SIE wollen es einfach nicht begreifen, eine kurze Zusammenfassung und Themenbereiche wären hilfreich!

Fleet @, Tor zum Harz ex NL, Freitag, 07.06.2019, 22:34 vor 424 Tagen @ Mandarin 3083 Views

bearbeitet von unbekannt, Freitag, 07.06.2019, 22:38

Was ist denn hier jetzt interessant und warum soll man jetzt in diesen Link hineinklicken?

Unfassbar solche Ignoranz!

--
"Das ist schön bei den Deutschen: Keiner ist so verrückt, dass er nicht einen noch Verrückteren fände, der ihn versteht." (H. Heine)

Vielleicht liegt es nicht daran, dass er es nicht begreift, sondern daran, dass er es nicht kann: eine kurze Zusammenfassung.

Mephistopheles @, Datschiburg, Freitag, 07.06.2019, 22:38 vor 424 Tagen @ Fleet 3222 Views

[[sauer]] [[trost]]

--
Wenn wir nicht das Institut des Eigentums wiederherstellen, können wir nicht umhin, das Institut der Sklaverei wiederherzustellen, es gibt keinen dritten Weg. Hillaire Belloc

Hallo, Mephis. und Fleet, macht Ihr Mandarin doch mal vor, wie eine Zusammenfassung zu einem Nachrichtenüberblick aussehen sollte. (oT)

Albrecht @, Freitag, 07.06.2019, 22:59 vor 424 Tagen @ Mephistopheles 2312 Views

bearbeitet von unbekannt, Freitag, 07.06.2019, 23:06

- kein Text -

--
SCHEITERT DER €URO, ENDET DIE KNECHTSCHAFT!

Die Großen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen.
Friedrich von Schiller (1759 - 1805)

Der Kai ist genau so ein Ignorant wie Mandarin

FOX-NEWS @, fair and balanced, Samstag, 08.06.2019, 03:43 vor 424 Tagen @ Albrecht 2725 Views

Der schreibt nämlich auch keine Zusammenfassung in die Videobeschreibung. Wäre aber ein Einfaches, per Cut and Paste seinen Schmierzettel zu übertragen. Ich schau mir doch keine 51 Min Geschwafel an, ohne zu wissen, ob es für mich relevant ist. [[sauer]]

Grüße

--
[image]
** Geliefert wie bestellt! **

Kai ist ein gut organisierter "Schwafler"

mabraton @, Samstag, 08.06.2019, 05:20 vor 423 Tagen @ Mandarin 2684 Views

Hallo Mandarin,

Danke für den Hinweis, auf dieser Seite bekommt man einen guten Überblick über die Themen.

Allerdings gehört es dennoch dazu wenigstens einen Satz darüber zu verlieren warum man die Sendung von Kai "interessant" findet. Das Gelbe ist ein Diskussionsforum. Worüber soll nun nach diesem Eingangsbeitrag diskutiert werden?

Beste Grüße
mabraton

Ergänzung

Kaladhor @, Münsterland, Samstag, 08.06.2019, 11:25 vor 423 Tagen @ mabraton 2042 Views

Moin,

Allerdings gehört es dennoch dazu wenigstens einen Satz darüber zu
verlieren warum man die Sendung von Kai "interessant" findet. Das Gelbe ist
ein Diskussionsforum. Worüber soll nun nach diesem Eingangsbeitrag
diskutiert werden?

das steht sogar, wenn ich mich nicht irre, in den Foren-Regeln, dass man nicht einfach nur einen Link einstellen soll, sondern auch einen erklärenden Text dazu zu verfassen hat. Insofern kann ich es völlig nachvollziehen, wenn sich darüber aufgeregt wird. Dann damit zu kommen, anderen nahezulegen, die Beiträge bestimmter Foristas einfach nicht zu beachten, ist - mit Verlaub - das Allerletzte!

Grüße

--
Ich bin nicht links, ich bin nicht rechts, ich kann noch selber denken!

