti-asiatisch :-)

Ich hatte nach den Zahlen in der Provinz und nicht nach den "average" figures gefragt.

Wieder Text lesen .... die Shopping Malls sind explizit für die Thais - und nicht für die Ausländer, denen gefallen sie aber offensichtlich auch ... warum sonst wären sie dort bloss zu finden.

Na klar, für die Thais, aber das war ja gar nicht mein Punkt.

Und: Wie lebt es sich dort als Farang - (ich bin übrigens Deutscher für alle die der deutschen Sprache mächtig sind ), insbesondere auch nachdem die ...

Farang (in Thai: ฝรั่ง, ausgesprochen: [faràŋ], in der Umgangssprache auch oft falang) ist der in Thailand übliche Begriff für Ausländer mit weißer Hautfarbe

Oh Mann!!!

Leben in Cebu

Sligo @, Donnerstag, 07.11.2019, 17:28 vor 382 Tagen @ aemb 4699 Views

bearbeitet von unbekannt, Donnerstag, 07.11.2019, 17:44


Farang (in Thai: ฝรั่ง, ausgesprochen: [faràŋ], in der
Umgangssprache auch oft falang) ist der in Thailand übliche Begriff für
Ausländer mit weißer Hautfarbe

Hallo ameb,

Schreib' sich mal im Stil von NST was so in Cebu und Umgebung abgeht, Wie die Lebensbedingungen fuer Auslaender sind. Krankenversicherung, Visa Bestimmungen, Lebensverhaeltnisse und so weiter. Bilder angenehm.

Danke aus dem Forum fuer NST ausfuehrliche Situationsbeschreibung re seines Thailand Aufenthaltes.

S.

Re: Leben in Cebu

aemb, Freitag, 08.11.2019, 06:57 vor 381 Tagen @ Sligo 4216 Views

bearbeitet von aemb, Freitag, 08.11.2019, 07:05

Hallo ameb,

Schreib' sich mal im Stil von NST was so in Cebu und Umgebung abgeht, Wie
die Lebensbedingungen fuer Auslaender sind. Krankenversicherung, Visa
Bestimmungen, Lebensverhaeltnisse und so weiter. Bilder angenehm.

Hallo Sligo,

die Visa-Bestimmungen sind derzeit noch relativ unkompliziert. Soweit mir bekannt, kann man bis zu zwei Jahre mit einem immer wieder verlängerten Touristenvisum legal hier leben, bevor man dann einmal aus- und wieder einreisen muss und das ganze von vorn beginnen kann. Ich selbst verfüge über eine unbegrenzte Aufenthaltserlaubnis (SRRV), die jedoch etwas Kapital voraussetzt.

Man kann auch als Ausländer Mitglied in der allgemeinen Krankenkasse "PhilHealth" werden. Die Beiträge sind günstig, allerdings die Leistungen auch sehr dürftig. Aber besser als gar nichts ist es schon.

Ich behaupte mal, fast alle Expats sind nur aus einem einzigen Grund hier: den philippinischen Frauen [[zwinker]] Grob gesagt, gibt es jene, die dann halt ständig in irgendwelchen Bars und anderen Etablissements abhängen und solche, die eine echte Partnerschaft mit einer Filipina suchen. Hier in meiner Subdivision haben - wie auch ich - alle Bekannten eine mehr oder weniger krachend gescheiterte Beziehung in ihrer Heimat hinter sich und leben jetzt mit deutlich jüngeren Filipinas glücklich und zufrieden zusammen. Frauen jeden Alters reißen sich buchstäblich darum, mit einem Foreigner zusammen zu sein und es ist wirklich völlig problemlos möglich, entsprechende Bekanntschaften zu machen, auch bei großen Alterunterschieden.

Man kann (und sollte) das von Deutschland aus vorbereiten und entsprechende Angebote im Internet nutzen. Absolut empfehlenswert, weil wirklich völlig kostenlos, ist die Seite dateinasia.com. Hier findet wirklich jeder das, was er sucht (und mehr [[freude]]). Natürlich ist etwas Vorsicht angebracht, da eben auch jede Menge Scammer dort unterwegs sind.

Sehr empfehlenswert ist auch die Expat-Community im philippinenforum.net.

Über den Immobilienmarkt kann man sich bei dotproperty.com.ph einen guten Überblick verschaffen. Für kurzfristige Aufenhalte empfiehlt sich airbnb.

Falls man dann irgendwann einen Ort zum längeren Verweilen sucht, sollte man die Wahrscheinlichkeit von diversen Naturkatastrophen berücksichtigen. Beispielsweise ist die Hauptinsel Samar - obwohl wunderschön und wenig besiedelt - eher nicht zu empfehlen, da sie regelmäßig von mächtigen Taifunen heimgesucht wird. Mindanao kommt ebenfalls kaum in Frage, da dort unsere mohameddanischen Troublemaker-Freunde ihr Unwesen treiben. Hier in Cebu gibt es diese aber so gut wie gar nicht [[top]].

Last but not least: Die Philippinen sind nur empfehlenswert zum Geld ausgeben, nicht aber zum Geld verdienen - es sei denn, man wird von seinem Arbeitgeber dorthin geschickt. Lokale Jobs werden enorm schlecht bezahlt, obwohl die Lebenshaltungskosten durchaus vergleichbar mit denen in D sind.

Hope this helps :-) Gerne auch weitere Infos per PN.

Besten Gruss

Weitere Informationen

Sligo @, Sonntag, 10.11.2019, 00:00 vor 380 Tagen @ aemb 3404 Views


Hallo Sligo,

die Visa-Bestimmungen sind derzeit noch relativ unkompliziert. Soweit mir
bekannt, kann man bis zu zwei Jahre mit einem immer wieder verlängerten
Touristenvisum legal hier leben, bevor man dann einmal aus- und wieder
einreisen muss und das ganze von vorn beginnen kann. Ich selbst verfüge
über eine unbegrenzte Aufenthaltserlaubnis (SRRV), die jedoch etwas
Kapital voraussetzt.

Man kann auch als Ausländer Mitglied in der allgemeinen Krankenkasse
"PhilHealth" werden. Die Beiträge sind günstig, allerdings die Leistungen
auch sehr dürftig. Aber besser als gar nichts ist es schon.

Ich behaupte mal, fast alle Expats sind nur aus einem einzigen Grund hier:
den philippinischen Frauen [[zwinker]] Grob gesagt, gibt es jene, die dann
halt ständig in irgendwelchen Bars und anderen Etablissements abhängen
und solche, die eine echte Partnerschaft mit einer Filipina suchen. Hier in
meiner Subdivision haben - wie auch ich - alle Bekannten eine mehr oder
weniger krachend gescheiterte Beziehung in ihrer Heimat hinter sich und
leben jetzt mit deutlich jüngeren Filipinas glücklich und zufrieden
zusammen. Frauen jeden Alters reißen sich buchstäblich darum, mit einem
Foreigner zusammen zu sein und es ist wirklich völlig problemlos möglich,
entsprechende Bekanntschaften zu machen, auch bei großen
Alterunterschieden.

Man kann (und sollte) das von Deutschland aus vorbereiten und
entsprechende Angebote im Internet nutzen. Absolut empfehlenswert, weil
wirklich völlig kostenlos, ist die Seite dateinasia.com. Hier findet
wirklich jeder das, was er sucht (und mehr [[freude]]). Natürlich ist
etwas Vorsicht angebracht, da eben auch jede Menge Scammer dort unterwegs
sind.

Sehr empfehlenswert ist auch die Expat-Community im philippinenforum.net.


Über den Immobilienmarkt kann man sich bei dotproperty.com.ph einen guten
Überblick verschaffen. Für kurzfristige Aufenhalte empfiehlt sich
airbnb.

Falls man dann irgendwann einen Ort zum längeren Verweilen sucht, sollte
man die Wahrscheinlichkeit von diversen Naturkatastrophen berücksichtigen.
Beispielsweise ist die Hauptinsel Samar - obwohl wunderschön und wenig
besiedelt - eher nicht zu empfehlen, da sie regelmäßig von mächtigen
Taifunen heimgesucht wird. Mindanao kommt ebenfalls kaum in Frage, da dort
unsere mohameddanischen Troublemaker-Freunde ihr Unwesen treiben. Hier in
Cebu gibt es diese aber so gut wie gar nicht [[top]].

Last but not least: Die Philippinen sind nur empfehlenswert zum Geld
ausgeben, nicht aber zum Geld verdienen - es sei denn, man wird von seinem
Arbeitgeber dorthin geschickt. Lokale Jobs werden enorm schlecht bezahlt,
obwohl die Lebenshaltungskosten durchaus vergleichbar mit denen in D sind.


Hope this helps :-) Gerne auch weitere Infos per PN.

Besten Gruss


Hallo ameb,

Sorry, bin etwas spaet dran.

Danke fuer die Infos, die sicher den einen oder anderen ansprechen duerften.

https://myphilippinelife.com/

Diese Seite bietet wichtige Informationen und Erfahrungen eines Amerikaners im Hausbau in Iloilo, nicht weit von euch auf Panay Island.

War einmal in Cebu zum Baden/Tauchen.

Tempi passati.

Alles Gute!

S.

Ein paar Eindrücke einer zweimonatigen Philippinen-Reise

Reikianer @, Freitag, 29.11.2019, 17:49 vor 360 Tagen @ aemb 2599 Views

bearbeitet von unbekannt, Freitag, 29.11.2019, 18:18

2014 war ich für 2 Monate auf den Philippinen und abgesehen vom Essen* war ich begeistert vom Land und den Leuten und könnte mir eine Auswanderung hierhin eher vorstellen als nach Thailand, wo ich Ende der 90er zweimal war.

Südostasien ist mein Lieblingsreiseziel, die Filipinos waren "Weissen aus dem Westen" gegenüber bisher am aufgeschlossensten.

Erst waren die Filipinos von den Portugiesen kolonisiert, dann waren rund 50 Jahre die Amis da, u.v.a. Letztere haben die Mentalität, die Offenheit gegenüber Westlern und deren Coolnessstatus offensichtlich sehr geprägt.

Leider stehe ich nicht auf superzierliche, asiatische Kindsfrauen, aber wenn man hier als Westler eine Frau sucht, wird mMn eigentlich jeder fündig, der sich nicht aushalten lassen will.

Meiner Meinung nach sind die philippinischen Frauen die mit Abstand schönsten Frauen Südostasiens (freundliche Grüße an Eddie und stokk, die sich schon für Thailand entschieden haben? - Die kulturellen Unterschiede Westen/Philippinen sind viel geringer als im Vergleich zu Thailand).

So ein perfektes Porzellangesicht sieht man dort laufend, dieses hier ist Miss World geworden:

[image]

https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/auf-bali-studentin-von-den-philippinen-ist-neu...

Es gilt als Statussymbol, mit einem Foreigner liiert zu sein. Wenn man am Samstag Nachmittag durch Manila's größte Mall läuft, sieht man ständig ältere weisse Männer mit relativ jungen Filipinas.

Ich hatte mir für die zwei Monate in Angeles City einen Scooter gemietet, weil es da, wo es die billigsten Huren gibt (nix für mich) auch die billigsten Moppeds zu mieten sind.

Damit bin ich dann per Fähre von Insel zu Insel, was ich nicht empfehlen würde, weil die Formalitäten für den Transport des Rollers nerven - das Maximum waren 6 Formulare bei einer Überfahrt.

Wenn man Inselhopping betreiben will, würde ich ohne Kfz die Fähre nehmen und dann auf der jeweiligen Insel was mieten.

Ausserdem ist der Verkehr der Wahnsinn, andere Länder in Südostasien waren/sind sehr viel entspannter, war mehrfach in lebensbedrohlichen Situationen...die irren, aufgeputschten LKW-Fahrer sind noch übler als in Thailand oder Indien.

*Zur Landesküche: Nie habe ich zwangsweise (man findet wenig Geniessbares) soviel Amijunk-Fastfood gegessen wie auf den Philippinen, plus sehr viel gegrilltes Schweinefleisch und Kalamares von den Street Food-Ständen. Kein Vergleich zu Thailand oder Indien, das Essen ist wirklich so schlecht, dass das ein wichtiger Grund wäre, dahin nicht auszuwandern.

Gründe dafür: Die christlichen Filipinos sind oft Baptisten, Freikirchler u.a. und sehen, soweit ich das verstanden habe, ihren Job als eine von Gott gegebene Aufgabe, die sie bestmöglich zu erfüllen haben, um Gott zu gefallen (vielleicht nicht deren Lehre, nur mein Eindruck). Sind weltweit als Schiffscrews und Kindermädchen wegen ihrer Zuverlässigkeit sehr gefragt.

Ein Beispiel: Nachdem mir ein Filipino ohne was dafür zu verlangen, beigebracht hatte, wie man Strandkrebse per Hand fängt (nachts mit Taschenlampe vorsichtig und ohne Bodenerschuetterungen von hinten nähern und dann fest zupacken, wo der Panzer am breitesten ist (Daumen auf der einen Seite, Zeige- und Mittelfinger auf der anderen Seite), die zappeln dann zwar, können einen aber nicht mit den Scheren erreichen), haben wir die Beute zu einem winzigen Strandrestaurant gebracht, wo am nächsten Tag, als die Zubereitung anstand, nicht viel los war.

Wie da von den beiden Eigentümerinnen ein weit über 80-jähriger Ami betreut wurde - unglaublich, so eine liebevolle Behandlung bei der Pflege habe ich noch nie gesehen und könnte ich mir selbst bei sehr liebenden Kindern oder Enkeln aus DE nur selten vorstellen.

Man hatte den Eindruck, dass sie sehr dankbar sind, für ihn da sein zu dürfen und ihn betüddeln zu können - absolut kein Vergleich zu einem Altersheim hier, er lag an einem Traumstrand und wurde quasi verehrt, so mein Eindruck. Und dass sein Daueraufenthalt dort im Vergleich zum Altersheim sehr viel günstiger ist, glaube ich auch. Ärgere mich noch heute, ihn nicht gefragt zu haben, was er dafür zahlt.

Keine Ahnung, wie das langfristig aussieht mit Auswanderung auf die Philippinen, aber in einem deutschen Altersheim werde ich nicht alt.

Beste Grüße und bitte ggfs. um Korrektur @aemb[[top]]

Interessanter Bericht

NST ⌂ @, Südthailand, Samstag, 30.11.2019, 05:49 vor 359 Tagen @ Reikianer 2365 Views

Erst waren die Filipinos von den Portugiesen kolonisiert, dann waren rund
50 Jahre die Amis da, u.v.a. Letztere haben die Mentalität, die Offenheit
gegenüber Westlern und deren Coolnessstatus offensichtlich sehr geprägt.

Hallo

Ich war nie auf den Philippinen, ein guter Freund ist mit einer Philippinin in D verheiratet. Sie haben 2 Kinder, wollen aber auf keinen Fall dort leben.

Ein Grund für mich, warum ich dort nie hin bin, war der starke Katholizismus, den es dort zu finden gibt. Übrigens auch ein Grund warum ich nie in Südamerika war.

Man kann das vereinfacht so darstellen:
Im Christentum ist das Ziel - ewiges Leben, am besten zu Füssen Gottes im Paradies.

Ein ganz anderes Konzept findet sich im Buddhismus wieder:
Das Ziel im Buddhismus - dem Rad der Wiedergeburt zu entsteigen, auf den Punkt gebracht - keine Wiedergeburt mehr.

Diese Konzept ist es, was mich anspricht. Deshalb bin ich in TH am richtigen Ort. TH war nie kolonisiert und viele Dinge sind deshalb anders. Für Ausländer ist das allerdings ein Feld, das Probleme bereitet, das ist kein Vorteil - für Ausländer ein klarer Nachteil.

Deine Argumente kann ich verstehen. Ob es der Realität entspricht, weiss ich nicht, vom hören sagen gibt es dazu unterschiedliche Versionen.

Warum warst du nicht beim Blogger Oliver Janich --- den hätte ich garantiert einmal aufgesucht - Schade ....
Gruss

--
Buntschland bald platt?
Mir doch egal, solange mein Geld aus dem Bankomaten, mein Strom aus der Dose, mein WiFi aus der Luft, mein Wasser aus dem Hahn und meine Fressalien auf den Tisch kommen! [[freude]] ©n0by
Seit 2020 Facebook Mitarbeiter+Forentroll

Thailand / Philippinen

Reikianer @, Sonntag, 01.12.2019, 13:05 vor 358 Tagen @ NST 2165 Views

bearbeitet von unbekannt, Sonntag, 01.12.2019, 14:02

Hallo NST,

Stimmt, die meisten Christen auf den Philippinen sind Katholiken, nicht Baptisten o.a.

Ich fühle mich dem Buddhismus auch näher als dem Katholizismus (meine Mutter hat früher die ganze Familie Sonntags in die "kindgerechte Familienmesse" geschleift..."Kleines Senfkorn Hoffnung"...).
"Das tibetische Buch vom Leben und vom Sterben" von Sogyal Rinpoche steht momentan oben auf der Leseliste.

In Thailand ist es härter für Ausländer, das ist auch mein Eindruck. Die Mentalitäten zwischen Thailand und Westlern sind unterschiedlicher.

Wenn mich ein Thai anlächelt, kann das ein echtes Lächeln sein, es ist aber auch sehr wahrscheinlich, dass der Thai aufgrund von gesellschaftlichen Zwängen lächelt - wer nicht lächelt, hat schon das Gesicht verloren, soweit ich die Thais damals verstanden habe.

Ein Bekannter aus dem Westen hat mal eine bis dahin gute Freundin in Bangkok, eine Thai, besucht. Sie musste tagsüber arbeiten, er konnte sich bei ihr in der Wohnung aufhalten. Weil er aus Gründen, an die ich mich nicht mehr erinnere, in ihrer Küche nichts benutzen wollte, hat er ganz unbedarft bei der Nachbarin nach heissem Wasser für einen Tee gefragt.
Danach war das Verhältnis zur guten Freundin total zerrüttet, weil er - soweit ich das verstanden habe - sie bis auf die Knochen blamiert hat, weil er nach Thai-Mentalität der Nachbarin sehr deutlich gesagt hat, dass sie eine unterirdische Gastgeberin ist, die ihren Gästen nicht mal heisses Wasser zur Verfügung stellen kann.

In Thailand stehe ich unter einem höheren Druck, mich anpassen zu müssen, gelte aber trotzdem weiter nur als farang, der geduldet wird, kann man das so sagen? Noch krasser finde ich Japan, wegen der Anpassungszwänge dort würde ich dort wohl nur Urlaub machen wollen.

