Umfrage: Wie geht es weiter mit Pegida?

wallmowharald @, Sonntag, 04.01.2015, 17:39 vor 2292 Tagen 4791 Views

Liebes Forum!

Morgen geht es mit Pegida&Co. weiter nach einer einwöchigen Pause! Was ist Euer Tipp: Wird die Bewegung weiter an Zulauf gewinnen oder wird das langsam (auch wegen des Wetters und des 'aus dem Rhythmus kommens' durch die einwöchige Pause) abnehmen und wieder im Sande verlaufen? Was tippt Ihr bzgl. morgen?

Gibt es ein Wettbüro? <img src=" />

Viele Grüße

wallmowharald

Ist das ein Grund zu wetten?

Fleet @, Tor zum Harz ex NL, Sonntag, 04.01.2015, 18:45 vor 2292 Tagen @ wallmowharald 3935 Views

bearbeitet von unbekannt, Sonntag, 04.01.2015, 18:59

Hallo wallmowharald,

einerseits projiziere ich eine gewisse Hoffnung in deinen Beitrag und finde es daher eher bedenklich, sowas als Wette auszusetzen.
Ja, es passt zu börsianischen GELBEN. [[freude]]

Aber sonst?

Ich selber habe überhaupt kein Gefühl dafür.
Einerseits wünsche ich mir auch mehr Zulauf, auf der anderen Seite habe ich in vielen Punkten meine Zweifel. Nun sind aber die unterschiedlichen Sichtweisen und Inhalte nur angelesen bekannt.

Auf jeden Fall ist es gewissermaßen spannend.
Was wird die Staatsmacht unternehmen, wenn die Zahl der Teilnehmer mächtig wächst. Erleben wir ein neues S21 oder mehr? Derzeit versucht sich die Politik ja in der Methode "mitnehmen".

Aber um im Rennen zu bleiben.
Ich schätze es werden mehr sein, sagen wir >25k (bundesweit!)

LG Fleet

--
"Das ist schön bei den Deutschen: Keiner ist so verrückt, dass er nicht einen noch Verrückteren fände, der ihn versteht." (H. Heine)

Prognose steigend

Leser23 @, Sonntag, 04.01.2015, 21:13 vor 2292 Tagen @ wallmowharald 4429 Views

bearbeitet von unbekannt, Sonntag, 04.01.2015, 21:59

Prognose klar steigend - ist doch klar.

Nur wie willst Du es feststellen?
Selber zählen?

Dresden, Du erinnerst Dich, eine Stadt, wo die Medien andere Zahlen lässig auf 25.000 herunter gekürzt, vulgo manipuliert haben - den selben Medien wirst Du doch nicht zutrauen auf der anderen Seite nun echte wahre Zahlen aus derselben Stadt kund zu tun?


Lügenpresse halt die Fresse!.....bleibt die Thematik


PS.
Fahrgemeinschaften dorthin sind gegenwärtiges Gesprächsthema

--
Mahatma Gandhi:
"Ziviler Ungehorsam wird zu einer heiligen Pflicht, wenn der Staat den Boden des Rechts verlassen hat."

Danke Udo! Endlich Wahrheiten die nicht länger verdrängt werden können!

Apostroph @, Down Town (Switzerland), Sonntag, 04.01.2015, 22:32 vor 2292 Tagen @ Leser23 4273 Views

https://www.youtube.com/watch?v=1rigqGvd4cU

Ich schätze dass die Bewegung einen sehr grossen Aufschwung nehmen wird.


Da taugen die grössten Wasserwerfer nicht mehr. Ich wiederhole mich, wenn ich sage, dass der Zeitpunkt nicht mehr ferne ist wo Polizei und Militär mit diesen Bewegungen sympatisieren wird!!!!!!!!!!!!!!!!

Apo'

--
"Wir können nicht alle Helden sein, weil ja irgendeiner am Bordstein stehen und klatschen muss, wenn sie vorüber schreiten."

W. Adair

Denke auch, es werden mindestens soviele wie das letzte Mal kommen.

Venator @, Sachsen, Sonntag, 04.01.2015, 23:21 vor 2292 Tagen @ wallmowharald 3359 Views