Forenregeln - Punkt 1.8 - Chef, bitte um Rückmeldung!

mabraton @, Samstag, 08.06.2019, 13:45 vor 423 Tagen @ Kaladhor 1879 Views

Hallo Kaladhor,

1.8: Bitte keine Beiträge, die lediglich einen Link enthalten ("zur Info" oder "must read!"), ohne jede Kurzbeschreibung des Inhalts (ein paar Worte können genügen); solche Beiträge möglichst mit einer kurzen Wertung/Kommentierung. Das gilt uneingeschränkt schon für deutschsprachige schriftliche Beiträge. Bei Videos, insbesondere, wenn sie länger sind, im Zweifel auch den Beginn der die eigene Argumentation stützenden Abschnitte mit Minuten- und Sekundenangaben kennzeichnen. Zwar kann bei den meisten Lesern und Leserinnen Kenntnis der englischen Sprache vorausgesetzt werden, bei englischssprachigen schriftlichen und Video-Beiträgen sollte dennoch eine kurze Zusammenfassung und/oder eine Erklärung evtl. nicht geläufiger Fachbegriffe beigegeben werden. Bei verlinkten/zitierten Beiträgen in allen anderen Sprachen muss eine deutschsprachige Zusammenfassung beigefügt sein.
http://www.dasgelbeforum.net/links/leitlinien.htm

Einige der Foren-Regeln werden schon länger nicht mehr gelebt. Ich denke das hatte schon zur Folge, dass einige, inhaltlich wertvolle, Schreiber nicht mehr aktiv sind. Ich bin sehr dafür, dass die Foren-Regeln/Leitlinien entweder geändert werden oder, dass sie eingehalten werden. Alles andere ist kalter Kaffee.

Beste Grüße
mabraton

Forenregeln - Punkt 1.8 unterstützenswert!

Fleet @, Tor zum Harz ex NL, Samstag, 08.06.2019, 18:13 vor 423 Tagen @ mabraton 1562 Views

Hallo mabraton,

. Ich denke

das hatte schon zur Folge, dass einige, inhaltlich wertvolle, Schreiber
nicht mehr aktiv sind. Ich bin sehr dafür, dass die
Foren-Regeln/Leitlinien entweder geändert werden oder, dass sie
eingehalten werden
. Alles andere ist kalter Kaffee.

Befürworte ich deutlich. Auch für einen selbst.
Das hebt die Hemmschwelle hier mal eben was hinzurotzen.

Am neuen Chef finde ich gut, dass er sehr ruhig und besonnen reagiert, auch im Auslegen dieser Regel. Aber wenn dass bei jemandem zur Regel wird, dann sollte es hier schon mal eine Positionierung geben.

Und zu @Mephistopheles: "(...) sondern daran, dass er es nicht kann".
Das glaube ich weniger. Mandarin wirkt auf mich einfach nur hysterisch.

Herzliche Grüße

Fleet

--
"Das ist schön bei den Deutschen: Keiner ist so verrückt, dass er nicht einen noch Verrückteren fände, der ihn versteht." (H. Heine)

Öhm

Kaladhor @, Münsterland, Samstag, 08.06.2019, 18:54 vor 423 Tagen @ Fleet 1520 Views

Moin Fleet,

Am neuen Chef finde ich gut, dass er sehr ruhig und besonnen
reagiert, auch im Auslegen dieser Regel. Aber wenn dass bei jemandem zur
Regel wird, dann sollte es hier schon mal eine Positionierung geben.

man sollte das vielleicht nicht nur bei denen machen, wo es zur Regel wird, sondern auch bei denen, die dann noch rotzige Antworten a là "Dann lies meine Beitträge doch einfach nicht" nachliefert. Wer so agiert, hat das Prinzip eines Forums nicht erfasst.

Meine Meinung.

Grüße

--
Ich bin nicht links, ich bin nicht rechts, ich kann noch selber denken!

Bitte lassen Sie alle doch das Gezanke!

Waldläufer @, Samstag, 08.06.2019, 21:21 vor 423 Tagen @ Kaladhor 1430 Views

Am neuen Chef finde ich gut, dass er sehr ruhig und besonnen
reagiert, auch im Auslegen dieser Regel.

Das ist richtig! Danke für das Forum! Und Schöne Pfingsten wünsche ich Ihnen und allen Lesern und Schreibern.

... sondern auch bei denen, die dann noch rotzige Antworten a là "Dann
lies meine Beitträge doch einfach nicht" nachliefert. Wer so agiert, hat
das Prinzip eines Forums nicht erfasst.

Nein, Mandarin hat doch recht. Das hat doch mit rotzig nichts zu tun. Sei`n Sie doch einfach tolerant.
Die Themen sind so unterschiedlich im Gelben, dass es völlig normal ist, wenn nicht jeden alles interessiert.

Was mich maßlos aufregt ist dieses ständige Rumzanken! Es vermiest mir das lesen hier!

trotzdem schöne Pfingsten und etwas mehr Gelassenheit

--
Nur wenige wissen, wie viel man wissen muss, um zu wissen, wie wenig man weiß.
-Werner Heisenberg

Es gibt einen guten Grund, warum es diese Regel gibt.