Auf den Philippinen gilt westlich=cool, bis zu dem Punkt, dass da jedes Loch in der Wand ein McDreck ist, aber sie kennen und verstehen die Mentalität und wollen darauf einsteigen, man fühlt sich angenommen, die Filipinos haben eine ehrlich-kumpelhafte Einstellung.

Im Vergleich zu Indien, wo man als Westler auch sehr angesehen ist, hat man bei den Filipinos das Gefühl, dass man ernst genommen wird. Bei den Indern hatte ich oft das Gefühl, dass da Kasten noch eine große Rolle spielen und man als Westler eine Art Brahmane ist, es ist aber "nichts Echtes", eher distanziert-bewundernd.

Was noch gegen die Philippinen sprechen würde: der Süden ist vom Islam geprägt, Probleme mit Terroristen haben sie auch. Könnte mir aber nicht vorstellen, dass die das Land übernehmen, schlimmstenfalls kommt es zu einer Abspaltung.

Freundliche Grüße an die Thais, Filipinos, Japaner und Inder - was ich gesagt habe ist grob vereinfachend und möglicherweise auch völlig falsch.

MfG

Bitte an den Hausmeister: Zwei Posts weiter oben fehlt ein "von", kann man das noch korrigieren? Danke! ("Ein paar Eindrücke von einer zweimonatigen Philippinen-Reise")

Gut dargestellt ....

NST ⌂ @, Südthailand, Montag, 02.12.2019, 04:04 vor 357 Tagen @ Reikianer 2061 Views

In Thailand stehe ich unter einem höheren Druck, mich anpassen zu
müssen, gelte aber trotzdem weiter nur als farang, der geduldet wird, kann
man das so sagen? Noch krasser finde ich Japan, wegen der Anpassungszwänge
dort würde ich dort wohl nur Urlaub machen wollen.

Eigentlich hätte ich in Japan aufschlagen müssen. Hatte gut 15 Jahre einen Japaner als Vorbild .... und meine Kusine lebt in Japan und ist dort verheiratet.

Mich hat es nach Thailand verschlagen - warum weiss ich bis heute nicht, nur Vermutungen habe ich dazu. Dass man in beiden Kulturen nicht aufgenommen wird, ist korrekt. Aber in beiden Fällen wird man als Ausländer akzeptiert, wenn man sich an die Regeln hält, die für Ausländer sehr grosszügig ausgelegt werden.

Ich glaube heute hätte ich weit aus mehr Probleme in D zu leben als in TH. Zwar werden die formalen Kriterien z.B Aufenthaltsbewilligung immer strenger ausgelegt, aber niemand käme hier auf die Idee dir Vorschriften zu machen - Stichpunkt betreutes Denken.

Versuche es einfach auf den Philippinen - nur wenn du es tust, wirst du erfahren ob es klappt.
Gruss

--
Buntschland bald platt?
Mir doch egal, solange mein Geld aus dem Bankomaten, mein Strom aus der Dose, mein WiFi aus der Luft, mein Wasser aus dem Hahn und meine Fressalien auf den Tisch kommen! [[freude]] ©n0by
Seit 2020 Facebook Mitarbeiter+Forentroll

Deutschland, was ist los mit dir ?

NST ⌂ @, Südthailand, Mittwoch, 11.12.2019, 09:34 vor 348 Tagen @ NST 1953 Views

bearbeitet von unbekannt, Mittwoch, 11.12.2019, 10:33

Ein Gast Beitrag

Thomas Gast genau. Hab mir jetzt schon ein paar Beiträge angeschaut. Seine Weltsicht kann ich gut nachvollziehen.


Ok .... mit den FFF, das sehe ich anders. [[freude]]
Gruss

--
Buntschland bald platt?
Mir doch egal, solange mein Geld aus dem Bankomaten, mein Strom aus der Dose, mein WiFi aus der Luft, mein Wasser aus dem Hahn und meine Fressalien auf den Tisch kommen! [[freude]] ©n0by
Seit 2020 Facebook Mitarbeiter+Forentroll

Super Bericht. Übrigens: Es waren die Spanier, nicht die Portugiesen, die kolonisiert haben. (oT)

FOX-NEWS @, fair and balanced, Samstag, 30.11.2019, 12:08 vor 359 Tagen @ Reikianer 2127 Views

- kein Text -

--
[image]
** Geliefert wie bestellt! **

Also dann ....

NST ⌂ @, Südthailand, Freitag, 08.11.2019, 02:10 vor 382 Tagen @ aemb 4200 Views

Super-arrogante, anzügliche Antwort. Total anti-asiatisch :-)


..... um das klar zu stellen, ich bin keine Asiat - ich bin ein Deutscher der mit thail. Frau und Sohn (der hat beide Staatsbürgerschaften) in TH lebt.

Du kannst hier gerne deine Klugscheissereien verbreiten .... rechne aber nicht damit, dass ich dir zukünftig noch antworten werde.

In diesem Sinne mach es gut - und einen schönen Tag noch [[smile]]
Gruss

--
Buntschland bald platt?
Mir doch egal, solange mein Geld aus dem Bankomaten, mein Strom aus der Dose, mein WiFi aus der Luft, mein Wasser aus dem Hahn und meine Fressalien auf den Tisch kommen! [[freude]] ©n0by
Seit 2020 Facebook Mitarbeiter+Forentroll

Vielen Dank!

aemb, Freitag, 08.11.2019, 04:42 vor 381 Tagen @ NST 4094 Views

bearbeitet von aemb, Freitag, 08.11.2019, 04:46

> Du kannst hier gerne deine Klugscheissereien verbreiten ....

da bin ich aber froh .. hatte echt schon befürchtet, dass Du mich nach meiner bald 12-jährigen Mitgliedschaft hier im Forum wegen Majestätsbeleidigung (oder so) rausschmeißen würdest. Echt noch mal Glück gehabt [[lach]]

>rechne aber nicht damit, dass ich dir zukünftig noch antworten werde.

das ist natürlich hart, zugegeben. [[sauer]] Woher soll ich dann bloß zukünftig die Insider-Infos über Shopping-Malls, Straßenbau und Autokennzeichen in Thailand bekommen?

> In diesem Sinne mach es gut - und einen schönen Tag noch

das wünsche ich Dir natürlich auch[[top]]

PS: Deine wiederholten Hinweise, daß Du Deutscher bist, kannst Du dir übrigens sparen. Man merkt das auch so. Berliner Schnauze?

Auch in Thailand streikt man für das Klima

nesco, Donnerstag, 07.11.2019, 14:29 vor 382 Tagen @ NST 5013 Views

https://www.youtube.com/watch?v=-jE_mvr4U_A

Zugegeben, es findet wohl sehr viel weniger Anklang als in westlichen Staaten, aber weit entfernt von deinen Zwangsjacken.

Gruß, nesco

Klasse .....

NST ⌂ @, Südthailand, Freitag, 08.11.2019, 02:18 vor 382 Tagen @ nesco 4258 Views

https://www.youtube.com/watch?v=-jE_mvr4U_A

Zugegeben, es findet wohl sehr viel weniger Anklang als in westlichen
Staaten, aber weit entfernt von deinen Zwangsjacken.

..... [[smile]] [[smile]] gut aufgepasst.

Die zentrale Ansage auf Englisch und mindestens 30% Bleichgesichter aus dem Westen.

Seit Anfang diesen Jahres sind in TH wieder offiziell die Demokratiespiele eröffnet worden. Die Militärs sind abgetreten ....

..... und schon kriechen die Soros Puppenspieler wieder aus den Löchern. Dem Thai geht das am Ar..h vorbei - und mir auch.
Gruss

--
Buntschland bald platt?
Mir doch egal, solange mein Geld aus dem Bankomaten, mein Strom aus der Dose, mein WiFi aus der Luft, mein Wasser aus dem Hahn und meine Fressalien auf den Tisch kommen! [[freude]] ©n0by
Seit 2020 Facebook Mitarbeiter+Forentroll

Tja, da sieht man wieder, was man so landläufig weiß und wie die Realität aussieht

helmut-1 @, Siebenbürgen, Donnerstag, 07.11.2019, 16:45 vor 382 Tagen @ NST 4926 Views

Das, was man von früher her in Erinnerung hat, z.B. der Film mit Yul Brynner (Der König und ich, 1956), das ist offensichtlich im Märchenordner abzulegen. Aber ich erinnere mich gerne daran, weil das einer der wenigen Filme war, bei denen ich, - weil ausnahmsweise jugendfrei - als Kind ins Kino durfte. Natürlich kriege ich auch noch über einen guten Bekannten Infos von Thailand, insbesondere zu den wirksamen Methoden gegen die Kriminalität sowie illegale Immigration.

http://thailandtip.info/2019/10/26/hollaender-wegen-diebstahl-einer-gopro-auf-ko-tao-ve...

http://thailandtip.info/2019/10/21/die-neuen-biometrischen-flughafensysteme-sollen-bere...

Dazu noch über die Art und Weise, wie die dort Großprojekte abwickeln und besonders, in welcher Zeit. Das werden die in Berlin mit dem Flughafen nie kapieren. Bei dem Projekt in den nachstehenden link gabs eine Bauzeit von 4 Jahren

http://thailandtip.info/2019/09/29/peking-hofft-dass-der-neue-flughafen-
beijing-daxing-eine-drehscheibe-fuer-die-luftfahrt-wird/

Andere Details, wie z.B. die Sache mit der Kommunikation über Internet, das war mit schon bekannt. Und zwar in der Richtung, dass die Thais das gar nicht glauben können, dass man in Europa so rückständig ist, was z.B. das Verschicken von Anhängen betrifft. Das Thema hatten wir ja auch hier im Gelben schon. Während man das mit irgendwelchen Service-Diensten oder cloud extra verpacken muss, damit man es eine Woche lang abrufen kann, hängen die Kerle dort in GB-Größe alles Mögliche direkt ans Mail.

Zum Glück bin ich mit meinen Mailadressen auf yandex, da habe ich erst heute früh mehrere Anhänge zwischen 50 und 100 MB verschickt, auf ganz normale Art, ohne Probleme. Nur bei den Empfängern, da hakts oft. Da gibts Mailadressen von Leuten in D oder auch A, die vertragen nicht mehr als max. 10 MB.

Daneben werde ich seit kurzem mit Infos versorgt, offensichtlich von einem interessierten Leser des Gelben, der sich dort drüben gut auskennt.

Ein paar Beispiele, wa er so schreibt:

hier eine Meinung aus der Bangkok Post von heute https://www.bangkokpost.com/opinion/opinion/1788079/shift-focus-to-economy

dann, als Nachtrag:

als Ergaenzung zu meiner gestrigen Email bzgl. der Wirtschaft im Land des Laechelns hier weitere Informationen von Heute (Kommentare von Inlaendern).

Zuerst zum politischen Zustand:

https://www.bangkokpost.com/thailand/politics/1788814/same-old-faces-playing-the-same-o...

Als naechstes zur Wirtschaft, von einem Kommentator, dessen Meinungen ich sehr schaetze:

https://www.bangkokpost.com/opinion/opinion/1789069/take-economic-data-with-a-grain-of-...

Zur besseren Einschaetzung meiner Person lassen sie mich bitte sagen, in einer meiner frueheren Taetigkeiten war ich Berater fuer die Vertragspartner (Haendler) eines großen deutschen weltweit operierenden Fahrzeugherstellers in den Sparten Budgetierung und Marketing, sowie Planung und Prognosen fuer zukuenftige Finanz-Entwicklungen.

Und drittens, ein ganz heisses Thema, die Manipulation des Umrechnungskurses der Waehrung, ueber die auch NST sich so seine Gedanken macht (aber offensichtlich keine Loesung findet)

https://www.bangkokpost.com/business/1788979/private-sector-wants-panel-set-up-to-handl...

Es ist vor allem die normale Bevoelkerung, die derzeit finanziell extrem unter den vorhandenen Problemen zu leiden hat.

Fuer eine Sache ist es mir bisher noch nicht gelungen eine vernuenftige Erklaerung zu finden und das ist, dass extrem viele Menschen im Bezug auf dieses Land ihren Verstand an die Garderobe haengen (also alle Propaganda als wahr ansehen) und vergessen ihn wieder von dort abzuholen und um den Begriff 'extrem viele' mit einer Zahl zu unterlegen, es sind 95%, vor allem wenn man es auf den deutschsprachigen Raum bezieht (Englaender, Amerikaner, Australier, ChinesInnen und Skandinavier sind kritischer, waehrend Japaner mehr den Deutschen entsprechen).

Jedenfalls bin ich dankbar dafür, dass ich mir mein Weltbild über dieses Land wieder etwas mehr zurechtrücken kann. Zum Glück bekomme ich ja laufend Fotos von Landschaften sowie den Städten in diesem Land, - aber man kann niemals genug wissen.

Wieder mal ein technischer Hinweis für die Forenleitung

helmut-1 @, Siebenbürgen, Donnerstag, 07.11.2019, 17:51 vor 382 Tagen @ helmut-1 4351 Views

Der letzte Absatz vom voranstehenden Kommentar:

Jedenfalls bin ich dankbar dafür, dass ich mir mein Weltbild über dieses Land wieder etwas mehr zurechtrücken kann. Zum Glück bekomme ich ja laufend Fotos von Landschaften sowie den Städten in diesem Land, - aber man kann niemals genug wissen.

Den habe ich ganz normal geschrieben, weil das meine Anmerkung war, die mit dem zitierten Text auf mein Mail nichts zu tun hat. Das kursiv geschriebene hörte - was meine Kennzeichnung betrifft - beim vorletzten Absatz auf.

Tut es aber nicht. Überhaupt kam erstmal mein ganzer Artikel in kursiv, einschl. der Überschrift. Dann differenzierte sich das. Aber trotzdem ist der letzte Absatz nicht in der Form lesbar, wie ich das eigentlich gewollt habe.

Was ich natürlich nicht weiß, - liegt das an meinem PC oder läuft da was im Programm beim Gelben schief?

Ohne Kommunikation ist alles nichts ... auch in Thailand.

FOX-NEWS @, fair and balanced, Samstag, 09.11.2019, 13:28 vor 380 Tagen @ NST 3609 Views

Der Unterschied zwischen den europäischen Sprachen und vielen asiatischen ist, daß europäische atonal sind (die Tonlage spielt in der Wortbedeutung keine Rolle), während asiatische häufig tonal sind. Tonal bedeutet, daß aus einem Konsonanten und einem Vokal eine Vielzahl Wörter gebildet werden können (hohe, tiefe, mittlere, steigende, oder fallende Tonlage). Dazu kommen wie im Deutschen noch Wörter, die gleich gesprochen, aber unterschiedlich geschrieben werden. [[sauer]]

Das gute ist, daß man von der Thaischrift (fast) immer auf die Aussprache schließen kann. Der Umkehrweg geht nur über auswendig lernen.

Sollte irgend jemand Interesse am Erlernen dieser Sprache haben, dann kann ich nur dringend empfehlen, den Weg über das Erlernen der Schrift zu gehen. Alle anderen Hilfsmethoden sind Murks, und man kann danach nicht mal Straßenschilder u.ä. entziffern.

Das beste, was ich an freien Quellen gefunden habe, sind die Lernvideos von Dr. Ruedi Seiler aus der Schweiz. Nach ca 2-3 Monaten hat man bei ihm die Schrift, sowie die Grundlagen der Grammatik drauf.

Grüße

--
[image]
** Geliefert wie bestellt! **

Ich könnte damit nicht viel anfangen ....

NST ⌂ @, Südthailand, Samstag, 09.11.2019, 14:16 vor 380 Tagen @ FOX-NEWS 3692 Views

bearbeitet von unbekannt, Samstag, 09.11.2019, 14:32

Das gute ist, daß man von der Thaischrift (fast) immer auf die Aussprache
schließen kann. Der Umkehrweg geht nur über auswendig lernen.


..... und musste deshalb meinen eigenen Weg suchen.

Den fand ich mit Anki - das ist ein Karteikarten Lernsystem. Läuft auf allen gängigen Plattformen und Betriebssystemen. Alles lässt sich auch synchronisieren. Auf dem PC bearbeitet man die Vokabeln und kann sie auf dem Smartphone lernen - alles kostenlos.

Ich habe inzwischen ein File mit mehr als 3000 Vokabeln, in 3 Sprachen. Deutsch, Englisch und Thai. Jede Vokabel geschrieben und vertont. Dazu kann man auch noch Bilder einfügen.

Das sind meine Files und hier, das war das erste Projekt. Auf Play klicken und du hörst den Ton.
Thai Alphabet

Thai_Deutsch_English - Update - Thai_Deutsch Vokabeln 2xxx ist das aktuelle Projekt - das etwa vierteljährlich ein Update erhält. Neue Wörter die dazu gekommen sind.

Für mich persönlich sind diese Projekte aus deinem Link nicht anwendbar. Das einzige wie es bei mir funktionierte war wie folgt: Alphabet lernen, schreiben lernen und lesen - dazu haben ich die gängigen Schulbücher benützt und zwar die des Sohnes. Daraus ist auch der Grundwortschatz erstellt. Der Grundwortschatz umfasst ca. 2000 Wörter.

Du kannst da sofort mit anfangen. Anki installieren und anschliessend über den Link meine Kreation herunter laden. Dann kannst du loslegen. Man kann auch die Wörter schreiben - über das in Anki installierte Whiteboard. Geht mit dem Finger, wenn das Smartphone gross genug ist, oder dein Finger klein genug.
Gruss

PS: die 44 Schriftsymbole kannst du wenn du dich dahinterklemmst sauber in 1 Monat schreiben. Wer schon einmal Normschrift für technisches Zeichnen lernen musste - funktioniert genau gleich ...... üben, üben einfach stumpfsinniges üben .... kann jeder. Ehrlich gesagt halte ich diese Methode Thai von einem Schweizer zu lernen, für völlig unbrauchbar (die können ja nicht einmal Hochdeutsch) - die ganze Lautschrift ist für die Füchse -- das wirst du verstehen, wenn du ein Schulbuch aus der 1. Klasse in Thai anschaust - mir rollen sich dabei die Fussnägel auf.
Ich bin auch nicht normal - vielleicht ist das der Grund. [[freude]]

--
Buntschland bald platt?
Mir doch egal, solange mein Geld aus dem Bankomaten, mein Strom aus der Dose, mein WiFi aus der Luft, mein Wasser aus dem Hahn und meine Fressalien auf den Tisch kommen! [[freude]] ©n0by
Seit 2020 Facebook Mitarbeiter+Forentroll

Viele Wege führen nach Rom

FOX-NEWS @, fair and balanced, Samstag, 09.11.2019, 16:11 vor 380 Tagen @ NST 3480 Views

bearbeitet von unbekannt, Samstag, 09.11.2019, 16:26

Für mich persönlich sind diese Projekte aus deinem Link nicht anwendbar.
Das einzige wie es bei mir funktionierte war wie folgt: Alphabet lernen,
schreiben lernen und lesen - dazu haben ich die gängigen Schulbücher
benützt und zwar die des Sohnes. Daraus ist auch der Grundwortschatz
erstellt. Der Grundwortschatz umfasst ca. 2000 Wörter.

