Oliver Stones neuer Dokumentarfilm: Amis in der Ukraine

Ankawor @, Samstag, 03.01.2015, 00:23 vor 2294 Tagen 5407 Views

Leider keine Zeit für mehr, daher nur der mMn interessanteste Absatz von O. Stone:

... der Westen bleibt bei seiner Darstellung "Russen auf der Krim", während die
wirkliche Beschreibung lauten müsste: "USA in der Ukraine". Die Tatsachen werden im Westen nicht berichtet. Es ist eine surreale Perversion der Geschichte, schon wieder, so wie bei Bushs Kampage mit den Massenvernichtungswaffen vor dem Irak-Krieg.
Aber ich glaube, die Tatsachen werden irgenwann im Westen ans Licht kommen, ich hoffe,rechtzeitig, um weiteren Wahnsinn zu verhindern.

Kompletter Beitrag auf Englisch

Filmemacher Oliver Stone: Zahlreiche Indizien verweisen auf CIA-Beteiligung an Massaker in Kiew

Ackid @, Tach aussem POTT, Samstag, 03.01.2015, 00:53 vor 2294 Tagen @ Ankawor 4705 Views

Hallo Ankawor ....
Meintest Du diesen Bericht ?

Fündig hier : http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/europa/redaktion/filmemacher-oliver-stone-zahl...

Der bewaffnete Putsch in Kiew erinnere fatal an CIA-Operationen zum Sturz aus Sicht der amerikanischen Regierung unerwünschter Staats-und Regierungschefs im Iran sowie in Chile und Venezuela, erklärte der bekannte amerikanische Filmemacher Oliver Stone, nachdem er den gestürzten ukrainischen Präsidenten Viktor Janukowytsch im Rahmen einer Dokumentation interviewt hatte.
Er sei extra nach Moskau gereist, wo er mit Janukowytsch, der im Februar 2014 gestürzt worden war, vier Stunden lang gesprochen habe, berichtete Oliver Stone auf seiner Facebook-Seite. »Genauere Einzelheiten werden in der Dokumentation zu sehen sein, aber es scheint klar zu sein, dass die sogenannten ›Scharfschützen‹, die 14 Polizisten erschossen, 85 weitere verwundeten und 45 Demonstranten töteten, zu einer dritten von außen kommenden Seite gehörten. Viele Zeugen, einschließlich Janukowytsch und einige Polizeivertreter, gehen davon aus, dass diese ausländischen Akteure von prowestlichen Fraktionen eingeschleust wurden – viele deutliche Spuren verweisen auf die CIA«, meinte Stone weiter.
Der Filmemacher fügte hinzu, die Ereignisse in Kiew, die zum Sturz der demokratisch gewählten Regierung und zur Machtergreifung einer neuen, russlandfeindlichen Regierung geführt hätten, glichen ähnlichen Entwicklungen in anderen Ländern. Diese Vorgehensweise bezeichnete Stone als »Soft-Power-Taktik der USA, auch als ›Regimewechsel 101‹ bekannt«.
Zu den bekanntesten CIA-Putschen gehören in dieser Hinsicht der Sturz des iranischen Ministerpräsidenten Mohammed Mossadegh 1953 sowie der Sturz und die Ermordung des chilenischen Präsidenten Salvador Allende 1973 – beide Regierungs- bzw. Staatschefs verfolgten eine Politik, die von Washington und deren Verbündeten grundsätzlich abgelehnt wurde.
Und erst 2002 kam es zu einem Putsch in Venezuela, in dessen Verlauf Präsident Hugo Chavez für kurze Zeit seines Amtes enthoben wurde, »nachdem loyal zu Chavez stehende und Anti-Chavez-Demonstranten von geheimnisvollen Scharfschützen aus Bürogebäuden heraus beschossen worden waren«.
2014 kam es dann zu Demonstrationen gegen den Nachfolger von Chavez, Nicolas Maduro, bei denen »noch gewaltsamer gegen Demonstranten vorgegangen wurde, die gegen Maduro demonstrierten«, sagte Stone. Ziel sei es gewesen, so viel Chaos wie möglich zu verbreiten, denn dann könne man auch eine demokratisch gewählte Regierung stürzen.

»Dies ist eine von Grund auf schmutzige Angelegenheit, aber in der tragischen Zeit nach diesem Putsch hat der Westen an dem vorherrschenden Narrativ − Russland annektiert die Krim – festgehalten, während es doch eigentlich heißen müsste: ›Die USA übernehmen die Ukraine‹. Im Westen wird die Wahrheit nicht berichtet«, schreibt Stone weiter, »Wieder einmal wird die Geschichte auf surreale Weise pervertiert, wie zuvor schon im Falle der Kampagne gegen ›Massenvernichtungswaffen‹ der Regierung unter George W. Bush vor dem Einmarsch in den Irak [2003]. Aber ich bin überzeugt, dass die Wahrheit eines Tages auch im Westen erkannt werden wird. Ich hoffe nur, dass dies früh genug geschieht, um weiteren Wahnsinn zu verhindern.«

--
Grüße Ackid .....Denke für dich selbst und stelle die Autoritäten in Frage

Zitat: Eugen Drewermann
Die Lüge lassen wir uns nicht beibringen, wir würden wegschauen, bloß weil wir endlich hinsehen.

