Libra, e-Euro, e-Geld

Martin @, Donnerstag, 03.10.2019, 12:28 vor 241 Tagen 1964 Views

Das Attraktive bei Libra wäre ja die Anlage außerhalb des Zugriffs- und Kontrollbereichs zumindest deutscher Behörden. Das wäre sicher auch über ein Schweizer Konto möglich, nur dass der Zugang zu Libra wohl deutlich einfacher wäre. Außerdem wären U.S.-Unternehmen weniger erpressbar wie Schweizer Banken.

Dass das den deutschen oder europäischen Politikern ein Dorn im Auge wären ist verständlich, weshalb gerade wohl über einen e-Euro nachgedacht wird.

Deshalb hier meine Frage: paypal hat eine Luxemburger Banklizenz und nennt die Guthaben e-Geld. Guthaben sind aktuell nicht durch das Luxemburger Einlagensicherungssystem geschützt.

Sind Guthaben bei paypal aber vor dem Zugriff des deutschen Staates geschützt?

Gruß
Martin

Paypal

CalBaer @, Donnerstag, 03.10.2019, 19:04 vor 241 Tagen @ Martin 1404 Views

Da Paypal ein US-Unternehmen ist, liegt hier das groessere Risiko. Sie muessen sich der Regulierung zu Geldwaesche, Terrorismusfinanzierung oder den Boykotten (z.B. Iran) fuegen. Paypal kann allein auf Grund seiner AGB dein Geld einfrieren, sie brauchen dafuer nicht mal eine richterliche Anweisung. Aber groessere Vermoegen wird wohl niemand auf einem Paypal-Konto liegen lassen.

--
Ein ueberragender Teil der Oekonomen, Politiker, Banker, Analysten und Journalisten ist einfach unfaehig, Bitcoin richtig zu verstehen, weil es so revolutionaer ist.
Info:
www.tinyurl.com/y97d87xk
www.tinyurl.com/yykr2zv2

Schon richtig, aber..

Martin @, Donnerstag, 03.10.2019, 20:57 vor 241 Tagen @ CalBaer 1115 Views

sehe ich das richtig, dass ich außerhalb des Zugriffs deutscher Behörden wäre?

Was hindert paypal, seine AGB so zu verbessern, dass Guthaben besser gesichert sind? paypal zahlt keine Zinsen (auch keine negativen), paypal könnte aber gegen geringe Gebühr höhere Guthaben abzusichern, wäre dann ein internationales Bar-Depot.

Muss mal schauen, wie das bei Kreditkartenunternehmen ist.

Gruß

Das Risiko erhoeht sich eher

CalBaer @, Donnerstag, 03.10.2019, 21:21 vor 241 Tagen @ Martin 1151 Views

sehe ich das richtig, dass ich außerhalb des Zugriffs deutscher Behörden
wäre?

Kann ich nicht beurteilen, aber das Hausrecht, das Paypal auf seine Kunden ausuebt, ist nicht vernachlaessigbar. Im Fall der Faelle koennten Deutsche Behoerden auch Amtshilfe von Luxemburg gegen Paypal einfordern, schliesslich sind beide Laender auch Mitglied der EU und unterliegen der EU-Finanzregulierung.

Was hindert paypal, seine AGB so zu verbessern, dass Guthaben besser
gesichert sind?

Die Regulierung. Paypal hat gar keine Wahl.

--
Ein ueberragender Teil der Oekonomen, Politiker, Banker, Analysten und Journalisten ist einfach unfaehig, Bitcoin richtig zu verstehen, weil es so revolutionaer ist.
Info:
www.tinyurl.com/y97d87xk
www.tinyurl.com/yykr2zv2

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.