Die Schulbücher kenne ich. Was ich dabei als schwierig sehe, sind einerseits viele religiöse Begriffe ohne Alltagsbezug, andererseits merkt man, daß sie sich an Muttersprachler richten, welche die Wortbedeutungen schon kennen.

Ruedi Seiler macht das schon richtig, wenn er dem Hörer einimpft, pedantisch und übertrieben auf die korrekte Aussprache zu achten. Sonst verstehen die Leute alles, nur nicht das, was du sagen wolltest. Ansonsten empfinde ich es neben der Aussprache als besonders lernhindernd, daß die Sprache keine Wortähnlichkeiten aufweist, wie das beim Erlernen einer andern europäischen Sprache der Fall wäre (Baskisch oder Finnisch mal ausgenommen). Mein Hirn hat da voll die Speicherblockade. [[sauer]]

Ich werde auf jeden Fall mir deine Vokabelliste mal ansehen. Danke fürs Einstellen.

EDIT: Anki installiert und die Liste angetestet ... sieht wirklich gut aus! [[top]]

Grüße

--
[image]
** Geliefert wie bestellt! **

Hab mir gerade das Buch der 1. Klasse angeschaut

NST ⌂ @, Südthailand, Samstag, 09.11.2019, 16:31 vor 380 Tagen @ FOX-NEWS 3571 Views

bearbeitet von unbekannt, Samstag, 09.11.2019, 16:38

Die Schulbücher kenne ich. Was ich dabei als schwierig sehe, sind
einerseits viele religiöse Begriffe ohne Alltagsbezug, andererseits merkt
man, daß sie sich an Muttersprachler richten, welche die Wortbedeutungen
schon kennen.

[image]

kein einziger religiöser Begriff zu finden. Alles Wörter aus dem Alltag, wie Hund, Katze, Haus und dort wird erklärt wie das zu lesen ist.

[image]

Links oben steht - Übung zum Lesen
Darunter dann wie die Vokale ausgesprochen werden etc. pp
Hier stehen 4 Vokale von oben links -ai- darunter -oh- oben rechts -ii darunter nochmal -ai- aber anders geschrieben - wird relativ selten benützt

Deine Freundin kann dir das in 30 Minuten verklickern. [[freude]]

Daraus macht der Schweizer 2 Videos und 1 Büro.
Gruss

--
Buntschland bald platt?
Mir doch egal, solange mein Geld aus dem Bankomaten, mein Strom aus der Dose, mein WiFi aus der Luft, mein Wasser aus dem Hahn und meine Fressalien auf den Tisch kommen! [[freude]] ©n0by
Seit 2020 Facebook Mitarbeiter+Forentroll

In 30 Min ist da gar nix erklärt

FOX-NEWS @, fair and balanced, Samstag, 09.11.2019, 17:46 vor 380 Tagen @ NST 3467 Views

Die Regeln, wie etwas zu lesen und zu sprechen ist sind das eine. Der Casus Knaktus ist nämlich die Tonalität der Aussprache. Kinder berherrschen das alles, weil es ihre Muttersprache ist. Ausser in wenigen Nachrichtensendungen wird kaum ein präzises und deutliches Thai gesprochen. Das ist sonst nämlich alles ziemlich wischi waschi, R und L werden vertauscht, usw. Die minimalsten Nuancen in der Tonalität kann man als Europäer kaum erkennen, und ist somit darauf angewiesen, das aus dem Kontext herzuleiten. Tough Shit for Beginners!

Grüße

--
[image]
** Geliefert wie bestellt! **

Das was mir am schwersten fällt ...

NST ⌂ @, Südthailand, Sonntag, 10.11.2019, 02:38 vor 380 Tagen @ FOX-NEWS 3439 Views

bearbeitet von unbekannt, Sonntag, 10.11.2019, 03:36

...... sind Fremdsprachen.

Das erste Mal als ich real Englisch brauchte, war auf meiner Weltreise, die in Thailand endete. Damals mit 30 J. konnte ich Englisch auf Realschulniveau.

Mein Abschlusszeugnis der Fachhochschulreife - da stand unter Englisch eine 5 [[sauer]]

Ohne Witz es fällt mir verdammt schwer. Der erste Versuch Thai zu lernen - war bei meinem ersten Aufenthalt. Ich hatte ein Freundin - die lernte mir das Thai Alphabet - schreiben. Als ich 2 Jahre später meine damalige 1. Frau kennenlernte - musste ich feststellen, dass ich alles falsch gelernt hatte (es war ein Mischmasch aus Thai und Kambotscha Hieroglyphen gewesen). Diese ehemalige Freundin war aus dem Isan und selbst fast eine Analalphabetin gewesen, zur damaligen Zeit keine Seltenheit.

Ich musste die Schriftzeichen noch einmal komplett neu lernen - und falsch gelerntes umzulernen ist hart. Die Ex - war aber eine absolute Schönschreiberin - entsprechend hatte sich die Mühe gelohnt.

Ich war bei meinem 1. Startversuch in Phuket auf einer Schule - mit Privatlehrerin. Mehr als ein halbes Jahr. So gut wie nichts gelernt .... die hat nur stur ihr Programm abgehakt. Als ich hier 2011 aufschlug, hab ich noch einmal versucht mit einer Privatlehrerin aus der Schule meines Sohnes zu lernen. Ging nicht .... war absolut sinnlos.

So kam ich über lange Suche für Alternativen zu Anki.
Meine Frau hatte nur den Autoführerschein, wie ich auch. Weil die Kontrollen immer häufiger wurden, entschlossen wir beide uns Anfang 2014 den Motorradführerschein zu machen. Wir machten das zusammen. Die Prüfung wird an einem Computer durchgeführt, dort müssen die Fragen beantwortet werden. Alles auf Thai. [[freude]] Meine Frau hatte im ersten Versuch alles richtig - für Thais auch selten. Ich rauschte durch .... [[freude]]

Der Prüfer meinte, war aber verdammt knapp .... es fehlt nur wenige Punkte. Beim 2. Versuch schaffte ich es. Ich war der erste Ausländer der eine Thaiführerscheinprüfung in dieser Stadt bestanden hatte - die meisten Thais brauchen dazu 3-4 Anläufe. Man kann es so oft wiederholen wie man will.

Das war schriftlich - ich musste nur lesen und schreiben können. Ich musste den Kontext verstehen können, denn von den 50 Fragen waren 20 nur schriftlicher Text und 4 alternative Antworten zur Auswahl. 80% der maximalen Punktezahl war zum Bestehen nötig. Sprechen kann ich nur halb so gut .... Warum? Weil als der Sohn noch nicht in BKK zur Schule ging - sprach ich nur Deutsch innerhalb der Familie.

Erst jetzt lerne ich richtig sprechen. Kurz nachdem er wegging also vor ein paar Monaten einigten meine Frau und ich uns - nur noch auf Thai zu kommunizieren. Das geht jetzt aber relativ flott und stressfrei. Wenn ich ein Wort nicht kenne, frage ich sofort zurück. Die Frau muss mir das dann auf Thai erklären mit Synonymen etc. Ich schreibe das Wort auf und kontrolliere es mit Wörterbuch und Google. Danach kommt es sofort in die Anki Datei. Bei Anki gibt es einen Algorithmus - neue Wörter werden öfter wiederholt als alte .... so wird automatisch und systematisch der Wortschatz dauerhaft gelernt. Der erste Zyklus mit den ersten Wörtern die gelernt wurden, ist schon älter als 4 Jahre.

So ein altes Wort kommt geschätzt einmal im Jahr zur Wiederholung. Beantworte ich es falsch, wird es wieder öfter wiederholt. Genau so etwas brauche ich. Jeden Tag 33 Wörter - also 1000 im Monat --- so funktioniert es bei mir. Alles selbst gemacht .... so ein Baby lässt man nicht sterben. Jedes Mal wenn ich zu faul bin zum Wörter lernen, denke ich daran wie viel Arbeit und Zeit ich da schon investiert habe - danach bin ich wieder voll motiviert.
Gruss

PS: zu den unterschiedlichen Tonhöhen
Ich konnte das nicht glauben, dass es so etwas real gibt. Ich habe das aber getestet - mein Sohn in einem Raum, meine Frau in einem anderen. Ein Wort aufgenommen und dann das Wort auf Thai mit Tonzeichen aufschreiben lassen. 10 Wörter. Was waren Wörter wenn ich sie hörte für mich identisch klangen.

Die zwei Thais hatten alles richtig - die hören das tatsächlich und können es auch sprechen. Mir ist noch kein Ausländer begegnet der Thai spricht und das kann. Also was soll der Unsinn etwas versuchen zu lernen, was überhaupt nicht möglich ist ..... auch mit dem falschen Ton versteht jeder Thai einen Ausländer, er grinst dann halt, wenn man sich im Ton vergriffen hat. Wenn ich folgen Satz schreibe: Ich sass auf der Bank und wartet- bis die Bank öffnete. Du verstehst die Bedeutung des gesagten sofort - genau so versteht ein Thai wenn du dich in der Tonhöhe vergreifst, was du sagen wolltest. Hochthai wir nur in Bangkok gesprochen - und in den Nachrichten. Überall sonst sind Dialekte in Verwendung. Es gibt mindestens 50 Vokabeln aus dem täglichen Bereich, die z.B zwischen Südthailand und dem Isan komplett anders geschrieben und gesprochen werden - das lernen aber die Kinder in der Schule. Ich verstehe das Hochthai relativ gut - weil ich über lesen und schreiben lerne. Der Dialekt hier im Süden bereitet mir allerdings diverse Probleme, weil der vom geschriebenen Wort stark abweicht. Der passende Vergleich wäre einen Ostfriesen und einen Bayern - beide reden Dialekt und müssen einem Schweizer erklären, was ein Elefant ist. [[top]] Alle 3 können angeblich Deutsch. Da ist Thai einfacher, denn für die unterschiedlichen Tonhöhen gibt es in der Schrift jeweils ein Zeichen - es ist absolut eindeutig -- was die westlichen Lehrer daraus machen, ist für mich kompletter Unsinn.

--
Buntschland bald platt?
Mir doch egal, solange mein Geld aus dem Bankomaten, mein Strom aus der Dose, mein WiFi aus der Luft, mein Wasser aus dem Hahn und meine Fressalien auf den Tisch kommen! [[freude]] ©n0by
Seit 2020 Facebook Mitarbeiter+Forentroll

Allgemeine Anmerkungen ....

NST ⌂ @, Südthailand, Sonntag, 10.11.2019, 04:43 vor 379 Tagen @ NST 3347 Views

bearbeitet von unbekannt, Sonntag, 10.11.2019, 04:51

...... sind Fremdsprachen.

zum Thai lernen und zum Lernen allgemein.

Aufgrund meines derzeitigen Kenntnisstandes gibt es nur eine zu empfehlende Adresse zum Thai lernen .... CTFL, Chulalongkorn University

Ich kannte diese Adresse früher nicht. Ich glaube das machen auch Leute aus dem Ausland, die hier studieren wollen. Ja, das gibt es inzwischen und es werden immer mehr.

Ansonsten habe ich sehr seltsame Erfahrungen sammeln müssen - möglich, dass das an meiner Person liegt, aber eher unwahrscheinlich.

Kein Thai hilft einem Ausländer wirklich dabei, die Landessprache -richtig- zu erlernen - nicht einmal die Familie.

Muss ich erklären. Ich hatte meine Frau mehrfach aufgefordert mir zu helfen. Was wollte ich? Ich wollte, dass die mich ungefähr 30 min täglich kontrolliert, wenn ich einen thailändischen Text lese - und mich korrigiert. Das macht sie auch heute noch nicht. Ich versuchte es mit meinem Sohn, gleiches Ergebnis.

Die Vereinbarung nur noch auf Thai zu kommunizieren wurde allerdings von meiner Frau an mich schon sehr häufig gefordert. Wie passt das zusammen?

Eine ganz verrückte Idee, hat sich da bei mir eingeschlichen. Wir kommen jetzt zu einem Bereich, der hat mit Tavistock zu tun. Hört euch die Geschichte an.

Mir wird sehr oft vorgeworfen zu schreien. Die Vokabel die sie dafür auf Thai verwendet ist - Geschrei - ganz klar definiert. Ich weiss aber ganz genau, dass ich aus Sicht eines Deutschen nicht schreie, das hat mir mein Sohn selbst bestätigt. Über diverse Gespräche mit meinen Sohn habe ich herausgefunden was meine Frau in Wirklichkeit meint. Der von ihr verwendete Begriff - Geschrei - wird in einer Nebenfunktion - mit dem Kasernenton verwendet. Das ist die tatsächliche Wortbedeutung sie wahrscheinlich ausdrücken will.

Die Reduzierung der Sprache auf ganz klare unzweideutige Begriffe - und das so knapp wie möglich. Das empfindet ein Thai als Geschrei. Deshalb wünscht die Frau, dass ich Thai spreche - dort gibt es keine so absolute Präzision mit Wortsinne. Dort wird alles blumig umformatiert. Je höher der Bildungsstand desto blumiger sozusagen die Sprache.

Nur der Bildungsrüppel spricht Kasernenton. Hat fast 10 Jahre gedauert dieses Geheimnis zu ergründen. Für mich ist der Kasernenton als ehemaliger Troubleshooter im technischen Sektor nahezu zu einem Normalzustand geworden. Klare Definitionen - hohe Informationsdichte mit so wenig Wörtern wie möglich.

Jetzt wenn ich besser Thai sprechen lerne, wird das umprogrammiert werden - ganz automatisch mit dem Sprachrhythmus. Mich dem anzupassen hatte ich mich lange geweigert. Weil ich das was ich intuitiv ablehnte jetzt aber verstehe, was da passiert, geht das jetzt - es wird sogar ein hoch interessantes Experiment, die Theorie zu falsifizieren.

Was sagt das über die deutsche Sprache aus .... möglicherweise sehr viel, der angewendete Umgang mit der Sprache prägt entscheidend den Lebensrhythmus - Sanuk in TH .... verbistert und rechthaberisch .... auf der anderen Seite - das sind jetzt die Extrempositionen - des jeweilige Sprachrhythmus. Was in D derzeit dominiert ist auch klar sichtbar.
Sanuk - สนุก bedeutet viel Spass haben.
Gruss

--
Buntschland bald platt?
Mir doch egal, solange mein Geld aus dem Bankomaten, mein Strom aus der Dose, mein WiFi aus der Luft, mein Wasser aus dem Hahn und meine Fressalien auf den Tisch kommen! [[freude]] ©n0by
Seit 2020 Facebook Mitarbeiter+Forentroll

Dabei ist der Kasernenhofton dazu da, die Leute gefügig zu machen

FOX-NEWS @, fair and balanced, Sonntag, 10.11.2019, 15:28 vor 379 Tagen @ NST 3139 Views

Das scheint bei deiner Frau aber nicht zu funktionieren. [[freude]]

So ganz plausibel scheint mir die Erklärung auch nicht zu sein. Jemandem beim lernen zu helfen ist nunmal nichts, was besonders viel Spass macht ... und steht damit bei Thais naturgemäss nicht hoch im Kurs. [[zwinker]]

In anderen Milieus hat man oft gar kein Interesse, daß der Farang die Sprache kann, weil man so gewisse Dinge unterm Deckel halten kann. [[nono]]

Grüße

--
[image]
** Geliefert wie bestellt! **

Ganz hast du nicht verstanden was ich sagen wollte ....

NST ⌂ @, Südthailand, Sonntag, 10.11.2019, 16:26 vor 379 Tagen @ FOX-NEWS 3102 Views

Das scheint bei deiner Frau aber nicht zu funktionieren. [[freude]]

So ganz plausibel scheint mir die Erklärung auch nicht zu sein. Jemandem
beim lernen zu helfen ist nunmal nichts, was besonders viel Spass macht ...
und steht damit bei Thais naturgemäss nicht hoch im Kurs. [[zwinker]]

...... zum ersten ist die Erklärung eine Theorie. Um überhaupt zu dieser Theorie kommen zu können - hatte ich fast 1 Dekade Zeit benötigt. Ich bin aber schon 17 Jahre verheiratet.

Sollte die Theorie zutreffen - ich teste sie gerade, habe ich offenbar nicht klar herausgearbeitet, was ich sagen wollte. Erst durch den Sohn - der beide Kulturen kennt auch die Sprachen - brachte mir die fehlenden Infos. Meine Frau versuchte schon immer mir zu helfen. Sie konnte es aber nicht.

Warum? Weil mein deutsches Denken mich daran hinderte ihre Hilfe anzunehmen. Die blumige Sprache der Thais hielt ich lange für ineffizient. Ich war überzeugt, die klare Kasernenhofsprache ist weit aus effizienter und spart Zeit. Vor den Gesprächen mit dem Sohn war mir dieser Sachverhalt aber nicht bewusst. Meine Frau ist nur Thai - die konnte das Problem nicht erkennen, genauso wenig wie ein Fisch weiss, dass er im Wasser schwimmt. Sie nahm an alle Menschen schwimmen im Wasser ... das ist aber definitiv nicht der Fall. Der Kasernenhof befindet sich an Land und die Soldaten atmen Luft ... Der Schall breitet sich im Wasser viel schneller aus als in der Luft. Die gleiche Lautstärke an Land - und dann unter Wasser, wird von den dortigen Bewohnern als Geschrei erlebt.

Das beste Beispiel haben wir weiter oben. Ausländer glauben besser zu wissen, wie man Thai spricht ...... weil sie so schlau und so gut gebildet sind. Fakt ist aber - jedes Kind in Thailand kann Thai besser als 99,9% aller Ausländer die Thai sprechen. Ich rede jetzt nicht von Grammatik oder Orthographie, sondern von den Schwingungen die jede Sprache transportiert und den Resonanzen die dadurch erzeugt werden.
Die Thais achten auf Resonanzen - die Deutschen lieben klare und laute Kommandos .... darauf stehen wir.

