US-RESOLUTION 758 / Ukraine Freedom Support Act / ZDF-Zuschauerredaktion

marsch ⌂ @, Samstag, 03.01.2015, 10:10 vor 2293 Tagen 3665 Views

Wertes Forum,

zunächst mal ein frohes neues Jahr zusammen!!
Insbesondere ein Dank an Elli, der trotz aller Widrigkeiten, die das Leben so bereit hält, das Forum am Laufen hält. Auch wenn ich hier nur in homöopathische Dosen selbst noch was schreibe, gehört das Forum doch zu meiner täglichen Pflichtlektüre. Ohne geht’s einfach nicht :-)!! DANKE!

Einmal im Jahr lass ich aber auch noch mal einen Beitrag vom Stapel :-). Folgendes:

Aufgrund dieses Beitrags über die US-RESOLUTION 758 bzw. den Ukraine Freedom Support Act (http://www.dasgelbeforum.net/forum_entry.php?id=334169&page=1&category=0&or...) habe ich mir mal die Arbeit gemacht und diverse Seiten der MSM, wie bspw. ARD, ZDF, FAZ, Spon und noch ein paar andere, durchstöbert, um testhalber einfach mal zu sehen, was es von deren Seite über dieses Thema so zu berichten gab / gibt.

Was soll ich sagen, bei den MSM habe absolut NICHTS darüber gefunden!
Über die neue russische Militärdoktrin wurde dagegen ausführlich berichtet.

Mit dem Ziel eine Stellungnahme zu dieser „ausgewogenen“ Berichterstattung zu erhalten, habe ich dann vor rd. zwei Wochen diverse Redaktionen nachfragend kontaktiert.

Bisher hat nur das ZDF geantwortet.
Dass sie überhaupt geantwortet haben, ist ja schon mal positiv. Die Antwort selbst finde ich persönlich allerdings schon ziemlich „beeindruckend“ – und zwar überaus negativ „beeindruckend“.
Nicht dass mich eine solche Antwort wirklich überrascht hätte. Aber schwarz auf weiß ist es dann eben doch immer wieder erschreckend. Jedenfalls war sie das für mich.
In jedem Fall aber fand ich sie erwähnenswert genug, um hier gezeigt zu werden.

---------------------
Meine Anfrage an das ZDF:

Sehr geehrte Damen und Herren,

am 4.12. verabschiedete das Abgeordnetenhaus des US-Kongresses mit 411 zu 10 Stimmen die Resolution 758.
Ich habe versucht auf Ihren Internet-Seiten einen Artikel oder Bericht über dieses überaus einschneidendes Ereignis zu finden - eine Darlegung der Resolution mit ihren möglichen Konsequenzen o.ä., die höchst brisant sein können.
FEHLANZEIGE!! Nichts!
Habe ich nur nicht richtig gesucht, oder gibt es von Ihnen tatsächlich nichts zu diesem wichtigen Thema?
Wenn doch, würde ich gerne wissen wo!
Wenn es tatsächlich nichts von Ihrer Seite dazu zu berichten gibt, würde ich gerne wissen wieso?

Mit freundlichen Grüßen
xxxxxxxx
---------------------

Die Antwort des ZDF:

Sehr geehrter xxxxxx,

vielen Dank für Ihre E-Mail an das ZDF.

Welche Ereignisse und Themen in den tagesaktuellen Sendungen des ZDF angesprochen werden und in welcher Form dies geschehen soll, darüber wird in den Redaktionen immer wieder diskutiert und die Meinungen sind durchaus geteilt. Die Nachrichtenauswahl wird aber grundsätzlich von einer Perspektive bestimmt, die das besondere Interesse der deutschen Zuschauer voraussetzt.

Die Nachrichtenauswahl ist nicht frei von einer gewissen Vorauswahl, die durch Zeitnöte und vor allem die Zugänglichkeit von Informationen geprägt ist. Auch das Angebot der großen Nachrichtenagenturen wie dpa, ap und reuters hat erheblichen Einfluss auf die Nachrichtenauswahl. Dabei wird das ZDF mit seiner aktuellen Berichterstattung auch nicht den Anspruch haben oder erfüllen können, ein vollständig repräsentatives Bild der Ereignisse unserer Zeit wiederzugeben. „heute“ und „heute-journal“ sind aber immer von der Absicht bestimmt, auf einer sachlichen Grundlage, unvoreingenommen und kritisch distanziert über die Tagesaktualität zu berichten.

Ihre Anregung, über den US-Kongress und die Resolution 758 zu berichten, haben wir gerne unseren Nachrichtenredaktionen mitgeteilt. Ihre Stellungnahme werden wir außerdem als Teil der Zuschauerresonanz auf das Programm, Themen und Ereignisse festhalten.

Mit freundlichen Grüßen
Ihre ZDF-Zuschauerredaktion

--------------------------------
Original Anfrage:
Von: xxxxxxxx
An: zuschauerredaktion@zdf.de
Datum: 26:12:2014

---------------------------------


Na, da weis man doch wenigstens, dass die Milliarden an Zwangsgebühren gut angelegt sind [[wut]].

Beste Grüße
Marsch

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.