Kaladhor @, Münsterland, Samstag, 08.06.2019, 21:35 vor 423 Tagen @ Waldläufer 1392 Views

Und das hat mit Rumzanken rein gar nichts zu tun.

Nein, Mandarin hat doch recht. Das hat doch mit rotzig nichts zu tun.
Sei`n Sie doch einfach tolerant.
Die Themen sind so unterschiedlich im Gelben, dass es völlig normal ist,
wenn nicht jeden alles interessiert.

Tja, und genau aus dem Grund sollen hier nicht einfach nur irgendwelche Links ohne weitere Informationen reingeklatscht werden. Somit ist man gezwungen, dem Link zu folgen, um dann feststellen zu können, ob einen das Verlinkte überhaupt interessiert. Es ist in meinen Augen einfach eine Form der Höflichkeit, in wenigen Worten zu beschreiben, was sich hinter einem solchen Link verbirgt. Dann kann der geneigte Leser nämlich hier im Forum bereits entscheiden, ob es ein für ihn interessantes Thema ist oder nicht.

So eine Kurzbeschreibung sollte daher nicht zu viel verlangt sein. Es gibt hier aber in letzter Zeit immer wieder Foristas, denen das wohl am Allerwertesten vorbeigeht. Sich dann noch hinstellen und zu sagen "brauchst das von mir ja nicht lesen" ist einfach nur frech.

Grüße

--
Ich bin nicht links, ich bin nicht rechts, ich kann noch selber denken!

Aber da steht doch Nachrichtenüberblick

Waldläufer @, Samstag, 08.06.2019, 21:39 vor 423 Tagen @ Kaladhor 1413 Views

[[trost]]

(ein "Heule"-smilie fehlt...)

--
Nur wenige wissen, wie viel man wissen muss, um zu wissen, wie wenig man weiß.
-Werner Heisenberg

Eine kurze Zusammenfassung auch aus anderen Gründen sinnvoll!

HW71 @, Sonntag, 09.06.2019, 19:25 vor 422 Tagen @ Waldläufer 1117 Views

Hi Waldläufer,

ich antworte mal auf Dein Post - ist aber eher allgemeiner Natur.

Hier ging es um die Frage, warum der Hinweis "Nachrichtenüberblick von xyz" und dann der Link zum Video vielleicht nicht ganz optimal ist. Da fallen mir mindestens mal zwei Gründe ein:

1) Nicht jeder möchte "blind" auf einen Link klicken, ohne zu wissen, was ihn dort erwartet. Bei manchen Links kann man es schon fast anhand der URL ableiten - bei Youtube ist das hingegen nicht ganz so einfach. Und "Nachrichtenüberblick" ist für mich zumindest viel zu allgemein.
Ich persönlich habe diesen Link jetzt mangels Zeit ebenfalls nicht geklickt. Auch kenne ich "Kai" nicht, deshalb weiß ich auch nicht, ob es sich "lohnen" würde.
Wenn ich jetzt sowas hier "empfehlen" wöllte, dann würde ich mir vermutlich die Mühe machen, mindestens mal die besprochenen Themen aufzulisten, und wenn ich Zeit hätte, vielleicht sogar mit Angabe des Zeitstempels + entsprechendem Youtube-Link (Stichwort: Query-String / "?t=xx"), damit der geneigte Forist direkt an die entsprechende Stelle im Video "hinspringen" kann.

2) ABER: Dass das ganze nicht nur "nice to have" ist, zeigt folgender Punkt:
Es kann ja sein, dass "Kai" in dieser Woche ganz besonders interessante Themen besprochen hat. Das Problem ist nur: in ein paar Wochen wird KEINER hier im Forum mehr Hinweise darauf finden. Warum? Weil die Forums-Suche - selbst bei Verwendung passender Stichwörter - keinen einzigen Treffer mehr auf diesen Thread hier liefern kann und wird! Eine kurze Beschreibung der behandelten Themen sorgt also dafür, dass dieser Thread (und somit auch das Video) auch in Zukunft noch bei Suche nach den "richtigen" Begriffen gefunden wird! [[top]]
Naja, dafür taucht dieser Thread auf, wenn jemand nach "Forenregeln" sucht! [[freude]]

Allein der letztgenannte Punkt sollte verdeutlichen, dass zumindest eine Zusammenstellung der besprochenen Themen wirklich sinnvoll für alle ist - und ganz bestimmt keine "Schikane" für denjenigen, der das Video einstellt!