Das ist der wirkliche Grund warum Thais keine Lust haben Ausländern die Sprache beizubringen - die sind an der Effizienz interessiert und die Thais am Rhythmus und den dadurch erzeugten Resonanzen.
Gruss

--
Buntschland bald platt?
Mir doch egal, solange mein Geld aus dem Bankomaten, mein Strom aus der Dose, mein WiFi aus der Luft, mein Wasser aus dem Hahn und meine Fressalien auf den Tisch kommen! [[freude]] ©n0by
Seit 2020 Facebook Mitarbeiter+Forentroll

Beim Sprachenlernen kann dir in Wirklichkeit niemand helfen

FOX-NEWS @, fair and balanced, Sonntag, 10.11.2019, 19:11 vor 379 Tagen @ NST 3060 Views

Die Leistung muss man alleine vollbringen. Meine Erfahrung ist, daß man, sobald gewisse Grundkenntnisse und der Wortschatz erlernt sind, quasi über den Berg rutscht und der Rest von selber kommt. Ist mir bei Englisch und Spanisch so gegangen.

Ich sehe bei allen kulturellen Unterschieden keinen Grund, warum deine Frau dich nicht beim Vorlesen und der Aussprache korrigieren kann. Aber vielleicht bin ich als "oberschlauer Ausländer" nur zu dumm, dein Argument zu verstehen. [[zwinker]]

Ich habe übrigens die gleichen Erfahrungen gemacht. Trotz mehrmaliger Bitte keine Hilfe, und dabei kann von Feinheiten und blumiger Sprache noch gar nicht die Rede sein. Egal, selbst ist der Mann. [[top]]

Grüße

--
[image]
** Geliefert wie bestellt! **

Das übergordnete Thema ist - Inside Thailand -

NST ⌂ @, Südthailand, Montag, 11.11.2019, 02:53 vor 379 Tagen @ FOX-NEWS 3031 Views

bearbeitet von unbekannt, Montag, 11.11.2019, 03:42

Ich habe übrigens die gleichen Erfahrungen gemacht. Trotz mehrmaliger
Bitte keine Hilfe, und dabei kann von Feinheiten und blumiger Sprache noch
gar nicht die Rede sein. Egal, selbst ist der Mann. [[top]]


Ich kenne jetzt Thailand fast 30 Jahre - also anders ausgedrückt mein halbes Leben. Man kann auch davon ausgehen, dass Frau und Sohn sich nicht bewusst dafür entschieden haben keine Hilfestellung zu leisten.

Das trifft auch auf alle anderen Beziehungen zu - Ausländer - Thai. Dass es so ist weiss ich schon lange, deshalb musste ich auch den kompletten Lernprozess selbst organisieren. Die Frage blieb aber immer im Hintergrund unbeantwortet - warum ist das so?

Mein Sohn hat diverse Eigenheiten von mir übernommen. Er ist zwar komplett in TH sozialisiert, aber sein Verhalten ist nicht zu 100% Thainess. Meine Frau ist dadurch leicht irritiert. Sie weiss nicht warum, das so ist. Ich glaube es zu wissen, der Grund ist, die ersten 6 Jahre ist er in D aufgewachsen. Er war in diesem Zeitraum 4x in Thailand auf Urlaub ungefähr jeweils gut 1 Monat am Stück.

Zu der Zeit hatte er auf Deutsch geträumt. Heute träumt er schwerpunktmässig auf Thai - hat aber immer einzelne Traumsequenzen auf Deutsch. Das Thema ist nicht primär die Sprache - sondern wir reden von kulturellen Prägungen. Die Thais verteidigen ihre Kultur gegen fremden Einfluss - unbewusst. Um da Zugang zu erhalten muss der Rhythmus der Sprache eingehalten werden. Wer nicht miaut wie eine Katze und statt dessen bellt wie ein Hund, grenzt sich damit automatisch aus.

Auch formal die Thaisprache zu beherrschen, ändert den Sound nicht. Es geht darum, wie Thais funktionieren - wie sie denken. Die ganzen Jahre zuvor hatte ich keinerlei Möglichkeiten das herausfinden zu können. Ich kannte niemand der beide Welten real erfuhr und in ihnen lebt. Mein Sohn tut genau das. Inzwischen ist er alt genug auf gezielte Fragen meinerseits konkrete Antworten geben zu können. Für ihn ist das auch interessant, denn niemand aus seinem Thaiumfeld stellt ihm so seltsam Fragen. Er kann dadurch auch selbst erkennen, was ihn von den Thais unterscheidet, die mit keiner anderen Kultur in Kontakt gekommen sind. Hätte ich nicht konsequent auf Deutsch innerhalb der Familie zu sprechen bestanden, könnte er gar nicht auf diesem Level kommunizieren - er hätte den grössten Teil seiner deutschen Sprachkenntnisse eingebüsst.

Ich hatte freiwillig darauf verzichtet - meine Thaikenntnisse zu optimieren. Jetzt ist er aus dem Haus - jetzt hole ich diesen Part nach.

Ich versuche hier Geschichten zu erzählen, die ich real erlebe oder erlebt habe. Was ihr daraus macht ist eure Sache. Das hier ist keine akademische Arbeit sondern höchst subjektiv. Kann alles falsch sein, was ich euch erzähle. Herausfinden müsst ihr das sowieso selbst. Als Deutscher mit der Geschichte die wir haben, dürfte aber jeder Hinweis so verrückt er auch sein mag, für jene von Nutzen sein, die mehr über sich selbst erfahren wollen.

Das ist das zentrale Thema von allem - darum dreht sich letzten Endes jeder meiner Geschichten - auch wenn das nicht immer ersichtlich ist, aber das ist mein Rhythmus.
Gruss

PS: Ausländer die in TH leben und keinerlei Sprachkenntnisse besitzen werden aus Thai Sicht als Aliens wahrgenommen. Ausländer die sich Mühe geben Sprachkenntnisse zu erwerben - werden aus Thai Sicht als leicht oder schwer behindert wahrgenommen, je nach Kenntnisstand. Die zentrale Figur für diese Behinderten ist, wer ist ihre Pflegerin. Je nachdem welche Hierarchie die Pflegerin einnimmt, wird auch der Behinderte akzeptiert, wenn er sich and die grundlegenden Regeln des Zusammenlebens hält. Wer Kinder hat, hat auch entsprechende Ersatzpfleger. So läuft das in Thailand. .... [[smile]] also alles wie bei Mutti Merkel - der einzige Unterschied ist, man erhält genau das was man gewählt hat

--
Buntschland bald platt?
Mir doch egal, solange mein Geld aus dem Bankomaten, mein Strom aus der Dose, mein WiFi aus der Luft, mein Wasser aus dem Hahn und meine Fressalien auf den Tisch kommen! [[freude]] ©n0by
Seit 2020 Facebook Mitarbeiter+Forentroll

So ganz Off-Topic sind wir noch nicht

FOX-NEWS @, fair and balanced, Montag, 11.11.2019, 12:57 vor 378 Tagen @ NST 2818 Views

Die Struktur einer Sprache lässt Rückschlüsse auf das Denken und das Lebensgefühl der Leute eines Landes zu. So sind in der Grammatik die Zeitformen im Thai nur rudimentär ausgeprägt, was nicht unerwartet mit der flexiblen Handhabung von Terminabsprachen durch die Thais korrespondiert (#notall).

Wenn jemand sich für das Land wirklich interessiert, dann sind solche Hinweise nur hilfreich, und auch ich lerne durch jeden deiner Posts dazu.

Grüße


PS: Zu den Feinheiten und Nuancen ist mir noch folgendes eingefallen:

Das Wort ängstlich kann man unter anderem kii gluad, na gluad übersetzen. kii (gleich geschrieben wie das Wort Scheisse!) scheint eher die Tendenz, na (übersetzt Gesicht) eher eine feste Eigenschaft zu bezeichnen. [[zwinker]]

PPS: Die Sprachdiskussion sollten wir hier vielleicht beenden. Jeder, den es interessiert, kann sich ja per PN an einen von uns wenden.

--
[image]
** Geliefert wie bestellt! **

Fehlerteufel

FOX-NEWS @, fair and balanced, Dienstag, 12.11.2019, 04:39 vor 377 Tagen @ FOX-NEWS 2668 Views

Das Wort ängstlich kann man unter anderem kii gluad, na
gluad
übersetzen. kii (gleich geschrieben wie das Wort
Scheisse!) scheint eher die Tendenz, na (übersetzt
Gesicht) eher eine feste Eigenschaft zu bezeichnen. [[zwinker]]

kii gluad und na glua haben nicht die gleiche Bedeutung. Der Rest passt. Leider kann man nur begrenzte Zeit korrigieren.

--
[image]
** Geliefert wie bestellt! **

Für jeden Ton ein Zeichen ... so simpel ist es nicht

FOX-NEWS @, fair and balanced, Sonntag, 10.11.2019, 15:09 vor 379 Tagen @ NST 3132 Views

Da sind erst mal 3 Gruppen von Konsonanten (oben,mittel,unten), welche die Tonalität des folgenden Vokals beeinflussen. Dann ist relevant: langer oder kurzer Vokal, lebende oder tote Silbe (endet auf aspirierten oder unaspirierten Konsonanten). Es entsteht also ein buntes Regelwerk an Ausspracheregeln.

Und JETZT kommen deine Tonzeichen. Mit diesen werden Aussprachemöglichkeiten und Schreibweisen eingeführt, welche obiges Regelwerk nicht zulässt.

Dann, und nur dann, wenn du obige Regeln kennst, kannst du ein geschriebenes Wort richtig aussprechen. Mit den von mir angehängten Videos kann ein Neuling lernen, Thaitexte korrekt vorzulesen, ohne ein Wort zu verstehen ... faszinierend. [[freude]]

Grüße

--
[image]
** Geliefert wie bestellt! **

Ich bin raus ....

NST ⌂ @, Südthailand, Sonntag, 10.11.2019, 15:17 vor 379 Tagen @ FOX-NEWS 3217 Views

Da sind erst mal 3 Gruppen von Konsonanten (oben,mittel,unten), welche die
Tonalität des folgenden Vokals beeinflussen. Dann ist relevant: langer
oder kurzer Vokal, lebende oder tote Silbe (endet auf aspirierten oder
unaspirierten Konsonanten). Es entsteht also ein buntes Regelwerk an
Ausspracheregeln.

Und JETZT kommen deine Tonzeichen. Mit diesen werden
Aussprachemöglichkeiten und Schreibweisen eingeführt, welche obiges
Regelwerk nicht zulässt.

Dann, und nur dann, wenn du obige Regeln kennst, kannst du ein
geschriebenes Wort richtig aussprechen. Mit den von mir angehängten Videos
kann ein Neuling lernen, Thaitexte korrekt vorzulesen, ohne ein Wort zu
verstehen ... faszinierend. [[freude]]

..... denn ich verstehe kein einzige Wort aus deinem Text. Lesen kann ich es schon.

Ich muss davon ausgehen, du kannst perfekt Thai. Gut zu wissen - wenn ich einen Lehrer benötige, weiss ich jetzt wo ich ihn finde. [[top]]
Gruss

--
Buntschland bald platt?
Mir doch egal, solange mein Geld aus dem Bankomaten, mein Strom aus der Dose, mein WiFi aus der Luft, mein Wasser aus dem Hahn und meine Fressalien auf den Tisch kommen! [[freude]] ©n0by
Seit 2020 Facebook Mitarbeiter+Forentroll

Der «mächtigste» Pass der Welt ist nun asiatisch

Sligo @, Samstag, 09.11.2019, 21:03 vor 380 Tagen @ NST 3676 Views

bearbeitet von unbekannt, Samstag, 09.11.2019, 21:11

Hier bitte den zum Faden
Thailand -
für Insider --- das wirkliche Leben
hinterlassen ---- Danke

Zwar nicht aus TH aber die Gegend stimmt schon.


Deutschland hat lange den attraktivsten Pass für Vielflieger gehabt. Das hat sich nun geändert. Ein asiatischer Staat offeriert inzwischen die grösste Reisefreiheit.

Ein «Global Citizen» möchte ohne Restriktionen reisen können. Das ist je nach Nationalität und Herkunft ein Problem. Viele Länder auferlegen Bürgern aus afrikanischen, südamerikanischen oder osteuropäischen Ländern die Visumpflicht – was für Vielflieger bürokratischen Aufwand bedeutet.

Um sich davon zu befreien, nehmen nicht wenige globale Bürger die Dienste von Firmen wie Henley & Partners in Anspruch. Das Unternehmen hilft Menschen, eine andere Staatsbürgerschaft zu erhalten sowie bei der effektiven Domizilverlegung. Regelmässig erhebt dabei die Firma in ihrem Visa Restrictions Index, welche Staatsbürgerschaft die vorteilhafteste für uneingeschränktes Reisen ist.

Erstmals ist es ein asiatischer Staat, dessen Bürger in die meisten Länder reisen können, ohne ein Visum beantragen zu müssen:

Singapur.

Das Reisepass-Ranking in Anzahl Visa-freie Destinationen:

Weiter ...

https://www.finews.ch/news/finanzplatz/29345-reisefreiheit-visum-restriktion-passport-i...

Happy travels!
S.

Na, da habe ich ja wieder mal was kräftig dazugelernt

helmut-1 @, Siebenbürgen, Samstag, 09.11.2019, 21:46 vor 380 Tagen @ Sligo 3411 Views

Entspricht eigentlich der Logik. Was ist ein "Vielflieger"? Z.B. ein Pilot. Der ist bei der Lufthansa angestellt und fliegt jedes Monat in irgendein anderes Land auf dem Globus, wahrscheinlich sogar öfter.

Was macht denn der dann? Jedesmal ein Visum beantragen? Alos braucht der Kölner Pilot nun einen malaysischen Pass? Nun ja, - die Zeiten ändern sich. Auch, wenn ich es nicht ganz kapiere.

Wer braucht welche Visa?

FOX-NEWS @, fair and balanced, Samstag, 09.11.2019, 22:38 vor 380 Tagen @ helmut-1 3385 Views

https://en.wikipedia.org/wiki/Category:Visa_requirements_by_nationality

Ich vermute, daß Piloten nicht wild auf allen möglichen Strecken eingesetzt werden. Ob deren Ruheaufenthalt im jeweiligen Land als "Arbeit" nach den lokalen Gesetzen zählt, das weiss ich auch nicht. Für bestimmte Regionen die notwendigen Multiple Entry Arbeitsvisa einzuholen dürfte für eine Fluggesellschaft aber auch nicht das Problem sein.

Grüße

--
[image]
** Geliefert wie bestellt! **

Muss das zwischendurch mal loswerden

helmut-1 @, Siebenbürgen, Samstag, 09.11.2019, 21:57 vor 380 Tagen @ NST 3471 Views

Ich danke ausdrücklich NST sowie jedem, der dazu kommentiert, - ungeachtet ob er hier Zuspruch oder Kritik äußert.

Warum:

Es erweitert mein Weltbild enorm, insbesondere schon deshalb, weil es selbsterlebte Meinungen sind, meist aus Beobachtungen vor Ort.

Deshalb nochmals (und hoffentlich "zwischendurch") ein herzliches dankeschön![[applaus]]

Hier noch die Tabelle für eine mögliche Diskussion ...

NST ⌂ @, Südthailand, Dienstag, 12.11.2019, 03:37 vor 378 Tagen @ NST 2802 Views

bearbeitet von unbekannt, Dienstag, 12.11.2019, 03:59

..... die Erklärung dazu findet ihr hier:

Erklärung Es haben sich noch 2 Schreibfehler eingeschlichen - in Korrektur 1 u. 2 wurde das richtig gestellt.
Die Tabelle ist ok. [[freude]]

[image]

--
Buntschland bald platt?
Mir doch egal, solange mein Geld aus dem Bankomaten, mein Strom aus der Dose, mein WiFi aus der Luft, mein Wasser aus dem Hahn und meine Fressalien auf den Tisch kommen! [[freude]] ©n0by
Seit 2020 Facebook Mitarbeiter+Forentroll

No Risk No Fun

FOX-NEWS @, fair and balanced, Dienstag, 12.11.2019, 04:52 vor 377 Tagen @ NST 2795 Views

Wenn ich es richtig mitbekommen habe, werden "Kredite" auch zwangsvergeben, wenn in einem Monat keiner will. Welche Zinshöhe da festgesetzt wird habe ich nicht im Kopf.

Zu den Sicherheiten: Was ist da üblich?

Grüße

--
[image]
** Geliefert wie bestellt! **

Richtig ....

NST ⌂ @, Südthailand, Dienstag, 12.11.2019, 06:46 vor 377 Tagen @ FOX-NEWS 2774 Views

bearbeitet von unbekannt, Dienstag, 12.11.2019, 06:51

Wenn ich es richtig mitbekommen habe, werden "Kredite" auch zwangsvergeben,
wenn in einem Monat keiner will. Welche Zinshöhe da festgesetzt wird habe
ich nicht im Kopf.

Nochmal kurz die Erklärung durchlesen, dort ist es erklärt. Ein Richtwert ist 10% vom mtl. Spieleinsatz. Wird aber vor dem Start ausgehandelt.

Sicherheiten -- hängt meistens ebenfalls von der Höhe des Einsatzes ab. Bei 20 Teilnehmern und 5000 B reden wir von einer Auszahlung von 100.000 B.
Das ist schon eine Stange Geld für jene Leute, die kein regelmässiges Einkommen haben. z.B Kautschukzapfer -- einmal ist deren Job wetterabhängig, dann ist der abgerechnete Lohn von den täglichen Preisen des Weltmarkt abhängig, denn sie sind % mässig beteiligt. Also definitiv ein schwankendes Monatseinkommen. Dann noch 2 Monate überhaupt kein Ernteertrag - im Sommer.

Solchen Arbeitsverhältnissen, dürften ca. 50% aller Thais unterliegen. Im Regelfall muss ein zweiter kreditwürdiger Bürge herbei gebracht werden, sind meistens Verwandte mit Grundstücken. Oder der Spieler hat selbst ein Grundstück und hinterlegt - die Grundstücksurkunde beim Spielleiter.

Auch Fahrzeugbriefe für Auto oder Motorrad können als Sicherheit hinterlegt werden .... gibt also diverse Möglichkeiten. Was akzeptiert wird entscheidet der Spielleiter. Gibt es keine Einigung, wird das Zinsgebot des Spielers verworfen und das nächste Zinsgebot kommt zum Zug. Er wird dann sozusagen zum Zwangssparen verdonnert. Dabei hat er allerdings immer noch die Option sein Share weiter zu verkaufen .... das ist so gut wie Bargeld. Muss dann aber auf seine erzielten Zinsgewinne verzichten, die bisher aufgelaufen sind. Die erhält dann der Käufer.
Gruss

--
Buntschland bald platt?
Mir doch egal, solange mein Geld aus dem Bankomaten, mein Strom aus der Dose, mein WiFi aus der Luft, mein Wasser aus dem Hahn und meine Fressalien auf den Tisch kommen! [[freude]] ©n0by
Seit 2020 Facebook Mitarbeiter+Forentroll

Neujahrsgruß ... künftige Dienstleistungen in Deutschland

FOX-NEWS @, fair and balanced, Mittwoch, 01.01.2020, 22:03 vor 327 Tagen @ NST 1532 Views

Mir schmerzt der Bauch vor Lachen ... prust ... schon mal was von der Gewerbeordnung gehört? Selbst in Thailand ist das größtenteils Grauzone, jedenfalls was am Strassenrand so läuft ... Teegeld für Ordnungshüter incl. [[freude]]

Grüße

--
[image]
** Geliefert wie bestellt! **

Sind nur meine persönlichen ....

