Soros: Gier frisst Hirn

Oberbayer, Samstag, 03.01.2015, 19:45 (vor 2293 Tagen) @ Odysseus2807 Views

Der alte Mann hält beachtliche Mengen an Ukraine- und Argentinien-Anleihen.
Wen wundert es, dass er das Geld retten will. Ein Schuldenschnitt würde ihm angesichts seiner Milliarden nicht weh tun. Aber wenn der EU-Steuerzahler ihm die Anleihen (mit etwas Aufschlag) abkaufen würde-das wäre dann ein gutes Geschäft. Typisch für diese verschlagene US-Spezies.
Ich hoffe, das viele das Kriegsgeschrei von Soros durchschauen und die richtigen Schlüsse für die nächste Wahl ziehen.
Die Wall Street macht sich peu à peu nackt.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.