Aber wie sich das in den nächsten Wochen/Monaten gestaltet, ist schwer zu sagen.
Drei Szenarios:
1. Man verfährt staatlicherseits wie bisher und hofft, Pegida läuft sich tot. Was aber nicht sicher ist. Glaube auch kaum, daß die Politik ruhig schlafen kann, wenn Pegida auf Dauer zu einer Institution wird.
2. Provokateure schaffen es, ob durch Gewalt, Verfassungswidrigkeiten oder sonstige Straftaten Pegida zu diskreditieren.
Die Organisatoren haben das Problem erkannt und appelieren jedesmal an die Vernunft und Disziplin der Leute. Provokationen von Seiten der Linken wurde ausgewichen, auch wenn es wie Kleinbeigeben aussah.
3. Vielleicht steckt und steht doch mehr dahinter als ein Grafikdesigner und 11 Leute (Eichelburgs verborgene Eliten[[zwinker]] ).
So richtig transparent ist das alles nicht, die 19 Punkte auf dem Positionspapier wirken auch irgendwie halbherzig und das Etikett "Gegen Islamisierung" willkürlich. So, als hätten die selbst keinen Plan.
Denn es geht um viel mehr als bloß die Einwanderungsproblematik, jedenfalls den Demonstranten.
Der Lutz Bachmann hat schon Redetalent und kann Pointen zaubern, aber der große Theoretiker fehlt da. Es ist inhaltlich ein wenig diffus, die Leute kommen weniger, weil sie jeden der 19 Punkte genau so unterschreiben würden, sondern weil ihnen allgemein die Situation hier in Deutschland stinkt. Daß Pegida sowenig zu "packen" ist, kann sogar ein Vorteil für Pegida sein.
Vielleicht wird man erst mit zeitlichem Abstand beurteilen können, ob es Dilettantismus ist(was für eine spontane Volksempörung spräche) oder geniale Taktik nach dem Motto: Erst mal den Ball flachhalten und dann, nach zahlenmäßigem Anwachsen, konkreter werden.
Jedenfalls halte ich alles für offen. Und jeder, der seinen Arsch jetzt hochkriegt, kann versuchen, die Sache in die Richtung lenken, die er möchte.
Und muß nicht alles gutfinden und nachplappern, was die da vorne sagen.
Solch eine Chance in der Größenordnung hat man nicht alle Tage.

Grüße Venator

--
In demokratischen Epochen verbringt alles Überlegene die Zeit damit, sich zu entschuldigen. - N.G.Davila (1914-1994)

Deutschland braucht PEGIDA! Deutsche, geht raus! So gehts nicht weiter! Ich erwarte einen Teilnehmer-Rekord!

Prosciutto @, Schweiz, Montag, 05.01.2015, 12:36 vor 2291 Tagen @ wallmowharald 3173 Views

Hallo zusammen

In Deutschland gibt es keine Demokratie (mehr). In der Schweiz schon. Deshalb durfte die Schweizer Bevölkerung z.B. auch über ein Minarett-Verbot abstimmen. Diese Abstimmung wurde tatsächlich angenommen. 57,5% der Schweizer haben Ja gesagt gegen den Bau von Minaretten.

Und das wurde akzeptiert. Es blieb ruhig in der Schweiz. Auch Moslems respektierten den Entscheid. Die Schweiz wird weiterhin von arabischen Touristen besucht. Die Schweiz wurde nicht das Ziel von Terroranschlägen.

Wenn Deutschland schon nicht über solche Themen abstimmen kann... Die einzige Chance für Deutschland ist: PEGIDA! Nur durch so eine Demo können die Deutschen ihre Unzufriedenheit über die aktuelle Situation und Politik ausdrücken. Ich als Schweizer habe das Gefühl, dass es schon fast zu spät ist. Wehrt euch! Setzt ein klares Zeichen, liebe Deutsche!

Deutschland ist ein tolles Land. Aber auch Deutschland kann doch nicht "die ganze Welt" zu sich heim einladen, mit Sozialhilfe unterstützten, etc.

Fragen:
1. Wie hoch ist der Ausländeranteil an deutschen Schulen?
2. Wie hoch ist der Ausländeranteil an der Kriminalität, besonders an Gewaltdelikten?
3. Wie hoch ist der Ausländeranteil an Sozialhilfe, Hartz, etc.?
4. Wie hoch ist die Arbeitslosenquote bei Ausländern?
5. Ist es gut, dass (muslimische) Eltern ihre (muslimischen) Kinder vom Schwimm- und Sportunterricht befreien werden können? Wieviele Tote gibt es dann in den Seen und Flüssen, weil muslimische Kinder eben aus diesem Grund nicht schwimmen können, bzw. nicht schwimmen gelernt haben?
6. Kann es vorkommen, dass in einzelnen Städten mehr orientalische (türkische/arabische) Restaurants und/oder Dönerbuden vorhanden sind als deutsche Küche?
7. Habt ihr das Gefühl, dass manche Ausländer besser unterstützt werden als deutsche Familien?
8. Wer soll bei der Stellenvergabe/Jobvergabe eher Vorrang erhalten: Deutsche oder Ausländer?

Gebt doch auf all diese Fragen eine Antwort, bzw. eure Meinung. Wenn eure Meinung nicht mit der Realität übereinstimmt, bzw. nicht zu eurer Zufriedenheit ist, dann geht HEUTE ABEND auf die Strasse.

Gruss
Prosciutto

Nach letzten Angaben (ntv) ca. 20.000 Teilnehmer (oT)

Arvid @, Montag, 05.01.2015, 22:51 vor 2291 Tagen @ wallmowharald 2023 Views

- kein Text -

--
"Journalism is printing what someone else does not want printed. Everything else is public relations." - George Orwell

Arvid

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.