NST ⌂ @, Südthailand, Donnerstag, 02.01.2020, 03:31 vor 327 Tagen @ FOX-NEWS 1442 Views

bearbeitet von unbekannt, Donnerstag, 02.01.2020, 04:07

Mir schmerzt der Bauch vor Lachen ... prust ... schon mal was von der
Gewerbeordnung gehört? Selbst in Thailand ist das größtenteils Grauzone,
jedenfalls was am Strassenrand so läuft ... Teegeld für Ordnungshüter
incl. [[freude]]

..... Wahrnehmungen und Wahrheiten.

Diese Garküche war ein besonderes Beispiel. Es war ein stadtbekannter Treffpunkt und für eine Garküche sehr gross - wie schon gesagt, mindest. 100 Leute gleichzeitig abgefertigt. Es sollte euch demonstrieren, wo der Ferrari Fahrer seinen Snack einnimmt und die Blechhütte der Küchenhilfe möglicherweise nur einen Steinwurf von seinem 5G Hightech Paradies entfernt sich befindet. So sieht der weltweite Standard in Zukunft aus und ihr habt längst gewählt, wo euer Platz sein wird.

Worauf mir es ankam, einen Einblick zu geben, wie dort gearbeitet wird. Die erstklassigen sozialen Standards, welche die kommenden der neuen EU sein werden, denn jetzt sind die Briten raus.

Eine deutsche Gewerbeordnung wird unter einer adeligen Kommissionsprädsidentin eines der wichtigen Dinge sein, die modernisiert werden müssen. Der Unterschied zwischen Ferrari und Pferdedroschke sollte auch einem Blinden mit Krückstock sofort klar vor Augen stehen. Wozu wird sonst Europa benötigt, die Chinesen kommen dort hin eh nur zu einem Kurzbesuch um ein Selfie zu schiessen, von den Orten an denen Beethoven, Bach und sonstige Kulturbringer das Licht der Welt erblickten - und dann sind die wieder weg.

Als Geschäftsidee für den Tourismus würde ich die ganzen Windräder, als - das neue Mittelalter - bewerben, auf grünen Umweltquatsch fahren die nämlich ab, ist mal eine Abwechslung zum heimischen 5G Kühlschrank.
Die thailändische Version First Time in Thailand: 5G the 1st LIVE - läuft hier ausschliesslich mit positiv beworbenen Aspekten. Wenn ich denen etwas von den Bedenkenträgern in D erzähle, wollen sie das erst gar nicht hören.

Ihr müsst meine Wahrheiten auch nicht glauben, bestenfalls im Hinterkopf behalten. Die Realität wird mit Sicherheit weit aus grausamer mit ihrem Urteil sein.
Gruss

PS: was die Thais noch nicht begriffen haben, nicht die -alten weissen Männer - die sie noch als Werbefiguren benützen, sind die Technologiebringer .... die glauben auch noch, dass im Westen die besten Ausbildungsstätten sind .... Vorurteile und vergangene Prägungen halten erstaunlich lange, das ist typisch menschlich. Die Konkurrenz, die kommende KI scharrt aber schon in den Startlöchern ....

PPS: die EU kann auch in Sachen Bürokratie von TH lernen. Ich kenne kein Land, in dem die Bürokratie ausschweifender wäre .... Indien vielleicht noch, aber dort war ich noch nie, ist nur eine Vermutung. Beispiel gefällig - jedes Jahr zur Jahresverlängerung - ca. 50 Seiten Kopien - jedes Jahr immer die gleichen daran ändert sich nichts, Geburtsurkunde, Heiratsurkunde usw. - im Original in Übersetzung und alles wird aufbewahrt. Auch bei Thais wird diese Prozedur durchgezogen, zusätzlich wird heute noch alles digitalisiert. Hier kann sogar ein Beamter eigene Dokumente entwerfen und dann verlangen .... Wer den Unterschied nicht erkennt, ist der Depp .... erkennst du ihn, zahlst du trotzdem, wenn du unter Zeitdruck stehst. [[top]]

--
Buntschland bald platt?
Mir doch egal, solange mein Geld aus dem Bankomaten, mein Strom aus der Dose, mein WiFi aus der Luft, mein Wasser aus dem Hahn und meine Fressalien auf den Tisch kommen! [[freude]] ©n0by
Seit 2020 Facebook Mitarbeiter+Forentroll

Wenn die EU die deutsche Gewerbeordnung "modernisiert", dann ist der Ofen sofort aus.

FOX-NEWS @, fair and balanced, Donnerstag, 02.01.2020, 03:48 vor 327 Tagen @ NST 1483 Views

Eine deutsche Gewerbeordnung wird unter einer adeligen
Kommissionsprädsidentin eines der wichtigen Dinge sein, die modernisiert
werden müssen.

Die machen nämlich aus einer Vorschrift dann zehn Vorschriften, und hatte diese eine 1 Seite Beschreibung, dann sind es für jede neue garantiert 100.

[[rofl]]

Ihr müsst meine Wahrheiten auch nicht glauben, bestenfalls im Hinterkopf
behalten. Die Realität wird mit Sicherheit weit aus grausamer mit ihrem
Urteil sein.

Eine System bricht stets an der eigenen Komplexität zusammen, wenn externe Faktoren ausscheiden. Bürokratieabbau gibt es nur in Sonntagsreden, und sollte einmal der Eindruck entstehen, daß etwas einfacher geht, dann wurde an anderer Stelle garantiert das doppelte draufgesattelt. Josef A. Tainter hat das Phänomen auch historisch eingehend untersucht.

Thailand ist auch auf dem Weg dahin. Vor Jahren wurde der TÜV eingeführt. Das hat viele Leute gezwungen, die alten Rostlauben stillzulegen und sich für ein neues Fahrzeug zu verschulden. So etwas ist debitistisch klever, erhöht aber die Transaktionskosten für alle, und selbst am Gemüsemarkt treibt es die Preise. Das ist nur ein Beispiel.

Grüße

--
[image]
** Geliefert wie bestellt! **

Ein Gefangener, der von TH nach GB überstellt wurde, wird mit Covid 19 diagnostiziert.

FOX-NEWS @, fair and balanced, Freitag, 14.02.2020, 10:50 vor 283 Tagen @ NST 1022 Views

Der Kerl ist seit im Nov.2019 in Pattaya verhaftet in Abschiebehaft. Bei wem hat der sich wohl infiziert, hat ihm ein kranker Chinese auf dem Flughafen angehustet? Ähm ... da ist eine Überraschung in Anmarsch ... die 33 Fälle in TH sind ein Witz.

Grüße

--
[image]
** Geliefert wie bestellt! **

33 Fälle oder 3 Millionen ....

NST ⌂ @, Südthailand, Freitag, 14.02.2020, 11:40 vor 283 Tagen @ FOX-NEWS 1029 Views

Der Kerl ist seit im Nov.2019 in Pattaya verhaftet in Abschiebehaft. Bei wem hat der sich wohl infiziert, hat ihm ein kranker Chinese auf dem Flughafen angehustet? Ähm ... da ist eine Überraschung in Anmarsch ... die 33 Fälle in TH sind ein Witz.

Vergangenes Wochenende besuchten Bekannte meine Frau - Ex-Schulkameraden. Einer trug eine Gesichtsmaske, die er beim Cafe trinken dann abnahm. Ohne Gesichtsmaske hustete er ein paar mal in die Runde.

Also gehe mal davon aus, wir sind alle Überträger des Corona Virus. Ich trage auch keine Gesichtsmaske - hier in der Gegend tun das nicht viele Leute. Ich habe schon andere Dinge überlebt, die weit aus bedrohlicher waren. Aus meiner Sicht - gibt das halt ein wenig Arbeit für das Immunsystem, bisher merke ich davon noch nichts.

[image]

[[euklid]]

--
Buntschland bald platt?
Mir doch egal, solange mein Geld aus dem Bankomaten, mein Strom aus der Dose, mein WiFi aus der Luft, mein Wasser aus dem Hahn und meine Fressalien auf den Tisch kommen! [[freude]] ©n0by
Seit 2020 Facebook Mitarbeiter+Forentroll

Thailand geht einen anderen Weg....

NST ⌂ @, Südthailand, Montag, 13.07.2020, 03:50 vor 134 Tagen @ NST 891 Views

..... nach Australien und neuen Coran Fällen durch zurückkehrende Thais aus dem Ausland ....

Bangkok - Die Regierung gibt Milliarden aus, um die Tourismusbranche anzukurbeln, indem sie im Wesentlichen Thailänder bezahlt, um Urlaub zu machen.

Regierung gibt Milliarden aus, um den Tourismus zu stützen … Ohne Ausländer

Das -ohne Ausländer- wird wohl bis mindestens Jahresende zu erwarten sein. Danach erst asiatischen Länder .... und aus dem Westen.... das scheint im Augenblick nicht einmal diskutiert zu werden.
Gruss

--
Buntschland bald platt?
Mir doch egal, solange mein Geld aus dem Bankomaten, mein Strom aus der Dose, mein WiFi aus der Luft, mein Wasser aus dem Hahn und meine Fressalien auf den Tisch kommen! [[freude]] ©n0by
Seit 2020 Facebook Mitarbeiter+Forentroll

Der Weg sieht aktuell wie folgt aus ....

NST ⌂ @, Südthailand, Freitag, 24.07.2020, 04:36 vor 123 Tagen @ NST 903 Views

Das Außenministerium erörtert auch Möglichkeiten, Touristen aus Japan, China, Südkorea, Singapur und Hongkong Zugang zu gewähren und die Sicherheit der Thailänder zu gewährleisten.

.... beim Thema Tourismus. Von Europäern oder USA, Kanada .... findet man nichts. Solange Corona regiert, ist das offenbar keine Option.

Quelle - deutsche Übersetzung von einem Artikel aus der engl. spr. Zeitung Nation
Gruss

--
Buntschland bald platt?
Mir doch egal, solange mein Geld aus dem Bankomaten, mein Strom aus der Dose, mein WiFi aus der Luft, mein Wasser aus dem Hahn und meine Fressalien auf den Tisch kommen! [[freude]] ©n0by
Seit 2020 Facebook Mitarbeiter+Forentroll

Neue Realitäten .....

NST ⌂ @, Südthailand, Donnerstag, 06.08.2020, 13:53 vor 109 Tagen @ NST 871 Views

bearbeitet von NST, Donnerstag, 06.08.2020, 14:11

.... Drohnenaufnahmen von Koh Samui .... einer der Plätze mit den meisten Touristen in der Vergangenheit. Der Entzug ist hart ....

Für die Natur und langfristig gesehen, meine ich, aber ein Segen. Blitz saubere Strände Kilometer weit .....

Keine Menschen an der Maenam beach in der Corona Zeit / Koh Samui 2020

Man könnte dahinter 5 Jahrespläne vermuten ... 2015 - Flüchtlinge, 2020 Corona, 2025 vielleicht Deagel .... auf jeden Fall verändert es die Welt, so wie wir sie kannten.

Ach ja, am 26. September läuft die Visa Amnestie aus .... die restlichen Ausländer müssen jetzt raus. Nur mit legalen Geschäfts Visa - oder Jahresverlängerungen kann man bleiben. Die alten Visa-Runs gibt es nicht mehr - die Grenzen sind alle noch dicht. Die ganzen Digit-Nomaden, welche auf bessere Zeiten hofften, hofften vergebens.
Gruss

--
Buntschland bald platt?
Mir doch egal, solange mein Geld aus dem Bankomaten, mein Strom aus der Dose, mein WiFi aus der Luft, mein Wasser aus dem Hahn und meine Fressalien auf den Tisch kommen! [[freude]] ©n0by
Seit 2020 Facebook Mitarbeiter+Forentroll

Danke für deine Berichte. Eine ganz merkwürdige Stimmung - ein leerer Strand und ganz viele Häuser. Hoffen wir, dass sich wenigstens die Natur erholt

Olivia, Donnerstag, 06.08.2020, 14:46 vor 109 Tagen @ NST 819 Views

und damit die Menschen auch. Eine erzwungene Entschleunigung. Anders geht es offenbar nicht.
Eine wunderschöne Gegend.

--
Das Destruktive meiden - Das Konstruktive suchen!

Merkwürdige Stimmung ...

NST ⌂ @, Südthailand, Freitag, 07.08.2020, 04:37 vor 109 Tagen @ Olivia 840 Views

bearbeitet von NST, Freitag, 07.08.2020, 04:47

und damit die Menschen auch. Eine erzwungene Entschleunigung. Anders geht es offenbar nicht.
Eine wunderschöne Gegend.

..... könnte man so sehen. Ich habe noch einen anderen Blickwinkel.

Ich besuchte das 1. Mal Samui in den frühen 90er Jahren. Damals gab es so gut wie keine Hotels auf der Insel - es war eine Backpacker Destination. Die lebten in Bambushütten ... mit Ventilator. Die Einheimischen von Kokusnuss Baumplantagen und Fischfang.

Direkt vor Corona - kamen die hippen Khmer Grüninnen mit einem Billigflug ca. 300 Euro am verlängerten Wochenende zur Vollmond Party auf Kho Phangan ... einer kleineren Nebeninsel von Samui. Hier waren sie sicher vor den Neubürgern - und konnten auf Speed das Wochenende relativ risikolos durchfeiern (die Thai Jungs liessen sich gerne vernaschen, war ein tolles Leben - sie wurden ausgehalten --- für diese Jungs-das Paradies :-P ) - um dann wieder pünktlich zur nächsten Vorlesung in der Uni zu sein - in Neu Kalkutta oder auf der Demo für Klima und Greta.

Davon hatten die hier lebenden Thais nicht wirklich etwas .... und was noch zu beachten ist - alles was auf den Inseln für den Tourismusbetrieb benötigt wird - kommt vom Festland auf die Inseln. Nachhaltig sieht anders aus. Der erste wichtige Schritt war es, die Billigheimer abzusägen - das dürfte dank Corona gelungen sein.

Keine Regierung nicht einmal das Militär konnten das durchsetzen.

Warten wir ab, wie es weiter geht.
Gruss

--
Buntschland bald platt?
Mir doch egal, solange mein Geld aus dem Bankomaten, mein Strom aus der Dose, mein WiFi aus der Luft, mein Wasser aus dem Hahn und meine Fressalien auf den Tisch kommen! [[freude]] ©n0by
Seit 2020 Facebook Mitarbeiter+Forentroll

Billigflug für € 300?

FOX-NEWS @, fair and balanced, Freitag, 07.08.2020, 05:32 vor 108 Tagen @ NST 773 Views

Direkt vor Corona - kamen die hippen Khmer Grüninnen mit einem Billigflug ca. 300 Euro am verlängerten Wochenende zur Vollmond Party auf Kho Phangan ... einer kleineren Nebeninsel von Samui.

Bitte nenne Ross und Reiter ... wer war der Anbieter solcher Flüge? Und ist der Transfer Bangkok-Samui inklusive? ... da allein sind normalerweise schon mal 80+ Tacken fällig (Privatflughafen, das lassen die sich vergolden)! :-P

Grüße

--
[image]
** Geliefert wie bestellt! **

Kannst du sogar noch heute finden ...

NST ⌂ @, Südthailand, Freitag, 07.08.2020, 07:07 vor 108 Tagen @ FOX-NEWS 791 Views

bearbeitet von NST, Freitag, 07.08.2020, 07:18

Bitte nenne Ross und Reiter ... wer war der Anbieter solcher Flüge? Und ist der Transfer Bangkok-Samui inklusive? ... da allein sind normalerweise schon mal 80+ Tacken fällig (Privatflughafen, das lassen die sich vergolden)! :-P

[image]

.... dann macht man erst mal in BKK einen Party Zwischenstopp - und die 80 Tracken machen den Kohl auch nicht fett. Es war einmal .... so fangen alle Märchen an ... und Stand heute ist das Geschichte. Die Grünen Khmerinnen wissen wie der Hase läuft ... der hoppelt nämlich und hat einen Stummelschwanz :-P

Wirst du langsam alt - und gehörst zu den weis(s)en .... alten ....? [[freude]]
Gruss

--
Buntschland bald platt?
Mir doch egal, solange mein Geld aus dem Bankomaten, mein Strom aus der Dose, mein WiFi aus der Luft, mein Wasser aus dem Hahn und meine Fressalien auf den Tisch kommen! [[freude]] ©n0by
Seit 2020 Facebook Mitarbeiter+Forentroll

Bitte einen konkreten Flug nennen, keine Werbesprüche.

FOX-NEWS @, fair and balanced, Freitag, 07.08.2020, 12:24 vor 108 Tagen @ NST 680 Views

Aktuell geht es auf KAYAK um die € 430.- das Returnticket (FRA-BKK) los ... ein Preis, welchen man bei der momentanen Situation erwarten würde. Bei Condor oder AirBerlin gab es mal One-Way-Tickets für 260.-, wenn ich mich richtig erinner ... aber darum geht es hier nicht.

Grüße

--
[image]
** Geliefert wie bestellt! **

Erste Demonstrationen in Thailand ....

NST ⌂ @, Südthailand, Samstag, 08.08.2020, 14:35 vor 107 Tagen @ NST 766 Views

bearbeitet von NST, Samstag, 08.08.2020, 14:54

.... das Volk geht auf die Barrikaden ....

... unglaublich was hier abgeht ... in Deutschland im Jahre 2020 ein Anachronismus .... dort kämpft man gegen Masken und für die Freiheit.

Jeder trägt hier in TH Maske .... so wie er es für erforderlich hält. Hier gibt es keine Freiheit, hier kontrolliert der Staat -alles- und die Bürger gehorchen unterwürfig. Wenn sie nicht spuren, streicht man einfach die Unterstützung [[top]]
Gruss

PS: die gefährlichen Geräte kommen ab ... den Anfang kann man überspringen
[image]

--
Buntschland bald platt?
Mir doch egal, solange mein Geld aus dem Bankomaten, mein Strom aus der Dose, mein WiFi aus der Luft, mein Wasser aus dem Hahn und meine Fressalien auf den Tisch kommen! [[freude]] ©n0by
Seit 2020 Facebook Mitarbeiter+Forentroll

Das Leben geht weiter ....