Gruß, H.W.

Danke, das ist genau in meinem Sinn! (oT)

Fleet @, Tor zum Harz ex NL, Sonntag, 09.06.2019, 20:03 vor 422 Tagen @ HW71 1000 Views

- kein Text -

--
"Das ist schön bei den Deutschen: Keiner ist so verrückt, dass er nicht einen noch Verrückteren fände, der ihn versteht." (H. Heine)

Du wirst es nicht für möglich halten

Mephistopheles @, Datschiburg, Samstag, 08.06.2019, 19:09 vor 423 Tagen @ Fleet 1632 Views

Und zu @Mephistopheles: "(...) sondern daran, dass er es nicht kann".
Das glaube ich weniger. Mandarin wirkt auf mich einfach nur hysterisch.

...ich auch nicht. Ich wollte es nur nicht so direkt ausdrücken.

Im übrigen bin ich dafür, dass jeder, der ein Video verlinkt, gesperrt wird. Wir brauchen nicht noch mehr Analphabeten im Forum, es sind ohnehin schon zu viele.
Wenn einer glaubt, auf ein Video verweisen zu müssen, dann kann er auch ganz einfach schriftlich angeben, mit welchem Suchbegriff man es findet. Dann ist zumindest garantiert, dass nur diejenigen, die des Lesens und Verstehens mächtig sind, sich dieses Video ansehen können.

Gruß Mephistopheles

--
Wenn wir nicht das Institut des Eigentums wiederherstellen, können wir nicht umhin, das Institut der Sklaverei wiederherzustellen, es gibt keinen dritten Weg. Hillaire Belloc

Mir sind Videos sehr wichtig

Waldläufer @, Samstag, 08.06.2019, 20:56 vor 423 Tagen @ Mephistopheles 1428 Views

Im übrigen bin ich dafür, dass jeder, der ein Video verlinkt, gesperrt
wird.

Das fände ich nicht gut, weil das einfach viel zu sehr einschränkt.

Aus den letzten Tage waren für mich u.a. gute Videos:
-Dr. Winterhoff bei Markus Lanz (da hätte ich nie danach gesucht) . Mittlerweile habe ich mir 2-3 Winterhoff-Videos angesehen (manches wiederholt er, das muss man nur ansehen, wenn man großes Interesse an dem Thema hat)...für mich ist das eines der best off !!!!!! Danke für den Verweis darauf!
-Konstantins Waldgartendorf
-Olivias Video (muss ich noch zu Ende sehen) ...amerikanische Seiten besuche ich grundsätzlich nicht...das ist einfach Erweiterung vom eigenen Horizont

Wir brauchen nicht noch mehr Analphabeten im Forum, es sind ohnehin
schon zu viele.

Dann ist zumindest garantiert, dass nur diejenigen, die des Lesens und
Verstehens mächtig sind, sich dieses Video ansehen können.

Da haben Sie jetzt aber ein Ding gucken lassen. Merken Sie es selber?

(Woher wissen Sie, dass hier viel zu viele Analphabeten nicht mitlesen (die können ja nicht lesen), zumal die Ihnen ja auch nicht schreiben können, dass sie nicht mitlesen (schreiben können die ja auch nicht) …[[euklid]]


[[rofl]]

(Wobei lesen und verstehen auch noch zwei völlig unterschiedliche Hüte sind.)


schöne Pfingsten

--
Nur wenige wissen, wie viel man wissen muss, um zu wissen, wie wenig man weiß.
-Werner Heisenberg

Selbstverständlich kannst du dir Videos ansehen bis zum Abwinken, aber im Forum haben die nichts zu suchen.

Mephistopheles @, Datschiburg, Samstag, 08.06.2019, 21:09 vor 423 Tagen @ Waldläufer 1410 Views

hier warten alle auf das Brausen vom Himmel wie von einem gewaltigen Wind. Wenn man da ein Video eingeschaltet hat, dann überhört man das vielleicht und die Zungen wie von Feuer erscheinen nicht.

Gruß Mephistopheles

--
Wenn wir nicht das Institut des Eigentums wiederherstellen, können wir nicht umhin, das Institut der Sklaverei wiederherzustellen, es gibt keinen dritten Weg. Hillaire Belloc

Video-Link

Waldläufer @, Samstag, 08.06.2019, 21:30 vor 423 Tagen @ Mephistopheles 1434 Views

Selbstverständlich kannst du dir Videos ansehen bis zum Abwinken, aber im > Forum haben die nichts zu suchen.

