Gretas "Wutrede" nur eine 27 Jahre alte Kopie?

Otto Lidenbrock @, Nordseeküste, Freitag, 11.10.2019, 10:33 vor 266 Tagen 4039 Views

War Gretas jüngste "Wutrede" vor der UN nur die Kopie einer Rede, welche ein noch jüngeres Mädchen (damals 12 Jahre alt) auf der Weltklimakonferenz 1992 in Rio de Janeiro gehalten hat? Wenn man sich den Zusammenschnitt des Vergleichs der beiden Reden anschaut, entdeckt man tatsächlich viele Ähnlichkeiten.

https://vera-lengsfeld.de/2019/10/11/gretas-wutrede-vor-der-un-war-eine-kopie/#more-4795

Am besten aber ist, dass sich vor 27 Jahren keine Sau dafür interessiert hatte. Daran lässt sich gut erkennen, wie geschickt und mit welch enormen Mitteln die Figur "Greta" aus der Taufe gehoben und anschließend vermarktet wurde.

--
"Ich lege für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören."

Arthur Schopenhauer

Das Konzept ist klar

mabraton @, Freitag, 11.10.2019, 11:25 vor 266 Tagen @ Otto Lidenbrock 2455 Views

Hallo Otto,

dass man die Sache viel besser rüber bringt wenn da vorne ein Kind steht ist klar. Die zwei Reden sind nicht wirklich vergleichbar. Man sieht vielmehr um wie viel ausgefeilter Gretas Rede ist.

Am besten aber ist, dass sich vor 27 Jahren keine Sau dafür interessiert
hatte. Daran lässt sich gut erkennen, wie geschickt und mit welch enormen
Mitteln die Figur "Greta" aus der Taufe gehoben und anschließend
vermarktet wurde.

Damals war die Welt ja auch noch in Ordnung. In Europa gab es breiten Wohlstand. Dass die Greta-Bewegung so ins rollen kam hat auch mit der Gewissheit dieser Generation zu tun, dass sie dieser Wohlstand nicht mehr erreichen wird.

Beste Grüße
mabraton

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.