NST ⌂ @, Südthailand, Sonntag, 09.08.2020, 11:05 vor 106 Tagen @ NST 682 Views

bearbeitet von NST, Sonntag, 09.08.2020, 11:21

..... und hier läuft alles auf Hochtouren, trotz Corona .... Prioritäten von Eigentümern sehen anders aus als meine, denn Eigentum zu erhalten erfordert Einsatz. Ich habe heute ein wenig beigesteuert ....

Es geht um das neue Geschäft meiner Frau ... es soll ein kleines Cafe/Restaurant werden - alternativ, wenn es nicht laufen sollte, einfach das neue Haus für uns wird, ein paar Nummern kleiner,als das in der Stadt .... aber der Sohn lebt ja in Bangkok.

Hier sehen wir eine Aufnahme von der Bergseite aus, der Bereich der nicht uns gehört, aber den wir benützen dürfen .... ist so üblich in TH. Wir schauen direkt auf unser Grundstück.

Hier laufe ich auf der Bergseite herum, teilweise ist dort sauber gemacht, aber nur ein kleines Stückchen .... das kommt dann später, wenn die Brücke fertig ist.

Jetzt befinden wir uns auf unserem Grundstück und laufen vor zum Fitness Platz - den so Buddha will, zufällig von der Gemeinde erstellt wird. :-P In TH wird in die Touristik für Einheimische investiert .... Corona sei Dank. Noch ein ganz dummer Zufall, hinter den Baumaschinen geht eine neue Strasse rein, ungefähr 200m dort wird ein kleines Resort erstellt auch am Berg - mitten zwischen Ölpalmen. Die Auflage der Gemeinde - denn das Land hat dort keinen vollwertigen Grundstücktitel - es muss mit natürlichen Baumittel erstellt werden, in diesem Falle Bambus. Der dortige Eigentümer darf leider kein Restaurant bauen .... die müssen auswärts essen - ist ja nicht weit zu Fuss, zum nächsten Futterplatz. Mit Bambus lassen sich tolle Sachen bauen, ist aber nicht billig, weil die Expertise dazu nicht mehr überall verfügbar ist. Es sind die Arbeitskosten der Experten, die das so kostspielig machen.

So wie ich die Lage einschätze, muss ich wohl mit der Wohnung in der Stadt vorlieb nehmen .... aber die Hoffnung stirbt zuletzt.

[image]

[image]

Erste Entwürfe gibt es auch schon ... und einen Namen -Madam- wer noch bessere Vorschläge hat, nur her damit .... um was es geht ist eigentlich klar .... meine Vorschläge kommen da nicht so gut an. :-P

Die Terrasse hinten ist direkt am Wasser mit Überhang. Alles wir so gemacht, dass problemlos weitere Module angebaut werden können - denn Platz gibt es genügend.
Also wie man sieht in TH geht es weiter .....
Gruss

--
Buntschland bald platt?
Mir doch egal, solange mein Geld aus dem Bankomaten, mein Strom aus der Dose, mein WiFi aus der Luft, mein Wasser aus dem Hahn und meine Fressalien auf den Tisch kommen! [[freude]] ©n0by
Seit 2020 Facebook Mitarbeiter+Forentroll

Heute war wieder der Tag ....

NST ⌂ @, Südthailand, Dienstag, 15.09.2020, 13:33 vor 69 Tagen @ NST 638 Views

..... die Jahresverlängerung zu beantragen - das muss ich jeden September. Bin etwas früher hin, weil am 26. die Visa Amnestie abläuft. Sogar bei uns in NST wo es keinen grossen Tourismus gibt .... war es im Vergleich zu früher hektischer.

[image]

Das hängt jetzt dort am Eingang. Für mich kein Problem, denn die Kleiderordnung ist mir in TH geläufig. Es ist eigentlich traurig, dass so etwas offenbar notwendig ist. :-P -- für Ausländer.

Diesmal im 10. Anlauf, hab ich den Officer überwältigt - mit der Asterix Variante A34 ... Bisher hatte er es immer geschafft, ein Dokument zu verlangen, das ich nicht sofort griffbereit hatte. Dieses Mal hatte ich eine riesige Tasche dabei und alle Ordner waren da drinnen. :-P 2x versuchte er es mit einem Papier - ich sagte Moment - ich muss es aus dem Ordner holen. 2 zusätzliche Kopien musste die Frau noch nebenan machen.

Dann holte er zum ultimativen Schlag aus - er brauche nochmal den alten Reisepass ... vor 2 Jahren machte ich einen neuen. Ich stellt mich ganz dumm ... ja welchen genau er wünsche? Da meinte er - na, alle. Ich - ok - einen Moment und legte ihm 5 alte Reisepässe hin - vom ersten grünen Reisepass an, hab ich noch alle. Er schluckte kurz ... und machte sich an die Arbeit, den passenden zu finden. Das war nicht sein Plan, die zusätzliche Arbeit sollte eigentlich mir zukommen -- und er gab sich mit der Bemerkung --- gut, gut, sehr gut geschlagen.

Zwischenstand: 1:9 den ersten vollen Punkt auf meinem Konto, kann ich vorweisen. [[top]]

Das war mal ein erfolgreicher Tag ... und hart erkämpft, gegen die Bürokratie. [[zigarre]]

Mal schauen, wie die Runde im nächsten Jahr abläuft ... wir sind ja noch lange nicht fertig.
Gruss

--
Buntschland bald platt?
Mir doch egal, solange mein Geld aus dem Bankomaten, mein Strom aus der Dose, mein WiFi aus der Luft, mein Wasser aus dem Hahn und meine Fressalien auf den Tisch kommen! [[freude]] ©n0by
Seit 2020 Facebook Mitarbeiter+Forentroll

Das haben die Thais nur dem Pfarrerssohn Ritter Carl Paul Gottfried von Linde zu verdanken

Mephistopheles @, Datschiburg, Dienstag, 15.09.2020, 14:48 vor 69 Tagen @ NST 590 Views

Dann holte er zum ultimativen Schlag aus - er brauche nochmal den alten Reisepass ... vor 2 Jahren machte ich einen neuen. Ich stellt mich ganz dumm ... ja welchen genau er wünsche? Da meinte er - na, alle. Ich - ok - einen Moment und legte ihm 5 alte Reisepässe hin - vom ersten grünen Reisepass an, hab ich noch alle. Er schluckte kurz ... und machte sich an die Arbeit, den passenden zu finden. Das war nicht sein Plan, die zusätzliche Arbeit sollte eigentlich mir zukommen -- und er gab sich mit der Bemerkung --- gut, gut, sehr gut geschlagen.

Zwischenstand: 1:9 den ersten vollen Punkt auf meinem Konto, kann ich vorweisen. [[top]]

Das war mal ein erfolgreicher Tag ... und hart erkämpft, gegen die Bürokratie. [[zigarre]]

Mal schauen, wie die Runde im nächsten Jahr abläuft ... wir sind ja noch lange nicht fertig.
Gruss


Ohne diesen würde es kein Amerikaner und kein Deutscher in Thailand aushalten. Sag ihm das doch einmal.

Gruß Mephistopheles

--
Wenn wir nicht das Institut des Eigentums wiederherstellen, können wir nicht umhin, das Institut der Sklaverei wiederherzustellen, es gibt keinen dritten Weg. Hillaire Belloc

Wolltest du nicht ...

NST ⌂ @, Südthailand, Dienstag, 15.09.2020, 15:16 vor 69 Tagen @ Mephistopheles 594 Views

Ohne diesen würde es kein Amerikaner und kein Deutscher in Thailand aushalten. Sag ihm das doch einmal.

.... sterben .... und waren das deine letzten Worte [[hae]]
Gruss

--
Buntschland bald platt?
Mir doch egal, solange mein Geld aus dem Bankomaten, mein Strom aus der Dose, mein WiFi aus der Luft, mein Wasser aus dem Hahn und meine Fressalien auf den Tisch kommen! [[freude]] ©n0by
Seit 2020 Facebook Mitarbeiter+Forentroll

Vor 1 Jahr nach Thailand gekommen, Frau mit pflegebedürftiger Mutter und 2 Kindern 8 und 5 Jahre ...

NST ⌂ @, Südthailand, Donnerstag, 17.09.2020, 09:18 vor 67 Tagen @ NST 685 Views

bearbeitet von NST, Donnerstag, 17.09.2020, 09:24

..... die Geschichte dazu.

Ratschläge zum Auswandern, von Mira & Florenz Kittel

Hier ihre Webseite mit Firma

Ehrlich gesagt, tauschen möchte ich nicht mit ihr, bewundere aber ihren Mut. Was ich vermute, sie hat einen Freund aus gutem Hause der Thai ist .... denn genau so stellen sich Thais eine Europäerin vor.

Was ich interessant finde ist, dass sich die Erkenntnis durchsetzt, das auch hier eine vernünftige Schulbildung erworben werden kann. Das muss man allerdings auch bezahlen können. Aus meinem Weltbild heraus macht diese Frau es richtig - sie investiert nicht in den Sozialstaat sondern in ihre Kinder. Ich kann nur hoffen, dass das Schule macht.
Gruss

PS: lest ihre Geschichte auf ihrer Webseite - Über uns ... und wie man aus einem Desaster neue Wege finden kann.

--
Buntschland bald platt?
Mir doch egal, solange mein Geld aus dem Bankomaten, mein Strom aus der Dose, mein WiFi aus der Luft, mein Wasser aus dem Hahn und meine Fressalien auf den Tisch kommen! [[freude]] ©n0by
Seit 2020 Facebook Mitarbeiter+Forentroll

Geschichten ..... und rechte Rede ....

NST ⌂ @, Südthailand, Sonntag, 04.10.2020, 05:39 vor 50 Tagen @ NST 545 Views

bearbeitet von NST, Sonntag, 04.10.2020, 06:36

Meine Grundüberlegung:
Ich bin davon überzeugt, dass ein gesunder Mensch, - egal welchen Alters, - keine gesundheitliche Beeinträchtigung bei einer Ansteckung mit diesem Virus erfahren kann.

Der Haken: Das steht in keiner Regierungsinformation.
Um das Ganze nicht im theoretischen Bereich versickern zu lassen, möchte ich den Beweis dafür erbringen.

Den Originalbeitrag zum Zitat findet ihr bei der Studie und gleichzeitig Aufruf an die Politiker, endlich Farbe zu bekennen

Ich gehe dieses Thema von einer ganz anderen Seite an - ich erzähle ein wenig aus dem Leben und von Dingen, die mich selbst überraschten. Ein Teil davon, den ich ich jetzt ansprechen werde, könnt ihr hier im Gesamtkontext anhören, eine MP3 Datei 1:47 std. - muss aber nicht sein, ich verlinke es nur, um die Quelle der Inspiration für diesen Beitrag offen zu legen.

Warum das im Bereich Thailand zu finden ist, wird auch noch klarer werden, also kommen wir zu den seltsamen Dingen ... ich formuliere das mal so.

.... rechte Rede .... [[hae]] [[hae]] [[hae]]

Sobald wir heute im Mainstream oder in den alternativen Medien etwas lesen, kommen wir nicht daran vorbei, an Begriffen wie - Lügenpresse, Lückenpresse, Lügenmedien ... - der Begriff Lüge finden wir extrem gehäuft in unserem täglichen Leben.

Ich werde jetzt fast ausschliesslich mit Stichworten arbeiten, der Grund ist, bei jedem wird das andere Prozesse in Gang setzen - die ihn persönlich betreffen - die Stichworte sind die Waffe, die das in Gang setzen. Das ist kein wissenschaftlicher Beitrag ... ich will hier überhaupt nichts beweisen, denn ich kann nichts beweisen.

Lügen
was hab ich dazu gefunden .... wer lügt, ... dem

- helfen die Schutzengel nicht - im Original heissen die Devas ....
- jeder kennt es das Sprichwort: erstunken und erlogen .... lügen und falsche Rede erzeugt: Mundgeruch :-P CB12 -- schwefelhaltige Gase ... Höllenschlund :-)
- lügen - angefangen bei der Werbung .... erzwingt ===> Beweisführung

Ehrlichkeit

- andere Menschen kümmern sich, im Notfall erhält man Hilfe - oft aus heiterem Himmel von fremden Menschen
- andere reagieren offen u. ehrlich ===> eigene Schwächen werden tolleriert
- Kinder sind willkommen bei den Eltern ===> Stichwort: Abtreibung u. Frauenrechte

Wahrhaftigkeit

- Offenheit - es gibt nichts zu verbergen -- das Gegenteil davon die Paranoia
.... die offene Gesellschaft arbeitet bewusst mit falschen Begriffen - das hat mit Wahrhaftigkeit nichts zu tun.

In dem MP3 Beitrag hab ich was gehört, eine Bestätigung, die ich nicht für möglich hielt. Ich hatte meinem Sohn einmal erzählt (meiner Frau aber nicht), dass ich glaube sie schon länger zu kennen, genauer gesagt ihren Charakter. Meine Frau scheint viele Charaktereigenschaften überwiegend die positiven - aber auch negative mit meinem verstorben Vater zu teilen. Sie kannten sich insgesamt nur 3 Jahre ... danach verstarb mein Vater und die anfängliche Sprachbarriere hinderte die ersten ein, zwei Jahre ein tieferen Austausch zwischen den beiden und im letzten Jahr war mein Vater nicht mehr dazu in der Lage.

- in Asien leben viele Charaktere -- die besonders in Deutschland ihre Entsprechung finden - oder eben auch umgekehrt ...

Was ist daran so aussergewöhlich - nach meinen gemachten Erfahrungen stimmt das. Ich kann bestimmte Reaktionen bei meiner Frau provozieren und sie verhält sich, wie ich es erwarte. Das hatte ich gelernt - bei meinem Vater. In einem anderen Beitrag hatte ich das vor kurzem angesprochen. Jetzt noch eine Besonderheit - meine Frau hat Blutgruppe B - für Asiaten nicht ungewöhnlich. Mein Vater hatte Blutgruppe B2- mit 2% eine sehr seltene Blutgruppe in D - und jede Operation musste geplant sein, denn diese Blutgruppe ist normalerweise nicht vorrätig. Niemand in unser Familie - auch unter allen Verwandten die ich auf deutscher Seite kenne hat Blutgruppe B Sohn und ich haben 0. Was die Japaner dazu denken findet ihr hier - Japanische Blutgruppendeutung

Genug der Seltsamkeiten für heute, dass der Begriff -Lüge- alles derzeit durchdringt, ist ein offensichtlicher Tatbestand, meine Ausführungen dazu -- sind Märchen .... und werden die nicht erzählt, dann bleiben sie im Verborgenen.

Noch vor 30 Jahren, habe das selbst noch erlebt, war mindestens halb Thailand ohne Landurkunden in besitzt der damaligen Eigentümer. Der Beweis des Eigentums war damals überwiegend, die Bewirtschaftung - derjenige der dort wirtschaftete war Eigentümer. Inzwischen ist das der Sonderfall - heute ist der Regelfall eine Urkunde - die Chanot. Das kostet alles Geld, wird auf einem Grundstücksbüro verwaltet ... und vom Staat überwacht, er kassiert auch Steuern ... früher nicht. Mit der Beweislast werden die Dinge für die Menschen zum Nachteil umfunktioniert. Als Beispiel das ich selbst kenne - sind die ganzen Zertifizierungen die es inzwischen für alles gibt - mittelständische und Kleinbetriebe können diesen Aufwand gar nicht an die Kunden weiter geben - nur grosse Konzerne. Damit versucht man z.B im Kautschuksektor - die Grossplantagen durchzudrücken - im Westen wird das als - grüner Beitrag - für den Planeten verkauft. In Wirklichkeit sind die Kleinen und Mittelständler jene, welche am nächsten an der Nachhaltigkeit wirtschaften - schon aus Kostengründen.

Fazit:
Überall wo mit Beweislast - Identifizierung usw. gearbeitet wird, geht die Lüge voraus .... das ist ein Naturgesetz (anderes formuliert - es sind karmische Prozesse) ... würde ich behaupten. Wer sich auf das Spiel einlässt - legt sich selbst den Strick um den Hals. Mit jedem erbrachten Gegenbeweis, zieht sich der Strick um den Hals enger .... denn das Kartenspiel ist gezinkt.
Gruss

--
Buntschland bald platt?
Mir doch egal, solange mein Geld aus dem Bankomaten, mein Strom aus der Dose, mein WiFi aus der Luft, mein Wasser aus dem Hahn und meine Fressalien auf den Tisch kommen! [[freude]] ©n0by
Seit 2020 Facebook Mitarbeiter+Forentroll

Ein Artikel aus der Welt ...

NST ⌂ @, Südthailand, Donnerstag, 15.10.2020, 02:39 vor 40 Tagen @ NST 453 Views

Mein Bild von Thailand hat sich komplett gewandelt

..... sobald man die Touristenpfade verlässt - in diesem Falle verhinderte Corna den Tourismus, ist man in einer ganz anderen Welt.

Schönes Schlusswort:

Genau so möchte ich dich, Thailand, in Erinnerung behalten. Es war ein unvergessliches halbes Jahr, das ich hier auf meiner Weltreise und während der Corona-Pandemie verbracht habe. Nun ist es an der Zeit weiterzuziehen, denn es gibt noch sehr viel da draußen zu entdecken. Ich danke dir für alles, und ich bin froh, dass ich dich so intensiv kennenlernen durfte.

Gruss

--
Buntschland bald platt?
Mir doch egal, solange mein Geld aus dem Bankomaten, mein Strom aus der Dose, mein WiFi aus der Luft, mein Wasser aus dem Hahn und meine Fressalien auf den Tisch kommen! [[freude]] ©n0by
Seit 2020 Facebook Mitarbeiter+Forentroll

lbry.tv präsentiert .... Killing Fields - Khmer Rouge - Rote Khmer .... und die Nachfolger ... Grüne Khmer ....

NST ⌂ @, Südthailand, Freitag, 23.10.2020, 05:22 vor 31 Tagen @ NST 412 Views

bearbeitet von NST, Freitag, 23.10.2020, 05:55

Ich habe den Film lange suchen müssen und ihn nur auf Englisch gefunden. Er wurde 1984 gedreht und ist ein typischer Ami Schinken. Was er aber eindrücklich vermittelt ist, wenn die Kinder und Jugendlichen die Herrschaft übernehmen und alles ausführen, was ihnen die Einflüsterer zutragen.