Meph, es geht um`s Finden qualitätsvoller Videos.

Und im Forum stehen Links und keine Videos.

hier warten alle auf das Brausen vom Himmel wie von einem gewaltigen Wind.
Wenn man da ein Video eingeschaltet hat, dann überhört man das vielleicht
und die Zungen wie von Feuer erscheinen nicht.

Häääh??? Begreif ich nicht. Da reicht jetzt der Stand meiner Bildung nicht aus.

Wenn im Forum ein Link zu einem Video steht, muss man ihn nicht anklicken und alles auf der Welt wird gut. Es steht nirgendwo, dass man das Video ansehen muss, wenn man nicht will.[[freude]]

--
Nur wenige wissen, wie viel man wissen muss, um zu wissen, wie wenig man weiß.
-Werner Heisenberg

Häääh??? Begreif ich nicht

Oblomow @, Leipzig, Samstag, 08.06.2019, 22:15 vor 423 Tagen @ Waldläufer 1432 Views

Ich begreife es. Videos besonders von Fritz Wunderlich finde ich gut. Auch als ich neulich ein Video des Evangelisten Johannes gesehen habe, wurde mir ganz blümerant.

Nun was Anderes: Eben Pnyx. Heute Wachwechsel auf dem Syntagma-Platz. Mein Sohn: So etwas Bescheuertes habe ich noch nie gesehen. Mir gefiel es sehr gut, dass bei 40 Grad junge Männer in Hampelmannuniformen wie Hampelmänner sich gerieren. Da müssen die Bayern dahinterstecken. Athen ist sehr grün, agil und gut gelaunt. Griechenland long. Kann mich ooch irren.

Herzlich
Oblomow

--
"Der Geist wird erst frei, wenn er aufhört, Halt zu sein."

Vielleicht meint Meph Ezechiel? +Mit Video+

Waldläufer @, Samstag, 08.06.2019, 23:18 vor 423 Tagen @ Oblomow 1385 Views

... Auch
als ich neulich ein Video des Evangelisten Johannes gesehen habe, wurde mir
ganz blümerant.

Meph:
"...das Brausen vom Himmel wie von einem gewaltigen Wind... und die Zungen wie von Feuer... "

https://www.youtube.com/watch?v=ypNFCPKCONo Erich von Däniken spricht über Ezechiel ca. 13 min

Aber wie gesagt, da reicht meine Bildung nicht aus.[[motz]]

--
Nur wenige wissen, wie viel man wissen muss, um zu wissen, wie wenig man weiß.
-Werner Heisenberg

Was feiern wir dieses Wochenende? Mehr oder weniger...

kieselflink @, Sonntag, 09.06.2019, 01:16 vor 423 Tagen @ Waldläufer 1390 Views

... Auch
als ich neulich ein Video des Evangelisten Johannes gesehen habe, wurde

mir

ganz blümerant.


Meph:
"...das Brausen vom Himmel wie von einem gewaltigen Wind... und die
Zungen wie von Feuer... "

https://www.youtube.com/watch?v=ypNFCPKCONo Erich von Däniken spricht
über Ezechiel ca. 13 min

Aber wie gesagt, da reicht meine Bildung nicht aus.[[motz]]

Schade. Aber keine Schande mehr im ausgehenden christlichen Abendland.

Bei den christlichen Feiertagen ist das Geschehen von Weihnachten noch unterschwellig halbwegs bekannt.

Kleinkind in Krippe und so...

Aber dann geht es abwärts in der Bildung, wie Du ja richtig bemerkst.

Karfreitag? Hmmm.

Ostern? Hase und Eier? Oh...

Macht ja auch nichts, solange sie uns die Feiertage als FreiTage lassen...

Meph spielt auf Pfingsten an.

Was da passiert sei?

https://www.bibleserver.com/text/LUT/Apostelgeschichte2,1-36

"Und es geschah plötzlich ein Brausen vom Himmel wie von einem gewaltigen Sturm und erfüllte das ganze Haus, in dem sie saßen. Und es erschienen ihnen Zungen, zerteilt und wie von Feuer, und setzten sich auf einen jeden von ihnen..."

Oder in moderner Übersetzung:
https://www.bibleserver.com/text/HFA/Apostelgeschichte2
https://www.bibleserver.com/text/Ne%C3%9C/Apostelgeschichte2

Ich weiß.

Alles schöne alte Geschichten.

Bis man jemanden trifft, der das erlebt hat. Oder es selbst erlebt.

Nicht vor 2000 Jahren. Sondern im 21. Jahrhundert.

