Auch auf ind. Rupien und HKD

Venator, Sachsen, Samstag, 03.01.2015, 16:07 (vor 2293 Tagen) @ baisse-man5947 Views

ist der Spruch "zahle dem Überbringer dieser Banknote auf Verlangen 100 Hongkong-Dollar aus".
War im Jan. 2012 in HK, dort lief gerade "Occupy". Die gesamte Erdgeschoßebene der HSBC war mit Zelten besetzt. Kam mit den Okkupisten über die Frage ins Gespräch, wie das denn nun aussehe, wenn ich mit meiner Banknote zur Bank ginge und 100 HKD für meine Banknote haben möchte. [[lach]]
Sie schauten mich mit großen Augen an; die Frage war, obwohl sie die Banknoten seit Ewigkeiten benutzten, nie aufgetaucht. Sagte noch zu ihnen: "Geht doch mal zur Bank und fragt, welche Bewandnis es damit hat!".
Sie waren verunsichert, what to do. Also ging ich zu einem Schalter der HSBC, der Angestellte war genauso überfordert und schickte mich zu seinem Vorgesetzten. Dort erklärte er mir immer wieder, die Banknote seien 100HKD, worauf ich ihm immer wieder erklärte, wenn auf der Banknote obiger Spruch stehe, bedeute das, daß 100HKD etwas von einer 100HKD-BANKNOTE verschiedenes sein müßten.
Wir verblieben dann so, er wolle sich bei seinem Chef Rat holen und riefe mich telefonisch zurück.
Den Anruf bekam ich dann 3 Tage später in Taipei, wo ich mich leider wegen der schlechten Verständlichkeit (auch ich verstehe nicht perfekt Englisch) und dem Gedanken an die 2-3€ Roaminggebühren für einen Anrufabbruch entschied.
Wäre aber mal interessant gewesen.....[[freude]] [[freude]] [[freude]]

Gruß Venator

--
In demokratischen Epochen verbringt alles Überlegene die Zeit damit, sich zu entschuldigen. - N.G.Davila (1914-1994)


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.