Killing Fields
Damals waren die Roten Khmer - als Urzeit Kommunisten bezeichnet worden .... die schickten alle Städter aufs Land ... und waren Technikfeinde ....

Warum nicht bei youtube - die wollten für das Hochladen meine Telefonnummer. :-P So ab 200 MB verlangen sie die ... ohne geht nichts. Deshalb lbry.tv - ich hoffe das hat geklappt und über eine Rückmeldung wäre ich dankbar.

[image]

Das ist eine Greta aus den 197x ... Jahren, wahrscheinlich lebt sie noch in Kambodscha. Zu was sie fähig waren, das wird im Film erzählt. Die Klima Greta feiert bisher nur Kindergeburtstage. Heute wird uns das Rote Khmer Programm als Demokratie verkauft.... alternativ als Klimarettung .... alternativ als Sozialstaat ....


Den nächsten Schritt, weil das unter Thailand läuft - zu den Demonstrationen ... und was sehen wir wieder eine Greta .... und die Kleiderordnung ist schon mal identisch

[image]

.... und wohl wollend verkaufen sie uns das als Demokratie, wie z.B in den Medien in TH für Ausländer .... aus dem Thailand Tip

Zurück nach Deutschland ... ja, es geht hin und her, aber ich hoffe ihr könnt die Verbindungen selber finden, die ich hier andeute.

[image]

Hier wird uns das angehende soziale Elend präsentiert .... der Mindestlohn in D ist rund 11 Euro/std - das entspricht etwa dem Mindestlohn in TH ... allerdings pro Tag. Nach unten ist also noch eine Menge Luft - in Europa.
Aktuelle Sozialpolitik
Wer es schon vergessen hat, eingeführt wurde dieser Niedriglohnsektor von SPD und Grünen Khmer .... Schröder/Fischer ... Tavistock :-P

Wenn man sich die Statistiken anschaut und über den Tellerrand schauen kann, beziehen mit Sicherheit alle Neuzuwanderer auch der x-ten Generation, falls sie überhaupt arbeiten, Mindestlöhne, fahren aber alle grosse BMWs, Daimlers oder sonstiges. Nur der Biodeutsche .... jammert über diese Zustände .... Neuzuwanderer sind dank Sozialstaat - dort wo oben ist.

Wie das alles zusammenhängt und warum es Corona gibt ... liebe Leser, ist die Aufgabe, die ihr selbst lösen müsst ... niemand zwingt euch dazu, Steuern und Abgaben werden noch keine gefordert .... für diesen Beitrag. :-P
Der Trick von youtube - geht aber genau in diese Richtung.

Mein Fazit:
Es stehen uns derzeit 2 Alternativen zur Auswahl .... Grüne Khmer .... oder der chinesische Weg ... beides führt uns in ein dunkles Zeitalter. Steinzeit oder Transhumanismus, das wird zur Auswahl angeboten .... wo werdet ihr euer Kreuz machen ?

Die gute Nachricht:
Es gibt noch einen Weg - aber nicht auf gesellschaftlicher Ebene, man beschäftigt sich mit der Struktur des eigenen Denkens und stirbt als Person. So etwas geht in allen Zeitaltern und in jeder Lage. In dunklen Zeitaltern ist das sogar leichter ... man ist viel mehr motiviert.
Gruss

--
Buntschland bald platt?
Mir doch egal, solange mein Geld aus dem Bankomaten, mein Strom aus der Dose, mein WiFi aus der Luft, mein Wasser aus dem Hahn und meine Fressalien auf den Tisch kommen! [[freude]] ©n0by
Seit 2020 Facebook Mitarbeiter+Forentroll

"...man beschäftigt sich mit der Struktur des eigenen Denkens und stirbt als Person..."

Oblomow @, Leipzig, Freitag, 23.10.2020, 09:52 vor 31 Tagen @ NST 354 Views

Könntest Du "Person" etwas genauer definieren? Nur wennde Zeit hast.

Herzliche Grüße nach Asien
Oblomow


Quelle Wikipedia:
"Die Herkunft des Wortes Person ist nicht vollständig geklärt; es existieren hierzu verschiedene Theorien.[2] Das Lehnwort Person stammt vermutlich aus dem altgriechischen Wort für das „was man sehen kann“, also Gesicht, Antlitz oder sichtbare Gestalt des Menschen (altgriechisch πρόσωπον prosopon), wo die Einheit des Bewusstseins, des Denkens, Wollens und Handelns ihren Ausdruck findet. Auch die Herkunft aus dem etruskischen „phersu“, das als Beschriftung einer Darstellung eines Zuges Maskierter gefunden wurde, gilt als möglich.[3] Die Ableitung aus dem Etruskischen (mit der Bedeutung „Maske“, „maskierte Figur“ oder „Maskierter“) wurde unter anderem von der Duden-Redaktion übernommen. (...)"

--
"Der Geist wird erst frei, wenn er aufhört, Halt zu sein."

Jim Carrey hierzu

Miesepeter @, Freitag, 23.10.2020, 11:10 vor 31 Tagen @ Oblomow 356 Views

Jemand, der beruflich Personae (abgeleitet aus den Masken welche die griechischen Schauspieler trugen), also Charaktere bzw Rollen konstruiert und auslebt , hat seinen eigenen Charakter als die längste Rolle des Lebens bezeichnet. Es stellt sich heraus, dass die Perspektive eines Schauspielers interessante Analogien produziert:

Jim Carrey Interview

Jim Carrey zum zweiten

Hollywood-Popcorn-Buddhismus für westliche Konsumenten, mit viel Zucker und Ahornsyrup, das Konzept der eigenen Personae aber kommt aus berufenem Munde.

Vielleicht geht NST's Verständnis ja in eine ähnliche Richtung?

Gruss,
mp

Entwickle Deiner Lüste Glanz

Talleyrand ⌂ @, Freitag, 23.10.2020, 11:23 vor 31 Tagen @ NST 336 Views

Die gute Nachricht:
Es gibt noch einen Weg - aber nicht auf gesellschaftlicher Ebene, man beschäftigt sich mit der Struktur des eigenen Denkens und stirbt als Person. So etwas geht in allen Zeitaltern und in jeder Lage. In dunklen Zeitaltern ist das sogar leichter ... man ist viel mehr motiviert.


Servus NST

Ich habe mich mit den buddhistischen Konzepten beschäftigt, auch praktisch (Meditation). Zum "Runterkommen" und Abstand gewinnen sicher "nützlich", aber das wirklich radikal und in die Tiefe gehend zu machen, ging nicht. Das hieß für mich, die abendländische Kulturentwicklung, mit allen ihren Mängeln und Schrecken, aber eben auch Schönheit und Größe, aufzugeben.

Ich halte es mit Goethe: "Entwickle Deiner Lüste Glanz"
Dieses Poem Goethes ist eine dezidierte und wohlüberlegte Absage an den "indischen Weg." Gemeint war wohl auch Schopenhauers Philosophie (Die Welt als Wille und Vorstellung), die sich ja stark am Buddhismus orientierte.
In der dritten oder vierten Strophe des Poems "Entwickle Deiner Lüste Glanz" schreibt Goethe:

"Mit indischen Gänsen ist's nicht gleicherlei,
Sie zu erdulden, ist unmöglich:
Die häßlichen, sie schreien unerträglich."

Du siehst, es gibt also noch andere Wege, sich dem alltäglichen Unsinn zu entziehen als den indischen.

Gruß
Talleyrand

--
https://talleyrandssudelbuch.art.blog

So wie ich es verstehe ... @ an alle die es interessiert

NST ⌂ @, Südthailand, Freitag, 23.10.2020, 14:39 vor 31 Tagen @ Talleyrand 374 Views

bearbeitet von NST, Freitag, 23.10.2020, 15:24

Entwickle Deiner Lüste Glanz

... ist gerade das Gegenteil von dem was mir vorschwebt. Ich will auch nicht behaupten, dass ich den Buddhismus verstehe.

Ich kann aber ungefähr sagen, was ich glaube von diesem Konzept verstanden zu haben. Zu aller erst, es ist keine Religion. Was ist es dann?

Nach meinem Verständnis ist es ein Handbuch - heute vergleichbar mit einer Betriebsanleitung zum Verständnis wie -das eigenen Denken- funktioniert. Jeder tut es - Denken - und fast jeder glaubt, zu wissen was da passiert ... er hört ja ständig das Gequatsche, des Denkorgans.

Diese Gequatsche lässt sich aber am leichtesten damit vergleichen, mit den Lauten eines Neugeborenen, das sich nicht klar artikulieren kann und seine Bedürfnisse nur so äussern kann.

Entwickle deine Lüste .... kann man machen, ohne Frage eine sehr beliebte Methode, das Denken dafür einzusetzen.

So wie sich ein Baby das nicht laufen kann und zu Beginn nicht sprechen, wird es wenn es in einer menschlichen Umgebung aufwächst diese Dinge automatisch lernen - ebenso verhält es sich mit dem Denken.

Die 6 Sinne mit dem wir Wahrnehmungen aus unserer Umwelt aufnehmen, werden mit dem automatisch erlernten Denken interpretiert - und erschaffen das Gebilde, das ich als Person bezeichnet hatte - zuvor gab es diese Person nicht. Die automatisch generierte Person - reagiert wie ein Herdentier und je nach speziellen Eigenschaften und Fähigkeiten, welche sie entwickelt, erhebt es sich aus der normalen Herde hervor.

Solange diese Person existiert, wird sie in aller letzter Konsequenz von den 6 Sinnen steuerbar bleiben, das sind ihre Verbindungen zur Aussenwelt. Wenn man diese Vorgänge sichtbar machen kann - und die Abläufe versteht, dann kann man diese Person auch sterben lassen, wenn man will.

Auf diese verrückte Idee kommen aber nur wenige, denn die 6 Sinne sind selbstverständlich auch die Quelle der Lüste .... sowohl der körperlichen als auch der geistigen Genüsse. Stirbt die Person, trocknet die Quelle aus - die Realität wird sichtbar und zwar, dass Lust und Genuss immer die Ursache von Leiden sind.

Es gibt 2 Richtungen auf die man Denken fokussieren kann - Richtung Aussenwelt oder Richtung Innenwelt ... Richtung Aussenwelt, bleiben die Wahrnehmungen der Sinne im Fokus, Richtung Innenwelt verlieren die Wahrnehmungen der Sinne ihre Bedeutung und nehmen stetig ab.

So in etwa verstehe ich, das Konzept. Mir ergeht es dabei ähnlich, trotz Bemühungen und Anstrengungen, keine Fortschritte. Das demotiviert mich aber nicht wirklich, denn bei mir begannen alle Dinge am Anfang mit einer Niederlage oder einem Niederschlag und wenn ich dabei geblieben war, änderte sich das irgend wann mal ganz plötzlich und es funktioniert, wie es von den Vorgängern behauptet worden war.

Was von Nöten ist in der Not, am Anfang braucht es immer Vertrauen in den Weg, Gewissheiten und klare Ziele führen immer in die Sackgasse.

Keine Ahnung ob ich damit jemand helfen konnte, versucht hab ich es.
Gruss

--
Buntschland bald platt?
Mir doch egal, solange mein Geld aus dem Bankomaten, mein Strom aus der Dose, mein WiFi aus der Luft, mein Wasser aus dem Hahn und meine Fressalien auf den Tisch kommen! [[freude]] ©n0by
Seit 2020 Facebook Mitarbeiter+Forentroll

Lüste und Leiden

Talleyrand ⌂ @, Freitag, 23.10.2020, 16:12 vor 31 Tagen @ NST 321 Views

diese Vorgänge sichtbar machen kann - und die Abläufe versteht, dann kann man diese Person auch sterben lassen, wenn man will.

Auf diese verrückte Idee kommen aber nur wenige, denn die 6 Sinne sind selbstverständlich auch die Quelle der Lüste .... sowohl der körperlichen als auch der geistigen Genüsse. Stirbt die Person, trocknet die Quelle aus - die Realität wird sichtbar und zwar, dass Lust und Genuss immer die Ursache von Leiden sind.

Richtig. Lust und Leid gehören zusammen, und bestimmen das Leben. Die Haltung des Buddhismus ist, mit der individuellen Persönlichkeit auch Lust und Leid absterben zu lassen. Ähnlich der antiken Stoa. Kann man machen, wird immer ein Elitenprogramm für Wenige sein, hat den Preis, daß man das Leben eben nicht mehr genießen kann. Genuß, das ist Erotik, aber auch Musik, alle Künste, gutes Essen, Freundschaften usw. usf. Darauf verzichtet man, um auch das Leid nicht durchleben zu müssen.

Interessant in dem Zusammenhang: das Christentum bekämpfte ja auch die Lust, wo es nur konnte, hat aber das Leiden verherrlicht.
Ich habe nichts gegen Letzteres, es ist nobel, beispielsweise die Leidenden aufzusuchen und ihnen beizustehen. Aber die Verdammung der Lust im Christentum halte ich für verderblich. Aus demselben Grund hat Goethe sich als Heiden bezeichnet.

Womöglich spielt der eigene Charakter die entscheidende Rolle, welche Religion/Weisheitslehre man am ehesten akzeptiert.
Für mich als Sanguiniker kämen dann weder Christentum noch Buddhismus in Frage, eher noch der Islam (der zumal dem Mann erheblichen Spielräume der Genußentfaltung einräumt) oder - das Judentum? Nein, das ist mir zu exotisch.
Tja, am Ende stünde man ohne Religion da, wenn man nicht bereits in eine hineingeboren worden wäre.

Es gibt 2 Richtungen auf die man Denken fokussieren kann - Richtung Aussenwelt oder Richtung Innenwelt ... Richtung Aussenwelt, bleiben die Wahrnehmungen der Sinne im Fokus, Richtung Innenwelt verlieren die Wahrnehmungen der Sinne ihre Bedeutung und nehmen stetig ab.

Welche Innenwelt soll das denn sein? Das wäre ja wieder der geistige Raum einer Persönlichkeit, mit ihren Erinnerungen, Phantasien und Einfällen. Nein, es handelt sich um die "Leere", also nicht das, was wir als Innenwelt des Subjekts bezeichnen.

Gruß
T

--
https://talleyrandssudelbuch.art.blog

Epikurs Lustkalkül haste vergessen

Oblomow @, Leipzig, Freitag, 23.10.2020, 19:51 vor 31 Tagen @ Talleyrand 310 Views

Stoa ist Apatheia, d.h. Affektkontrolle: Logos. Christentum lässt Affekte zu, vor allem, wenn es um die Leidenschaft des Glaubens geht. Epikur ist Lustphilosophie, was Du sicherlich alles kennst. Es geht aber um "vernünftige" Lust. Irgendwo schreibt Blaise Pascal, dass der Weg weder nach innen noch nach außen führt, sondern zu Gott. Weiß der Kuckuck, was er damit meint.
Askese bedeutet ja heutzutage, dass man seinen ersten Lebkuchen erst im Dezember isst. Insgesamt gilt wohl, dass Lebensklugheit vor allen darin besteht, gesund zu bleiben und sich einen feuchten Kehricht darum kümmert, was die anderen für richtig und wichtig halten. Oder so. Prost mitm Weißen von Aldi-Süd Domaine de Sainte Cecile 2019.

Herzlich
Oblomow

--
"Der Geist wird erst frei, wenn er aufhört, Halt zu sein."

Eines übersieht man dabei noch ....

NST ⌂ @, Südthailand, Samstag, 24.10.2020, 03:40 vor 31 Tagen @ Talleyrand 336 Views

bearbeitet von NST, Samstag, 24.10.2020, 04:16

Kann man machen, wird immer ein Elitenprogramm für Wenige sein, hat den Preis, daß man das Leben eben nicht mehr genießen kann.

Das war aus meiner Sicht klar erkennbar im Eingangsbeitrag, dass nur Wenige so etwas überhaupt in Betracht ziehen.
Jeder Genuss ist vergänglich ... das weiss auch jeder. Wenn ich im Rückblick daran denke, welcher Aufwand betrieben und welche Risiken damit verbunden waren ...
Eine bessere Darstellung als in den 109 sec. gibt es nicht.... Lust und Frust ... - für die wenigen Sekunden Vergnügen ... :-P Manchmal bekommen auch Unschuldige die Prügel, wobei ganz unschuldig können die gar nicht sein - das wird auch klar herausgearbeitet in den 109 sec. Um den Aufwand an dem Ertrag - der Lust auch weiterhin zu rechtfertigen, wird das Ganze automatisch immer vulgärer - oder schläft im Fernsehsessel ein. In beiden Fällen wird immer mehr Zeit investiert werden müssen, für das Vergnügen ... für den immer gleichen Ertrag, genau so werden Abhängigkeiten generiert. Für die TV Liebhaber gibt es natürlich auch den passenden Clip - dazu genügen 22 sec. Jeder Babyboomer kennt Al Bundy den Schuhverkäufer beim täglichen einzigen Vergnügen

Welche Innenwelt soll das denn sein? Das wäre ja wieder der geistige Raum einer Persönlichkeit, mit ihren Erinnerungen, Phantasien und Einfällen. Nein, es handelt sich um die "Leere", also nicht das, was wir als Innenwelt des Subjekts bezeichnen.

Was ich mit Innenwelt meine - ist am besten so erklärt: mit offenen Augen fokussiert man sich auf seine Umgebung - draussen, wenn man die Augen schliesst schaltet sich die visuelle Sensorik aus - und die Bilder die dann vor dem geistigen Auge entstehen können - kommen aus dem Innern - der Innenwelt. Am Anfang ist dort ordentlich Betrieb in dem Kopfkino. Leer wird es nur sehr, sehr langsam - von der -Leere- wage ich nicht einmal zu träumen, denn das kann ich nicht visualisieren. Was auch noch klar wird, das Kopfkino müssen Aufzeichnungen sein - aus der Vergangenheit oder Ideen über die Zukunft. Wenn das langsam verschwindet, kommen wir näher an den Moment des - Jetzt - .... Ich spekuliere über Jetzt .... möglicherweise ist es genau der Zustand, den du mit -Leere- beschreibst.

..... zurück zur Überschrift .... sollte das Konzept des Buddha stimmen, machen wir den ganzen Zirkus mit Lust und Leiden ja nicht nur in diesem Leben, sondern befinden uns in einer Endlosschleife .... und zwar solange, bis wir genau das erkennen. Dieser Umstand - diese Möglichkeit, sollte uns zur gründlichen Prüfung diese These eigentlich genug Motivation sein.
Gruss

--
Buntschland bald platt?
Mir doch egal, solange mein Geld aus dem Bankomaten, mein Strom aus der Dose, mein WiFi aus der Luft, mein Wasser aus dem Hahn und meine Fressalien auf den Tisch kommen! [[freude]] ©n0by
Seit 2020 Facebook Mitarbeiter+Forentroll

@NST, hast Du dafür einen konkreten "Leit(d)faden"? OT

el_mar @, Samstag, 24.10.2020, 10:46 vor 30 Tagen @ NST 249 Views

.