Meph weiß da ja bestens Bescheid, wie es aussieht.
Wenn auch nicht aus eigener Erfahrung.

Wäre ja auch noch schöner [[zwinker]]
Wo kämen wir denn da hin :[[freude]]

--
cheers - kieselflink

Manchmal muss es einfach gesagt werden, warum um den Pudding reden?

Fleet @, Tor zum Harz ex NL, Samstag, 08.06.2019, 21:17 vor 423 Tagen @ Mephistopheles 1462 Views

bearbeitet von unbekannt, Samstag, 08.06.2019, 21:21

Hallo Meph,

Und zu @Mephistopheles: "(...) sondern daran, dass er es nicht kann".
Das glaube ich weniger. Mandarin wirkt auf mich einfach nur hysterisch.


...ich auch nicht. Ich wollte es nur nicht so direkt ausdrücken.

Im übrigen bin ich dafür, dass jeder, der ein Video verlinkt, gesperrt
wird.

Nööö!
Dafür bin ich nur maxime fieri im Verhalten.
Man muss aber auch was aushalten können, bevor ... .

Wir brauchen nicht noch mehr Analphabeten im Forum, es sind ohnehin
schon zu viele.
Wenn einer glaubt, auf ein Video verweisen zu müssen, dann kann er auch
ganz einfach schriftlich angeben, mit welchem Suchbegriff man es findet.
Dann ist zumindest garantiert, dass nur diejenigen, die des Lesens und
Verstehens mächtig sind, sich dieses Video ansehen können.

Da schafft doch copy&paste schlichte Abhilfe.
In einen sinnvollen Text ein Video einzubauen, warum nicht?
Ich sperre mich da nicht gegen die Errungenschaften des Neulands[[freude]].


Das liegt irgendwie anders. Der Anspruch an sich selbst fällt ständig. Oder anders, dieser Druck ist da immer gefallen zu wollen/müssen.
In Zeiten von Facebook&Co. geht es doch in erster Linie nur um Clicks/Likes/Interaktionen.

Sichtbar zu sein ...

Sensationell soll es im Aufmacher sein. Inhaltlich muss es aber eher leere sein, um nicht angreifbar zu sein. Womöglich findet sich ein Nazi-Wort. Oder ein Fehler beim veganen Essen. Eigene Verbindlichkeit möglichst verweigern.

Da erwischt es die Gradwanderer zwischen HiPP- und Alternativ-sich-darstellen. Dieser Typ ist ganz flink mit der Mouse aus seiner Blase heraus.

Gruß Mephistopheles

Jooo, auch einen herzliche Gruß von mir

Fleet

--
"Das ist schön bei den Deutschen: Keiner ist so verrückt, dass er nicht einen noch Verrückteren fände, der ihn versteht." (H. Heine)

Forumsregelns

Neuer Chef @, Samstag, 08.06.2019, 21:40 vor 423 Tagen @ mabraton 1694 Views

Ich bin sehr dafür, dass die
Foren-Regeln/Leitlinien entweder geändert werden oder, dass sie
eingehalten werden. Alles andere ist kalter Kaffee.
Ich bin sehr dafür, dass die
Foren-Regeln/Leitlinien entweder geändert werden oder, dass sie
eingehalten werden. Alles andere ist kalter Kaffee.

Hallo mabraton,

das sehe ich im wesentlichen auch so. Solange es halbwegs im Rahmen bleibt und in angemessener Form vermutet werden kann, dass ein Erkenntnisgewinn erzielt werden soll, sehe ich angesichts der interessanten Zeiten in denen wir leben, einiges nicht ganz so eng wie ich es eigentlich sollte.
Wichtig ist mir aber ein halbwegs netter&höflicher Umgang untereinander. Denn noch spielt die Musik an Deck des Schiffes, so dass wir uns den Luxus eines freundlichen Miteinanders leisten können.

Grüße
StS

Dann verstehe ich ihren Humor wohl immer noch nicht, denn ...

Fleet @, Tor zum Harz ex NL, Samstag, 08.06.2019, 11:30 vor 423 Tagen @ Mandarin 1989 Views


@Fleet Ansonsten könnte es für Sie eine gute Möglichkeit sein meine
Beiträge zu überspringen. Ich lese auch nicht jeden User hier. Vielleicht
ist das eine gute Lösung für Sie und Ihre Gesundheit.

... an anderen Stellen propagieren sie stets ihre Absicht, andere für ihre Beiträge zu interessieren und viele Menschen erreichen zu wollen.