Weiteres zu Oliver Stone

Monterone @, Samstag, 03.01.2015, 10:56 vor 2293 Tagen @ Ackid 3477 Views

Gestern wollte ich diese Info aus Oliver Stones Facebook-Seiten abkopieren und bin froh, daß Du, Ackid, heute die deutsche Übersetzung bringst.

Obwohl Sohn eines jüdischen Vaters ist mir Oliver Stone in den letzten Jahren durch massiv revisionistische Äußerungen aufgefallen, wenn ich nicht irre, vor allem was die Finanzierung Trotzkijs, Lenins, Stalins und Hitlers durch City of London und Wall Street betrifft.

Da Stones Mutter aus Frankreich kommt, spricht er fließend Französisch. Es scheint tatsächlich so, daß einen das gegen die angloamerikanische Lügenpropaganda immunisiert, wofür die erbärmlich fremdspracheninkompetenten, aber umso aufgeblaseneren und selbstgerechteren deutschen Demokraten, vor allem DemokratInnen das abstoßende Gegenbeispiel sind.

Oliver Stones Sohn war auf der Teheraner Revisionistenkonferenz anwesend, wo Professor Faurisson seinen Vortrag über *Die Siege des Revisionismus* gehalten hat.

Anzunehmen, Oliver Stone und Sohn stehen wie Dana Goldstein, Paul Eisen, Gilad Atzmon, Jacob Cohen und Eric Zemmour im Lager derer, die das historisch Offenkundige bestreiten, ist also weniger verwegen, als es zunächst den Anschein haben mag.

Oliver Stone hat schon mehrere „Hirnaufrüttler“ gedreht …

Leserzuschrift @, Samstag, 03.01.2015, 14:04 vor 2293 Tagen @ Monterone 2986 Views

… wie z.B. „Wer erschoss JFK“ https://www.youtube.com/watch?v=-7tZd3M6j5Q

Aber hat es was gebracht? In den Märchenbüchern (man nennt sie auch Geschichtsbücher) wird noch immer Lee Harvey Oswald als Einzeltäter verkauft. Selbst die JFK-Diskussionen bei den Gelben haben gezeigt, die „Masse“ ist damit nicht ansprechbar, eine Wende zum 1x1 des Denkens über diesen Weg nicht erreichbar.



"Nie haben die Massen nach Wahrheit gedürstet. Von den Tatsachen, die ihnen missfallen, wenden sie sich ab und ziehen es vor, den Irrtum zu vergöttern, wenn er sie zu verführen vermag. Wer sie zu täuschen versteht, wird leicht ihr Herr, wer sie aufzuklären sucht, stets ihr Opfer."

Gustav Le Bon (1841-1931)

„Die bewusste und intelligente Manipulation der organisierten Gewohnheiten und Meinungen der Massen ist ein wichtiges Element in der demokratischen Gesellschaft. Wer die ungesehenen Gesellschaftsmechanismen manipuliert, bildet eine unsichtbare Regierung, welche die wahre Herrschermacht unseres Landes ist. Wir werden regiert, unser Verstand geformt, unsere Geschmäcker gebildet, unsere Ideen größtenteils von Männern suggeriert, von denen wir nie gehört haben. Dies ist ein logisches Ergebnis der Art wie unsere demokratische Gesellschaft organisiert ist. Große Menschenzahlen müssen auf diese Weise kooperieren, wenn sie in einer ausgeglichen funktionierenden Gesellschaft zusammenleben sollen. In beinahe jeder Handlung unseres Lebens, ob in der Sphäre der Politik oder bei Geschäften, in unserem sozialen Verhalten und unserem ethischen Denken werden wir durch eine relativ geringe Zahl an Personen dominiert, welche die mentalen Prozesse und Verhaltensmuster der Massen verstehen. Sie sind es, die die Fäden ziehen, welche das öffentliche Denken kontrollieren.“

Edward Bernays (1891-1995)

A dirty story through and through

Reffke @, Samstag, 03.01.2015, 03:48 vor 2294 Tagen @ Ankawor 3971 Views

bearbeitet von unbekannt, Samstag, 03.01.2015, 04:02

Oliver Stone ist zu sehr Amerikaner, um nicht aufsässig zu sein, wenn die Freiheit, die Amerika einst verkörperte, verloren zu gehn droht.
Hier seine HP mit diesen tweets:
Tweets
Follow
31 Dec
Oliver Stone ✔ @TheOliverStone
Whether they know it or not, the Ukrainian civilian population in the middle has suffered greatly from this ideological crusade.
ExpandReplyRetweetFavorite
31 Dec
Oliver Stone ✔ @TheOliverStone
The big picture is the US uses Ukraine as a launching pad into Russia & Cold War 2.0 policy continues in a most deadly fashion.
Expand
31 Dec
Oliver Stone ✔ @TheOliverStone
US involvement w/ Ukraine goes back to 1949 when CIA created a guerrilla army codenamed Nightingale, made up of ultra-nationalist Ukrainians

http://www.oliverstone.com/
Langsam regt sich Widerstand, endlich! [[top]]
Die repressive Manipulation des "Monsters" hält ihn wie mich - die Generation der Sechziger - wach und streitlustig: wir mischen uns eben ein!
Warum sollten wir unsere republikanischen Freiheiten verloren geben?
Man höre sich den geradezu prophetischen Song "Monster" (1969) von Steppenwolf an:

America

America where are you now?
Don't you care about your sons and daughters?
Don't you know we need you now
We can't fight alone against the monster

Monster
Once the religious, the hunted and weary
Chasing the promise of freedom and hope
Came to this country to build a new vision
Far from the reaches of kingdom and pope
Like good Christians, some would burn the witches
Later some got slaves to gather riches

But still from near and far to seek America
They came by thousands to court the wild
And she just patiently smiled and bore a child
To be their spirit and guiding light

And once the ties with the crown had been broken
Westward in saddle and wagon it went
And 'til the railroad linked ocean to ocean
Many the lives which had come to an end
While we bullied, stole and bought our a homeland
We began the slaughter of the red man

But still from near and far to seek America
They came by thousands to court the wild
And she just patiently smiled and bore a child
To be their spirit and guiding light

The blue and grey they stomped it
They kicked it just like a dog
And when the war over
They stuffed it just like a hog

And though the past has it's share of injustice
Kind was the spirit in many a way
But it's protectors and friends have been sleeping
Now it's a monster and will not obey

(Suicide)
The spirit was freedom and justice
And it's keepers seem generous and kind
It's leaders were supposed to serve the country
But now they won't pay it no mind
'Cause the people grew fat and got lazy
And now their vote is a meaningless joke
They babble about law and order
But it's all just an echo of what they've been told
Yeah, there's a monster on the loose
It's got our heads into a noose
And it just sits there watchin'

Our cities have turned into jungles
And corruption is stranglin' the land
The police force is watching the people
And the people just can't understand
We don't know how to mind our own business
'Cause the whole worlds got to be just like us
Now we are fighting a war over there
No matter who's the winner
We can't pay the cost
'Cause there's a monster on the loose
It's got our heads into a noose
And it just sits there watching

Music/Lyrics
"Monster/Suicide/America" is track #1 on the album Monster.
It was written by Edmonton, Jerry / Kay, John.

Read more: Steppenwolf - Monster/Suicide/America Lyrics | MetroLyrics
http://www.amazon.de/Monster-Suicide-America-Album-Version/dp/B00ORJKF4G/ref=sr_1_7?ie=...

Der Frontmann von Steppenwolf John Kay, ist übrigens Ostpreuße!
Er heißt Joachim Fritz Krauledat und wurde am 12 April 1944 in Tilsit geboren. [[zwinker]]

--
Die Lüge ist wahrer als die Wahrheit, weil die Wahrheit so verlogen ist. André Heller
------------------------------
==> Fundgrube zur Lage: www.paulcraigroberts.org

Amis in Ukraine

Suchtberater @, Samstag, 03.01.2015, 10:08 vor 2293 Tagen @ Ankawor 3588 Views

Ja, hoffentlich wachen einige noch auf. Ich versuche seit Wochen immer wieder Leserbriefe zu schreiben - die werden einfach nicht gedruckt mit dem Hinweis - "Sie können das nicht beweisen!"
Das ärgert mich - wo bleibt der Beweis der Gegenseite? Leserbriefe stellen ja eine Meinung der Leser dar, keinen Beweis.
Ich denke: die letze verbliebene Supermacht versucht reinen Tisch zu machen und das Bollwerk Russland einzunehmen... auf Kosten Europas!

Ich finde die möglichen denkbaren Auswirkungen auf uns gar nicht witzig...aber was können wir tun? was nutzt es die Abgeordneten anzuschreiben? Was nutzt es Linke zu wählen? Wir könnten hier ja mal eine Sammlung von möglichen "To Dos" aufzählen...

Ich hab wirklich schon mal mit dem Gedanken gespielt auf den Marktplatz zu stehen und Flugblätter mit meiner Meinung zu verteilen... nutzt das aber wirklich was? Es wäre : viele kleine Leute die viele kleine Dinge tun....

Die "Massen" wurden eben "konditioniert"... Sieht man doch auch fein am Sony-Bluff

Reffke @, Samstag, 03.01.2015, 14:55 vor 2293 Tagen @ Suchtberater 3131 Views

Die Umerziehung war scheinbar erfolgreich... [[nono]]
Beweise?
Ganz einfach!
Einfach behaupten reicht doch...
Kaum ein Journalist, schon gar nicht die einstige "Investigativ-Journailie" hinterfragt den vorgekauten Müll der "Nachrichtenagenturen"
Copy/paste=fertig! [[zwinker]]

--
Die Lüge ist wahrer als die Wahrheit, weil die Wahrheit so verlogen ist. André Heller
------------------------------
==> Fundgrube zur Lage: www.paulcraigroberts.org

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.