--
Sorry, der Lebensstil den Sie geordert haben, ist ausverkauft!

Den konkreten Leitfaden - den gibt es in der Tat ....

NST ⌂ @, Südthailand, Samstag, 24.10.2020, 12:01 vor 30 Tagen @ el_mar 308 Views

bearbeitet von NST, Samstag, 24.10.2020, 12:41

Du findest dort Bücher, da würde ich mir das heraussuchen, was dich am meisten anspricht ... alle sind gut. Als PDF kostenloser download ...

[image]

und das besondere sind dort in der Mediathek die Vorträge

[image]

Dort die Vorträge von Ajahn Mettiko und Ajahn Cattamalo .... letzter ist der Abt des Klosters. Diese Vorträge von beiden, sind aus meiner Sicht einzigartig. Kann man downloaden und dann offline hören. Seit 2009 ca. 1 Beitrag pro Monat von beiden ... Es macht Sinn, mit den ersten Beiträgen zu starten aus 2009, dort wird kein Vorwissen erwartet ....

Muttodaya Waldkloster - es sind beides Schüler der thailändischen Waldtradition des Theravada Buddhismus... davon gibt es nicht viele auf dieser Welt, selbst in Thailand sind sie eine Minderheit. Zur groben Orientierung ist die Wiki Seite sinnvoll .... die Details erfährst du in den Vorträgen. Ein Wörterbuch mit buddhistischen Begriffen findest du hier.

Falls dir etwas gefällt, lass es mich wissen - auch im anderen Fall bin ich interessiert. Meine These lautet .... erst wenn man bereit für etwas ist, findet man auch die Infos die man braucht.
Gruss

--
Buntschland bald platt?
Mir doch egal, solange mein Geld aus dem Bankomaten, mein Strom aus der Dose, mein WiFi aus der Luft, mein Wasser aus dem Hahn und meine Fressalien auf den Tisch kommen! [[freude]] ©n0by
Seit 2020 Facebook Mitarbeiter+Forentroll

Tsültrim Allione: Den Dämonen Nahrung geben

Rybezahl, Samstag, 24.10.2020, 13:17 vor 30 Tagen @ NST 280 Views

Hallo,

Tsültrim Allione: "Den Dämonen Nahrung geben" ist sehr gut, obwohl ich ich es vorziehe meine Emotionen voll und ganz auszukotz... äh... kosten. Die Lüste (Begehrensstrom) erlöschen nämlich irgendwann ganz von selbst. Irgendwann hat man genug Schach gespielt, genug Quatsch erzählt, genug Macht und Kontrolle ausgeübt. Das ist eigentlich eine ganz alltägliche / banale Beobachtung. Der Buddhismus als Diziplin (Drill) führt nämlich zum genauen Gegenteil, er wird selbst zur Leidenschaft. :-P

https://www.randomhouse.de/Buch/Den-Daemonen-Nahrung-geben/Tsueltrim-Allione/Arkana/e19...

Gruß vom
Rybezahl.

--
Aldous Huxley zu Überbevölkerung und Totalitarismus 1962

So ist es wohl ...

NST ⌂ @, Südthailand, Sonntag, 25.10.2020, 04:11 vor 29 Tagen @ Rybezahl 248 Views

Der Buddhismus als Diziplin (Drill) führt nämlich zum genauen Gegenteil, er wird selbst zur Leidenschaft. :-P

.... deshalb, so habe ich gelesen, löst sich selbst der Buddha am Ende des Weges in Luft auf ...... sinngemäss. Bis zu diesem Punkt sind wir gefesselt, an unsere Leidenschaften.
Gruss

--
Buntschland bald platt?
Mir doch egal, solange mein Geld aus dem Bankomaten, mein Strom aus der Dose, mein WiFi aus der Luft, mein Wasser aus dem Hahn und meine Fressalien auf den Tisch kommen! [[freude]] ©n0by
Seit 2020 Facebook Mitarbeiter+Forentroll

Danke @Rybezahl - Leseprobe und Vortrag (mL)

Reikianer @, Montag, 26.10.2020, 19:33 vor 28 Tagen @ Rybezahl 178 Views

Hallo Rybezahl,

vielen Dank dafür, sehr interessant - dass sie auch Schülerin von Chogyam Trungpa Rinpoche war und grosse Stücke auf ihn hält, macht es noch spannender (ich kenne jemanden, der in den 80ern Schüler von ihm war und ihn begleitet hat - er war völlig überrascht, dass es Leute gibt, die ihm Fehlverhalten vorwerfen. (vielleicht wollte er diesen Leuten auch nur "leiden" erklären? ;))

Weiter unten in Deinem link eine Leseprobe:

Leseprobe

Und hier noch ein einstündiger Vortrag zum Thema von ihr:

Feeding your d(a)emons:

Danke!

Nur mal so ein Einwurf ....

NST ⌂ @, Südthailand, Dienstag, 27.10.2020, 03:17 vor 28 Tagen @ Reikianer 244 Views

bearbeitet von NST, Dienstag, 27.10.2020, 03:22

Hallo Rybezahl,

vielen Dank dafür, sehr interessant - dass sie auch Schülerin von Chogyam Trungpa Rinpoche war und grosse Stücke auf ihn hält, macht es noch spannender (ich kenne jemanden, der in den 80ern Schüler von ihm war und ihn begleitet hat - er war völlig überrascht, dass es Leute gibt, die ihm Fehlverhalten vorwerfen. (vielleicht wollte er diesen Leuten auch nur "leiden" erklären? ;))

.... wer nur etwas mit den Originaltexten - die mindestens 1 Jahrhundert nur mündlich überliefert wurden kennt, der weiss, dass Frauen nicht in diesem Geschlecht, das Nibbana - Nirwana erlangen können.

Buddha war wohl einer der ersten Sexisten .... :-P

Im tibetischen Buddhismus werden auch Sexualpraktiken gelehrt - etwas was der Buddha grundsätzlich für unvereinbar mit seiner Lehre gehalten hat.

Komischerweise ist das ganze -New Age- auf dem tibetischen Buddhismus gegründet. Was der tibetische Buddhismus überhaupt ist, weiss ich nicht - denn der Dalai Lama hat eine ähnliche Position bei den Tibetern wie der Papst bei den Katholiken. Auch in der Bibel gibt es nichts über einen Papst zu lesen, das wissen wir seit Luther.

Fazit:
Halten wir fest: Tibetischer Buddhismus --> New Age - Dalai Lama, über so eine Funktion steht nichts in den ursprünglichen Texten - Sexualpraktiken im Buddhismus ein absolutes NoGo.
Gruss

--
Buntschland bald platt?
Mir doch egal, solange mein Geld aus dem Bankomaten, mein Strom aus der Dose, mein WiFi aus der Luft, mein Wasser aus dem Hahn und meine Fressalien auf den Tisch kommen! [[freude]] ©n0by
Seit 2020 Facebook Mitarbeiter+Forentroll

Während in D der neue Lockdown im Gespräch ist ....

NST ⌂ @, Südthailand, Mittwoch, 28.10.2020, 03:07 vor 27 Tagen @ NST 288 Views

bearbeitet von NST, Mittwoch, 28.10.2020, 03:26

.... wird bei uns am Neustart gearbeitet - kein kompletter Neustart, sondern nur den eines Cafe .... im Grünen. Sollte das Geschäft nicht laufen - ist alles so konzipiert, dort mit geringen Aufwand alles als künftigen Wohnort auszubauen.

[image]
Den Parkplatz hat die Gemeinde schon einmal fertig gestellt. [[top]]

[image]
Von dort kommt man über diese Bücke zum Cafe.

[image]
Hier entsteht eine Terrasse ... für Sitzplätze

[image]
So sieht das von der Seite des Berges aus, während der Dämmerung

[image]
Da kommt noch eine richtige Brücke hin

[image]

[image]

Hier wird gearbeitet ..... [image] ... bei harter Arbeit hilft Kratom schmeckt bitter ...

oder das Motto der Umweltschützer ... [image]

Wir sind hier alle Umweltschützer .....
Gruss

--
Buntschland bald platt?
Mir doch egal, solange mein Geld aus dem Bankomaten, mein Strom aus der Dose, mein WiFi aus der Luft, mein Wasser aus dem Hahn und meine Fressalien auf den Tisch kommen! [[freude]] ©n0by
Seit 2020 Facebook Mitarbeiter+Forentroll

Der Hammer ....

NST ⌂ @, Südthailand, Freitag, 30.10.2020, 13:01 vor 24 Tagen @ NST 237 Views

bearbeitet von NST, Freitag, 30.10.2020, 13:24

.... bin seit gestern mit dem Sohn in Bangkok.

Wir waren auf dem Suvarnabhumi Flughafen gelandet - das ist der Internationale. Beim Anflug konnte man ca. 30 Langstreckenflieger der Thai Air - schön in 2 Reihen geparkt, eine hinter der anderen bewundern - die waren definitiv gegroundet.

Im Flughafen selbst war Betrieb - auf der Seite Inlandsflug - die Rolltreppen laufen parallel - International und Inland - nur die Inland Rolltreppen liefen - der international Teil war scheintot.

Sohn wohnt ja an einem anderen Ort - im Zuge von Corona wurde die alte Unterkunft gekündigt. Die war gerade gegenüber vom MBK ... ein grosses Shoppingcenter, da war ich heute noch nicht. Ich war aber in den grossen Kaufhäusern Siam Center, Central World und Big C Center ....

Vor 1 Jahr an Neujahr, waren wir Frau, Sohn und ich hier in Bangkok und alles war noch wie gewohnt voll und belebt - in China waren sie da schon mit Wirrologie beschäftigt ...

Jetzt sind die Shoppingcenter leer ... so gut wie leer. Ich hatte das schon einmal gesehen, während der Asien Krise. Damals gab es aber noch nicht so viele Shoppingcenter wie heute. Im Big C Center - dort gibt es alles für den täglichen Bedarf Essen etc. -- wurden 2 komplette Reihen umsortiert - heute stehen da Wasserflaschen - früher waren diese Regale voll mit Essensbedarf für Ausländer ...
Das muss ein Schweine Geld kosten, diese Konsumtempel zu kühlen und auf Hochglanz zu halten ... ohne nennenswerten Umsatz. Das Personal scheint aktuell auch noch komplett zu sein .... wenn die entlassen werden, ist Revolution und die Maske wird ihren Zweck erfüllen.

Die ganzen Restaurants in den Centern so gut wie leer - überall wird soziale Distanzierung eingeübt ... überall laufen sie mit Masken rum, auch im Freien. Viele gehen damit locker um - also Nase frei oder sogar der Mund, aber jeder hat die Maske im Gesicht. Im Freien mach ich das nicht ....

Bangkok ist in dem Zustand aus meiner Sicht eine -NoGo Stadt- niemand braucht das und sogar die Thais haben keinen Bock unter solchen Umständen einzukaufen - und das heisst was. Bei uns im Süden sind die Shoppingcenter auch nicht mehr so gut besucht, sind aber keine Geisterpaläste im vollen Scheinwerferlicht .... sondern erfüllen ihren Zweck immer noch.

Dort wo der Sohn heute wohnt, gibt es auch Shoppingcenter - aber nicht speziell für das internationale Publikum, dort läuft auch alles relativ normal. Was mir aber diesmal extrem aufgefallen ist - die Preise für gleiche Artikel sind in BKK mindesten 10-15% höher als im Süden, obwohl die Produktionsstandorte sich im Grossraum BKK befinden.

Also die Deoms die da stattfanden, dort ging es garantiert nicht um Demokratie - das waren Anti Corona Demos und die Westpresse macht daraus wieder das übliche Gelabber ...

So wie ich das sehe, werden hier so schnell keine Touristen mehr einfliegen. Wenn welche kommen, dann aus China oder sonstige Asiaten .... Langnasen ... sind hier nicht mehr überall gerne gesehen. Hab das selber spüren dürfen, war wieder mit dem Fahrrad unterwegs - und es abgeschlossen neben einem Motorrad hingestellt. Dort sass eine Gruppe Thais - maskiert natürlich .... als ich zurückkam, war der Hinterreifen platt. Das ist ein Hochdruckreifen - wenn der ein Loch hat, dauert es nur Sekunden bis die Luft draussen ist, das merkt man sofort. Ich weiss auch wer es war, er konnte sich das Grinsen nicht verkneifen ... :-P

Kein echtes Problem, war mir zuvor aber noch nie vorgekommen .... [[sauer]]

Die Zeichen stehen auf Sturm. Noch ein halbes Jahr in ähnlicher Konstellation, dann steppt der Bär.
Gruss

--
Buntschland bald platt?
Mir doch egal, solange mein Geld aus dem Bankomaten, mein Strom aus der Dose, mein WiFi aus der Luft, mein Wasser aus dem Hahn und meine Fressalien auf den Tisch kommen! [[freude]] ©n0by
Seit 2020 Facebook Mitarbeiter+Forentroll

Danke für die Einordnung!

Reikianer @, Montag, 02.11.2020, 21:23 vor 21 Tagen @ NST 141 Views

Hallo NST,

Danke für die Einordnung, und ja zur Aussage, dass tibetanischer Buddhismus new age ist, der erwähnte Schüler war auch mit Bhagwan unterwegs:-)

Werde jetzt aber nicht über Buddhismus mit dir diskutieren, dafür reicht es nicht... was wäre deine Leseempfehlung zum Thema?

Viel Erfolg & gute Geschäfte mit dem Café, sieht schon alles gut aus. Die Kunden werden fast zu 100% Thai sein? Hast du wahrscheinlich schon gemacht, aber vielleicht kannst du bei der Konkurrenz in anderen Städten herausfinden, welche Konzepte gerade besonders gut funktionieren und dann adaptieren? Falls ich mal wieder nach Südthailand kommen sollte, werde ich versuchen, das knappe Wasser zu schonen;)

MfG

Alles was mit diesem Geschäft zu tun hat ....

NST ⌂ @, Südthailand, Dienstag, 03.11.2020, 02:55 vor 21 Tagen @ Reikianer 155 Views

bearbeitet von NST, Dienstag, 03.11.2020, 03:14

..... macht die Frau, ich verstehe auch nicht wirklich, wie Thais da ticken - die fahren locker 100 km um in einem Cafe ein Wasser zu trinken und Fotos zu schiessen, wenn sie glauben, man muss das gesehen haben. Erfahren was sie sehen müssen, dazu gibt es [image][image]. [[top]]

Werde jetzt aber nicht über Buddhismus mit dir diskutieren, dafür reicht es nicht... was wäre deine Leseempfehlung zum Thema?

Siehe weiter oben unter dem Link zu Muttodaya .... da findest du jede Menge Bücher, kann man alle empfehlen.

der erwähnte Schüler war auch mit Bhagwan unterwegs

Das ist so eine ähnliche Geschichte wie mit den Kultfiguren des Rock - z.B Jim Morrison usw... alle sind verknüpft mit dem Laurel Canyon ...
[image]

Viel Erfolg & gute Geschäfte mit dem Café, sieht schon alles gut aus. Die Kunden werden fast zu 100% Thai sein?

99,99% Thais sind als Kunden zu erwarten .... 0,01% das bin ich - auch ich werde für Dienstleistungen zur Kasse gebeten .... :-P Ganz normales Verhalten unter Thais ... ist ja im Cafe und nicht zu Hause.
Gruss

--
Buntschland bald platt?
Mir doch egal, solange mein Geld aus dem Bankomaten, mein Strom aus der Dose, mein WiFi aus der Luft, mein Wasser aus dem Hahn und meine Fressalien auf den Tisch kommen! [[freude]] ©n0by
Seit 2020 Facebook Mitarbeiter+Forentroll

"...erst wenn man bereit für etwas ist, findet man auch die Infos die man braucht..."

Oblomow @, Leipzig, Samstag, 24.10.2020, 16:17 vor 30 Tagen @ NST 316 Views

bearbeitet von Oblomow, Samstag, 24.10.2020, 16:54

Das ist mir alles zu logisch gedacht, zu newagig westlich. Wie es geht, weiß ich auch nicht: logo! Als ich eben laufen war, hörte ich son Vortrag von Paul Watzlawick, der sagte, dass er nur zwei Menschen traf, die erleuchtet waren, Durckheim und Krashnamurti. Beide kenne ich nicht und letztlich interessieren mich diese Fuzzis auch nicht. Bestätigt aber meine These, dass viele berufen, aber wenige auserwählt sind. In dem Park, in dem ich laufe, stehen drei uralte Bäume, ich vermute, die sollte ich mal länger angucken. Was heißt bereit sein für etwas? Theologica deutsch und der Meister Eckart, wenn man nicht asiatisch versacken will.

Herzlich
Oblomow

--
"Der Geist wird erst frei, wenn er aufhört, Halt zu sein."

Interessanter Vortrag von Paul Watzlawick ....

NST ⌂ @, Südthailand, Sonntag, 25.10.2020, 04:04 vor 29 Tagen @ Oblomow 269 Views

Das ist mir alles zu logisch gedacht,...

"...erst wenn man bereit für etwas ist, findet man auch die Infos die man braucht..."

Paul Watzlawick formuliert das so: Die blaue Blume blüht dort, wo man nicht sucht ...
... ich würde das ergänzen mit - sie wartet dort geduldig auf ein Auge das sie erblickt.

Formidable der Vortrag ... im Kern, so verstand ich es, geht es um das Denken, des Denkorgans und wie es den Besitzer foppen kann. Kommt mir irgendwie bekannt vor und der Hinweis im Vortrag auf die Babylonier zeigt, dass dieses Thema schon sehr alt und längst bekannt ist.
Gruss

--
Buntschland bald platt?
Mir doch egal, solange mein Geld aus dem Bankomaten, mein Strom aus der Dose, mein WiFi aus der Luft, mein Wasser aus dem Hahn und meine Fressalien auf den Tisch kommen! [[freude]] ©n0by
Seit 2020 Facebook Mitarbeiter+Forentroll

An der Zitze des westlichen Sozialstaatsmodells

FOX-NEWS @, fair and balanced, Donnerstag, 15.10.2020, 11:17 vor 39 Tagen @ NST 436 Views

Wenn es so kommt, wie von dir prophezeit, dann ist das Geschäftsmodell in Kürze tot ... und Deutschland hat eine Alleinerziehende mehr.

Grüße

--
[image]
** Geliefert wie bestellt! **

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.