Wir brauchen hier mMn keinen Mr.Google&Co. mit Vorschlagslisten, das können die Originalen besser.

Ich habe eher den Eindruck sie selber haben, wie hier im speziellen, den Beitrag noch gar nicht zu Ende gesehen und eröffnen dann beim ersten Hit im Video hektisch einen Beitrag mit lediglich einem Link. Genau nämlich dann kann man noch gar nichts zum Inhalt sagen, und hat auch keine Zeit, den Beitrag hier mit minimalen Informationen auszuführen. Statt dessen erwarten sie nun eine Reaktion, Meinung oder Analyse wiederum von anderen.
Selber denken und meinen geht anders.

Was soll das so auch sinnvolles bringen? Das sind Methoden wie beim Angeln, wo man hofft, dass ein Fischlein anbeißt.

Um es noch einmal mit (Oblomow) zu sagen: "Ick kann mich ooch irren!"

LG

Fleet

--
"Das ist schön bei den Deutschen: Keiner ist so verrückt, dass er nicht einen noch Verrückteren fände, der ihn versteht." (H. Heine)

Was mich echt nervt, sind solche Motzbeiträge!

Waldläufer @, Samstag, 08.06.2019, 20:27 vor 423 Tagen @ Fleet 1558 Views

Bitte, ich finde die Vielfalt, die hier im Forum herrscht, ganz wunderbar. Ich habe häufig wenig Zeit, habe auch kein TV. Wenn ich `nen Kaffee trinke und so, lese ich hier. Ich brauche da keine "staatliche Vorgaben", sondern ich habe ein Angebot an lesens- und sehenswerten Nachrichten.

Videos speichere ich mir meistens ab für abends, so ich da nicht gleich schlafe.

Wenn Mandarin den Kai verlinkt (ist ja regelmäßig jede Woche), da ist klar, das ist eine Zusammenstellung quer durch die Woche. Was ich z.B. diese Woche nicht wusste, ist, dass die Parallelwährung in Italien eigentlich Staatsanleihen sind, die in einer 5 Eurostückelung herausgegeben wurden. [[smile]]

Ich würde nie verlangen, dass von einem Nachrichtenüberblick (in der Überschrift steht das) ein Nachrichtenüberblick gemacht werden soll, (ganz unbedingt!). Wie doof ist denn das, das ist Schikane, sag ich mal. Und ich sag, wenn Ihnen Mandarins Nase nicht passt, klicken Sie ihn doch nicht an. Ich lese auch nie alle Themen/ alle Schreiber.

Wir brauchen hier mMn keinen Mr.Google&Co. mit Vorschlagslisten, das
können die Originalen besser.


Den Kai hätte ich nie gefunden, weil ich nicht gewusst hätte, wonach ich suchen soll. :-)

Holen Sie sich `nen Roten (frei nach Hasso) oder ein Bier und genießen ohne Herzkasper die Feiertage.


viele Grüße

--
Nur wenige wissen, wie viel man wissen muss, um zu wissen, wie wenig man weiß.
-Werner Heisenberg

Da hast du nicht so ganz unrecht :o)

Fleet @, Tor zum Harz ex NL, Samstag, 08.06.2019, 21:27 vor 423 Tagen @ Waldläufer 1433 Views


Holen Sie sich `nen Roten (frei nach Hasso) oder ein Bier und genießen
ohne Herzkasper die Feiertage.

viele Grüße

Wobei, es nervt trotzdem.
Mensch, den Kai kennt doch hier jeder, jetzt.

Was spricht gegen ein paar eigene Worte?
Genau damit könnte man Interessenten schaffen.
Aber so?

Frohe Pfingsten!

Fleet

--
"Das ist schön bei den Deutschen: Keiner ist so verrückt, dass er nicht einen noch Verrückteren fände, der ihn versteht." (H. Heine)

Man braucht sich nicht die Köpfe heiß reden, man muss nur nüchtern analysieren

helmut-1 @, Siebenbürgen, Sonntag, 09.06.2019, 06:07 vor 422 Tagen @ Mandarin 1379 Views

Ich bin kein unbedingter Freund von diesem Kai, zumal ich nicht rausgekriegt habe, wer hinter ihm steht. Er bezeichnet sich zwar als unabhängig, bedankt sich für Zuwendungen von den Lesern, weil er - nach seiner Angabe - sonst von keiner Seite Zuwendungen bekommt, und beginnt nun mit Seminaren, seine Tätigkeit auszuweiten, was ihm vermutlich ein paar Penunzen einbringt.

