Fast "wie bestellt": der Einfluss der Mafia in Film und Bank- und Boersenwesen (@Echo) ...

CrisisMaven ⌂, Montag, 05.01.2015, 21:49 (vor 2290 Tagen) @ CrisisMaven3101 Views

@Echo: Hierzu habe ich kürzlich ein frappierendes Interview gesehen.

Auch der Text ist lesenswert ...

"Bugsy Siegel, Auftragsmörder der Mafia, gleichzeitig Filmschauspieler in Hollywood und Frauenheld, war Liebling von Filmstars und Aristokratinnen. Mafiosi Stompano war Geliebter des Hollywood-Filmstars Lana Turner. Und 'old blue eye[s]', Frank Sinatra, sang seinem Kumpel und Cosa-Nostra-Boss, Lucky Luciano, des Öfteren ein Ständchen vor, um ihm die Zeit zu vertreiben. 'Focus' beschrieb die bizarre Medienkollaboration, die die Mafia aufgebaut hatte: 'Die Verbrecherorganisation half den Produktionen nicht nur heimlich mit Rat und Tat, sondern inszenierte sich auch gern selbst nach dem Leinwand-Vorbild.' ... und dann weiter zu Boerse, Banken, Bruessel ...

Nur Merkel ist eine Heilige, fuer deren Seligsprechung sich sicherlich die berufs(abschluss)lose Frau Schavan beim Vatikan einsetzen wird ...

--
Mit 40 DM pro Kopf begann die Marktwirtschaft, mit 400.000 Euro Schulden pro Kopf wird sie enden.
Atomkraft | in English


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.