Generell ist nichts dagegen zu sagen, wenn jemand versucht, den Finger in die Wunden unserer Zeit zu legen. Auf Dinge aufmerksam zu machen, die man sonst vielleicht nicht mitbekommt, die man nicht liest oder überliest. Was mich an ihm nicht besonders erbaut, ist die Tatsache, dass er nur Ansätze gibt, aber nicht bis zu Ende ermittelt, recherchiert oder analysiert. Dazu reagiert er nicht auf Hinweise, dass hier das eine oder andere nicht stimmig ist.

Klar hängt das mit der Vielzahl der Themen zusammen, die er anspricht. Würde er jedes Thema vorher komplett abklopfen, das er bringt, dann müsste er 24 Std. täglich vorm PC sitzen. Dadurch aber, dass er das nicht kann, unterlaufen ihm auch Fehler, oder Interpretationen, die eigentlich nichtssagend sind.

Beispiel vom letzten Video das Mandarin angesprochen hat:
Der erste Beitrag mit Russland und China. Die Aussagen von Kai bei Min 2.00-2.30 sind sowas von unnötig, - derartige Treffen und Vorgänge sowie Statements gabe schon x-mal unter jedem russischen (sowjetischen) Präsidenten (Parteivorsitzenden), dass ich nicht weiß, was das Ganze als Berichterstattung überhaupt soll.

Derselben Gefahr unterliegt auch Barbara, wenn sie einen Nachrichtenüberblick mit z.B. 20 Punkten anführt. Es ist einfach nicht möglich, sich mit der gesamten Bandbreite auseinanderzusetzen. Weder für den Verfasser des NÜ, noch für den Leser. Das aber birgt die Gefahr in sich, dass da auch nichtssagende Meldungen dabei sind.

Beispiel:
http://www.dasgelbeforum.net/forum_entry.php?id=465684
und darin:
https://www.deutschlandfunk.de/argentinien-krank-durch-glyphosat.724.de.html?dram:artic...

Einen derart nichtssagenden Beitrag, der von einem aufs andere springt und keinen Zusammenhang erkennen lässt, ohne klare Beweise, nur Mutmaßungen, - das ist beim Deutschlandfunk eigentlich selten. Aber für mich eindeutig ein tendenzieller Artikel, obwohl ich alles andere als ein Freund von Glyphosat bin.

Sowas aber kann dann passieren, wenn man sich nur an den Überschriften orientiert und diese als lesenswert ins Gelbe reinsetzt. Vielleicht mit dem unausgesprochenen Hinweis an den Leser, - schau dir das mal genau an, und deck die Hintergründe auf.

Beim Gelben geht das, da haben wir ja ein Diskussionsforum. Beim Kai geht das nicht. Bei youtube haben die Leser untereinander eine Meinung kundgetan, er selbst beteiligt sich daran nicht. Trotzdem finde ich die Aktionen beider Autoren gut und notwendig. Das hängt damit zusammen, dass man einfach nicht alles lesen und sehen kann, was sich um einen ereignet. Hinweise auf etwas Wichtiges, was einem einfach entgangen ist, finde ich generell gut.

Bei Barbara ist ja noch der Umstand vorteilhaft, dass man unter jedem link einen Kurzhinweis auf den Inhalt bekommt. Trotzdem habe ich irgendwann auch den Vorschlag gebracht, die Zahl der links/Infos zu reduzieren, damit es für den Leser erfassbar bleibt und dadurch auch die Gefahr, dass eine Meldung mit spärlicher Aussagekraft darunter fällt, reduziert wird.

Beim Kai gibts ja auch den Überblick, wie Mandarin gezeigt hat, - wobei ich den eigentlich nicht brauche. Sein Video mit z.B. einer Stunde Inhalt schaue ich mir in 10 min. an. Da springe ich mit dem Mausklick jeweils von Beitrag zu Beitrag, - was mich interessiert, dort bleibe ich hängen, das andere überspringe ich weiter. Auf diese Art verliere ich nicht zuviel Zeit, und meistens sinds ca. 10 % davon, die ich als lesenswert und interessant finde.

Fazit:
Ich finde beides vorteilhaft, - was Infos über Nachrichten betrifft, - auch Barbara, auch Kai. Als Leser muss man halt nur wissen, gewissermaßen jeder für sich selbst, wie man am besten damit umgeht. Sich darüber die Köpfe heiß zu reden, über untergeordnete Details oder Ansichten, ist eigentlich unnötig wie ein Kropf (wie man in der Pfalz zu sagen pflegt).

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.